Schwarzer Rettich und Prostatitis

Diese Wurzelpflanze ist seit langem für ihre vorteilhaften Eigenschaften bekannt. Es wird zum Kochen und zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet und wirkt sich positiv auf den Körper des Mannes aus. Trotz der Tatsache, dass nicht jeder den Geschmack von Rettich mag, raten Ärzte, ihn mindestens 1-2 Mal pro Woche in minimalen Mengen zu verwenden. Was ist das Besondere an diesem Gemüse und wie wirkt es sich auf Ihren Körper aus?

Die Vorteile von Rettich für Männer: Was ist das?

Sicher haben Sie gehört, dass dieses Gemüse Erkältungen behandelt und das Immunsystem stärkt. Es stellt sich heraus, dass dies nicht seine einzige nützliche Eigenschaft ist und tatsächlich Funktionen ausführt, von denen viele nicht einmal eine Ahnung haben.

In den Regalen der Geschäfte und auf dem Markt finden Sie verschiedene Arten von Wurzelfrüchten – hier gibt es Weiß (häufiger), Grün und sogar Schwarz. Sie haben alle ähnliche Eigenschaften, der einzige Unterschied liegt im Geschmack. Sie müssen ein frisches Gemüse essen, es enthält die maximale Menge an Vitaminen und Mineralstoffen.

Was sind die Gründe für die vorteilhaften Eigenschaften von Rettich für Männer? Erstens enthält es eine hohe Konzentration an bekanntem Vitamin C, das verjüngt, die Immunität stärkt und Energie gibt. Es hat auch Ballaststoffe, die erfolgreich Toxine entfernen. Und flüchtige Substanzen verhindern Entzündungen und lindern Schmerzen.

Was nützt Rettich für Männer:

Hilft bei der Steigerung des natürlichen Testosteronspiegels. Natürlich sollten Sie vom Gemüse nicht zu viel erwarten, da es das männliche Hormon nur geringfügig beeinflusst. In Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung ergibt sich jedoch wirklich ein Ergebnis.

Es behandelt Prostatitis. Um Entzündungen der Prostata zu reduzieren, sollte das Gemüse regelmäßig 2-3 mal pro Woche verzehrt werden.

Diuretikum Rettich hilft, pathogene Bakterien zu zerstören, die Entzündungen in der Blase hervorrufen. Es entfernt auch überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper, verhindert Schwellungen.

Reinigt die Nieren und die Leber. Deshalb wird das Gemüse Patienten mit Nieren- oder Lebererkrankungen zugeschrieben, es beseitigt erfolgreich Toxine und andere schädliche Substanzen.

Stärkt das Herz und reinigt die Blutgefäße. Studien haben gezeigt, dass es im Rettich Antioxidantien gibt, die den Cholesterinspiegel erfolgreich senken, was wiederum das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert.

Verbessert die Verdauung. Rettich stimuliert die Produktion von Galle, was sich positiv auf die Verdauung auswirkt. Es wird empfohlen, bei Verstopfung zu verwenden, da es reich an Ballaststoffen ist.

Erfrischt Ihren Atem. Wenn Sie regelmäßig frischen Rettich essen, werden Sie feststellen, dass Ihr Atem frischer geworden ist. Es ist nicht überraschend, denn die darin enthaltenen ätherischen Öle zerstören Bakterien, stärken das Zahnfleisch und beseitigen Blutungen.

Reguliert den Blutzucker – das Gemüse hat einen niedrigen glykämischen Index, so dass es von übergewichtigen Menschen und Menschen mit Diabetes konsumiert werden kann. Die Wurzelpflanze beeinflusst den Insulinspiegel nicht.

Lindert Entzündungen. Rettich sollte bei Erkältungen und Infektionskrankheiten verwendet werden. Sie können auch frisch gepressten Saft daraus trinken. Es beschleunigt die Genesung und zerstört Infektionen, die Entzündungen hervorrufen.

Reduziert das Gewicht. Heutzutage wollen viele Männer in Form sein, ein gewöhnlicher Rettich wird ihnen dabei helfen. Essen Sie Karotten, Radieschen und Rüben zum Mittag- oder Abendessen – das Ergebnis wird in einer Woche spürbar sein.

Wie viel zu verwenden?

