Psychogene erektile Dysfunktion – Diagnose und Behandlung

Psychogene erektile Dysfunktion ist ein seltenes Ereignis, das in etwa 20% aller Fälle von Impotenz auftritt. Ihre Entwicklung geht immer mit Problemen in ihrem persönlichen Leben einher, die die Situation des Patienten erschweren. Es kann sowohl bei jungen Menschen als auch im Alter diagnostiziert werden, wird jedoch am häufigsten bei Männern im Alter von 30 bis 40 Jahren festgestellt.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Beschreibung der psychogenen erektilen Dysfunktion

Oft gibt es eine Kombination von psychogener Dysfunktion mit vaskulären, hormonellen und anderen Typen. Normalerweise haben Männer mit dieser Diagnose eine Reihe anderer Störungen, beispielsweise tiefe Depressionen oder psychische Störungen. Gleichzeitig verschwinden die Erektionen am Morgen und in der Nacht nirgendwo und während des gesamten Geschlechtsverkehrs bleibt der Phallus bis zu dem einen oder anderen Grad angespannt.

Beachten Sie! Diese Art von Impotenz ist in den meisten Fällen instabil, sie kann von selbst übergehen und sich nur von Zeit zu Zeit manifestieren.

Ursachen der psychogenen erektilen Dysfunktion

Es wird angebracht sein, die Ursachen der psychischen erektilen Dysfunktion genauer zu betrachten:

  • Schlechtes intimes Leben. Es lohnt sich, seltenen sexuellen Kontakten besondere Aufmerksamkeit zu schenken, wodurch ein Mann Komplexe entwickeln und eine Intimitätsstimmung entwickeln kann. Die Ausnahme bilden Fälle von Selbstzufriedenheit. Oft führt dies zur Inkompatibilität von Partnern, wenn sie unterschiedliche Posen mögen.
  • Ängste. Die Angst, sexuell übertragbare Krankheiten zu bekommen, einem Partner Schmerzen zuzufügen oder ihn nicht vollständig zu befriedigen, führt zu Steifheit, die eine normale Entspannung verhindert und eine Erektion negativ beeinflusst. Gleiches gilt für die Bedenken von Männern hinsichtlich der Schwangerschaft.
  • Überarbeitung. Menschen, denen es oft an Schlaf mangelt, die hart arbeiten und die wenig Ruhe haben, können leiden, da sie die meiste Zeit unter physischem und emotionalem Stress leiden. Infolgedessen macht sich Stress bemerkbar, unter dessen Einfluss die Libido abnimmt und die Potenz sich verschlechtert oder sogar verschwindet.
  • Übererregung. Es tritt auf, wenn ein Mann lange Zeit auf Geschlechtsverkehr und Ejakulation verzichtete, gleichzeitig aber das Bedürfnis nach Intimität weiterhin bestand. Ein zu langer Auftakt erhöht auch die Wahrscheinlichkeit. In diesem Fall äußert sich eine Übererregung in einer raschen Verringerung der Größe des Penis, was die Fortsetzung des Geschlechtsverkehrs unmöglich macht.
  • Externe Reizstoffe. Sie können über sie sprechen, wenn wir über einen einzelnen Fall der Manifestation von Impotenz sprechen. Nebengeräusche beim Geschlechtsverkehr können eine normale Erektion beeinträchtigen: Klopfen und Treten vor der Tür, Musik außerhalb der Wand, Lachen und Beschwerden eines Partners, ein vorzeitiger Anruf.
  • Schlechte Gewohnheiten. Dazu gehören Rauchen, der Konsum von Drogen und Alkohol, die das Zentralnervensystem verlangsamen, das direkt am Auftreten und der Aufrechterhaltung einer Erektion beteiligt ist.
  • Die Anwendung der Empfängnisverhütung. Aufgrund von Kondomen fühlen sich viele Männer nicht nur körperlich, sondern auch psychisch steif und können sich nicht richtig entspannen. Die Situation verschärft sich, wenn sie es für längere Zeit nicht anziehen, was zu Irritationen führt und das sexuelle Verlangen trübt.
  • Beziehungsprobleme. Bei einer erektilen Dysfunktion psychischer Natur kann eine Erektion infolge häufiger Streitigkeiten mit einem Partner, Spannungen in einem Paar, mangelnder vollständiger Dialoge und Rückmeldungen verschwinden. In diesem Fall grenzt Impotenz normalerweise an eine verminderte Libido.

Beachten Sie! Diese Art der Impotenz beruht im Gegensatz zur physiologischen auf psychischen Störungen, da alle diese Prozesse unter der Kontrolle des limbischen Systems des Gehirns ablaufen.

