Seltene Erektion nur einmal

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Seltene Erektion nur einmal

Das Netzwerk der Online-Apotheken von Doktor Dik.
Lieferung von Medikamenten in ganz Russland.

Unsere Online-Apotheke bietet die besten Preise und exzellenten Service.
Lieferung in ganz Russland erstklassig.

Anleitung

Potenzartikel

Die ganze Wahrheit über die sexuellen Fähigkeiten von Männern.

Viele Mitglieder des stärkeren Geschlechts neigen dazu, ihre eigenen sexuellen Fähigkeiten zu übertreiben und sich „Errungenschaften“ im Bereich Sex unter Freunden zu rühmen. Welche unglaublichen Geschichten erzählen sich Männer nicht über ihre „sexuellen Heldentaten“?

– Angeblich ist er zu 5-6 sexuellen Handlungen pro Nacht fähig und konnte trotzdem, aber nur schade, es gab nicht genug Zeit.
– Was mit seiner Frau hat er angeblich regelmäßig 4-5 Geschlechtsverkehr pro Nacht (wie viel Viagra soll ich verwenden?), Und außerdem gibt es auch eine Geliebte, mit der er auch regelmäßig mehrere sexuelle Kontakte hat.
– Dass er innerhalb einer Stunde Geschlechtsverkehr haben kann und der Partner während dieser Zeit 10 Orgasmen hatte.
– Dass er einen so temperamentvollen Liebhaber hatte, der beim Geschlechtsverkehr so ​​energische Bewegungen ausführte, dass er fast von der Decke hochflog.
– Dass sie und ihr Partner sich beim Geschlechtsverkehr „drehten“ und die Posen wechselten, dass sie sogar das Bett brachen und der Penis trotz allem angeblich die ganze Zeit „wie ein Eisen“ stand, selbst nach der Ejakulation oder wenn sie ein kaputtes Bett reparierten.
– Dass sein aufrechter Penis fast festgenagelt werden kann.
– Dass sein Penis fast 20 Zentimeter beträgt, freuen sich alle Frauen über ihn.
– Dass er Frauen sowohl am Kronleuchter als auch am Klavier und auf der Schaukel, im schnell schwimmenden Kajak und unter Wasser und während des Treffens, als der Partner unter dem Tisch saß, und fast überall und in jeder Position „hatte“.

Und viele, viele verschiedene andere Legenden. Und die Frau eines solchen „sexuellen Riesen“ sagt dem Arzt, dass sie nicht mehr als einmal pro Woche oder noch seltener ein Sexualleben führen, außerdem findet der Geschlechtsverkehr „schnell“ und „irgendwie“ statt, der Ehemann ist bestenfalls fähig 1 -2 Minuten, um hastige Reibungsbewegungen in einer traditionellen Pose auszuführen, wonach er sofort einschläft und die Frau ständig unzufrieden bleibt.

Schauen wir uns an, was angeblich wahr ist und was purer Lärm ist. Ein junger Mann mit guter Potenz und einem guten Sexualpartner, zu dem er sich sehr hingezogen fühlt, kann mehrere sexuelle Handlungen pro Nacht ausführen, jedoch nicht mehr als 4. Und die Geschichten von „Heldenliebhabern“ über 5-6 sexuelle Handlungen sind oft fiktiv und prahlerisch

Vielleicht gibt es solche „Sexgiganten“, aber dies ist nur in einer bestimmten Altersgruppe (18–25 Jahre) möglich, auf dem Höhepunkt der sexuellen Aktivität eines Mannes mit einer starken sexuellen Konstitution und sehr hoher sexueller Erregbarkeit. Oder ein solcher sexueller Überschuss (multipler Geschlechtsverkehr) ist ein Einzelfall. Oder ein Mann trank viel und konnte keine Ejakulation erreichen, so dass seine Erektion erhalten blieb, und er führte mehrmals in Abständen zwischen ihnen eine Introjektion (Einführen des Penis in die Vagina) und Reibung (Bewegung des Penis in die Vagina) durch. Der Mann selbst glaubte, mehrere sexuelle Handlungen begangen zu haben, aber tatsächlich ist dies ein Verkehr mit verzögerter Ejakulation. Auf jeden Fall gibt es nichts zu prahlen, da der Partner höchstwahrscheinlich kein Vergnügen erhalten hat.