Die Konzentration an Vitaminen und Mineralstoffen in der Wurzelpflanze ist hoch, daher müssen Sie sie in kleinen Mengen verwenden. Genug 80-100 Gramm Gemüse pro Tag, fügen Sie es dem Salat hinzu.

Schaden Rettich für Männer

Trotz aller nützlichen Eigenschaften der Wurzelpflanze weist sie auch Kontraindikationen auf. Es kann nicht von Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts konsumiert werden, das Gemüse wird Bauchschmerzen hervorrufen, Blähungen.

Damit die Wurzel gut aufgenommen wird, reiben Sie sie ein und würzen Sie sie mit Pflanzenöl oder Sauerrahm, Naturjoghurt und natürlichen Gewürzen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Nützliche Eigenschaften für männliche Macht

Heutzutage hat ein solches Gemüse wie ein Rettich seine Popularität verloren, nur wenige Männer wissen, wie nützlich ein Rettich für die Gesundheit und sexuelle Aktivität von Männern ist. Sie bevorzugen die Behandlung von Störungen im Genitalbereich und vermuten nicht einmal, dass Rettich in seinen Eigenschaften sogar potente Tabletten übertreffen kann. Grüne Apotheke verliert nicht an Popularität, Rettich ist ein hervorragendes Mittel der traditionellen Medizin.

Auf den ersten Blick enthält ein so unauffälliges Gemüse wie Radieschen in seiner Zusammensetzung eine große Menge an Vitaminen und anderen nützlichen Substanzen für das normale Funktionieren aller Organe und Systeme. Der Rettich kann einen anderen Farbton haben, aber die größte Zusammensetzung für den männlichen Körper soll der schwarze Rettich sein. Jeder einzelne Teil der Wurzelpflanze hat seine eigene einzigartige wertvolle Zusammensetzung.

Die Vorteile von Rettich für Männer

In Rettich gibt es die größte Anzahl wichtiger Substanzen für die Gesundheit von Männern, während die Geschmacksqualitäten weit von jedem Vertreter des stärkeren Geschlechts entfernt sind. Trotzdem hat die traditionelle Medizin viele Rezepte zur Behandlung verschiedener Krankheiten, einschließlich Störungen des Fortpflanzungssystems.

WICHTIG ZU WISSEN! Der wahre Weg, um den Penis um +7 Zentimeter zu vergrößern! Lesen Sie mehr >>>

Adamour  Warum Rauchen Impotenz verursachen kann

Für Männer sind die wertvollsten Substanzen in der Zusammensetzung:

  • Vitamine – A, E und C, eine Gruppe von Vitaminen B;
  • mineralische Bestandteile – Magnesium, Kalium und Kalzium sowie Phosphor;
  • Proteine, Fette, Ballaststoffe und Kohlenhydrate;
  • organische Säuren, Asche, Glucoside usw.

Zusätzlich wird der minimale Kaloriengehalt des Gemüses notiert, aufgrund dessen das Produkt als diätetisch angesehen wird. Wie jedes andere Produkt bietet auch Rettich Vor- und Nachteile, aber seine vorteilhaften Eigenschaften sind um ein Vielfaches größer. Für die Gesundheit von Männern ergeben sich folgende Vorteile:

  • Wenn Sie systemisch schwarzen Rettich in Ihrer Ernährung anwenden, können Sie den Testosteronspiegel erhöhen. Um die Testosteronsynthese zu beschleunigen, müssen Sie täglich Gemüse konsumieren.
  • Das Gemüse enthält biologisch aktive Substanzen, die sich positiv auf das männliche Fortpflanzungssystem auswirken und vor allem die Qualität des Samens verbessern.
  • Die regelmäßige Anwendung von Rettich beschleunigt die Durchblutung, verbessert die erektile Funktion, erhöht die Empfindlichkeit im Genitalbereich und erhöht die Libido. Aufgrund der verbesserten Durchblutung steigt auch die Ausdauer eines Mannes und die Aktivität im Bett.

Es ist auch erwähnenswert, dass Prostatitis lange Zeit mit Rettich behandelt wurde, da dieses Gemüse 3-4 mal pro Woche verzehrt werden sollte. Das Gemüse stimuliert auch Stoffwechselprozesse und die Bildung von Magensaft, stärkt das Immunsystem, reinigt Giftstoffe, senkt den Cholesterinspiegel, entfernt unnötige Flüssigkeit und behandelt Erkältungen.

