Prävention von Impotenz bei Männern

Die Liebe zwischen Mann und Frau toleriert keine Untätigkeit. Gefühle müssen durch gegenseitige Fürsorge und Aufmerksamkeit, gemeinsame Entspannung, angenehme Überraschungen und gemeinsame Interessen bestätigt und unterstützt werden. Nicht die geringste Rolle in Beziehungen spielt das Sexualleben. Wenn ein Mann jung und gesund ist, seinen Partner im Bett befriedigen kann, wird die Gewerkschaft stark und das gegenseitige Interesse schwindet nicht. Wenn Probleme im sexuellen Bereich beginnen, fühlt sich die Frau nicht genug geliebt, und der Mann leidet unter Minderwertigkeit. Selbst die stärksten Gefühle können verschwinden, da sexuelle Unzufriedenheit und Gesundheitsprobleme den Rest des Lebens und die allgemeine Weltanschauung beeinträchtigen. Erektile Dysfunktion führt zum Zusammenbruch vieler Gewerkschaften zwischen Männern und Frauen auf der ganzen Welt. Wie vermeide ich das?

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was ist Impotenz?

Impotenz (beeinträchtigte erektile Funktion) ist ein pathologischer Zustand, bei dem ein Mann eine schwache Erektion hat, d. H. Das Volumen, die Dichte und die Direktheit des Penis sind für den Geschlechtsverkehr nicht ausreichend. Wenn Frigidität und Anorgasmie von einer Frau geschickt getarnt werden können, ist es unmöglich, männliche sexuelle Impotenz zu verbergen. Ein ziemlich weit verbreitetes Missverständnis, dass Impotenz Männer erst nach Erreichen des Erwachsenenalters bedroht.

Fehlfunktionen der erektilen Funktion treten auch bei jungen Männern unter 25 Jahren auf. Und mehr als die Hälfte der Männer nach 40 Jahren hat alle Nachteile der Impotenz.

Impotenz, deren Vorbeugung oft wirksamer und billiger ist als Diagnose und Therapie, wird durch viele psychologische und organische Faktoren verursacht. Gründe, die den Verstoß verursachen:

Psychogene Faktoren – ständiges psychisches Unbehagen, Stress. Es ist allgemein anerkannt, dass eine psychisch dünne Frau, die in einer Routine des Lebens und der Probleme versunken ist, sich nicht entspannen und Sex genießen kann. Und Männer, die nicht weinen, sollten hartnäckig und immer bereit für Leistungen im Bett sein. In Wirklichkeit ist das nicht so. Vertreter des stärkeren Geschlechts sind nicht weniger besorgt über Probleme, die sich auf ihre Gesundheit auswirken. Dies schließt auch verschiedene Phobien und Ängste ein: Wenn es im Bett zu einer Verlegenheit kam, wird die nachfolgende Intimität die Angst und Unsicherheit eines Mannes verursachen und eine psychologische Barriere schaffen.

Organische Faktoren – wenn Funktionsstörungen des Penis durch hormonelle Ungleichgewichte, Diabetes mellitus, Bluthochdruck und andere Gefäßerkrankungen verursacht werden, bei denen das Blut den Penis einfach nicht in ausreichenden Mengen erreicht, sowie durch Erkrankungen des Nervensystems.

Schlechte Gewohnheiten und falscher Lebensstil. Tabakrauchen, Alkoholmissbrauch, Bewegungsmangel, mangelnde moderate körperliche Aktivität und Sport, Schlafmangel, promiskuitives Sexualleben – all dies wirkt sich letztendlich negativ auf die sexuelle Stärke eines Mannes aus.

Es kommt vor, dass erektile Dysfunktion durch eine Kombination von Faktoren aus verschiedenen Gruppen verursacht wird. Diagnose und Behandlung werden in diesem Fall schwieriger.

Adamour  Intrakavernöse Injektion in den Penis zur Erektion und zur Steigerung der Potenz im Penis

Symptome und Diagnose

Zu den Symptomen einer Impotenz gehören:

der Mangel an sexueller Erregung des Mannes, die Anziehungskraft auf Frauen im Allgemeinen oder auf einen Partner, selbst wenn sie geliebt wird;

Fehlen einer vollständigen Peniserektion mit sexuellem Verlangen;

ein Mitglied erreicht nicht ein solches Maß an Dichte, Volumen und Form, bei dem Geschlechtsverkehr stattfinden kann;

Es tritt eine Erektion auf, die jedoch nach einer bestimmten Anzahl von Reibungsbewegungen nachlässt oder vollständig verschwindet.

