Qigong-Behandlung von Prostatitis

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Prostataadenom: Ist eine Behandlung möglich, Behandlungsschema für Prostataadenom bei Männern

Seit vielen Jahren erfolglos mit PROSTATE und POTENTIAL zu kämpfen?

Institutsleiter: „Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, Prostatitis durch tägliche Einnahme zu heilen.

Das Prostataadenom ist eine Zunahme (Proliferation) des Drüsengewebes in einem Organ, das sich an der Basis des Penis befindet und Bestandteile der männlichen Samenflüssigkeit produziert. Dieser Prozess in der Prostatazone tritt als natürlicher Alterungsprozess auf. In der Medizin wird das Prostataadenom häufig als benigne Prostatahyperplasie (abgekürzt als BPH) bezeichnet.

Um die Potenz zu verbessern, setzen unsere Leser den M-16 erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Produkts haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
Lesen Sie hier mehr …

BPH kann unangenehme Symptome verursachen, die von geringfügig (im Stadium 1) bis schwerwiegend (im chronischen Stadium) reichen, wie Hämaturie oder Blut im Urin, Schmerzen und Schmerzen beim Urinieren.

Die Diagnose eines Prostataadenoms erfolgt durch körperliche Untersuchung mit rektaler Untersuchung der Prostata und gegebenenfalls zur Klärung der Diagnose durch Zystoskopie.

Obwohl das Prostataadenom kein Krebstumor ist, verursacht seine Anwesenheit den "Besitzern" große Unannehmlichkeiten.

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Ärzte zu BPH:

  • Wie kann man PSA beim Prostataadenom reduzieren?
    Die einzige Möglichkeit, die PSA beim Prostataadenom zu reduzieren, ist eine Behandlung, eine konservative (Medikation) oder eine Operation.
  • Wie kann man ein Prostataadenom bei Männern mit modernen Medikamenten heilen und wird es behandelt? Kann es geheilt werden?
    Eine komplexe Behandlung mit Medikamenten und Physiotherapie kann das Wachstum der Prostata verlangsamen und in diesem Zustand halten. Keine Wunderzusätze aus China oder irgendwelche Volksheilmittel werden das Adenom reduzieren. Aber in den urologischen Kliniken Israels und Deutschlands sowie in den ukrainischen Städten Dnepropetrowsk und Sumy und vielen russischen Städten (zum Beispiel in Krasnojarsk, Kasan, Saratow und Samara) führen sie verschiedene minimalinvasive Operationen durch, bei denen Sie BPH für immer vergessen können. Die Preise für sie beginnen bei 50 Rubel.
  • Wie kann man das Wasserlassen mit Prostataadenom verbessern?
    Bei geringfügigen Symptomen im Anfangsstadium können einige Änderungen des Lebensstils und der Ernährung hilfreich sein:
  • Einschränkung der abends und nachts konsumierten Getränke;
  • reduzierter Alkohol- und Koffeinkonsum.

Oder verwenden Sie Alpha-Blocker, die die Muskeln um Prostata und Blase entspannen, um einen freien Urinfluss zu gewährleisten. Ein solches Medikament ist Doxazosin (Kardura), das von Urologen positiv bewertet wurde. Das Behandlungsschema für Prostataadenome mit Doxazosin:

  • Die Behandlung beginnt mit 2 mg Tabletten, um Nebenwirkungen zu reduzieren.
  • Die ersten 4 Tage nehmen nachts eine halbe Tablette ein, dann eineinhalb Wochen – eine ganze Tablette.
  • In Abwesenheit von "Protesten" des Körpers wird diese Dosis weiter eingenommen oder auf 4 mg erhöht.
  • Die Dauer der Aufnahme für das beste Ergebnis wird vom Arzt festgelegt.
  • Welcher Arzt behandelt Prostataadenome?
    Urologe oder Androloge.
  • Was ist ein guter Simulator für Prostataadenome?
    Gerät zum Trainieren der treibenden Oberschenkelmuskulatur. Es befindet sich in Fitnessräumen und sieht aus wie eine Bank mit Rücken und Platzstopps für die Beine. Das Training am Simulator stimuliert die Prostata. Es ist auch nützlich bei Prostatitis.
  • Wie kann man ein Prostataadenom reduzieren?
    Lindert zuverlässig die Krankheit nur chirurgische Eingriffe.
  • Muss das Prostataadenom entfernt werden?
    Es ist notwendig, vorausgesetzt, es hat große Größen erreicht.
  • Wie kann man das Wachstum von Prostataadenomen stoppen?
    Mit Hilfe neuer Medikamente wie Avodart oder Proscar aus der Kategorie der 5a-Reduktase-Hemmer.
  • Hilft Masturbation beim Prostataadenom?
    Nein.
  • Gibt es Komplikationen eines Prostataadenoms mit einer Erkältung?
    Ja, es kann zu einer vollständigen Harnverhaltung kommen.
  • Medikamente gegen Prostataadenom oder Operation – was wählen?
    Die Wahl einer wirksamen Lösung des Problems wird vom behandelnden Arzt anhand des Alters des Patienten, des Krankheitsgrades und der damit verbundenen Beschwerden veranlasst.
  • Behandlung des Prostataadenoms mit Adenomektomie, Thermotherapie, transurethraler Resektion und Laser