Die Vorteile von grünem Rettich

Um zu beurteilen, wie nützlich grüner Rettich für die Potenz und die Gesundheit von Männern ist, sollten auch seine Hauptbestandteile berücksichtigt werden. Zum Beispiel:

  • Vitamine – A, C und E sowie Vitamine der Gruppen B und PP;
  • Spurenelemente – Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen usw.

Darüber hinaus enthält die Zusammensetzung viele andere nützliche Substanzen, aufgrund derer das Gemüse die folgenden Eigenschaften aufweist:

  • verbessert den Appetit durch Stimulierung der Synthese von Verdauungsenzymen;
  • Faser in der Zusammensetzung beseitigt Verstopfung und verbessert die Darmmotilität;
  • Vitamin A verbessert die Funktion der Sehorgane und wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus.
  • Senkung des Blutdrucks von Kaliumsalzen, die auch das Immunsystem stärken;
  • Dank Eisen erhalten die Gewebe die richtige Menge Sauerstoff, die Blutbildung verbessert sich;
  • Kalzium stärkt Zähne und Knochen;
  • Das Gemüse verbessert die Stoffwechselprozesse im ganzen Körper.
  • es wird eine ausgezeichnete bakterizide Wirkung des Gemüses festgestellt;
  • Blutzucker- und Cholesterinspiegel werden kontrolliert;
  • Der Körper wird von Giftstoffen und giftigen Substanzen gereinigt.
  • Saft aus einem Gemüse hilft bei der Behandlung von Kahlheit.

Aufgrund der großen Anzahl an Mineralien, Vitaminen und Mineralstoffen hilft der Verzehr von Rettich, alle Arten von Krankheiten des menschlichen Körpers zu verhindern.

Potenzrezepte

Die traditionelle Medizin hat eine große Anzahl von Rezepten für die Verwendung von schwarzen und grünen Radieschen zur Behandlung aller Arten männlicher Krankheiten und Störungen. Zum Beispiel:

  1. Rettich von Kahlheit. Drei Zutaten werden gemischt – 50 ml Rizinusöl, 150 gr. Auge aus schwarzem Rettich, ein Teelöffel Honig. Die resultierende Zusammensetzung muss an der Stelle des Haarausfalls eingerieben werden, wobei alles 1 Stunde lang aufbewahrt wird. Danach wird der Kopf mit kaltem Wasser gewaschen.
  2. Grüner Rettich gegen Übergewicht. Geriebener feingrüner Rettich sollte 15 Minuten lang in kaltes Wasser getaucht, dann aus dem Wasser gepresst und in eine Emailschale gegeben werden. 4 EL zum Gemüse geben. l heißes Wasser. Die Mischung wird zum Feuer geschickt und gekocht, bis sie weich ist. Gekühltes Gemüse kann mit etwas Honig und Piment gewürzt werden.
  3. Saft. Aus den Blättern des Rettichs müssen Sie den Saft auspressen, der dann dreimal täglich für 3 EL eingenommen wird. l Die Dauer einer solchen Therapie beträgt 1-3 Wochen, abhängig von der Reaktion des Körpers auf ein solches Mittel.
  4. Rettich gegen Blasenentzündung. Um eine solche Krankheit zu behandeln, müssen Sie Honig und Radieschensaft im gleichen Verhältnis mischen. Diese Mischung wird unmittelbar nach dem Essen dreimal täglich in einem Esslöffel verzehrt.
  5. Rettich mit Adenom. Um ein bösartiges Neoplasma mit dem Wachstum von Drüsengeweben zu verhindern, sollte 1 kg schwarzer Rettich fein gehackt und dann 1 Liter Wodka in das Gemüse gegossen werden. Zwei Wochen lang wird die Mischung an einem warmen, dunklen Ort aufbewahrt, wobei der Inhalt regelmäßig geschüttelt wird. Als nächstes wird die Tinktur gefiltert, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich 50 ml eingenommen.
  6. Rettich mit Anämie. Um eine solche Krankheit zu behandeln, müssen Sie den Saft von Radieschen, Rüben und Karotten zu gleichen Anteilen mischen. Ein solches Werkzeug wird drei aufeinanderfolgende Monate unter 1 EL verwendet. l dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. In der gleichen Zusammensetzung können Sie einen Salat zubereiten, Gemüse dafür wird gerieben, mit Olivenöl gewürzt und 3-4 mal pro Woche zum Abendessen verzehrt.

