Schlechte Potenz

Viele Männer halten das Wort "Impotenz" für missbräuchlich und wollen es in keiner Weise hören. In jüngster Zeit verwenden Ärzte unter Berücksichtigung der Meinung der Patienten häufig den Begriff "erektile Dysfunktion" oder "Erektionsstörung". Eine schwache Potenz erlaubt es Ihnen nicht, beim penetrativen Geschlechtsverkehr in den Penis einzudringen, da seine Härte und Direktheit unzureichend sind. Es gibt viele Gründe, die zu einer geringen Wirksamkeit führen. Dies sind chronische und psychische Krankheiten wie Diabetes: Skandale und Streitigkeiten. Bereits im Mittelalter versuchten die Ärzte, mit einer schwachen Erektion zu kämpfen, aber die ersten Ergebnisse wurden erst Mitte der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts erzielt.

In dem Artikel werden wir erzählen:

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Gründe für eine verminderte Potenz

Viele Männer glauben, dass eine Abnahme der Potenz direkt mit dem Alter zusammenhängt. Dies ist eine falsche Meinung. Das Alter des Geschlechts ist kein Hindernis. Natürlich steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine Krankheit mit dem Alter zunimmt, aber die Hauptgründe sind unterschiedlich. Mit dem Missbrauch von Alkohol, Rauchen und einem sitzenden Lebensstil besteht eine echte Gefahr, eine erektile Dysfunktion zu entwickeln. Und was soll ich tun, wenn in jungen Jahren eine schlechte Potenz auftritt? Die Antwort ist eins. Verschwenden Sie keine Zeit, gehen Sie so schnell wie möglich zum Arzt.

Adamour  5 besten vaskulären Stärkungsmittel

Eryktale Dysfunktion ist nicht nur ein Problem eines Mannes, sondern auch seines Partners

Ärzte teilen erektile Dysfunktion in zwei Typen ein: psychogen und organisch. Betrachten wir sie genauer.

Psychogene Dysfunktion ist gekennzeichnet durch einen plötzlichen Beginn, periodische Anfälle, je nach Situation, in der Regel ist ihr Auftreten mit Stress verbunden. Gleichzeitig bleiben die Erektionen in der Nacht und am Morgen erhalten, und beim Geschlechtsverkehr verschwindet die Spannung des Penis nicht.

Organische erektile Dysfunktion hat leicht unterschiedliche Symptome: Sie beginnt allmählich, schreitet fort, wird ständig beobachtet und ist mit einer Krankheit oder Medikation verbunden. Es gibt morgens und abends keine Erektion. Während des Geschlechtsverkehrs kann die Penisspannung plötzlich verschwinden.

Physiologische Ursachen

Das Sexualleben ist einer der Faktoren für die volle körperliche Gesundheit eines Menschen. Verstöße in diesem Bereich sind ein Signal für die dringende Identifizierung der Ursache und den Beginn der Behandlung. Eine schlechte Wirksamkeit steht in direktem Zusammenhang mit Gefäßerkrankungen. Männer mit Bluthochdruck, Ischämie, Diabetes mellitus und Endarteritis obliterans stehen ganz oben auf der Liste der Antragsteller für erektile Erkrankungen.

Testosteronspiegel nach Alter

Durchblutungsstörungen führen zum Auftreten einer Neuropathie, die direkt mit einer Erektion verbunden ist. Verschiedene urologische Erkrankungen und eine Verletzung der Regulationszentren für sexuelle Funktionen in der Großhirnrinde führen zweifellos zu einer Verschlechterung der Erektion. Eine Abnahme des Testosteronspiegels bei einer Störung der Hypophyse und der Hoden führt zu einer Verschlechterung der Wirksamkeit. Einige Medikamente senken auch die Libido.

Psychologische Faktoren

Patienten mit psychogener erektiler Dysfunktion neigen zu Selbstgrabung und ständiger Analyse mit geringem Selbstwertgefühl. Sie denken ständig, dass der Geschlechtsverkehr fehlgeschlagen ist und der Partner unglücklich ist.

Solche Männer setzen sich unerreichbare Ziele, wodurch sie völlig scheitern. Eine solche Katastrophe hinterlässt ein Leben lang Spuren in der Erinnerung, und es ist unmöglich, dieses Problem selbst zu bewältigen. Die Hilfe eines Psychologen wird benötigt.

Anzeichen einer verminderten Wirksamkeit

Mit einer Abschwächung der Potenz tritt eine ständige Unfähigkeit des Partners auf, einen vollständigen Geschlechtsverkehr zu vollenden. Wenn es einem Mann mit Potenz gut geht, tritt die Ejakulation erst nach dem Einsetzen einer Erektion, dem Einführen des Penis und dem Abschluss mehrerer zehn Reibungsbewegungen auf. Wenn diese Reihenfolge verletzt wird, die Erektion schlecht ist und der Ausbruch des Samens früher erfolgt, können wir über die Schwächung der Potenz sprechen.

Adamour  Schnelle Potenzsteigerung

Achtung! Wenn die ersten Anzeichen einer erektilen Dysfunktion auftreten, konsultieren Sie einen Arzt.

Wie man schwache Potenz behandelt

Die schwache Potenz bei vielen Männern verursacht ein Gefühl der Schande und verursacht Probleme. Und das nicht nur wegen der Krankheit selbst, sondern auch wegen der Tatsache, dass Sie einen Arzt aufsuchen müssen.

Vertreter des stärkeren Geschlechts erwarten oft, dass sich das Problem von selbst löst, während sie die sexuelle Aktivität fast vollständig aufgeben. Sie haben auch Angst zu hören, dass das Problem schwerwiegender ist als gedacht und dass es zu spät ist, um behandelt zu werden. Dies ist ein Missverständnis, das angegangen werden muss, zumal derzeit viele Medikamente und Behandlungen für erektile Dysfunktion entwickelt wurden.

