So erhöhen Sie die Dauer des Risers

Ursachen für Schwächung und Möglichkeiten zur Steigerung

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Wie man die Potenz verbessert

Wie man Honig mit Prostatitis nimmt?

Um die Potenz zu verbessern, setzen unsere Leser den M-16 erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Produkts haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
Lesen Sie hier mehr …

Der Entzündungsprozess in der Prostata kann mit Hilfe einer herkömmlichen Behandlung beseitigt werden. Volksheilmittel sind jedoch nicht weniger wirksam als jedes Medikament.

Ein nützliches Produkt ist Honig mit Prostatitis. Es kann als eigenständiges Werkzeug verwendet und mit anderen natürlichen Komponenten kombiniert werden.

Nützliche Eigenschaften von Honig

Honig ist eine Zusammensetzung, die mit verschiedenen Vitaminen angereichert ist. Es hilft nicht nur, Prostatitis loszuwerden, sondern auch die Immunabwehr des Körpers zu stärken.

Honig zur Behandlung von Prostatitis

Der Honig enthält:

  • Vitamine der Gruppe B;
  • Ascorbinsäure;
  • Aminosäuren;
  • Phosphor;
  • Magnesium;
  • Schwefel;
  • Folsäure;
  • Calcium;
  • Zink;
  • Flavonoide;
  • Phytonzide;
  • Inhibin;
  • Acetylcholin.

All diese Substanzen sind notwendig für einen Mann, der Prostatitis loswerden will. Dank ihnen stellt Honig den Körper wieder her und normalisiert den psychischen Zustand des Patienten. Es ist auch eine ausgezeichnete Energiequelle.

Honigformulierungen haben antibakterielle und antioxidative Eigenschaften. Sie beseitigen das Schmerzsyndrom, das aufgrund der Entzündung der Prostata auftritt.

Zusammensetzung des Honigs

Das Produkt, das die Biene produziert, hilft:

  • die Durchblutung und die Funktion des Urogenitalsystems normalisieren;
  • die Qualität der Samenflüssigkeit verbessern;
  • Potenz erhöhen;
  • Juckreiz, Brennen und häufiges Wasserlassen beseitigen.

Aufgrund dieser Eigenschaften ist Honig mit Prostatitis ein unverzichtbares Medikament. Sie können es auf verschiedene Arten verwenden.

Honigkerzen

Verschiedene rektale Zäpfchen helfen, Prostatitis loszuwerden. Sie sind die akzeptabelste Behandlungsoption, da sie die Entzündungsquelle direkt beeinflussen. Natürliche Zäpfchen sind in ihrer Wirksamkeit Medikamenten nicht unterlegen.

Um Kerzen aus Honig herzustellen, müssen Sie Folgendes einnehmen:

  • Roggenmehl (3 Esslöffel);
  • frischer Honig (1 Esslöffel);
  • Ei (1/2 Teil).

Alle Komponenten werden in einem Behälter zusammengefasst und gründlich gemischt. Aus der resultierenden Zusammensetzung müssen Kerzen gebildet werden. Die Dicke jedes Zäpfchens sollte etwa 1 cm betragen. Die fertigen Produkte werden in den Gefrierschrank gestellt.

Prostatitis-Zäpfchen auf Honigbasis

Bevor Sie Zäpfchen verwenden, müssen Sie das Rektum reinigen. Dies kann mit einem Einlauf oder auf natürliche Weise erfolgen. Die Behandlung der Prostatitis mit Honig wird einen Monat lang durchgeführt. Täglich werden zwei Kerzen verwendet: morgens und abends.

Wirkstoffe werden im Darm schnell aufgenommen. Daher ist der Entzündungsprozess in wenigen Tagen beseitigt. Ein Mann kann auch bemerken:

  • Beseitigung von Schmerzen in der Lendengegend und im Perineum;
  • Normalisierung der Ejakulation;
  • erhöhte Potenz;
  • Beseitigung von Depressionen.

Lösungen auf Honigbasis

Lösungen mit dem Zusatz von Honig helfen, Prostatitis loszuwerden. Sie müssen aus einem Verhältnis von 1: 3 hergestellt werden, wobei ein Teil des Imkereiprodukts entnommen wird. Wenden Sie diese Lösung auf verschiedene Arten an.

Nützlich sind Mikroclyster. Der Lösung kann eine Hypericum-Infusion zugesetzt werden. Nach der Reinigung des Rektums werden 50–70 ml des Arzneimittels in einer Birne gesammelt und in den Anus eingeführt. Der Eingriff wird einmal täglich durchgeführt.