Wenn Sie nachts Radieschensaft verwenden, können Sie die Gallenblase reinigen und so eine Reihe von Krankheiten, einschließlich Steinen, verhindern. Gemüse wird auch zur Behandlung von Erkältungen, Anämie und Diabetes verwendet.

Um die Wirksamkeit zu erhöhen, ist es viel effektiver und einfacher, natürliche Präparate ohne Nebenwirkungen zu verwenden:

Gegenanzeigen und Schaden

Wie jedes andere Lebensmittelprodukt ist schwarzer und grüner Rettich möglicherweise nicht für alle Menschen nützlich. Es gibt bestimmte Kontraindikationen für das Gemüse, nämlich:

  • Kolitis;
  • Gastritis;
  • Verdauungsgeschwür;
  • Nierenerkrankung;
  • Schwangerschaft;
  • schwere Herzkrankheit;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Produkt.

Schwarzer Rettich darf nur von Männern verwendet werden, die kürzlich einen Herzinfarkt erlitten haben. Vor dem Hintergrund einer allergischen Reaktion können Hautausschlag, Juckreiz und Schwellung auftreten. Um die Symptome zu beseitigen, müssen Sie das Produkt aus der Ernährung entfernen und auch auf die Hilfe von Antihistaminika zurückgreifen.

Sei der Erste, der einen Kommentar abgibt

Kommentar Отменить ответ

Regulärer Preis: $ 3960

Rabattpreis: 990 reiben.

  • Techniken und Methoden, um einen Mann richtig zu erregen Kategorie: Erregung und Anziehung
  • Die effektivsten Pillen zur Verlängerung des Geschlechtsverkehrs. Kategorie: Medizinische Hilfsmittel für Männer
  • Wie man die Leistengegend eines Mannes richtig rasiert Kategorie: Über IT
  • Alle Möglichkeiten, um eine Erektion zu Hause zu verbessern. Kategorie: Volksheilmittel gegen Potenz
  • Die besten Krankheitserreger für Frauen mit schneller Wirkung Kategorie: Erregung und Anziehung
  • Wie bringt man ein Mädchen zum Orgasmus? Kategorie: Über IT

Viele Patienten während der Behandlung wegen einer Entzündung der Prostata sind besorgt, bei Männern nicht mit Prostatitis zu essen. Die Liste der verbotenen Produkte ist ziemlich umfangreich, aber ohne sie wird die Therapie langsam und nicht immer erfolgreich sein. Manchmal kann eine ungesunde Ernährung, selbst mit Pillen und Verfahren, zu Komplikationen führen. Mit einer Diät geht der Entzündungsprozess viel schneller, einige Symptome hören auf, die Immunität wird gestärkt.

Zusätzlich zur Ernährung sollte der Patient seinen Lebensstil generell ändern. Er sollte mehr Zeit für körperliche Aktivität aufwenden, die vorgeschriebene Anzahl von Stunden schlafen und schlechte Gewohnheiten aufgeben. Wenn der Arzt nicht verbietet, können Sie gleichzeitig mit Volksheilmitteln behandelt werden, da dies keine gesundheitlichen Schäden zur Folge hat. Es ist notwendig, ab dem Tag, an dem die Krankheit entdeckt wird, eine Diät zu befolgen, und es ist ratsam, sich weiterhin an den Rest Ihres Lebens zu halten.

Es ist wichtig zu wissen! "Wie man die Potenz in jedem Alter erhöht ?! Tipps von erfahrenen Sexualtherapeuten. "Weiter lesen.

Prostatitis-Charakterisierung

Prostatitis ist eine entzündliche Erkrankung der Prostata, des Genitalorgans von Männern. Sie ist verantwortlich für die Synthese eines speziellen Geheimnisses, das etwa die Hälfte des Spermavolumens ausmacht und die notwendigen Voraussetzungen für die Lebensfähigkeit der Spermien schafft. Dieses Organ beeinflusst auch Prozesse wie das Wasserlassen (da es sich direkt unter der Blase befindet und ein kleiner Teil des Harnkanals durch diese fließt) und die erektile Funktion (steuert die Produktion und Umwandlung von Sexualhormonen).