Warum sind die sexuellen Möglichkeiten des Menschen unbegrenzt? Der berühmte Physiologe Sechenov schrieb, dass die unerklärlichen Merkmale des männlichen Sexualapparats die vollständige Zerstörung des sexuellen Verlangens nach einem Samenausbruch umfassen, wenn eine Erektion selbst bei mechanischer Reizung der Eichel unmöglich wird.

Die Periode der genitalen Erregbarkeit für erotische Reizungen nach dem Ende des Geschlechtsverkehrs wird als refraktäre Pause bezeichnet. Nach der Ejakulation (Ejakulation) bei einem Mann verschwindet jegliches Verlangen nach Intimität und der Penis fällt (Erektion verschwindet). Es gibt eine feuerfeste Pause, die 30-40 Minuten bis mehrere Stunden und manchmal mehrere Tage dauern kann. Wenn ein Mann einen hohen Hormonspiegel im Blut hat, kann nach einer Refraktärperiode das Verlangen wieder auftreten und dann tritt eine Erektion wieder auf.

Die Dauer des wiederholten Geschlechtsverkehrs ist 10-20% länger als die erste. Nach wiederholter Ejakulation ist die Refraktärpause noch länger. Für Männer mit guter Potenz, die eine extrem starke sexuelle Anziehungskraft auf ihren Partner haben, ist die Erneuerung des sexuellen Verlangens und der Erektion zum dritten Mal möglich.
Es wird angenommen, dass die biologische Grenze 3-4 Geschlechtsverkehr ist, und selbst dann ist in vielen Fällen eine intensive Stimulation des Penis des männlichen Partners (Hand, Zunge, Mund) notwendig, damit er wieder eine starke Erektion hat.

Selbst wenn die Partner nicht die ganze Nacht schlafen, sondern nur Sex haben, stellt sich heraus, dass sie selbst bei sehr guter Potenz nicht genug Nacht haben, wenn Sie die gesamte Zeit für das Vorspiel, den Geschlechtsverkehr selbst und die feuerfesten Pausen zählen mehr als 4 sexuelle Handlungen begehen. Darüber hinaus werden nach jedem wiederholten Geschlechtsverkehr die Refraktärpause und die Dauer der Penisstimulation, um eine starke Erektion zu erreichen, sowie die Dauer des Geschlechtsverkehrs verlängert, und im Allgemeinen wird die Erregbarkeit aller erogenen Zonen und des sexuellen Verlangens verringert.

Adamour  Instabile Erektion was zu tun ist

Darüber hinaus sind einige Männer bei wiederholtem Geschlechtsverkehr geistig erschöpft. Wenn Sie also von einem Mann hören, dass er zehnmal pro Nacht eine Frau beherrscht und jedes Mal ejakuliert, können Sie ihn sicher einer Lüge überführen. Nicht jeder erwachsene Mann kann sogar 3-4 Ejakulationen durchführen, und das jeden Tag noch mehr

Sexuelle Exzesse sind in der Zeit jugendlicher Hypersexualität möglich – im Alter von 18 bis 20 Jahren, wenn die sexuelle Erregbarkeit sehr hoch ist, aber meistens nur sporadisch, mit unregelmäßigem Sexualleben, wenn es möglich wird, die ganze Nacht mit einem Partner zu verbringen, zu dem der junge Mann eine starke sexuelle Anziehungskraft hat. Er verbringt keine Zeit mit Vorspiel und sobald Verlangen und Erektion auftauchen, geht er sofort zum Geschlechtsverkehr über. Und wenn ein junger Mann heiratet, treten sexuelle Exzesse nur während der „Flitterwochen“ auf, intensive sexuelle Aktivitäten können mehrere Monate dauern, und dann wird der Geschlechtsverkehr allmählich reduziert und ein bestimmter Rhythmus des Sexuallebens hergestellt.

Geschlechtsverkehr für eine Stunde oder länger ist durchaus möglich, wenn ein Mann die Technik des längeren Geschlechtsverkehrs kennt (aber dafür muss er diese Technik lernen) oder mit extrem geringer Erregbarkeit.
Es gibt sehr temperamentvolle Frauen, die in den ersten Minuten des Geschlechtsverkehrs einen Orgasmus erleben können, aber es gibt nur wenige solcher Frauen unter unseren Landsleuten. 10 Orgasmen pro Nacht bei einer Frau sind durchaus möglich. Es gibt Frauen, die einen Orgasmus 20 Mal überleben können, aber dafür brauchen sie einen guten Sexualpartner, der sexuelle Ausrüstung besitzt, und keinen Türsteher, der seine sexuellen Fähigkeiten deutlich überträgt

Einige Frauen mit trainierten Muskeln der Vagina haben eine so hohe Technik des Geschlechtsverkehrs, dass die Amplitude der Schwingungen der sexuellen Lücke in Auf- und Abrichtung 10-15 cm erreichen kann, dh die gesamte Länge des Penis. Aber kein Partner mit normalem Körperbau kann einen Partner an die Decke werfen.