    Es gibt keine einzige Option für die chirurgische Behandlung des Prostataadenoms, die für alle Patienten geeignet ist. Es ist ratsam, mit 2-3 Ärzten zur Untersuchung zu gehen, da einer von ihnen später möglicherweise eine bessere Behandlungsoption als seine Kollegen vorschlägt. Hausmittel wie das Töten von Bienen sind keine Alternative zur chirurgischen Behandlung.

    Die Adenomektomie ist eine zuverlässige, bewährte, aber auch traumatischste Methode zur Entfernung von Prostataadenomen. Bei schwerer Prostatavergrößerung und schwerwiegenden Komplikationen wird eine chirurgische Behandlung verordnet.

    • Der Chirurg schneidet die Haut über den Busen, scheidet aus und öffnet die Vorderwand der Blase.
    • Anschließend wird die Blasenhöhle auf Steine, Tumore und andere Begleiterkrankungen untersucht und die Art des Wachstums von Prostatagewebe geklärt.
    • Die Entfernung des Adenoms erfolgt durch Schälen mit den Fingern.
    • Eine solche Operation ist gekennzeichnet durch eine lange Rehabilitationszeit (bis zu 90 Tage bis zur vollständigen Genesung), ein hohes Blutungsrisiko und Komplikationen aufgrund von Eingriffen in die Kavität.

    Eine beliebte Option für eine minimalinvasive Behandlung ist die transurethrale Resektion des Prostataadenoms. Dies ist eine sehr häufige Art der Operation, die in Kliniken in Kasan, St. Petersburg, Kursk, Minsk, Jekaterinburg, Kiew, Ufa und anderen großen Städten Russlands und den Ländern der ehemaligen UdSSR durchgeführt wird.

    • Mit einem Resektoskop wird der Teil des vergrößerten Prostatagewebes entfernt, der die Harnröhre komprimiert.
    • Obwohl effektiv, erfordert TUR einen Krankenhausaufenthalt und eine Katheterisierung für 48 Stunden oder länger. Es birgt auch das Risiko von Komplikationen im Zusammenhang mit Anästhesie und Blutungen während der Operation und in der postoperativen Phase nach Entfernung des Prostataadenoms.
    Adamour  Was sind die Ursachen für eine schnelle Erektion und wie kann eine Störung mit verschiedenen Mitteln beseitigt werden

    Eine weitere Option, die ein Urologe dem Patienten anbieten kann, ist „ein magischer Strahl zur Behandlung von Prostataadenomen“ oder „grüner Laser“.

    • Die Laseroperation wird durch die Harnröhre durchgeführt, anstatt wie bei der herkömmlichen chirurgischen Behandlung des Prostataadenoms einen Einschnitt vorzunehmen.
    • Das Verfahren wird ambulant mit minimaler Blutung und Katheterisierung durchgeführt, nachdem es nur nachts erforderlich ist.

    Eine noch weniger invasive Methode ist die Thermotherapie, bei der variable elektromagnetische Strahlung verwendet wird, unter deren Einfluss die Temperatur in den Zellen steigt.

    Wie behandelt man ein Prostataadenom mit dieser Technik?

    • Elektromagnetische Strahlung wird durch eine in die Blase eingesetzte Katheterheizung "zugeführt". Alles wird unter vollständiger Computersteuerung durchgeführt, während die Temperatur im Bereich von 25 ° C bis 65 ° C gehalten wird.
    • Das Verfahren ist ambulant, dauert eine Stunde oder weniger und erfordert nur lokale Schmerzmittel.
    • Der Nachteil der Thermotherapie besteht darin, dass es 6-8 Wochen dauert, bis der Patient die Wirksamkeit der Therapie spürt.

    Wie wird die instrumentelle Behandlung des Prostataadenoms durchgeführt? Die beliebtesten Geräte zur Behandlung einer Krankheit

    Die Behandlung des Prostataadenoms mit einem Magneten erfolgt mit einer Massage des Perineums. Das Magnetfeld verbessert leicht (um 5-10%) die Durchblutung im Beckenbereich.

    • Der in den Händen erhitzte Magnet wird mit einem Tuch umwickelt und zwischen die Beine gelegt.
    • Der Hodensack sollte nicht neben dem Gerät zur Behandlung von Prostataadenomen liegen, damit das Magnetfeld die Hoden nicht beeinträchtigt.
    • In Rückenlage kreuzt der Patient seine Knöchel und macht mit seinen Beinen vibrierende Bewegungen, die eine Massage simulieren.
    • Die Zeit des Eingriffs beträgt 30 Minuten, 3 Mal am Tag, der Kurs dauert 3 Monate.
    • Die Selbstmassage der Prostata kann mit einem Ereton-Prostata-Adenom-Gerät durchgeführt werden. Es wirkt mit niederfrequenter Mikrovibration, konstantem Magnetfeld und gepulstem elektrischem Strom auf die Prostata.