Die Pathologie ist hauptsächlich von Männern über 40 betroffen, nach 50 Jahren ist fast jede zweite Person bereits darauf gestoßen. Aber in letzter Zeit wächst die Zahl der Krankheiten bei jungen Menschen.

Die Ursache der Krankheit wird als Stagnation im Becken und Infektion des Prostatagewebes angesehen. Es kann auch den Schuldigen der Prostatitis zugeschrieben werden:

  • Unterkühlung
  • Verletzungen, Folgen einer Beckenoperation
  • Schlechte Gewohnheiten
  • Unsachgemäße Ernährung
  • Lange sexuelle Abstinenz
  • Chronische Verstopfung
  • Geschwächte Immunität
Adamour  Gebrauchsanweisung Fuzongbao Super mit Bewertungen und Preisen

Erkrankungen benachbarter Organe, hormonelle Störungen, altersbedingte Veränderungen können das Auftreten entzündlicher Phänomene hervorrufen. Sexuell übertragbare Infektionen, Pilze können beim ungeschützten Geschlechtsverkehr in die Drüse gelangen. Der Fluss von Blut oder Lymphe kann pathogene Bakterien aus den Infektionsherden in den entferntesten Systemen des Körpers bringen. Die folgenden Symptome können auf das Vorhandensein einer Prostatitis hinweisen:

  1. Verletzung des Wasserlassens, begleitet von Schmerzen, Schmerzen oder Brennen
  2. Erhöhte Dringlichkeit der Toilette, besonders nachts
  3. Gefühl einer unvollständigen Blasenentleerung
  4. Schmerzhafte, vorzeitige Ejakulation
  5. Geschwächt oder mangelnde Erektion

Manchmal sind die Anzeichen einer Prostatitis nicht zu unterscheiden, werden gelöscht und der Mann führt sie auf Müdigkeit oder andere Ursachen zurück. Zu diesem Zeitpunkt kann sich die Pathologie so weit entwickeln, dass die Tabletten nicht mehr helfen und eine Operation erforderlich ist, um sich zu erholen. Um dies zu verhindern, ist es notwendig, auch bei scheinbar unbedeutenden Beschwerden einen Arzt zu konsultieren. Es ist besser, erneut einen Blut- und Urintest zu bestehen, als anschließend an Impotenz oder Unfruchtbarkeit zu leiden.

Zur Behandlung von Prostatitis werden Medikamente, physiotherapeutische Verfahren und Ernährung eingesetzt. Über welche Lebensmittel mit Prostatitis nicht gegessen werden kann und welche Menge für eine Weile erhöht werden soll, wird nachstehend ausführlicher beschrieben. Wir werden auch Beispiele für einige Volksrezepte mit diesen Produkten geben, da das Kombinieren dieser Rezepte mehr bringt als das Essen allein.

Verbotenes Essen

Wenn Sie sich während der Behandlung von Prostatitis nicht an eine therapeutische Diät halten, kann dies mit der Entwicklung von Komplikationen wie Steinen oder Prostataadenomen behaftet sein. Schädliche Lebensmittel reizen das Organ zusätzlich, beeinträchtigen die Durchblutung und entziehen den Nährstoffen. Wenn Verstopfung auftritt, nimmt der negative Einfluss nur zu. Die Liste der verbotenen Produkte enthält:

  • Fast Food, Konserven, Fertiggerichte
  • Würzige, salzige Speisen
  • Innereien (Leber, Gehirn)
  • Fetthaltiges Fleisch
  • Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke
  • Sauerampfer, Rettich und Rettich, Hülsenfrüchte
  • Gebäck und Süßigkeiten
  • Starker Kaffee und Tee

Betrachten Sie einige dieser Produkte bzw. den Schaden, den sie verursachen, genauer.