Kräftige Gesten mit einem temperamentvollen Partner, ein Vorfall des Penis aus der Vagina und das Einbetten sind durchaus möglich. Es kann sogar tragische Fälle geben – Luxation des Penis, Bruch der Vagina und andere Verletzungen. Aber mit all den unangenehmen Überraschungen, die den Geschlechtsverkehr unterbrechen, verschwindet normalerweise eine Erektion bei einem Mann. Nach der Ejakulation verschwindet ausnahmslos eine Erektion.

Geschichten, dass ein Mitglied „stand“, während es ein kaputtes Bett reparierte, sind eine Lüge. Der Penis befindet sich für Stunden und sogar Tage und Wochen nur mit Priapismus in einem Erektionszustand. Aber kaum ein gesunder Mann sollte darauf eifersüchtig sein. Priapismus ist eine äußerst unangenehme und schmerzhafte Erkrankung, bei der der Geschlechtsverkehr keine Erleichterung bringt, kein sexuelles Verlangen, keine Ejakulation und kein Orgasmus auftreten und bei der überwiegenden Mehrheit der Patienten nach einem Priapismusanfall die Erektionsfähigkeit verringert ist oder vollständig verloren geht.

Ein Penis von 18 cm oder mehr Länge kann, obwohl relativ selten, sein. In der Terminologie des berühmten Sexologen L.Ya. Yakobson heißt es "Bastard", und das war's. Solch ein langer Penis bringt einer Frau mit normalen Größen der Vagina einige Probleme, und die normale Länge des Penis in einem angeregten Zustand beträgt 11-12 cm (maximal 14 cm), und diese Größen sind für die meisten Frauen optimal.

Geschichten, dass der Sexualpartner nach dem Geschlechtsverkehr mit einem 20-Zentimeter-Penis angeblich begeistert war, sind ebenfalls weit von der Realität entfernt. Und die Länge des Penis ist sehr zweifelhaft und noch zweifelhafter, dass es einer Frau mit normaler Größe der Vagina gefallen könnte. Einige Frauen haben eine sehr lange Vagina; Vielleicht würde ihnen ein so langer Penis passen. Wie Sie sehen können, sind viele der Geschichten von „Heldenliebhabern“ Fiktion oder starke Übertreibung. Wunschdenken.

Als eine sehr beliebte Sängerin, die die Herzen vieler Frauen eroberte, aber nicht gern darüber sprach, sagte sie zu Recht: „Ein Mann, der in der Firma ausführlich erzählt, wie und wie oft er in der Nacht eine Frau hatte, ist höchstwahrscheinlich unglücklich und nicht einmal unglücklich das ist nicht fähig. " Jeder Psychiater wird diese Meinung bestätigen.

Männer mit sehr geringen sexuellen Fähigkeiten rühmen sich ihrer sexuellen „Leistungen“. Das Prahlen mit seinen sexuellen „Heldentaten“ verschleiert tendenziell bestimmte Probleme. Manchmal merkt der Mann sie nicht einmal. Häufige Wechsel der Sexualpartner oder zynische Geschichten über ihre Liebesbeziehungen sind charakteristisch für Männer, die an ihrer Attraktivität zweifeln. Psychiater nennen dies das Syndrom des Don Juanismus. Ein Mann versucht, seine Zweifel zu übertönen und sich und anderen seine sexuelle Attraktivität mit Hilfe einer Reihe oft wechselnder Geliebter zu beweisen oder mit seinen imaginären oder offensichtlich übertriebenen sexuellen Fähigkeiten zu prahlen.

Der Grund dafür kann ein langjähriges psychologisches Trauma sein, Verrat an einer geliebten Frau, Ressentiments oder Beleidigungen seitens einer Frau, die Tatsache, dass er einmal von einer Frau abgelehnt wurde, in die er verliebt war, und ein Mann, der sich bewusst (oder unbewusst) an allen Frauen rächt und sie demütigt zynische Details intimer Beziehungen.