    Almag 01 Gerät und Prostataadenom

    Die Wirkung von Almag auf die Prostata basiert auf magnetischen Wellen und hilft zu Hause, die Schmerzen bei der Krankheit zu lindern. Aber er und andere Geräte (Mavit, Redan, Almedis usw.) können sie nicht heilen.

    Das Akutest-Gerät zur Behandlung von Prostataadenomen behandelt mit Hilfe von energiearmen bioresonanten Wellen. Es gibt eine Theorie, dass die Ursache von BPH die pathogene Flora ist, die der Apparat zerstört.

    Behandlung des Prostataadenoms mit Vitafon

    Der Betrieb dieser Vorrichtung zur Behandlung von Prostataadenomen basiert auf akustischen Vibrationen durch Ultraschall. Es beschleunigt die lokale Durchblutung und lindert Krämpfe der glatten Muskelstrukturen der Drüse. In den Foren gibt es sowohl positive als auch negative Bewertungen über den Erfolg dieser Einheit.

    Es ist am besten, es in Kombination mit Arzneimitteln gegen Prostataadenom zu verwenden. Die Behandlung mit Omnicom (0,4 mg pro Tag) verbessert beispielsweise das Wasserlassen, und die instrumentelle Behandlung des Prostataadenoms reduziert die Schmerzen bei Patienten mit BPH.

    Die medizinische Behandlung des Prostataadenoms auf dem Termex-Gerät erfolgt unter ärztlicher Aufsicht, jedoch ohne Vollnarkose. Termex wird verwendet, um das vergrößerte Prostatagewebe lokal zu zerstören und die vom Adenom gequetschte Harnröhre freizusetzen. Die Behandlung ist bei 82% der Patienten wirksam.

    Moderne Methoden zur Behandlung von Prostataadenomen bei älteren und jungen Männern

    Moderne Behandlungen für Prostataadenome umfassen:

    • Einnahme von Medikamenten – Terazosin, Doxazosin, Tamsulosin und Alfuzosin – zur Linderung der Symptome von BPH. Diese werden als Alpha-Blocker bezeichnet und entspannen die Muskeln der Blase, um den Urinfluss zu verbessern.
    • Andere Medikamente – Finasterid (Proscar) und Dutasterid (Avodart) – zielen direkt darauf ab, die vergrößerte Prostata zu reduzieren und ihre Wachstumsrate zu verlangsamen. Bekannt als 5-Alpha-Reduktase-Inhibitoren.

    Die oben beschriebenen neuen modernen Methoden zur Behandlung von Prostataadenomen funktionieren recht gut, aber nicht alle Patienten möchten ihr ganzes Leben lang Pillen einnehmen.

    Im Jahr 2013 genehmigte die US-amerikanische Food and Drug Administration eine wirksame Behandlung für Prostataadenome namens Urolift („Urolift“).

    • Die neue Behandlung des Prostataadenoms ist ideal für Patienten, die nach einer Alternative zur Einnahme von Medikamenten, traditioneller Medizin wie einem Biberstrom oder einer invasiveren Operation suchen.
    • Eine solche Behandlung schadet einer Erektion nicht.
    • Dieses Verfahren wird wie die Lasertherapie ambulant unter örtlicher Betäubung und mit minimaler Sedierung durchgeführt.
    • In die Prostata werden vier Titanstahlimplantate eingesetzt. Sie entfernen nicht das überwachsene Prostatagewebe, sondern bewegen es aus der Harnröhre. Da nichts den Urinfluss verhindert, verschwinden die unangenehmen Symptome von BPH.

    Wirksame nichttraditionelle Methoden zur Behandlung von Prostataadenomen und physiotherapeutische Methoden

    Das Ziel nicht traditioneller Methoden zur Behandlung von Prostataadenomen besteht darin, das übermäßige Zellwachstum zu verringern, indem die Umwandlung von Testosteron in das stärkere Hormon Dihydrotestosteron gehemmt wird.

    • Es ist nützlich, Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Soja, Bohnen, Samen, Nüsse, Olivenöl und Fisch (Lachs, Thunfisch, Sardinen, Heilbutt, Makrele) in die Ernährung aufzunehmen.
    • Mehl, Milchprodukte, raffinierte Produkte, frittierte Lebensmittel, gehärtete Öle, Alkohol (insbesondere Bier) und Koffein müssen von der Ernährung ausgeschlossen werden.