Mikroklos mit Honiglösungen gegen Prostatitis

Die Behandlung kann in Form von Wäschen durchgeführt werden. Die Verfahren werden in einer bestimmten Reihenfolge durchgeführt.

  1. Zuerst müssen Sie die Zusammensetzung vorbereiten, indem Sie Honig in reinem Wasser auflösen.
  2. Das Waschen erfolgt mit einer Spritze mit Gummispitze oder Spritzen. Es ist wichtig, das Gerät zu desinfizieren.
  3. Die Eichel wird freigelegt und die Harnröhre mit einem Antiseptikum behandelt.
  4. Der Penis muss festgezogen und dann die Spitze gegen das Loch gedrückt werden. Drücken Sie leicht auf die Spritze und geben Sie 10-15 ml der Lösung in die Harnröhre.
  5. Nach dem Einführen wird die Harnröhre eingeklemmt und die Spitze kommt aus dem Loch heraus. Die Flüssigkeit selbst verlässt die Harnröhre.

Der Vorgang wird mehrmals wiederholt.

Die Verwendung von Honig im Inneren

Um Prostatitis loszuwerden, können Sie täglich mehrere Esslöffel reinen Honig essen. In diesem Fall ist die Behandlung lecker und gesund. Ärzte empfehlen jedoch, das Produkt mit anderen Komponenten zu kombinieren, damit der Effekt noch stärker wird. Daher werden verschiedene Volkspräparate zur Behandlung von Prostatitis isoliert.

Nicht weniger nützlich ist Bienenpollen bei Prostatitis. In Kombination mit Honig liefert die Behandlung das beste Ergebnis.

Die Verwendung von Honig mit Pollen bei Prostatitis

Die Verwendungsrate von Honig hängt vom Gewicht des Patienten ab. Im Durchschnitt muss ein Mann 70 bis 100 g Produkt pro Tag essen. Pollen sollten in einer Menge von 2 Teelöffeln hinzugefügt werden. In diesem Fall wird die Nummer in mehrere Methoden unterteilt.

Die Therapie dauert ein bis zwei Monate. Danach müssen Sie eine Pause machen. Es sei daran erinnert, dass es während dieser Zeit nicht empfohlen wird, süße Gerichte zu essen.

Mit Kürbiskernen

Eine köstliche Medizin ist Honig gemischt mit Kürbiskernen. Um es zuzubereiten, müssen Sie ein Glas Samen in einem Fleischwolf mahlen. In der Zusammensetzung müssen Sie Honig in beliebiger Menge hinzufügen. Es ist darauf zu achten, dass die Mischung nicht flüssig ist.

Kleine Kugeln werden aus Honig mit Samen gebildet. Ihre Größe sollte eine Walnuss nicht überschreiten. Produkte werden im Kühlschrank aufbewahrt. An dem Tag müssen Sie eine Kugel auflösen, ohne sie mit Flüssigkeit abzuwaschen. Andernfalls nimmt der Effekt ab.

Adamour  Vitamine für die männliche Potenz, die besser sind, Namen und Beschreibung

Honig mit Kürbiskernen gegen Prostatitis

Die Behandlung erfolgt innerhalb von 10 Tagen. Danach wird eine Woche Pause gemacht. Dann können Sie den Kurs noch einmal wiederholen.

Bei der Behandlung von Prostatitis werden häufig Walnüsse verschrieben. Sie sind reich an Zink und Vitamin E. Nach dem Öffnen verliert die Frucht schnell ihre Eigenschaften. Wenn Sie jedoch Nüsse mit Honig mischen, können Sie die Wirksamkeit für eine lange Zeit aufrechterhalten.

Um die Krankheit zu beseitigen, müssen Sie einem Glas Honig 12 Nüsse hinzufügen. Sie können in kleine Stücke zerkleinert werden. Verbinden Sie die Komponenten mit dem Schraubverschluss des Behälters. Die Mischung wird gelegentlich gerührt.

Honig mit Walnüssen für Männer

Jeden Tag müssen Sie 3 Esslöffel der Zusammensetzung essen. Es ist erlaubt, es dem Quark hinzuzufügen. Sie können ein nützliches Mittel für eine lange Zeit nehmen. Die Wirkung ist nach einem Monat zu spüren.

Die Zusammensetzung muss nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Stellen Sie das Glas an einen dunklen Ort, damit die Sonnenstrahlen nicht darauf fallen. Andernfalls verliert das Arzneimittel seine vorteilhaften Eigenschaften.

Honigzusammensetzung mit Zimt und Zitrone

Bei der Behandlung der Krankheit können Sie eine Zusammensetzung von Folgendem herstellen:

  • Honig (1 Tasse);
  • Zimt (2 Teelöffel);
  • Saft einer Zitrone.