Dies ist charakteristisch für schwache Männer in Bezug auf bestimmte persönliche Merkmale – sehr stolz, äußerst schmerzhaft auf alles zu reagieren, was exorbitanten Stolz verletzt. Und der Verrat, die Beleidigung oder die Vernachlässigung von Frauen – dies sind nur die traumatischen Faktoren, die ihren Stolz schmerzhaft verletzen.

Ein normaler Mann mit einem starken Charakter wird in einer solchen Situation nicht fixiert. Seine Haltung wird angemessen sein. Aber wer weiß, wer betrogen und wer abgelehnt wird ?! Mit der Zeit vergeht alles und das Vergehen wird vergessen. Und die Persönlichkeit eines schwachen Mannes kann auch bei leichten psychischen Verletzungen deformiert werden. Ein langjähriger Groll, den er selbst nicht kennt, drückt sich im Syndrom des Don Juanismus aus. Infolgedessen behauptet sich der Mann ständig und versucht zu beweisen, dass er ein „Sex-Riese“ ist.

Adamour  Wie Anti-Angst-Medizin die Potenz von Männern beeinflusst

Warum ist ein Mitglied nicht wert und was kann man dagegen tun?

Jeder Mann, unabhängig von seinem Alter, reagiert sehr empfindlich auf erektile Dysfunktion. Laut Ärzten ist das Fehlen einer Erektion jedoch kein Grund zur Panik, sondern ein Signal, dass ein Mann seinen Lebensstil überdenken sollte. Die Gründe, warum ein Mitglied es nicht wert ist, können viele sein, und einige von ihnen sind mit physiologischen Prozessen im Körper verbunden. Warum stieg der Penis nicht im entscheidenden Moment an? Was beeinflusst die männliche Potenz? Und wie kann man es erhöhen?

Warum gibt es keine Erektion?

Eine schlechte Erektion ist nicht einmal im Leben so selten, aber jeder Mann ist mit einem solchen Zustand konfrontiert. Symptome seiner Verletzung sind:

  1. Das Fehlen einer Erektion, wenn der Penis nicht einmal auf Stimulation reagiert und es nicht funktioniert, um einen Mann zu erregen.
  2. Schwache Erektion, der Zustand des Penis wird als lethargisch charakterisiert, das heißt, es ist nicht schwer genug.
  3. Schlechte erektile Reaktion – der Penis hält jedoch nicht lange an und entspannt sich noch vor dem Ende des Geschlechtsverkehrs.

Eine Erektion ist darauf zurückzuführen, dass die kavernösen Körper des Penis mit Blut gefüllt sind, was zu einer Blockade des venösen Ausflusses aufgrund einer Kontraktion des Muskelgewebes führt. Dies geschieht in dem Moment, in dem bei intimer Stimulation ein Signal in das Gehirn gelangt, das komplexe Prozesse auslöst: Blut gelangt in den Penis, wächst an Größe und wird hart.

Wenn eine Erektion trotz Stimulation des Penis verschwunden ist, führen Ärzte dies auf Folgendes zurück:

  • Gefäßpathologie.
  • Verletzung der Leitfähigkeit von Nervenimpulsen.
  • Ein Defekt im Muskelgewebe des Penis.

Die Anzeichen und Ursachen von Impotenz werden vom Immunologen Georgy Aleksandrovich Ermakov erklärt:

Endokrine Pathologie

Verletzungen des endokrinen Systems verursachen häufig verschiedene Veränderungen im Körper, einschließlich der Tatsache, dass der Penis nicht stehen kann. Das Hormon Testosteron ist für den Zustand des männlichen Fortpflanzungssystems verantwortlich. Wenn seine Synthese beeinträchtigt ist, hat ein Mann:

  1. Schwache Erektion.
  2. Mangel an Körperbehaarung oder eine kleine Menge.
  3. Ändern Sie den Tonfall.
  4. Ablagerung von Fett nach Art der "weiblichen" Figur (in Brust, Hüften usw.).

Nach 40 Jahren im männlichen Körper nimmt die Synthese dieses Hormons natürlich ab. Aber es kann in jungen Jahren passieren. In diesem Fall ist der Penis es nicht wert.