Die Hauptsymptome der psychogenen erektilen Dysfunktion

Schlüsselzeichen der Krankheit sind:

  1. Probleme mit der Ejakulation. Es kann entweder ganz fehlen oder zu schnell geschehen, bis die Zufriedenheit des Partners erreicht ist.
  2. Verminderte Libido. Seltene erotische Fantasien, das Fehlen von Erregung und Anziehung zu einem Partner, selbst beim Anblick eines nackten Körpers, können auf eine Krankheit hinweisen.
  3. Reduzierung der Penisspannung. Normalerweise tritt dies beim Übergang vom Auftakt zum Geschlechtsverkehr auf, wodurch es schwierig wird, den Phallus in die Vagina einzuführen.
  4. Unfähigkeit, eine Erektion zu kontrollieren. Der Verdacht auf eine psychogene Dysfunktion kann auftreten, wenn ein Mann während des Geschlechtsverkehrs über einen längeren Zeitraum keine gute Potenz aufrechterhalten kann.
  5. Die episodische Natur der Probleme. Wir erinnern uns, dass sich diese Krankheit normalerweise manchmal im Zusammenhang mit beispielsweise Ablenkungen (Klingeln des Telefons, lautes Lachen usw.) manifestiert.
  6. Plötzliches Auftreten von Impotenz. In diesem Fall haben Männer vor diesem Stadium grundsätzlich keine Schwierigkeiten in ihrem intimen Leben – es bleibt eine hohe Libido, der Penis hat eine normale Größe und Form in einem aufrechten Zustand.
  7. Wiederherstellung der Potenz nach Entspannung. Dafür werden nicht immer Medikamente eingesetzt, die Krankheit verschwindet von selbst.

Beachten Sie! Das wichtigste Zeichen dafür, dass es an der Zeit ist, über eine Behandlung der psychischen erektilen Dysfunktion nachzudenken, ist eine leichte Spannung und eine leichte Vergrößerung des Penis während des sexuellen Kontakts.

Diagnose einer psychogenen erektilen Dysfunktion

Einige Analysen werden nicht ausreichen, Sie müssen auch eine Reihe von Studien durchlaufen:

  • Dopplerographie von Blutgefäßen. Bei dieser Methode werden die Arterien des Penis mit Ultraschall untersucht, wodurch Sie eine Blutstagnation im Gewebe erkennen oder ausschließen können. Die Zuverlässigkeit liegt bei 95%. Der Vorgang dauert nicht länger als 10 Minuten, es ist nicht erforderlich, sich vorher darauf vorzubereiten.
  • EKG Die Elektrokardiographie wird zweimal durchgeführt – in einem ruhigen Zustand und unter Last. Somit ist es möglich, Anomalien in der Arbeit des Herzens zu identifizieren, aufgrund derer die Ernährung des Penis abnehmen kann.
  • Überwachung nächtlicher Erektionen. Der Vorgang wird mit dem Gerät "Rigi-Scan" durchgeführt. Sie messen die Häufigkeit der Penisvergrößerung in einem Traum. Dazu wird von oben und unten ein spezieller Ring daran befestigt. Wenn eine Person gesund ist, sollte dies ungefähr 20% der gesamten Ruhezeit in Anspruch nehmen.

Beachten Sie! Um die Empfindlichkeitsschwelle des Penis zu bestimmen, wird eine Biotheziometrie durchgeführt. Es wird durch vibrierende Sensoren beeinflusst, und wenn eine Person gesund ist, fühlt sie es schnell und vollständig.

Merkmale der Behandlung von psychogenen erektilen Dysfunktion

In der Therapie liegt der Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit mit einem Psychotherapeuten, der mit inneren Ängsten und Komplexen des Patienten arbeitet. Hierbei ist es sehr wichtig, dass das Gespräch nicht nur den Patienten, sondern auch seinen Partner umfasst. In diesem Stadium können verschiedene Antidepressiva zur Entspannung verschrieben werden, beispielsweise Asafen oder Fluksen. Trinktabletten von 1 Stk. morgens für 3 Wochen. Die tägliche Dosis sollte 80 g nicht überschreiten. Trittiko ist ein wirksames Beruhigungsmittel. Erwachsene müssen täglich 150 mg vor dem Schlafengehen einnehmen.

Adamour  Schwache Erektion, womit es verbunden ist

Medikamente gegen psychische erektile Dysfunktion

Neben anderen beliebten oralen Medikamenten zur Behandlung von psychogener erektiler Dysfunktion ist Folgendes hervorzuheben:

  1. Yohimbinhydrochlorid. Es ist in einem Glas mit 50 Tabletten erhältlich, die Sie für 1 Stück benötigen. dreimal täglich 4-5 Wochen lang mit Wasser abgewaschen. Dies kann aufgrund der Gefahr eines starken Blutdruckabfalls nicht mit Hypotonie durchgeführt werden.
  2. Zidena. Dieses Tool basiert auf Udenafil und gehört zur Kategorie der Potenzregulatoren. Die Wirkung ist bereits 30 Minuten nach der Verabreichung spürbar und hält etwa einen Tag an. Mit Vorsicht sollte es zusammen mit anderen Stickoxidspendern mit arterieller Hypertonie nach einem Schlaganfall und einem Herzinfarkt eingenommen werden. Trinken Sie es 100 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einmal täglich 30 ml. Verwenden Sie Ziden nicht nach Kursen, sondern nach Symptomen.
  3. Cialis. Dies sind Tabletten, die speziell für die Behandlung von Erektionsstörungen entwickelt wurden. Der Hauptwirkstoff hier ist Tadalafil. Sie sind in zwei Dosierungen erhältlich – 2.5 mg und 5 mg, es gibt zwei Formate – Verpackung für 14 und 28 Tabletten. Sie müssen 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr in einem Volumen von 10 bis 20 mg getrunken werden.