Honig mit Zimt und Zitrone

Sie müssen das Medikament morgens auf leeren Magen einnehmen. Eine Einzeldosis ist ein Esslöffel. Um die Wirkung des Empfangs zu verstärken, können Sie Honig gehackte Walnüsse hinzufügen.

Die Behandlungsdauer ist nicht begrenzt. Nach einem Monat können Schmerzlinderung, Normalisierung des Urinierens und erhöhte Potenz festgestellt werden.

Mit Petersilienbrühe

Auf der Basis von Honig können Sie nicht nur essbare Verbindungen, sondern auch Abkochungen kochen. Das Hinzufügen von Petersilie gegen Prostatitis ist hilfreich.

Zuerst müssen Sie eine Abkochung von Grüns vorbereiten. Grob gehackte Petersilie wird in eine Pfanne gefaltet und mit einem Liter Wasser gegossen. Die Zusammensetzung 10 Minuten kochen lassen. Danach wird die Pfanne vom Herd genommen und die Brühe filtriert.

Die Infusion wird in den Behälter gegossen und eine Tasse Honig wird hinzugefügt. Die Lösung muss gründlich gemischt werden, bis sich der Honig vollständig aufgelöst hat. Danach ist das Produkt einsatzbereit.

Sie müssen zweimal täglich einen Sud in einem halben Glas trinken. Es wird empfohlen, dies vor dem Essen etwa eine halbe Stunde lang zu tun.

Was ist vorteilhaft für die männliche Potenz?

Jeder Mann ist anfällig für Potenzprobleme. Wie kann man sie warnen? Welche Lebensmittel sollten in die Ernährung aufgenommen werden, um immer „in Form“ zu bleiben?

Nützliche Produkte

Was für die Potenz nützlich ist – diese Frage wird nicht nur von Männern im Alter gestellt, sondern auch von jungen Menschen, die in Zukunft Probleme und Krankheiten verhindern wollen. Einige Lebensmittel können die Wirksamkeit bei Männern erhöhen.

  • Austern Wenn Sie sich die Bewertung von Produkten ansehen, die die Wirksamkeit erhöhen, dann ist diese Muschel eine der führenden. Meeresprodukte sind natürliche Aphrodisiaka. Zink spielt eine sehr wichtige Rolle im Körper eines Mannes. Er ist an der Produktion von männlichem Hormon beteiligt, verbessert die Qualität der Samenflüssigkeit, stimuliert die Potenz und gibt Kraft. Das Fehlen dieses speziellen chemischen Elements verursacht oft ein heikles männliches Problem. In Austern ist der Zinkgehalt ziemlich hoch.

Übrigens – die weltberühmte Liebhaberin Casanova aß jeden Tag Austern. Vielleicht war seine Sexualität deshalb bei Frauen so berühmt.

Um die Potenz zu verbessern, setzen unsere Leser den M-16 erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Produkts haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
Lesen Sie hier mehr …

Darüber hinaus enthalten Austern ein weiteres nützliches Element für die Wirksamkeit – Dopamin. Aus diesen Gründen gelten Meeresfrüchte als das stärkste Stimulans für die männliche Libido. Solche alltäglichen Lebensmittel sorgen für volle männliche Gesundheit. Es ist besser, frisch zu essen, da durch Wärmebehandlung mehrere nützliche Elemente verloren gehen können.