Das Hormon Prolaktin beeinflusst auch die Erektion. Aufgrund verschiedener Störungen nimmt die Menge im männlichen Körper manchmal zu, was auch zu einer Abnahme der Erektion führt. Manchmal ist das Fehlen einer Erektion mit Pathologien der Hypophyse verbunden. Bei Patienten mit Diabetes kann es sein, dass ein Mitglied aufgrund eines Insulinmangels im Blut nicht steht.

Gutartig (wie ein Adenom, mehr dazu hier) oder bösartig (Prostatakrebs, mehr in diesem Artikel) in der Prostata führt zu Impotenz. Wenn seine Funktion gestört ist, besteht im männlichen Körper ein Ungleichgewicht der Hormone.

Psychologische Probleme

In den meisten Fällen sind die Gründe für das Fehlen einer Erektion psychologischer Natur. Dies beinhaltet:

  • Regelmäßiger Stress und psycho-emotionale Überlastung, die oft zu einem depressiven Zustand führt.
  • Psychologisches Trauma. Wenn ein junger Mann zum ersten Mal eine erfolglose sexuelle Erfahrung hat, kann dies zu einem psychischen Trauma führen, das lebenslang bestehen bleibt und eine Erektion beeinträchtigt (lesen Sie hier über psychische Impotenz).

Unterschiede zwischen organischen und psychogenen Formen der erektilen Dysfunktion

  • Das Vorhandensein von Komplexen oder psychologischen Selbstzweifeln.
  • Angst vor einer Infektion mit einer sexuell übertragbaren Infektion, Angst vor einer Schwangerschaft eines Partners und anderen Phobien.
  • Jüngster Konflikt mit dem Partner oder Inkompatibilität mit ihr.
  • Erhöhtes Angstgefühl.

Psychische Überlastung führt dazu, dass der Körper erschöpft ist. Und wenn der Mann unter Stress steht, kann der Penis nicht stehen. Wenn einem kleinen Jungen aus der Kindheit gesagt wird, dass Sex schlecht ist, kann er im Erwachsenenalter Scham oder Angst vor sexuellen Wünschen erleben. In diesem Fall kann er sich nicht entspannen und die Erektion tritt entweder überhaupt nicht auf oder verschwindet schnell.

In solchen Fällen bleibt die morgendliche Erektion bestehen, kann aber beim Geschlechtsverkehr unterbrochen werden. Ärzte verbinden dies alles mit einer Veränderung des emotionalen Hintergrunds, die in der Regel nur vorübergehend ist.

Interview mit Professor Alexei Sergeyevich Bashkanov über die psychologischen Aspekte der Impotenz:

Andere Gründe

Ein Mangel an Erektion kann auf Alkohol, Drogen oder Rauchen zurückzuführen sein. Dies passiert sehr oft bei einer betrunkenen Person oder einem Mann unter Amphetamin. Andere Gründe, warum ein Mitglied nicht wert ist, können solche Faktoren sein:

  1. Chronische Erkrankungen des Körpers. Hypertonie, Arteriosklerose, Herzerkrankungen, Entzündungen von Hämorrhoiden und andere Erkrankungen führen häufig dazu, dass ein Mann keinen Penis hat. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass solche Krankheiten eine Verletzung des Blutflusses zu einem intimen Ort und infolge von Schwäche oder einem völligen Mangel an Erektion verursachen.
  2. Inaktiver Lebensstil. Heutzutage sind viele Menschen in sitzender Arbeit beschäftigt, was zu stagnierenden Prozessen im Beckenbereich führen kann. Aus diesem Grund können entzündliche Prozesse in den Organen des Fortpflanzungssystems auftreten.
  3. Übermäßiges Körpergewicht. Bei übergewichtigen Menschen sind Hormone häufig gestört.

Verschiedene Medikamente (Androgene, Antihistaminika, Medikamente, die die Leitfähigkeit von Nervenimpulsen verringern oder einige Gehirnfunktionen hemmen) können die Standfähigkeit eines Mitglieds beeinträchtigen.

Es gibt eine Meinung, dass nach der Beschneidung eine Erektion bei einem Mann verschwinden kann. Dies ist jedoch nicht der Fall, die Beschneidung hat keinen Einfluss auf diesen Prozess. Daher kann das Mitglied nach der Operation wie zuvor stehen.

Was tun, wenn Sie kein Mitglied sind?