Schwache Potenz, schlaffer Penis, fehlende lange Erektion sind kein Satz für das Sexualleben eines Mannes, sondern ein Signal dafür, dass der Körper Hilfe braucht und die männliche Kraft schwächer wird. Es gibt eine große Anzahl von Medikamenten, die einem Mann helfen, eine stabile Erektion für Sex zu erreichen, aber alle haben ihre Nachteile und Kontraindikationen, insbesondere wenn der Mann bereits 30-40 Jahre alt ist. Tropfen von "M16" für die Potenz helfen nicht nur, HIER UND JETZT eine Erektion zu bekommen, sondern wirken auch als Vorbeugung und Anhäufung männlicher Kraft, so dass der Mann viele Jahre lang sexuell aktiv bleiben kann.

Fast Food. Trotz der Tatsache, dass Instant Food das billigste ist, sollten Sie es nicht zu Ihrem Menü hinzufügen. Es enthält eine große Menge verschiedener gesundheitsschädlicher Zusatzstoffe. Es erhöht auch den Blutzucker- und Cholesterinspiegel und stört die normale Blutversorgung des Beckens und der Prostata. Negative Auswirkungen auf ihre Arbeit und Übergewicht im Laufe der Zeit zugenommen. Der Überschuss bestimmter Fette führt zu einem erhöhten Risiko für die Entwicklung einer Onkologie.

Bei einem Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen kann der hormonelle Hintergrund gestört und die Immunität geschwächt werden. Negatives Fast Food wirkt sich auf die Potenz eines Mannes aus, da er einen Zusammenbruch verspürt.

Sauerampfer und Rettich. Zum größten Teil wird nicht empfohlen, diese Produkte zu essen, wenn der Patient Steine ​​(Steine) in der Drüse gefunden hat. Sie verschlechtern den Zustand des Patienten aufgrund der Tatsache, dass sie eine reizende Wirkung auf bereits entzündete Gewebe haben. Obwohl bei der Verwendung von Rettich im Freien eine hervorragende analgetische Wirkung erzielt werden kann, ist es bei Prostatitis besser, keinen Sauerampfer zu essen.

Würzige und salzige Speisen. Das aufgelistete Lebensmittel wirkt sich auch störend auf das betroffene Organ aus. Würzige Speisen können das Wasserlassen schmerzhaft machen, den Verdauungsprozess stören und Sodbrennen verursachen. Es senkt auch den Blutdruck, was unter bestimmten Umständen als Hebel für Durchblutungsstörungen dienen kann. Salzige Lebensmittel stehen auf der Liste der Dinge, die Sie mit Prostatitis nicht essen können, da sie Flüssigkeit zurückhalten und zu Schwellungen führen. Salz trägt auch zur Akkumulation verschiedener Verbindungen bei, wodurch später eine Urolithiasis auftreten kann.

Alkohol Alkohol wirkt sich unter allen Produkten am negativsten auf den Körper aus. Sie erhöhen die Durchblutung des Beckens, wodurch die normale Blutversorgung gestört und ein stagnierender Prozess verursacht wird. Einige Männer glauben, dass es mit ihrer Hilfe möglich ist, die Potenz zu erhöhen, aber der Effekt, den sie erhalten, ist genau das Gegenteil. Alkohol verhindert die Produktion von Sexualhormonen, gibt nur vorübergehendes Selbstvertrauen und verletzt die Sekretion der Prostata.

Ohne Alkohol erfolgt die Genesung dreimal schneller sowie ohne Zigarettenrauchen. Rauchen stört den venösen Kreislauf und die Stoffwechselprozesse, die für die Drüse sehr wichtig sind. Bei Prostatitis im chronischen Stadium darf ein wenig Alkohol genommen werden, aber sehr selten.

Soda. Sprudelwasser wirkt sich negativ auf den Testosteronspiegel im Körper eines Mannes aus, der für die erektile Funktion und die Spermatogenese verantwortlich ist. Es trägt auch zum Auftreten von Übergewicht bei, erhöht den Blutzucker und beeinträchtigt auch die Synthese von Sexualhormonen. Konservierungsmittel und Aromen verursachen zusätzlichen Schaden.

