Sichere Potenzmedikamente

Leider hinterlässt der moderne, rasende Lebensrhythmus negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Männer und insbesondere auf die Steigerung ihrer Potenz. Im Streben nach hohem Einkommen und Karrierewachstum erleben Männer oft Stress und Stress, setzen sich für ihre eigene Gesundheit und rationale Ernährung ein und in einem schönen Moment kann ein „kämpfender Freund“ dramatisch scheitern. Aber nicht verzweifeln: Die moderne Apotheke bietet eine große Auswahl an Medikamenten zur Steigerung der Potenz bei Männern.

Diese Medikamente können die Erektion verbessern und die Zeit des Geschlechtsverkehrs verlängern, aber alle Medikamente zur Steigerung der Potenz haben ihren eigenen Wirkmechanismus. Bevor Sie eine Pille kaufen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Welche Medikamente, die Ihre Erektion steigern können, kann Ihr Arzt anbieten?

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Drogen, die FED-5 blockieren

Arzneimittel zur Erhöhung der Wirksamkeit aus dieser Gruppe unterdrücken das Enzym Phosphodiesterase-5 und verlängern die Wirkung von Stickoxid im Körper bei Männern. Stickoxid aktiviert wiederum ein spezielles Enzym, das die glatten Muskeln des Penis beeinflusst. Aufgrund dessen steigt die Durchblutung des Penis und es kommt zu einer Erhöhung der männlichen Erektionsfunktion. Die bekanntesten Medikamente zur Steigerung der Potenz sind Viagra, Cialis, Levitra und andere.

Diese Medikamente, die die Wirksamkeit bei Männern erhöhen, sind sehr gefragt, da ihre Dauer mehrere Stunden bis mehrere Tage beträgt. Der Vorteil dieser Medikamente besteht darin, eine Erektion bei Männern nur in Gegenwart eines aufregenden Objekts zu verstärken. Diese Medikamente haben jedoch erhebliche Nachteile angesichts der Nebenwirkungen:

  • Schwindel und Kopfschmerzen;
  • verstopfte Nase;
  • Magen-Darm-Verstimmung;
  • kontraindiziert bei Männern mit Leber- und Nierenerkrankungen.

Hormonelle Drogen

Ein auf Hormonen basierendes Arzneimittel gegen Potenz wird nur von einem Arzt nach gründlicher Untersuchung der Tests verschrieben. Natürlich stört es niemanden, Salbe, Gel, Creme oder Tabletten auf Testosteronbasis in der nächsten Apotheke zu kaufen, um die Wirksamkeit zu erhöhen, ohne jedoch den Hormonspiegel zu kennen und das Arzneimittel gedankenlos einzunehmen. Wenn man seine Konzentration erhöht, kann ein Mann nur Schaden anrichten.

Hormonelle Medikamente haben viele schwerwiegende Nebenwirkungen, daher sollte sie nur von einem Arzt verschrieben werden.

Medikamente, die die Wirksamkeit bei Männern erhöhen, werden niemals verschrieben, sondern nur in Kombinationstherapien zur Behandlung von sexuellen Funktionsstörungen bei Männern eingesetzt. Apotheker können solche Medikamente anbieten in Form von:

  1. Kapseln und Tabletten. Hormone in dieser Form gelangen schnell in den Blutkreislauf und werden ebenfalls schnell ausgeschieden. Für einen stabilen Testosteronspiegel sollten Medikamente streng zu einem bestimmten Zeitpunkt und häufig eingenommen werden.
  2. Gele, Cremes und Salben. Hormone gelangen schnell in den Kreislauf und bleiben dort lange. Einer der Nachteile solcher Formen von Medikamenten zur Erhöhung der Wirksamkeit besteht darin, dass bei längerer Anwendung Hautreizungen auftreten können.
  3. Pflaster. Sie haften einmal am Tag an der Haut, aber an der Stelle des Pflasters können Reizungen auftreten.
  4. Implantate. Sie haben eine zylindrische Form und werden im Bauch unter die Haut genäht, wobei allmählich die erforderliche Dosis Testosteron freigesetzt wird und das erforderliche hormonelle Gleichgewicht des Körpers des Mannes aufrechterhalten wird. Von den Minuspunkten – Hämatome, Infektion der Wunde, Abstoßung des Implantats.
  5. Injektion. Die gebräuchlichste Methode zur Steigerung der sexuellen Aktivität von Männern, die praktisch keine Nachteile hat. Das hormonelle Medikament wird injiziert, und der Wirkstoff, der allmählich ins Blut freigesetzt wird, hält den Testosteronspiegel 3 Monate lang auf dem richtigen Niveau.

Mit all den Vorteilen dieser Therapie haben Medikamente, die die Wirksamkeit bei Männern erhöhen können, basierend auf hormonellen Medikamenten, eine Reihe von Nebenwirkungen.

Während der Behandlung steigt das Risiko für Prostatakrebs und die Hemmung der körpereigenen Produktion eigener Hormone stark an. Darüber hinaus ist das Risiko für Akne und Alopezie erhöht.

Adamour  3 Möglichkeiten, um Östrogen zu erhöhen

Allgemeine Stärkungsmittel

Zusätzlich zu den allgemeinen Kräftigungsmitteln helfen Volksheilmittel auch dabei, eine Erektion wiederherzustellen.

Eine wichtige Rolle bei der Stärkung der männlichen Potenz spielen Vitamine und Mineralien. Oft führt das Essen von Trockenfutter und ein irrationales Menü zu einem Mangel an Nährstoffen im Körper von Männern. Manchmal reicht es aus, ein Medikament einzunehmen, um die Wirksamkeit auf der Basis von Vitaminen und Mineralstoffen zu erhöhen, und das Problem verschwindet vollständig.

Viele Mikroelemente können die männliche Potenz steigern. Phosphor ist an der Hormonsynthese beteiligt und stärkt die Blutgefäße, Zink – ist direkt mit der Produktion von Testosteron verbunden. Wenn letzteres fehlt, werden die Spermienproduktion und die Libido stark reduziert, und es ist auch ein völliges Fehlen einer Erektion möglich.

Die wertvollsten Vitamine, die die sexuelle Aktivität bei Männern steigern können, sind Retinoide, B-Vitamine, Ascorbinsäure und Tocopherol. Vitamin D erwies sich ebenfalls als unverzichtbar und kann, wie Sie wissen, vom Körper unabhängig unter dem Einfluss ultravioletter Strahlung synthetisiert werden.

Ein Mangel an Kalzium und Magnesium führt bei Männern zu einer Abnahme der sexuellen Aktivität und zu hormonellen Störungen. Alle oben genannten organischen Verbindungen beeinflussen die Potenz einer starken Hälfte der Menschheit, aber dies bedeutet nicht, dass für ihre gesunde Arbeit nur sie ausreichen. Wenn ein Arzneimittel ausgewählt wurde, um die Wirksamkeit auf der Grundlage eines Komplexes von Vitaminen oder Mineralstoffen zu verbessern, lohnt es sich, auf das Vorhandensein anderer nützlicher Komponenten zu achten.

Shahinclub Deutschland