Wenn eine Erektion verloren geht, ist es wichtig, sofort einen Arzt zu konsultieren. Je nachdem, was einen solchen Verstoß verursacht hat, sollten Sie einen Endokrinologen, einen Neurologen, einen Urologen oder einen Andrologen (lesen Sie, was dieser Arzt hier behandelt), einen Sexualtherapeuten oder einen anderen Spezialisten aufsuchen.

Der Urologe-Androloge und Oncourologe Aleksey Viktorovich Zhivov spricht über Methoden zur Behandlung der erektilen Dysfunktion:

Falls erforderlich, wird der Arzt eine Untersuchung verschreiben, anhand derer festgestellt werden kann, mit welcher Situation verbunden ist, wenn der Penis nicht steht. Neben der Beseitigung der zugrunde liegenden Ursache und der Behandlung von Begleiterkrankungen werden dem Patienten andere Methoden zur Korrektur der Erektion empfohlen:

  • Arzneimittelbehandlung. Dies schließt die Verwendung von hormonellen Medikamenten oder Medikamenten ein, die die sexuelle Funktion wiederherstellen können. Sie können keine Medikamente selbst verschreiben, da dies die Situation weiter verschärfen und zu irreversiblen Prozessen führen kann.
  • Die Verwendung der traditionellen Medizin. Hierzu empfiehlt der Arzt die Verwendung von Abkochungen oder Aufgüssen von Hagebutten, Johanniskraut, Zitronengras, Sellerie, Calamus, Immortelle und anderen Heilpflanzen. Es ist wichtig, sie über einen langen Zeitraum gemäß dem vom behandelnden Arzt empfohlenen Schema einzunehmen.
  • Spezielle Diät. Es wird darauf hingewiesen, dass der Penis besser und länger ist, wenn einige Lebensmittel die Ernährung der Männer dominieren (Meeresfrüchte, mageres Fleisch, Nüsse, Ingwer, Petersilie usw.).
Adamour  Wie man Zimt verwendet, um die Potenz wiederherzustellen

  • Physiotherapieübungen. Der Arzt kann dem Patienten empfehlen, regelmäßig Übungen zur Stärkung der Muskeln im Beckenbereich durchzuführen (Kegel-Übungen usw.). Tägliche Gymnastik hilft, die Durchblutung zu verbessern und Stauungsprozesse der Beckenorgane zu verhindern. Kegel-Übungen können in jeder Position (Liegen, Stehen, Sitzen) durchgeführt werden. In diesem Fall ist es notwendig, die Muskeln des Perineums so weit wie möglich zusammenzudrücken und sie dann zu entspannen. Allmählich muss die Anzahl der Ansätze erhöht werden.
  • Psychotherapie

Was tun, wenn keine Erektion vorliegt? Nur ein Arzt kann diese Frage beantworten, nachdem er herausgefunden hat, warum der Penis es nicht wert ist.

Eine Massage der Prostata oder die Einnahme bestimmter Medikamente (Viagra, Cialis und deren Generika) kann die Durchblutung des Genitalorgans verbessern. Alle diese Medikamente haben jedoch eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Daher ist es äußerst gefährlich, sie selbst zu verschreiben. Sie müssen Ihren Arzt auch informieren, wenn Sie Medikamente einnehmen, da die verschriebenen Medikamente möglicherweise nicht mit diesen kompatibel sind.

Über die Eigenschaften der Einnahme von Pillen zur Behandlung von Impotenz wird der Urologe Iskander Abdullin berichten:

Wenn die Ursache für eine schlechte Erektion jedoch psychologische Faktoren sind, werden solche Medikamente nicht die erwartete Wirkung erzielen. Wenn ein Mann Angst vor der Schwangerschaft eines Partners hat, reicht es aus, ein Kondom oder andere Verhütungsmethoden zu verwenden. Und diejenigen mit einem psychischen Trauma sollten einen Psychologen konsultieren.

Heute bieten Apotheken eine Reihe von Ersatzstoffen und Generika für beliebte Krankheitserreger an. Es gibt verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, die auf der Basis pflanzlicher Bestandteile (Ginseng, Eleutherococcus usw.) hergestellt werden und nicht weniger wirksam sein können. Bevor Sie sie verwenden, sollten Sie jedoch auch einen Arzt konsultieren.

Wenn ein Mann übergewichtig ist und angeblich dazu geführt hat, dass der Penis es nicht wert ist, muss er alles tun, um ihn zu reduzieren. Dies erfordert eine spezielle Ernährung und Sport.

Darüber hinaus müssen Sie Stresssituationen vermeiden, sich ausreichend lange ausruhen und schlechte Gewohnheiten aufgeben.

