Schwache morgendliche Erektion

Eine Erektion ist der wahrste Spiegel des körperlichen Gesundheitszustands und des Gleichgewichts des psychischen Status bei Männern. Es ist bekannt, dass ein spezielles System der Blutversorgung der Peniskörper, das vom Gehirn reguliert wird, für diesen Prozess verantwortlich ist. Leider verschlimmert eine schlechte Erektion, die an sich eine Folge innerer Probleme im Körper ist, diese Probleme und verursacht auch einen erheblichen Schlag für den psychischen Zustand. Bevor wir darüber sprechen, wie eine Erektion verbessert werden kann, werden wir herausfinden, in welchen Fällen dies wirklich notwendig ist und was ist eine Variante der Norm.

Schwache Erektion – das bedeutet, dass es ist, aber nicht voll ist. Es ist jedoch möglich, Geschlechtsverkehr zu haben und ihn mit normaler Ejakulation zu vervollständigen.

Optionen für die Norm, wenn die Erektion reduziert wird, sind die folgenden Situationen:

    Alter nach 40 Jahren und wählerischer sein, dann nach 30. Dies ist ein normaler physiologischer Prozess, wenn die männlichen Fähigkeiten allmählich abnehmen (das Schlüsselwort ist allmählich);
  • Zustand der Vergiftung. Und hören Sie nicht auf die Geschichten von Erlebten, dass sie mit Alkohol im Blut rund um die Uhr Liebe machen können, und Sie haben ein Fiasko in diesem Zustand. Dies ist eine absolut normale Schutzreaktion des Körpers; eine Veränderung der Blutversorgung des Penis während des Geschlechtsverkehrs, die eine Folge der Wirkung von Hormonen ist, wellenförmige Erregung;
  • eine ausgezeichnete morgendliche Erektion, aber eine leicht geschwächte abendliche Erektion – das Ergebnis eines hektischen Tages;
  • episodische Momente der Schwächung, die eher vom Partner als von seinem Partner bemerkt werden und vor dem Hintergrund von Krankheit, Müdigkeit, Umweltveränderungen, starkem Stress oder Freude auftreten – und dies und das ist durch einen großen emotionalen Schock gekennzeichnet.
Adamour  12 Hauptmerkmale von Diabetes bei Männern

Einige, sogar junge Männer, rätseln darüber, wie man eine Erektion verlängert, ohne Probleme damit zu haben. Es gibt nur einen Rat: Suchen Sie nicht nach Problemen, bei denen sie nicht beobachtet werden. Und noch mehr, um ihre eigenen Fähigkeiten mit denen anderer zu vergleichen. Alles individuell in dieser Welt!

Echte Probleme mit der Erektion bei Männern unterschiedlichen Alters treten aus vielen Gründen auf, aber diese Gründe sind immer negativ – Krankheit, Stressfaktoren, Versagen, Probleme in Beziehungen.

Die Hauptursachen für die pathologische Abnahme der Wirksamkeit:

    das Vorhandensein chronischer Krankheiten, auf die der Besitzer kategorisch nicht achtet und die nicht behandelt werden;
  • Alkoholmissbrauch, insbesondere Bier, wenn in der Fettschicht des Bauches männliche Sexualhormone zu weiblichen degenerieren;
  • Missbrauch von fetthaltigen Lebensmitteln, unausgewogene Ernährung, die zu Diabetes mellitus und Arteriosklerose führt;
  • Rauchen, was zu Arteriosklerose des Gefäßnetzes des Penis führt;
  • Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben, der Arbeit, mangelndes gegenseitiges Verständnis in der Familie, Druck von anderen.

Also, wenn das Problem wirklich wach ist, wie kann man es beheben? Jeder Vertreter des stärkeren Geschlechts sollte nicht verzweifeln, denn dies ist ein direkter Weg, um die Situation zu verschärfen und zu wissen, dass es in der modernen Welt keine Probleme gibt, die nicht gelöst werden können!

Die erste Empfehlung, wie eine Erektion gestärkt werden kann, besteht darin, die Faktoren zu beseitigen, die ihre Abnahme hervorrufen. Es scheint, dass die Empfehlung an der Oberfläche ist, aber viele geben diesen wichtigen Rat immer noch auf, aber vergebens. Die ersten Ergebnisse sind 2 Wochen nach der Normalisierung des Lebensstils und der Korrektur des Gesundheitszustands zu sehen.

Adamour  Bleibt eine Erektion nach Entfernung der Prostata bestehen

Es gibt verschiedene Pillen für eine Erektion, aber sie sollten in zwei Gruppen unterteilt werden: Langzeitmedikamente und Pillen, die eine einmalige Wirkung haben. In jedem Fall sollte der Arzt über die Notwendigkeit ihrer Aufnahme entscheiden.

Denken Sie daran, dass eine stabile Erektion die Reaktion des Körpers auf den Lebensstil ist. Achten Sie also darauf, immer an der Spitze zu sein!

Shahinclub Deutschland