    Einige alternative Behandlungsmethoden, wie die Shevchenko-Methode (Einnahme von Sonnenblumenöl mit Wodka in einer bestimmten Dosierung) oder die Methode von Professor Neumyvakin (Einnahme von Backpulver, Konsum von Wasserstoffperoxid im Inneren), können den Zustand der Patienten verschlechtern und die Wirksamkeit einer konservativen Behandlung verringern. Verwenden Sie diese Mittel nur nach Genehmigung durch den behandelnden Urologen.

    Empfohlene Dosen von Volksheilmitteln zur Behandlung der Prostata bei Männern:

    • Beta-Sitosterol – 120 mg pro Tag in 3 aufgeteilten Dosen können helfen, die Symptome von BPH zu reduzieren.
    • Leinsamen – hacken und essen 2-4 EL. Löffel pro Tag. Eine Alternative zur ersten Methode besteht darin, 1 EL einzunehmen. Löffel Leinöl pro Tag.
    • Zinkpicolinat – 30-50 mg pro Tag.
    • Co Palmetto hemmt die Umwandlung von Testosteron in DHT-Prostata, wirkt antiöstrogen. Die empfohlene Dosierung beträgt 320 mg standardisierten Extrakt pro Tag.

    Um gleichzeitige Prostata-Adenom-Erkrankungen vorzubeugen, können Sie Knoblauch gemäß den Empfehlungen von Dr. Ogulov verwenden. Sie müssen die Knoblauchzehe in Teller schneiden und sie saugen.

    Ein ausgezeichnetes Analgetikum gegen Prostataadenom ist ein Zäpfchen mit natürlichen Bestandteilen:

    • Rektale Zäpfchen mit Eichenrinde helfen, die Durchblutung der Prostata zu verbessern, Schmerzen zu lindern und die lokale Immunität zu erhöhen.
    • Eine starke analgetische Wirkung haben Kerzen mit Ichthyol. Ihr erster und vielleicht einziger Nachteil ist der Geruch.

    Eine der neuesten nicht-traditionellen Methoden zur Behandlung von BPH ist die HF-Therapie bei Prostataadenomen. Es wird 30 Minuten lang in der Praxis des Urologen unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

    • Der Arzt führt einen kleinen Schlauch durch die Harnröhre in die Prostata ein.
    • Zwei kleine Elektroden am Ende der Röhre leiten Hochfrequenzenergie direkt in die Prostata, um überschüssiges Gewebe zu reduzieren, das die Harnröhre komprimiert.
    • Nach Abschluss der Behandlung muss der Patient mehrere Tage lang einen Katheter tragen.

    Diese Methode bezieht sich auf die Physiotherapie bei Prostataadenomen. Andere physiotherapeutische Methoden umfassen:

    • Kryotherapie;
    • thermische Ablation;
    • Lasertherapie;
    • Induktionstherapie;
    • Magnetotherapie;
    • Elektrophorese.

    Teile es mit deinen Freunden!

    Prostatitis-Behandlung in China: Lösung des männlichen Problems

    Die chinesische Medizin behandelt verschiedene Krankheiten, einschließlich Prostatitis. Immer mehr Männer entscheiden sich in China für eine Prostatitis-Behandlung als Alternative zu herkömmlichen Medikamenten. Das Hauptprinzip einer solchen Behandlung ist die Stimulierung der Immunität zur Bekämpfung von Entzündungen und nicht die Verwendung von antibakteriellen Arzneimitteln.

    Merkmale und Vorteile der Behandlung in China

    Die chinesische Medizin hat nicht nur langjährige Traditionen, sondern auch jede Art von staatlicher Unterstützung, dank derer nicht-traditionelle Behandlungsmethoden ständig weiterentwickelt und modernisiert werden. Die Wirksamkeit der Behandlung ist auf staatlicher Ebene gewährleistet, da jede chinesische Klinik unter strenger Aufsicht steht. Wenn Sie also die Behandlung einer Prostatitis in China planen, können Sie ruhig sein – Scharlatane sind nicht da, jede Klinik stellt die erforderlichen Zertifikate und Garantien für ihre eigenen Leistungen zur Verfügung.

    Adamour  Kerzen gynäkologische Sorten und Vorteile

    Vorteile der Behandlung in Kliniken in China:

    • garantierte Effizienz;
    • individuelles Behandlungsschema für jeden Patienten;
    • hochwertige Diagnose;
    • Sicherheit der angewandten Methoden.

    In den meisten Fällen der traditionellen chinesischen Medizin wird die Diagnose einer Krankheit durch die Pulsfrequenz und die Beurteilung des Aussehens der Zunge bestimmt. Dennoch sind Kliniken der traditionellen chinesischen Medizin häufig mit modernsten Diagnosegeräten ausgestattet, über die nicht alle führenden europäischen Kliniken verfügen.

    Daher umfasst die Behandlung von Prostatitis in China, deren Bewertungen überwiegend positiv sind, eine umfassende Diagnostik und eine traditionelle Behandlung, die keine Analoga aufweist.