Die Vorbeugung von erektiler Dysfunktion wird ein gesunder Lebensstil, ein regelmäßiges Sexualleben mit einem ständigen Partner und die rechtzeitige Behandlung von Krankheiten, insbesondere solchen, die im Urogenitalsystem auftreten, sein. Wenn die ersten Anzeichen von Impotenz auftreten, ist es wichtig, sofort einen Arzt zu konsultieren. Dies wird dazu beitragen, ernsthafte Probleme in Zukunft zu vermeiden.

Erektile Dysfunktion

Die erektile Dysfunktion (der alte Name ist Impotenz oder sexuelle Impotenz) betrifft zunehmend Männer und wird immer „jünger“. In meiner Praxis sind Patienten mit Beschwerden wie "Arzt, ich muss nicht" oder "Warum schnell fällt", die gerade erst mit sexuellen Aktivitäten begonnen haben, keine Seltenheit. Die Verbreitung des Problems zeigt sich in der Fülle von Werbung, die manchmal sehr aggressiv und aufdringlich ist und fordert, "wie ich zu tun" oder "ein Mann zu sein". Und Aussetzer passieren in der Tat für alle. Sie müssen nicht nacheinander wundersame Heilmittel ausprobieren, aber es ist besser, sich an einen Urologen zu wenden. Warum? Ich werde versuchen, meine Position zu erklären.

Tatsache ist, dass erektile Dysfunktion ein kollektives Konzept ist, dessen Ursachen Gefäßpathologie (sowohl venös als auch arteriell), hormonelles Ungleichgewicht, neurologische Störungen und schließlich die sogenannten psychogenen Faktoren sein können. Darüber hinaus manifestiert sich die erektile Dysfunktion in Erkrankungen des Genitalbereichs wie chronischer Prostatitis oder Adenom. Natürlich wird die Behandlung in jedem Fall individuell ausgewählt (dies ist die Fähigkeit des Arztes), und nur mit diesem Ansatz können wir eine hohe Effizienz und ein wirklich dauerhaftes Ergebnis garantieren. Moderne Kenntnisse und Errungenschaften der Medizin und der chirurgischen Technologie ermöglichen es, 9 von 10 Patienten mit erektiler Dysfunktion zu heilen. Wie mein Lehrer für chirurgische Andrologie sagte: "Es gibt keine unlösbaren Probleme in der Andrologie."

Der Schlüssel zum Erfolg ist eine korrekt und genau festgelegte Diagnose und Bestimmung der Ursachen für erektile Dysfunktion. Ich habe alle notwendigen Geräte für eine eingehende andrologische Untersuchung, einschließlich der Untersuchung des Gefäßbettes des Penis in einem ruhigen Zustand und mit einer medizinischen Erektion. Dies ermöglicht ein oder zwei Besuche, um die Ursache festzustellen und die geeignete Behandlung zu verschreiben. Ich möchte potenzielle Patienten beruhigen – weit davon entfernt, immer über eine chirurgische Behandlung zu sprechen. Laut Statistik liegt die Wirksamkeit konservativer Maßnahmen (einschließlich moderner physiotherapeutischer Methoden wie der Stoßwellentherapie) über 80 Prozent. Die Stoßwellentherapie ist übrigens eine völlig neue und vielversprechende Methode zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Es wurde 2011 von Urologen aus St. Petersburg entwickelt (Link) und derzeit können nur wenige Kliniken in Moskau damit prahlen. Moderner Mehrzweck-Stoßwellentherapiekomplex STORZ DUOLITH SD1 (Schweiz)

Wenn Sie immer noch nicht auf die Operation verzichten können, können Sie sicher sein, dass sie auf Expertenebene mit den neuesten Geräten und unter den bequemsten Bedingungen durchgeführt wird.

Ich betrachte die Sicherheit des Patienten und das Endergebnis als Priorität in meiner Arbeit, daher zögere ich nicht, in komplexen und nicht standardmäßigen Fällen führende Experten für chirurgische Andrologie zu konsultieren und gegebenenfalls zusammen mit ihnen eine Operation durchzuführen.

Wenn Sie sich mit einem so heiklen Problem wie der erektilen Dysfunktion an mich wenden, können Sie sicher sein, dass Sie Dienstleistungen von höchster Qualität zu vernünftigen Preisen erhalten!

Shahinclub Deutschland