  • Flunder und Makrele enthalten Zink, Vitamine der Gruppen A, B und E, Aminosäuren, fetthaltige Omega-3,6-Säuren, Jod. In Fischen gibt es ein für Männer nützliches Protein, das vom Körper perfekt aufgenommen wird. Der Vitaminkomplex trägt zur schnellen Regeneration von Gewebezellen im gesamten Körper, einschließlich der Prostata, bei. In Fischen enthaltene Spurenelemente stellen die Durchblutung wieder her, was für einen sitzenden Lebensstil wichtig ist. Tatsächlich nimmt bei vielen Männern die Potenz aufgrund einer Blutstagnation in der Prostata ab, die mit beruflichen Aktivitäten verbunden ist, beispielsweise bei Fahrern und Männern, die in Büros arbeiten. Das Vorhandensein von Jod hilft, die Qualität der Spermien, ihre Viskosität und Spermienmotilität zu verbessern, was besonders wichtig ist, wenn eine Frau nicht schwanger werden kann. Bei Männern, die regelmäßig Fisch essen, ist die notwendige Kraft für den Geschlechtsverkehr vorhanden.
  • Rübe. Gemüse hat dank Vitaminen, Mikroelementen und Substanzen, die eine allgemein stärkende Wirkung auf Männer haben, positive Auswirkungen auf die sexuelle Lebensfähigkeit, fördert die Produktion von Testosteron und wirkt als starker Stimulator der Erektion. Es kann roh und gekocht gegessen werden. Die Eigenschaften werden verdoppelt, wenn das Gemüse in Milch oder Karottensaft gekocht wird. Essen wird jeden Tag konsumiert. Die Tagesrate von 200 g Gemüse.
  • Fleisch essen. Um die Wirksamkeit zu verhindern oder zu verbessern, sollten Sie Fleischprodukte roter fettarmer Sorten (Pferdefleisch, Rindfleisch) sowie Kaninchenfleisch, Truthahn, Huhn und Froschschenkel verwenden. Exotischere Lebensmittel sind Jakobsmuscheln von Hähnen, Lamm- oder Bulleneiern, Fasanenfleisch und Soor.
  • Petersilie Grüns sind reich an Substanzen, die eine therapeutische Wirkung auf den männlichen Körper haben. Die Wurzel ist mit natürlichen Zuckern, Harzen, Flavonoiden und ätherischen Ölen gesättigt. Petersilie enthält Chlorophyll, eine Substanz, die Männern die Wiederherstellung des Blutkreislaufs ermöglicht. Elemente tragen zur Normalisierung der Prostatasekretion bei. Sie brauchen jeden Tag Petersilie.
  • Nüsse. Seit jeher wissen Männer, dass Lebensmittel wie Nüsse und Honig die Potenz positiv beeinflussen. Nüsse enthalten Vitamine der Gruppe E, B, Zink, Magnesium, Arginin. Die letzte Komponente aktiviert die Produktion von Stickoxid (diese Substanz ist Teil vieler Stimulanzien für Männer, die von pharmakologischen Unternehmen freigesetzt werden). Um die normale Penisfunktion aufrechtzuerhalten, sollten Haselnüsse, Mandeln, Cashewnüsse, Erdnüsse und Walnüsse in die Ernährung aufgenommen werden.
  • Gemüse und Obst. Welche Lebensmittel sind reich an "männlichen Vitaminen"? Bananen, Erdbeeren, Mangos, Himbeeren, schwarze Trauben, Äpfel, Rüben, Karotten. Laut Experten bereichern Lebensmittel wie Salat, Sellerie, Knoblauch und Spargel den Körper mit dem notwendigen Vitaminkomplex und stellen den hormonellen Hintergrund wieder her. Gemüse und Obst steigern nicht nur die Potenz, sondern auch die Immunität. Die Schutzeigenschaften des Körpers werden verbessert, und dies ist eine hervorragende Vorbeugung gegen Prostatitis und Prostataadenom.
  • Wachtel- und Hühnereier sind unverzichtbare Produkte für Männer, die bereits eine erektile Dysfunktion haben. Wenn es jeden Tag 1 Ei gibt, verstärkt sich das sexuelle Verlangen, der Orgasmus wird lebhafter.

Was ist vorteilhaft für den männlichen Körper

Nicht nur Lebensmittel und Heilpflanzen können nützlich sein, um die normale Funktion des Genitalorgans wiederherzustellen.

Adamour  Wie Minze die Potenz beeinflusst

1. Gesunder Lebensstil, Sport. Sie können diese Regeln nicht vernachlässigen. Wenn in jungen Jahren die Potenz nicht beeinträchtigt wird, bedeutet dies nicht, dass das Problem Männer nach 40 Jahren nicht mehr betrifft. Unsachgemäßer Lebensstil, Trinken großer Mengen Alkohol, fetthaltige Lebensmittel, Rauchen, Bewegungsmangel – all dies sind die ersten Gründe für eine Abnahme der Erektion. Für die Potenz ist es nützlich, einfache Übungen mindestens zweimal am Tag durchzuführen, sich aufzuwärmen und zu turnen, insbesondere wenn ein Mann mehr Zeit auf einem Stuhl als in Bewegung verbringt. Das Tempern ist sehr vorteilhaft für die männliche Potenz. Diese einfachen Regeln helfen, Probleme mit der Libido zu vermeiden und die Potenz wiederherzustellen.

2. Besuch eines Bades oder einer Sauna. Der Temperaturkontrast ermöglicht es Ihnen, die Durchblutung wiederherzustellen, Körpermasken aus Honig, Eukalyptus gibt einem Mann Kraft, Energie, stabilisiert eine Erektion. Dies ist eine wissenschaftlich belegte Tatsache, Sie müssen solchen Dingen nicht skeptisch gegenüberstehen. Sie sind effektiv und effizient! Die Kontrastbäder haben den gleichen Effekt. Experten sagen, wenn Sie ein mit Schalentieren gefülltes Bad nehmen, wird 1,5 Stunden Sex angeboten. Die männliche Potenz wird signifikant zunehmen. Sie können abwechselnd in einem Becken mit heißem und kaltem Wasser sitzen. Dies ergibt auch ein Ergebnis!