    Das Prinzip der Behandlung in der chinesischen Medizin

    In der chinesischen Medizin wird Prostatitis behandelt mit:

    • Massage
    • Physiotherapie;
    • Kräuterpräparate.

    Bei nichtinfektiösen Erkrankungen zielt die Behandlung auf die Normalisierung der Durchblutung der Beckenorgane ab. Dies wird durch Akupressur und Akupunktur erreicht.

    Die Behandlung wird für jeden Patienten individuell ausgewählt und hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

    • Symptome der Krankheit;
    • Form der Entzündung;
    • Patientenalter;
    • Allgemeinzustand des Körpers.

    In den meisten Fällen wird eine kombinierte Behandlungstechnik verwendet, die die medizinischen Manipulationen durch die Verwendung spezieller Medikamente ergänzt.

    Massage in der chinesischen Medizin

    In der chinesischen Medizin wird Prostatitis mit Massage behandelt. Während des Eingriffs wirkt der Spezialist auf bestimmte Punkte am Körper des Patienten. Massage hilft:

    • die Durchblutung verbessern;
    • Normalisierung der Stoffwechselvorgänge im Körper;
    • die Entfernung von Toxinen und Toxinen;
    • Stimulierung der Immunität.

    Die Dauer des Kurses hängt von der Schwere der Symptome ab.

    Um die Potenz zu verbessern, setzen unsere Leser den M-16 erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Produkts haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
    Lesen Sie hier mehr …

    Physiotherapie in chinesischen Kliniken

    In China werden verschiedene physikalische Verfahren zur Behandlung von Prostatitis eingesetzt:

    • Akupunktur;
    • Ultraschallbelastung;
    • Laserbehandlung;
    • Exposition gegenüber einem elektromagnetischen Feld.

    Akupunktur oder Akupunktur ist eine wirksame Methode, um bestimmte Punkte auf dem Körper des Patienten zu beeinflussen. Während des Eingriffs setzt der Arzt Nadeln unterschiedlicher Länge und Durchmesser entlang der Wirbelsäule an Händen und Füßen des Patienten ein. Die Auswirkungen auf diese Bereiche wirken sich günstig auf die Funktion der Prostata aus. Akupunktur hilft, Entzündungen zu reduzieren und die Durchblutung des gesamten Körpers, einschließlich der Beckenorgane, zu verbessern. Trotz des erschreckenden Aussehens der Instrumente geht die Akupunktur mit einem leichten Schmerzsyndrom einher. Wenn das Verfahren korrekt durchgeführt wird, sollte die Behandlung daher nur von einem qualifizierten Spezialisten durchgeführt werden.

    Ultraschallexposition, Stoßwellentherapie und elektromagnetische Behandlung – all diese Verfahren zielen darauf ab, den Trophismus im Gewebe der Prostata zu verbessern. Die Behandlung erfolgt durch den Kurs, die Therapiedauer beträgt mindestens 10 Eingriffe. Die Hauptkontraindikation für diese Art der physiotherapeutischen Behandlung ist das Tragen eines Herzschrittmachers.

    Die derzeitige Exposition verbessert die lokale Immunität, weshalb sie bei der Behandlung der bakteriellen Prostatitis angezeigt ist. Dieser Effekt wird in der Regel durch rektale Verabreichung des Emitters ausgeführt.

    Die Laserbehandlung ist ein beliebtes Verfahren, das überall durchgeführt wird. Der Vorteil der Laserbehandlung in chinesischen Kliniken ist die Verwendung spezieller Medikamente, die direkt in einer medizinischen Einrichtung entwickelt wurden und die Wirksamkeit der Exposition erheblich erhöhen. Die Laserbehandlung der Prostatitis erfolgt berührungslos, dies ist keine Operation, sondern eine Physiotherapie. Nach dem Verlauf kommt es zu einer Abnahme des Entzündungsprozesses und einer Verbesserung der Erektion, weshalb diese Verfahren bei der Behandlung von Prostatitis jeglicher Art empfohlen werden.

    Als Entgiftungstherapie wird eine Massage bei medizinischen Banken durchgeführt. Solche Verfahren stimulieren den Lymphabfluss und verbessern die Durchblutung, erhöhen die Immunabwehr und entfernen Giftstoffe aus dem Körper. Eine solche Behandlung ist besonders wirksam bei chronischer Prostatitis.

    Medikamentöse Behandlung

    Die Behandlung in chinesischen Kliniken umfasst die Verwendung spezieller Präparate mit Kräuterzusammensetzung. Solche Medikamente werden in der Regel nur selten öffentlich verkauft, da sie das Geheimnis der Klinik sind und nach einem speziellen Rezept hergestellt werden. Solche Medikamente sind das Ergebnis jahrhundertelanger Forschung über die Eigenschaften verschiedener Pflanzen.