Wenn eine Erektion vollständig auftritt, ein Mann jedoch keinen Orgasmus erreichen kann, ist dies auch Impotenz.

Probleme müssen angegangen werden. Schüchternheit und Unsicherheit sind Gefühle, die beim Besuch eines Sexualtherapeuten, Urologen und Andrologen verworfen werden müssen. Verwenden Sie: Um die organische Natur der Funktionsstörung zu bestimmen:

Überwachung von nächtlichen spontanen Erektionen mit Sensoren;

Intrakavernöser Test mit einem Coverjack durch Einführung von synthetischem Prostaglandin E1 in den Penis mit weiterer Stimulation der Erektion.

Foto von Elle (flickr.com)

Zusätzlich zu diesen Studien wird eine Blutuntersuchung verschrieben – allgemein für Cholesterin, Glukose, Serumeisen und Hormone. Eine Reise zum Psychotherapeuten und Ernährungsberater ist erforderlich.

Wer ist gefährdet?

Workaholic-Männer sind anfälliger für diese Krankheit als alle anderen. Ständiger psychischer und physischer Stress, Überlastung und Stress reduzieren die sexuelle Aktivität. Schlechte Auswirkungen auf die sexuelle Stärke von Männern, die rauchen und Alkohol missbrauchen, Übergewicht, Bewegungsmangel. Wenn ein Mann an verschiedenen chronischen Krankheiten leidet, zum Beispiel an Diabetes oder Bluthochdruck, muss er in Alarmbereitschaft sein – der Körper kann auch im Genitalbereich versagen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Medikamente über einen längeren Zeitraum einnehmen – insbesondere bei Homöopathie und Kräuterbehandlungen. Einige Substanzen reduzieren die Libido: zum Beispiel Minze.

Zu den „Anti-Aphrodisiaka“ für Männer gehören: Kaffee, Soja, Cornflakes und Lakritz.

Impotenzprävention

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Impotenz zu verhindern:

Führen Sie einen gesunden Lebensstil. Sport, häufige Spaziergänge an der frischen Luft, richtige Ernährung, Arbeit, die die Psyche und den Körper nicht erschöpft – dies ist eine hervorragende Prävention gegen Impotenz bei Männern. Lebe das Leben in vollen Zügen, gib die abendliche Entspannung vor dem Fernseher mit einer Flasche Bier auf, gehe ins Freie, gehe mehr spazieren, anstatt mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren.

Adamour  Normale Penisgröße

Altern Sie nicht mit Ihrem Körper und Ihrer Seele. Behalten Sie die Liebe und das gegenseitige Interesse an Ihrer Vereinigung bei. Diversifizieren Sie das Sexualleben, bleiben Sie häufiger allein mit Ihrer anderen Hälfte. Versuchen Sie, sich nicht in der Routine des Lebens festzumachen und die Leidenschaft ineinander zu bewahren.

Behandeln Sie chronische Krankheiten, insbesondere wenn es um Hormone oder das Herz-Kreislauf-System geht.

Impotenzprävention – Medikamente, die zur Lösung des Problems beitragen: Opti-Men, Impaz, Maca, Prostamol, Stimin. Die moderne Pharmaindustrie bietet viele Nahrungsergänzungsmittel an, die die Wirksamkeit bei Männern erhöhen. Sie müssen von einem Arzt ausgewählt werden, eine Selbstbehandlung kann zu einer Verschlechterung der Situation führen.

Machen Sie spezielle Übungen, die Ihre Becken- und Genitalmuskulatur straffen:

Stehen Sie gerade, senken Sie Ihre Hände an den Nähten und simulieren Sie das Gehen, heben Sie Ihre Knie so hoch wie möglich und drücken Sie sie an Ihren Bauch.

Legen Sie sich auf den Rücken, legen Sie Ihre Füße auf den Boden, strecken Sie Ihre Arme frei. Heben und senken Sie das Gesäß und achten Sie darauf, dass Sie Ihre Schulterblätter und Füße nicht vom Boden abreißen.

Impotenz, deren Vorbeugung und Behandlung wir in diesem Artikel untersucht haben, ist die Ursache für den Zusammenbruch vieler Gewerkschaften auf der ganzen Welt. Halten Sie das Problem nicht zurück, scheuen Sie sich nicht und ergreifen Sie rechtzeitig Maßnahmen. Es ist billiger, Funktionsstörungen zu verhindern, als sie zu diagnostizieren und zu heilen, und es ist auch einfacher, psychologischen Komfort herzustellen und Beziehungen wiederherzustellen.

Shahinclub Deutschland