3. Fußmassage. Die Vorteile dieses Verfahrens für die männliche Potenz können die Wissenschaft erklären – Akupunktur. An den Füßen von Männern wie Frauen gibt es eine Vielzahl von Punkten, die aktiviert werden. Dadurch können Sie nicht nur die Arbeit aller Körpersysteme feststellen, sondern auch die männliche Libido erheblich verbessern. Es gibt keine Möglichkeit, den Massageraum zu besuchen? Eine Alternative ist eine Stachelmatte. Tägliche Übungen wirken sich positiv auf die Potenz aus.

5. Bier (natürliche Sorten). Es ist natürlich und verständlich, dass ein solches Produkt nicht für Männer mit Alkoholabhängigkeit eingenommen werden sollte. Aber für alle anderen 0,5 Liter Bier am Abend und 2 EL. l saure Sahne sorgt für eine lange Erektion, einen gesättigten Orgasmus. Männliche Stärke wird am besten sein, Probleme mit der Potenz können vermieden werden.

Ginseng und Propolis

Die berühmte Ginsengwurzel bot die Fähigkeit, als starker Stimulator der Potenz zu wirken. Zubereitungen auf der Basis von Ginseng, Tinkturen und Abkochungen wirken sofort auf den männlichen Körper, während sich die Wirkung auf mehrere Systeme gleichzeitig erstreckt. Dank einer so starken Wirkung verspürt ein Mann eine Welle sexuellen Verlangens, eine Erektion verstärkt sich.

Langzeitstudien haben gezeigt, dass Komponenten nicht nur die Wirksamkeit beeinflussen, sondern auch die Qualität der Samenflüssigkeit verbessern können. In der Tat kann männliches Sperma aus mehreren Gründen zu "schlechter Qualität" werden. Eine Verletzung der Viskosität, der Spermienmotilität und des Vorhandenseins abnormaler Zellen wird zur Ursache für vorübergehende männliche Unfruchtbarkeit. Ginsengwurzel hilft, solche Probleme zu lösen, und zwar sehr schnell. Darüber hinaus wirken sich die Bestandteile der Wurzel positiv auf alle Organe des Urogenitalsystems des Mannes aus.

Pharmazeutische Präparate zur Erhöhung der Wirksamkeit auf der Basis von Ginseng sollten gemäß der in der Anleitung angegebenen Dosierung eingenommen werden. Es ist jedoch besser, einen Spezialisten zu konsultieren, um eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels auszuschließen. Hersteller männlicher Stimulanzien versichern, dass es keine Kontraindikationen gibt, aber kein Experimentieren erforderlich ist. Die Dosierung und Dauer der Verabreichung sollte von einem Urologen oder Andrologen festgelegt werden.

Zu Hause können Sie verschiedene Abkochungen, Infusionen von Ginsengwurzel für Männer kochen:

  • Das Rhizom wird zerkleinert, 300 ml Wodka werden gegossen, die Zusammensetzung sollte einen Tag lang beibehalten werden. Bewerben Sie sich für 2 EL. l 2 mal. Achtung Diese alkoholhaltige medizinische Tinktur wird Männern mit Alkoholabhängigkeit nicht empfohlen.
  • Honig-Ginseng-Extrakt. Gewaschene und gemahlene Wurzel (ca. 2 EL L.) wird mit flüssigem Honig (3 EL L.) gemischt. Traditionelle Heiler empfehlen, der Zusammensetzung gehackte Nüsse hinzuzufügen (1 EL L.). Nehmen Sie 3 TL.

Was sind die Vorsichtsmaßnahmen bei der Einnahme von Medikamenten auf Basis der Ginsengwurzel, die Ärzte sagen:

  • nicht empfohlen für Jugendliche unter 18 Jahren;
  • Der Behandlungs- oder Präventionsverlauf sollte nicht länger als 1 Monat dauern. Nach einer zweiwöchigen Pause können wir akzeptieren, dass er wieder aufgenommen werden kann.
  • mit Bluthochdruck verboten;
  • Es ist unmöglich, die Dosierung zu verletzen. Eine übermäßige Menge kann Migräne, Tachykardie und Druckstöße auslösen.
  • Ein kategorisches Verbot gilt für Männer mit Exazerbationen von Magen-Darm-Erkrankungen, Abszessen, Hyperthyreose, Krämpfen und Venenerkrankungen.