    Arzneimittel werden in Form von Injektionen, Tropfern, Einläufen und oralen Lösungen verwendet. Einige chinesische Medizinpräparate werden auch häufig von russischen Ärzten verwendet:

    In den meisten Kliniken werden Kräuterpräparate zur Behandlung verwendet. Am Ende des Kurses erhält der Patient die notwendige Menge dieses Arzneimittels, um es zu Hause einzunehmen. Die Erhaltungstherapie nach Physiotherapie und Massage dauert in der Regel zwei bis drei Monate.

    Chinesische Kliniken

    Die chinesische Stadt Dalian ist weltweit bekannt für ihren Kurort und ihr Militärkrankenhaus, in denen Prostatitis behandelt wird. Das Dalian City Hospital ist einer der führenden Orte unter den Kliniken, die Prostatitis und Prostataadenom mit traditionellen chinesischen Methoden behandeln. Krankenhausmerkmale:

    • moderne Diagnosegeräte;
    • verschiedene Behandlungsmethoden;
    • qualifizierte Fachkräfte;
    • garantiertes Ergebnis und nachgewiesene Wirksamkeit.

    Die Behandlung erfolgt auch in den Krankenhäusern Ruijin und Huadong.

    Die Hauptrichtung aller chinesischen Kliniken ist die Phytotherapie, die darauf abzielt, den gesamten Körper zu stärken. Laut chinesischen Ärzten ist es wichtig, das Immunsystem zu stärken und nicht den Erreger zu bekämpfen. Eine starke Immunität kann jede Krankheit unabhängig überwinden.

    Patientenbewertungen

    Die meisten Patienten sprechen positiv auf die Behandlung in chinesischen Kliniken an. Nachdem wir zahlreiche Übersichten analysiert haben, können wir auf die Wirksamkeit einer solchen Therapie schließen.

    1. Chinesische Ärzte lindern mit Hilfe von Physiotherapie und Massage schnell die Schwellung des Organs und reduzieren so Entzündungen.
    2. Der Behandlungsverlauf stärkt das Immunsystem und reduziert die Häufigkeit von Prostatitis-Exazerbationen.
    3. Die Nachteile der Behandlung sind schmerzhafte Eingriffe. Sowohl Massage als auch Akupunktur sind ein wichtiger Bestandteil der Therapie, sie sind jedoch mit einigen Beschwerden und Schmerzen verbunden.

    Die Patienten stellen fest, dass die Häufigkeit von Exazerbationen chronischer Prostatitis nach der Behandlung in China um das 2-3-fache abnahm. Die traditionelle chinesische Medizin wird allen Patienten unabhängig vom Alter empfohlen. Der entscheidende Faktor bei der Wahl einer Behandlung sollte sein, dass Ärzte in führenden europäischen Kliniken Patienten häufig chinesische pflanzliche Heilmittel verschreiben.

    Qigong zur Behandlung von Prostataadenomen

    1. Adenom – allgemeine Informationen über Prostatakrankheiten
    2. Qigong – Freiheit von Körper und Seele
    3. Die Verwendung von Qigong für das Urogenitalsystem
    4. Qigong-Übungen für Prostatitis

    Unter den urologischen Erkrankungen ist das Prostataadenom der erste Platz in der Anzahl der Diagnosen – ein gutartiges Neoplasma an der Prostata. Dieses Organ wird von Männern als „zweites Herz“ bezeichnet, und seine stabile Funktion ohne Übertreibung bestimmt maßgeblich die Qualität des Sexual- und Familienlebens und nicht nur den physiologischen Komfort. Daher haben viele Patienten so große Hoffnungen, die Qigong-Technik zur Behandlung von Prostataadenomen einzusetzen.

    Adenom – allgemeine Informationen über Prostatakrankheiten

    Die Hyperplasie der männlichen Genitaldrüse oder des Prostataadenoms ist eine Pathologie, die unweigerlich zu Problemen bei der Entfernung von Urin aus dem Körper führt. Die Hauptrisikogruppe für die Entwicklung eines Adenoms sind Männer, deren Alter 50 Jahre überschritten hat. Jüngere Vertreter des stärkeren Geschlechts sind jedoch nicht immun gegen Prostatakrankheiten, insbesondere wenn sie in eine oder mehrere Kategorien fallen:

    • Prostatitis
    • chronische Erkrankungen des Urogenitalsystems;
    • Übergewicht;
    • sitzende Arbeit;
    • schwache körperliche Aktivität;
    • genetische Veranlagung.
    Adamour  Schwache Erektion verursacht keine Ejakulation

    Die Essenz der Prostata-Adenom-Krankheit ist folgende: Das männliche Hormon Testosteron beginnt, das Gewebe der Prostata zu beeinflussen. Da die Prostata direkt an die Harnröhre angrenzt, beginnen proliferierende neu gebildete Zellen, die Harnröhre allmählich zu blockieren. Dies wird der Beginn der Bildung von Adenomen. Die Folgen, wenn sie nicht behandelt werden, können die traurigsten sein: Urinreste, die sich ständig in der Blase ansammeln, nähern sich dem Nierenbecken. Solch ein stagnierender Urin ist eine Infektionsquelle, so dass der Entzündungsprozess unweigerlich beginnt, wodurch sich ein Nierenversagen entwickelt.