Beachten Sie! Wenn sich eine solche Impotenz zusammen mit einer organischen Impotenz entwickelt und auch aufgrund eines hormonellen Versagens auftritt, können Androgeninjektionen mit einem Verlauf von 1-2 Wochen zur Behandlung der psychischen erektilen Dysfunktion verschrieben werden. Phentolamin, Alprostadil und Papaverin werden häufig subkutan verabreicht.

Psychotherapie zur Behandlung von psychogener erektiler Dysfunktion

Zur Behandlung kann ein Vorschlag oder eine eheliche Therapie angewendet werden, wenn der Mann keinen festen Partner hat. In diesem Fall sind Ausbilder beteiligt, deren Zweck es ist, bei Männern eine Erektion mit Stimme, Gesten, Gesichtsausdrücken, Augen und Berührungen zu provozieren. Eine solche Methode wurde von den bekannten Sexologen V. Johnson und W. Masters vorgeschlagen.

Adamour  Warum Obstdiät

Mit Hilfe eines Psychotherapeuten werden Probleme in einer Paarbeziehung beseitigt, und wenn ein Partner abwesend ist, wird am Selbstwertgefühl gearbeitet. Die Wiederherstellung des Vertrauens und der Toleranz zwischen einem Mann und seinem Auserwählten hat großen Einfluss.

Volksheilmittel gegen psychogene erektile Dysfunktion

Sie können sie mit einem Penis reiben oder für aromatische Lampen oder Bäder verwenden und 20-30 Tropfen hinzufügen. Sie entspannen sich perfekt, bauen Stress ab, verbessern die Durchblutung und steigern das sexuelle Verlangen.

Kommen wir nun zu einfachen Rezepten für Therapeutika:

  • Mit Rosinen. Gut abspülen (30 g), gekochte Milch (150 ml) einfüllen und 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Dann die getrockneten Trauben hinzufügen, die Mischung abkühlen lassen und 50 ml trinken. Dehnen Sie den Rest des Volumens für die nächsten zwei Tage. Nehmen Sie ein solches Mittel in Zukunft 1-2 Stunden vor dem Kontakt mit einem Partner ein.
  • Mit Dillsamen. Gießen Sie sie (2 EL) mit Rotwein (30 ml) und halten Sie sie 2-3 Minuten lang bei schwacher Hitze. Dann lassen Sie sie etwa 20 Minuten brauen, abseihen und vor dem Akt trinken.
  • Mit Honig. Walnüsse (100 g) zerdrücken und mit flüssigem Bienenprodukt (50 ml) mischen. Nehmen Sie diese Mischung jeden Morgen und Abend für 1 EL. l., mit warmer Ziegenmilch abgewaschen.
  • Mit Ingwer. Schälen, mahlen (100 g) und mit Wodka (40 ml) füllen. Diese Mischung eine Woche lang in ein Glas an einem warmen Ort geben, dann abseihen und die resultierende Zusammensetzung von 2 EL trinken. l einen Monat lang dreimal am Tag.

Richtige Ernährung bei psychogener erektiler Dysfunktion

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Ernährung gewidmet werden. In der Tabelle sind nützliche Produkte aufgeführt, die das Nervensystem stimulieren:

Adamour  Erektionsstörungen, Diagnose und Behandlung
NameNützliche SubstanzenWie zu kochenWas haben
KalmareVitamine B1, B2, B6, B9Kochen, braten, backen, schmorenMit frischem Gemüse (Tomaten, Gurken,
Pfeffer)
Grüner TeeKatechine, Tianin, Koffein, PektinInfusion, Abkochung
HaferflockenKalium, Kalzium, Phosphor, MagnesiumIn Milch oder Wasser kochenMit rohen Beeren und Früchten.
KnoblauchSelenEssen Sie rohRein oder roh hinzufügen
Gemüsesalate

Wie man psychogene erektile Dysfunktion behandelt – schauen Sie sich das Video an:

Und obwohl die psychische erektile Dysfunktion gut auf die Behandlung anspricht, bleibt sie eine ziemlich schwere Krankheit, da sie einen Mann daran hindert, einen normalen Lebensstil zu führen. Um dies zu lösen, ist daher ein integrierter Ansatz erforderlich – die Hilfe eines Sexologen, Andrologen und Psychotherapeuten.

Shahinclub Deutschland