Propolis ist auch ein sehr wirksames und nützliches Produkt aus dem Bienenhaus. Es hilft nicht nur bei Potenzproblemen, sondern wird auch häufig zur Behandlung von Hauterkrankungen und entzündlichen Prozessen (Prostatitis) in der Pathologie des Urogenitalsystems eingesetzt. Imkereiprodukte wirken sich positiv auf den gesamten männlichen Körper aus, aktivieren die Schutzeigenschaften. Propolis ist nicht nur ein köstliches Produkt. Es trägt zur Sättigung von Organgewebezellen mit Vitaminen, nützlichen Spurenelementen, bei. Die männliche Potenz hängt direkt vom Gehalt an Vitaminen ab.

Es ist verboten, Propolis für Männer zu verwenden, die allergisch gegen Bienenprodukte sind. Ein Spezialist kann sagen, welche Dosierung sein sollte und wie viel Propolis rechtzeitig zur Steigerung der Wirksamkeit verwendet werden kann. Eine Überdosierung führt zu einem Anstieg des Blutzuckers, so dass Sie die Dosis auf keinen Fall verletzen können.

Wenn Sie sich an einfache Regeln halten und das „richtige“ Essen zu sich nehmen, können Sie sich keine Sorgen über eine mögliche Abnahme der Potenz machen. Um jedoch die Entwicklung von Pathologien auszuschließen, muss mindestens zweimal im Jahr eine Untersuchung in einem Krankenhaus durchgeführt werden.

Alle Möglichkeiten, um eine Erektion zu Hause zu verbessern

Normale sexuelle Aktivität für jeden Mann ist der wichtigste Indikator für die Gesundheit. Wenn daher aus irgendeinem Grund Probleme mit der sexuellen Funktion auftreten, wirkt sich dies nicht nur auf die sexuelle Gesundheit aus, sondern verletzt den Mann auch psychisch schwer. In einer solchen Situation ist es wichtig, die Ursache herauszufinden und zu lernen, wie eine Erektion nach Möglichkeit verbessert werden kann, ohne auf Chemikalien zurückzugreifen.

Jetzt gibt es viele Möglichkeiten, Männern zu helfen, Erektionsprobleme zu überwinden und einen normalen gesunden Lebensstil ohne sexuelle Probleme zu führen.

Was beeinflusst eine Erektion?

Eine Erektion ist ein Zustand des Penis, dessen Verhärtung es einem Mann ermöglicht, Geschlechtsverkehr zu haben. Die Hauptrolle bei der Kontrolle und Regulation der Erektion spielt das Gehirn, das die Erektion „kontrolliert“ und ein Signal von einem sexuellen Reiz empfängt. Und je stärker die Wirkung des Reizes ist, desto größer ist das Signal, das das Gehirn gibt, um eine Erektion bei einem Mann zu verstärken.

Häufige Probleme bei Männern (instabile oder schwache Erektion, zu schnelle Ejakulation) können aus verschiedenen Gründen auftreten.

Wenn sexuelle Probleme auftreten, sollte der erste Schritt daher immer die Ablehnung des Mannes von allen schlechten Gewohnheiten und aktiven Sportarten sein.

Es ist Männern normalerweise peinlich, sich an Ärzte zu wenden, um herauszufinden, wie Erektionsprobleme gelöst werden können, und daher entweder im Internet nach Informationen zu suchen oder Viagra zu verwenden, das nur für eine Weile hilft.

Adamour  Durchschnittliche Penisgröße bei Jugendlichen, Erwachsenen und älteren Menschen Statistiken für die Welt und Russland

Krankheiten, die die männliche Erektion betreffen:

  • Erkrankungen des Urogenitalsystems (akute und chronische Prostatitis, Blasenentzündung, Prostataadenom, Urethritis);
  • Erkrankungen des Nervensystems (Neurose, Stress, Depression, Apathie, BC-Dystonie, Multiple Sklerose, senile Demenz usw.);
  • Hodenerkrankung;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Koronarerkrankungen, Bluthochdruck, arterielle Bluthochdruck, Schlaganfall und hypertensive Krise, Herzinfarkt, vaskuläre Atherosklerose usw.);
  • endokrine Erkrankungen (niedriger Testosteronspiegel, Fettleibigkeit, Wechseljahre bei Männern, Diabetes mellitus, Anorexie);
  • psycho-emotionale Ursachen (Syndrom der Erwartung eines Versagens beim Sex, Misstrauen, Probleme mit der Psyche);
  • anhaltende körperliche Aktivität und Müdigkeit;
  • Operation oder Verletzung;
  • Lebensstil in Verbindung mit sitzender Arbeit und Inaktivität;
  • Rauchen sowie Alkohol- und Drogenmissbrauch;
  • schädliche Faktoren: Strahlung und elektromagnetische Strahlung;
  • Fettessen, Unterernährung, Limonaden und Bier, Fastfood und Süßigkeiten;
  • sexuell übertragbare Krankheiten und Infektionen;
  • Infektionen im Kindesalter
  • fortgeschrittenes Alter (eine Verschlechterung einer Erektion tritt von 45 auf 80 Jahre auf).