    Qigong – Freiheit von Körper und Seele

    Die alte chinesische Medizin behauptet, dass der gesamte Lebensbestand an männlichem Saatgut in der rechten Niere gespeichert ist. Dies bezieht sich natürlich auf die Energieversorgung, und bis sie erschöpft ist, arbeiten die Organe des Harnsystems in einem gesunden stabilen Modus. Die menschliche Sakralregion der Wirbelsäule ist im Gegensatz zu Tieren starr fixiert. Ein solches Geschenk der Natur wie eine aufrechte Haltung kann zu vielen Problemen im Urogenitalbereich führen, wenn Sie Ihrem Körper nicht genügend Bewegung für eine gute Durchblutung geben. Stagnation in den Beckenorganen, unzureichende Energie und Durchblutung im Sakralbereich führen zu solchen Pathologien:

    • die Entwicklung einer Prostatitis;
    • die Bildung eines Prostataadenoms;
    • das Auftreten von Hämorrhoidenknoten;
    • Verletzung der Fortpflanzungssphäre eines Menschen;
    • die Bildung von Sand und Nierensteinen.

    Qigong ist eine Art Yogatechnik, eine Reihe von Übungen zum Atmen, Meditieren, den Prinzipien der Diätetik und Hygiene, aber vor allem – eine besondere Form der spirituellen Selbstentwicklung und Verbesserung.

    Der Ursprung der Qigong-Technik war fest mit der geheimen magischen Kunst verbunden, die Taoisten zu heilen. Ihr Unterricht zielte darauf ab, Unsterblichkeit zu erreichen, das Leben zu verlängern und die Gesundheit zu verbessern.

    Heute wird angenommen, dass das Kriterium für die Teilnahme an den großen Lehren des Tao ein absolut gesunder Körper und eine lange Lebensdauer ist, und diese Indikatoren können genau mit Hilfe von Qigong-Übungen erreicht werden, auch um die Gesundheit der männlichen Prostata zu erreichen.

    Qigong-Behandlungsgeräte sind vom chinesischen Gesundheitsministerium offiziell anerkannt. Dieses System gilt als die sicherste aller verfügbaren Heilmethoden bei der Behandlung von Prostatakrankheiten unter dem Gesichtspunkt medizinischer Indikationen für jede Altersgruppe. Heutzutage gibt es etwa 2500 Qigong-Stile mit evidenzbasierten Beweisen für wirksame Heilwirkungen auf Menschen, selbst wenn sie an schwerwiegenden Erkrankungen leiden, die durch medikamentöse Therapie nicht geheilt werden können.

    Chinesische Weisheit besagt, dass wenn die Krankheit ihren Stich gezeigt hat, Sie nach der ganzen Schlange in sich selbst suchen müssen. Mit anderen Worten, jede Manifestation einer Krankheit, einschließlich einer Prostata-Pathologie, ist die Spitze des Eisbergs und die Wurzel lauert tief im Körper. Was ist dann die Quelle der Krankheit? Dies ist die Philosophie des Qigong:

    „Chi-Energie, die für das Auge unsichtbar ist, zirkuliert in jedem Lebewesen. Wo der Energiefluss irgendwann blockiert ist, ist dieser Punkt die Grundlage der Pathologie. "

    Die Verwendung von Qigong für das Urogenitalsystem

    Die chinesische Medizin betrachtet die Beckenzone als den am stärksten gefährdeten Bereich des menschlichen Körpers, der die größte Belastung aufweist, da sie die Energieflüsse des Rumpfes und der unteren Extremitäten miteinander verbindet. Eine Art Energiedepot der Person, in der Fehler am häufigsten auftreten. Und Erkrankungen des Urogenitalsystems sind ein Indikator für das Ungleichgewicht des Qi-Energieflusses. Kein Bereich des Körpers ist wie das Becken nicht anfällig für die Anhäufung negativer Energieflüsse.

    Die Qigong-Technik besteht aus einem Atmungssystem und speziellen Übungen, die in Kombination den starken Qi-Energiefluss zu den Beckenorganen und der Prostata leiten, diese sofort von negativen Blockaden befreien, Blockaden beseitigen und die ordnungsgemäße Funktion der Organe wiederherstellen.

    Nachdem die Beckenregion eine vollständige Zirkulation der Qi-Ströme erhalten hat, beendet die östliche Qigong-Methode gegen Prostatitis ihre vorteilhafte Wirkung nicht:

    • stärkt das Immunsystem;
    • Krankheitsresistenz steigt;
    • Es hat eine allgemeine stärkende Wirkung;
    • Der Tonus der Gewebe der Prostata normalisiert sich wieder.