Adamour  Bleibt eine Erektion nach Entfernung der Prostata bestehen

Starker Kaffee. Wir können nicht sagen, dass Kaffee sich auf die Tatsache bezieht, dass Sie mit Prostatitis nicht im wahrsten Sinne des Wortes essen und trinken können, weil in einer kleinen Menge davon, wie Tee, können Sie nehmen. Bei unkontrollierter Anwendung des Produkts ist jedoch mit einer Abnahme der Testosteronproduktion und einer Funktionsstörung des Nervensystems zu rechnen. Aufgrund dessen werden sexuelles Verlangen und Potenz reduziert, Depressionen können sich vor dem Hintergrund sexuellen Versagens entwickeln.

El Macho für Potenz

El-Macho ist ein Multikomplex, der aufgrund seiner aktiven Komponenten sehr effektiv ist. Seine Studie zeigte das Fehlen von Nebenwirkungen und eine hohe Assimilationsrate, was zu einem sofortigen Effekt führt.

El Macho-Tropfen enthalten Guarana-Extrakt, L-Arginin, Glycin und Magnesium – Substanzen, die Verspannungen lösen, die Durchblutung des Beckens verbessern und die Durchblutung des Penis erhöhen. Das Medikament ist für Patienten jeden Alters geeignet.

Zulässige Produkte

Trotz einiger Einschränkungen enthält das Menü des Patienten immer noch eine große Menge an Produkten, die in großen Mengen verzehrt werden können. Dazu gehören frisches Gemüse und Obst, Kräuter, Nüsse und getrocknete Früchte. Lebensmittel, die reich an Zink und Selen sind, sind für Männer sehr nützlich (sie sind die Hauptbestandteile von Testosteron). Mit dem Übergang der Prostatitis in das chronische Stadium müssen Sie ständig eine Diät einhalten. Obwohl es nicht weh tut, so lange wie möglich daran festzuhalten, um die Krankheit zu verhindern.

Betrachten Sie einige der Empfehlungen, die Ihnen helfen, mehr Nutzen aus diesen Gerichten zu ziehen. Der Patient sollte:

  1. Essen Sie rohes Obst und Gemüse, wenn es gekocht wird, gehen ihre positiven Wirkungen verloren
  2. Trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser pro Tag. Es ist jedoch besser, das Trinkschema mit einem Arzt abzustimmen, insbesondere bei Dysurie
  3. Versuchen Sie, das Essen zu dämpfen und zu kochen, backen Sie es, aber braten Sie es nicht
  4. Ersetzen Sie tierische Öle (Butter) beim Kochen mit Gemüse (Sonnenblume, Olive).
  5. Die Anzahl der Mahlzeiten wird auf 5-6 erhöht, und die Anzahl der Portionen verringert sich im Gegenteil

Das Menü des Vertreters des stärkeren Geschlechts, der an Prostatitis leidet, sollte Meeresfrüchte und Milchprodukte, Getreide, Säfte und Kompotte sowie grünen Tee enthalten. Suppen werden am besten nicht reich, sondern leicht gekocht – aus Gemüse oder Milch. Sie können auf folgende Dinge achten:

  • Honig und andere Imkereiprodukte
  • Kürbiskerne
  • Wassermelone und Melone, Granatapfel, Bananen
  • Fettarmes Fleisch

Anstelle von Süßigkeiten, was darauf hinweist, dass Sie mit chronischer Prostatitis nicht essen können, können Sie mehr Nüsse, Rosinen und Honig essen. Aus ihnen können Sie eine nahrhafte Mischung herstellen, die bei der Behandlung von Prostatitis sehr hilfreich ist. Das Menü des Patienten für 1 Tag kann ungefähr so ​​aussehen.

Frühstück. Zum Frühstück können Sie Brei (Haferflocken oder Perlgerste) in Wasser oder Milch zubereiten, Honig und getrocknete Früchte hinzufügen. Erlaubt Obst zu essen, ein kleines Stück Hartkäse. Geeignet sind auch Gemüsesalat und Salzkartoffeln.

Mittagessen Zum Mittagessen wird einem Mann empfohlen, magere Suppe oder Fischsuppe, einen Salat aus frischem Gemüse, Buchweizen, Reis oder anderem Getreide, Nudeln und Kartoffeln zu essen. Sie können mit Hühnchen- oder Fischkoteletts, ihren Filets, serviert werden. Geschmortes Gemüse, Meeresfrüchte eignen sich als Getränk – grüner Tee, Gelee, Saft.