Volksrezepte zur Verbesserung der Erektion

Es gibt viele Rezepte für die traditionelle Medizin, die durch die Verwendung von Kräutertees und -mischungen zu Hause eine verbesserte Erektion erreichen können.

Hier sind einige davon:

Aus der Ginsengwurzel

Gießen Sie 100 l kochendes Wasser pro 0,5 g Wurzel, bestehen Sie 3 Tage auf Hitze und kochen Sie dann 4 Stunden bei schwacher Hitze. Fügen Sie nach dem Abkühlen 2 TL hinzu. Zimt und 50 g Honig gut umrühren. Sie müssen 100 mal täglich 2 g konsumieren – und ein guter Boner wird mitgeliefert.
Thymian-Tinktur: Das Gras hacken und 10 g kochendes Wasser gießen, 30 Minuten einwirken lassen. und abseihen, 0,5 EL trinken. 2 p. am Tag.

РќР ° стоРillance РєСЂР ° РїРёРІС ‹

50 g frische grüne Brennnessel für 1 EL. kochendes Wasser, darauf bestehen, abtropfen lassen, 1 TL. Schatz. Ein solches Volksheilmittel für den Aufsteiger sollte direkt in 30 Minuten eingenommen werden. vor dem sexuellen Kontakt.

Walnusskerne (200 g) mit Honig

rühren (Honig sollte die Mischung bedecken), 2-3 Minuten in einem Wasserbad halten. und in einen Glasbehälter gießen, darauf bestehen 3 Wochen. Nehmen Sie 2 EL. jeden Tag besser mit Tee.

Tipps zur Verbesserung einer Erektion

    • oft barfuß gehen und aktive Punkte am Fuß stimulieren, die auf männliche Fähigkeiten reagieren;
    • Wenden Sie beim Baden eine Kontrastdusche an, die Sie zweimal täglich anwenden können.
    • Legen Sie 1 Stunde lang Senf auf die Füße, ziehen Sie warme Socken an, spülen Sie dann Ihre Füße mit kaltem Wasser ab und wischen Sie es gut ab – wirken Sie sich auf die Stärkung einer Erektion aus;
    • körperliche Übungen, die die Durchblutung im Becken und im Urogenitalsystem verbessern; Einer der bekannten Komplexe sind Kegels Spezialübungen: Ihre Essenz besteht darin, die Muskeln des Beckenbodens zu trainieren, um sie zu stärken (dies sind die Muskeln, mit denen Männer aufhören zu urinieren) – 18 Kontraktionen täglich in liegender oder sitzender Position und eine kraftvolle Erektion;
    • Es gibt auch einige Übungen, mit denen Sie den Riser so lange wie möglich verlängern und lernen können, wie Sie den Ejakulationsprozess steuern, z. B. die „Stop Art“ -Technik oder die „Squeeze“ -Technik usw.

Produktliste – Natürliche Aphrodisiaka für Männer

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung hat einen großen Einfluss nicht nur auf die Verbesserung der Figur und die Normalisierung des Gewichts eines Mannes, sondern auch auf seine körperlichen und sexuellen Fähigkeiten. Es gibt einige erektilverbessernde Produkte, die als natürliche Aphrodisiaka gelten:

  • am beliebtesten: Kaffee und Wein (in kleinen Mengen), dunkle Schokolade, Austern und Paprika;
  • Milchprodukte;
  • Knoblauch- und Zwiebelsorten – wirken reinigend auf die Blutgefäße und erhöhen die Durchblutung;
  • rohe oder gekochte Eier mit Zwiebeln (Rührei);
  • Süßigkeiten, die die Erregung beeinflussen: Honig, Haselnüsse und andere Arten von Nüssen, Sonnenblumenkernen, Sesamsamen usw.;
  • Fleisch-, Fischgerichte (insbesondere Seefisch und Schalentiere) (aber nicht fettig und nicht gebraten!);
  • Gemüse: Karotten, Salat, Petersilie, Pfeffer und Dill.