Trotzdem müssen wir über die Behandlung von Impotenz sprechen, die vom Grad der Vernachlässigung der Krankheit abhängt. In der Anfangsphase können Sie Inhibitoren und Kräuterpräparate verwenden und Ihren Lebensstil ändern.

Ein Ansatz zur Therapie der erektilen Dysfunktion

In fortgeschritteneren Stadien werden Injektionen in die Harnröhre oder in den Kavernenkörper des Genitalorgans durchgeführt und Vakuumvorrichtungen verwendet. Sie führen auch Gefäßoperationen am Penis durch, um den arteriellen Blutfluss zu erhöhen oder den venösen Abfluss zu verringern.

Übrigens ist eine solche Operation nach Ansicht der Patienten sehr unwirksam. Und für die fortgeschrittensten Fälle gibt es Prothesen. Bei 95% der operierten Männer erholte sich die Wirksamkeit nach der Installation der Falloprothese.

Ausgewogene Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung mit geringer Potenz ist ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung. Die Diät sollte Lebensmittel enthalten – Aphrodisiaka, die sexuelle Wünsche hervorrufen. Der männliche Körper braucht: Proteine, Zink, Phosphor, Vitamin C, Arginin.

  1. Hüttenkäse, gekochter Fisch, Fleisch und Eier enthalten Eiweiß.
  2. Zink ist reich an Knoblauch, Kräutern, Meeresfrüchten, Olivenöl, Getreide, Hülsenfrüchten, Sonnenblumenkernen und Kürbiskernen.
  3. Phosphor kommt in Kabeljau und Rindfleisch vor.
  4. Vitamin C enthält Wildrose, schwarze Johannisbeere, Kräuter, Zitrusfrüchte.
  5. Arginin, das die Durchblutung verbessert, kommt in Nüssen und Pistazien vor.

Neben diesen Produkten haben Kiwi, Feigen, Honig, gekochte Rüben, Käse und Milchprodukte aufregende Eigenschaften. Eines der stärksten Aphrodisiaka ist die Wassermelone. Es hilft, die Durchblutung des Penis zu erhöhen und den Sex heller und länger zu machen.

Produkte, die die männliche Libido steigern

Adamour  Warum verschwindet eine Erektion am Morgen

Es gibt Produkte, die mit geringer Wirksamkeit von der Speisekarte ausgeschlossen werden sollten: kohlensäurehaltige Getränke und Energiegetränke, Alkohol. Geräuchertes Fleisch, Weißbrot und Fast Food müssen ebenfalls aus der Ernährung genommen werden. Saure Sahne und Butter eignen sich auch nicht zur Ernährung eines Patienten mit Impotenz, da sie zur Produktion weiblicher Hormone beitragen, die das männliche sexuelle Verlangen unterdrücken.

Massagetherapie

Massage wirkt sich positiv auf die Behandlung von geringer Potenz aus. Die Technik seiner Implementierung zielt darauf ab, die Durchblutung des Beckens und der männlichen Genitalien zu verbessern. Gleichzeitig werden die Leistengegend und die Hoden massiert. Manchmal wird Akupunktur angewendet, um bioaktive Punkte zu massieren.

Aktive Lebensweise

Sport und Sport helfen bei der Bewältigung der erektilen Dysfunktion. Ein sitzender Lebensstil führt zu einer Blutstagnation im Beckenbereich. Sie müssen jeden Tag 30-40 Minuten laufen, Morgenübungen machen, Ausflüge und Ausflüge machen. Die Bewegung wird dazu beitragen, die Stagnation des Blutes loszuwerden und die Versorgung der Genitalien mit Sauerstoff und Nährstoffen zu verbessern.

Ein aktiver Lebensstil verbessert den allgemeinen Zustand des Körpers und erhält die Gesundheit der Männer

Bequeme Unterwäsche

Unterwäsche kann eine schwache Potenz verursachen. Die Geschäfte haben jetzt eine riesige Auswahl an Herrenunterwäsche. Slips sind besser aus natürlichen Stoffen zu kaufen, haben eine bequeme Form und sind genau in der Größe. Dessous sollten die Genitalien eines Mannes nicht komprimieren, dies kann zu einer schleppenden Potenz führen. Es ist strengstens verboten, täglich eine Badehose zu tragen. Sie komprimieren die Hoden und den Penis stark und blockieren den Blutfluss.

Medikation

Die medikamentöse Behandlung wird von einem Urologen verschrieben. Ohne ärztliche Verschreibung können Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, die derzeit sehr zahlreich sind. Das bekannteste ist Viagra. Es gibt andere, zum Beispiel Yohimbin. Ob Sie Geld dafür ausgeben oder nicht, liegt bei Ihnen.

Volksheilmittel

In der Volksmedizin werden Ginseng, Kräuterpräparate, Ingwer und Walnüsse zur Behandlung von Impotenz eingesetzt.

Beliebte Kräuter zur Behandlung von Potenz

Verhinderung einer Schwächung der männlichen Stärke

Zur Vorbeugung der Krankheit müssen sowohl für den Mann als auch für seinen Partner Anstrengungen unternommen werden. Achten Sie auf die geistige und körperliche Gesundheit von Männern, trainieren Sie, essen Sie richtig und konsultieren Sie einen Arzt, wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten. Helfen Sie Ihrem Mann, Schüchternheit zu überwinden und die sexuelle Gesundheit über Jahre hinweg aufrechtzuerhalten.

Shahinclub Deutschland