Abendessen Zum Abendessen sollte der Patient Hüttenkäsepfannkuchen oder -aufläufe, Karottenkoteletts, gedünstetes Gemüse, gebackenes Fleisch oder gekochten Fisch essen. Danach können Sie ein Glas Saft, Milch oder Kefir, Gelee für die Nacht trinken.

Im Internet finden Sie eine große Anzahl verschiedener Diätrezepte, die sowohl lecker als auch gesund sind.

Unter den Volksrezepten gibt es auch viele verschiedene Medikamente, die oral eingenommen werden und bei der Behandlung von Prostatitis helfen. Dies können Tinkturen, Abkochungen, Nährstoffmischungen, Säfte verschiedener Beeren, Kräuter, Gemüse sein. Zum Beispiel sollten Sie diese Infusion einen Monat lang einnehmen:

  1. Nehmen Sie 2 Esslöffel gehackte rote Wurzel und geben Sie 1 Liter kochendes Wasser hinzu
  2. Füllen Sie die Komponenten am besten in eine Thermoskanne und lassen Sie sie 1 Stunde lang bestehen
  3. Beim Kochen abseihen und dreimal täglich 1/3 Tasse einnehmen

Wenn der Patient eine akute und nicht chronische Prostatitis anstelle von Alkoholtinkturen hat, muss er wie oben beschrieben Wasser nehmen. Auf ähnliche Weise können Sie eine Abkochung von Petersiliensamen vorbereiten. Nehmen Sie für ihn 4 Esslöffel. Rohstoffe und 1 Tasse Wasser gießen. Alles wird langsam angezündet und 20 Minuten lang gekocht. Sie können das Medikament für 1 EL nehmen. 6 mal am Tag.

Machen Sie es sich zur Regel, jeden Tag ab dem Morgen, als erstes zu beginnen.

Eine Mischung aus Kürbiskernen und Honig wird als nützlich angesehen. Nur letzteres kann auf verbotene Produkte mit Prostatitis bei erhöhten Temperaturen und schlechter Gesundheit des Patienten zurückgeführt werden. Es lohnt sich zu essen, wenn sich die Position des Patienten etwas verbessert hat. Wenn der Zustand des Mannes gut ist, kann er die zu Pulver zerkleinerten Samen zu gleichen Anteilen mit Honig mischen und 1 Esslöffel pro Tag essen.

Von den Heilkräutern zur Behandlung von Prostatitis sind Brennnessel und Johanniskraut Rhodiola, Grushanka, Kalanchoe geeignet. Eines der Rezepte mit Johanniskraut sieht so aus: Mischen Sie 40 g trockene Rohstoffe mit 200 ml kochendem Wasser. Sie sollten 2-3 Stunden stehen gelassen, in ein Handtuch gewickelt und dann durch Gaze filtriert werden. Ein Arzneimittel von 50 ml wird dreimal täglich eingenommen.

Bei Getränken wird empfohlen, Kompotte zu kochen, jedoch nur ohne Zuckerzusatz (oder mit einem Minimum). Es lohnt sich, auf den Saft aus Sellerie, Spargel, Petersilie, Karotten und Rüben zu achten, die für Gemüse geeignet sind. Schwarzer Tee wird empfohlen, auf grün umzusteigen.

In der folgenden Übersicht spricht der Urologe und Androloge Izmakin Igor Anatolyevich darüber, welche Produkte zur Behandlung von Prostatitis zugelassen sind, die den Testosteronspiegel erhöhen können usw.

Wer hat gesagt, dass es schwierig ist, ein Mitglied zu erhöhen, einen Sex zu verlängern und eine Erektion zu stärken?

  • Unglaublich … Sie können den Penis um 3-4 cm vergrößern, den ersten Geschlechtsverkehr auf 30-40 Minuten verlängern, ihm eine anatomisch korrekte Form geben und die Empfindlichkeit des Penis in jedem Alter und für immer verbessern!
  • Diesmal.
  • Ohne Pillen, Operationen, Injektionen und andere chirurgische Eingriffe!
  • Es sind zwei.
  • In nur einem Monat!
  • Das sind drei.

Es gibt ein wirksames Mittel. Erfahren Sie, wie Sie in nur einem Monat hervorragende Ergebnisse erzielen. >>> Lesen Sie mehr

Shahinclub Deutschland