Der regelmäßige Verzehr solcher Produkte hilft einem Mann, Probleme mit der Erektion im Laufe der Zeit zu lösen.

Drogen – effektiv und sehr effektiv

Erektionsverbessernde Medikamente werden nach ihrem Inhaltsstoff unterteilt:

  • Heilmittel mit Vardenophil, einer synthetischen Substanz zur Behandlung von Impotenz, haben eine gute Wirksamkeit, die einzige Nebenwirkung: leichte Schmerzen in der Lendengegend und bei Überdosierung sind Kopfschmerzen und Schwindel möglich;
  • Mittel mit Yohimbin (einem Alkaloid, das in der Rinde des gleichnamigen afrikanischen Baumes enthalten ist) – erregen das Nervensystem, stimulieren den Abbau von Fetten im männlichen Körper, die sexuelle Funktion und ermöglichen es Ihnen, die Dauer einer Erektion zu verlängern; Nebenwirkungen sind minimal (Schwindel, erhöhter Druck);
  • Produkte, die Cantharidin enthalten (ein synthetisches Analogon einer Substanz, die aus Fliegen gewonnen wird) – ein starkes Gift, das in der Medizin fast nie verwendet wird, aber in minimalen Dosen in Arzneimitteln enthalten ist, die eine Erektion verbessern; Eine Überdosierung ist gesundheitsschädlich (schwere Vergiftung).

Um Erektionsprobleme schnell loszuwerden, empfehlen Ärzte auch die Einnahme von Medikamenten gegen männliche Potenz: Viagra, Cialis, Levitra usw. (hier ist ein ausgezeichneter Artikel, in dem wir alle gängigen Potenzmedikamente verglichen und eine Bewertung vorgenommen haben) Stärkung der Erektion und Steigerung der Potenz in schwierigen Zeiten für Männer.

Eines der Probleme, die bei erektiler Dysfunktion auftreten, ist die schnelle Ejakulation, die die Möglichkeit und Qualität des Geschlechtsverkehrs erheblich verringert.

Wie kann man die Erektionszeit verlängern? Um die Dauer des sexuellen Kontakts zu verlängern, haben moderne Pharmakologen Medikamente entwickelt, die eine zu schnelle Ejakulation hemmen – Verlängerungsmittel.

Die effektivsten Verlängerungsmittel, mit denen sich die Dauer einer Erektion verlängern lässt:

  • Dapoxetin – beeinflusst die Aktivität des Teils des Gehirns, der die Ejakulation stimuliert. Bei Vorhandensein eines doppelten Problems: schlechte Potenz und schnelle Ejakulation wird Dapoxetin zusammen mit Viagra eingenommen – dies wird einen Steinaufsteher ergeben.

  • Sexil ist ein Kräuterpräparat ohne negative Nebenwirkungen, das die Zeit des sexuellen Kontakts verlängert, indem es Angstzustände aufgrund erfolglosen sexuellen Kontakts lindert.

Injektionen werden von Ärzten für Patienten empfohlen, die nicht mehr von Pillen und anderen Möglichkeiten zur Verbesserung der erektilen Funktion profitieren, meist aufgrund von Krankheiten (Diabetes mellitus, Hirnverletzungen usw.).

Solche Injektionen können auch über einen längeren Zeitraum regelmäßig ohne gesundheitliche Folgen durchgeführt werden. Das einzige Ärgernis (laut Patienten) ist ein kleiner Schmerz an der Injektionsstelle.

Ausdauer ist der Schlüssel zum Erfolg

Die Qualität und die erektile Funktion selbst hängen vom hormonellen Hintergrund des Körpers des Mannes, seinem psycho-emotionalen Wohlbefinden und dem Gesundheitszustand aller am Erektionsprozess beteiligten Organe ab: Blutgefäße, Prostata, Hoden.

Die häufigsten Ursachen für schlechte Erektionen sind psychische Erkrankungen, die mit unregelmäßigem Sexualleben, Übererregung oder unzureichender Erregung, Ängsten usw. verbunden sein können.

Daher ist regelmäßige sexuelle Aktivität mit demselben Partner ein gutes Stimulans zur Steigerung der Potenz und hilft, eine Erektion bei einem Mann zu stärken.

Riser oder inkonsistent

Nachdem Sie alle Ursachen und Probleme einer Erektion bei Männern untersucht haben, kann die wichtigste Schlussfolgerung gezogen werden: Um das Problem des „Risers“ zu lösen, müssen Sie zunächst einen normalen gesunden Lebensstil führen, regelmäßigen Sex haben und weniger nervös sein – und dann wird der Eisen-Riser bereitgestellt!

Shahinclub Deutschland