    Qigong-Übungen für Prostatitis

    Wenn Sie die Arbeit der Beckenorgane rationalisieren und durch die Sättigung mit Sauerstoff die Ergebnisse der ersten Sitzungen der Qigong-Technik buchstäblich spüren.

      1. Sitzen Sie in einer Lotussitzposition, rollen Sie an den Seitenknochen des Beckens, halten Sie Ihre Handflächen auf den Knien und strecken Sie Ihren Rücken. Erhöhen Sie schrittweise die Amplitude, bis Sie das Gleichgewicht halten können.

    Ergebnis: Die Entzündung in der Prostata wird gestoppt, die Organe des kleinen Beckens und der Leistengegend werden gestärkt, die Schmerzwirkung in der Prostata wird verringert, die Harnwege werden stabilisiert, die Produktion der Prostatasekretion wird normalisiert.

      1. Spreizen Sie Ihre Beine schulterbreit auseinander, stehen Sie in einer entspannten Position, legen Sie Ihre Hände auf Ihre Taille, machen Sie kreisende Bewegungen des Beckens, abwechselnd in verschiedene Richtungen, halten Sie Ihren Rücken gerade, atmen Sie gleichmäßig.

    Ergebnis: Die Blockaden der Energieflüsse der Prostata werden beseitigt, der Blutfluss in der Prostata wird wiederhergestellt, die allgemeine Erholung ist im Gange und die Wirksamkeit wird erhöht.

    • Stehen Sie gerade, stellen Sie Ihre Füße parallel, legen Sie Ihre Handflächen auf Ihr rechtes Knie und beginnen Sie, Ihren rechten Fuß nach oben zu heben und in diesem Moment einzuatmen. Halten Sie Ihr Gleichgewicht so weit wie möglich und senken Sie Ihren Fuß beim Ausatmen. Machen Sie dasselbe mit dem linken Fuß. Wiederholen Sie dann die Übung und bewegen Sie Ihre Beine vom Körper zur Seite.

    Ergebnis: Die Muskeln der Hüften werden gestärkt, die Potenz verbessert sich, die chronische Form der Prostatitis wird verhindert.

    • Setzen Sie sich mit geradem Rücken auf den Boden, lehnen Sie Ihre Füße aneinander, beugen Sie die Knie und legen Sie die Fersen in die Leistengegend. Atme ein, hebe sanft deine Knie an, als ob du sie winkst, ohne dich zu berühren. Senken Sie beim Ausatmen die Knie, ohne den Boden zu erreichen. Bei dieser Übung ist es wichtig, die Atmung aufrechtzuerhalten: Einatmen – Anheben der Knie, Ausatmen – Absenken.

    Ergebnis: Die Leistengegend wird gestärkt, die Beckenmuskulatur wird gestärkt, das Wasserlassen stabilisiert sich, die allgemeine Stärkung der Beckenorgane und die Vorbeugung von Impotenz.

    Qigong ist ein ziemlich einfaches System zur Behandlung von Prostatitis, obwohl es etwas Training erfordert. Das Erlernen der Übungen ist schnell und das Ergebnis wird beeindruckend sein. Hauptsache, Sie üben regelmäßig Qigong.

    Für jeden Menschen ist es nicht nur ein persönlicher Wunsch, gesund zu sein, sondern seine direkte Pflicht. Schließlich ist er es, der für das Wohlergehen seiner Lieben, für ihren Frieden, ihre finanzielle Unabhängigkeit und ihre Sicherheit verantwortlich ist.

    Verfasser: Yushin Petr Nikolaevich

    Mammologe, Proktologe, Chirurg

    Zum Arztprofil gehen

    ASD 2 gegen Prostataadenom

    Differentialdiagnose des Prostataadenoms bei Männern

    Ursachen des Prostataadenoms bei Männern

    Die effektivsten Behandlungen für Prostataadenom

    Kahlheit und Haarausfall

    Fortpflanzungsstörung

    Häufige männliche Krankheiten

    • Balanit
    • Varikozele
    • Vesikulitis
    • Hämospermie
    • Herpes
    • Gynäkomastie
    • Tripper
    • Hodenzyste
    • Soor
    • Orhit
    • Probleme beim Wasserlassen
    • Akne am Penis
    • Trichomoniasis
    • Ureaplasmose
    • Urethritis
    • Phimose
    • Chlamydien
    • Blasenentzündung
    • Nebenhodenentzündung
    • Aphrodisiaka
    • Potenzwerkzeuge
    • Erektion
    • Cumshots

    Männliche gesundheitliche Auswirkungen der Entfernung des Prostata-Adenoms

    Arzneimittel und Arzneimittel zur Behandlung des Prostataadenoms bei Männern

    Die effektivsten Behandlungen für Prostataadenom

    Shahinclub Deutschland