Potenzstörung

Viele Umfragen und Studien bestätigen, dass jeder zweite Mann auf der Welt über 40 an einer erektilen Dysfunktion leidet. Dies bedeutet, dass Hunderte Millionen Menschen an sexuellen Funktionsstörungen leiden.

Für Fachleute auf diesem Gebiet ist es schwierig, die gemeinsame Ursache der Krankheit zu bestimmen, da völlig unterschiedliche körperliche und geistige Störungen und manchmal ihre Komplexe eine erektile Dysfunktion verursachen. Zu den Risikofaktoren zählen neurologische Störungen und Nebenwirkungen von Medikamenten, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Problemen, Alkohol, Diabetes und Prostatitis.

Moderne Mittel, die in der professionellen Behandlung eingesetzt werden, sind sehr effektiv, aber viele schüchterne Männer möchten nicht zum Urologen gehen und sich erfolglos selbst behandeln. Es ist erwähnenswert, dass Urologen und Andrologen eine hohe Chance haben, Patienten bei ihren Problemen zu helfen, aber nur, wenn sie nicht vor Impotenz begonnen werden. Deshalb – nicht ziehen!

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Potenzstörung – was ist das?

Potenzielle oder erektile Dysfunktion ist eine besondere Bedingung, wenn der Penis zur Erektion fähig ist, aber der Grad oder die Dauer der Erektion kein ausgewogenes Sexualleben für beide Parteien bietet. Je nach Ursache kann die erektile Dysfunktion vorübergehend oder chronisch sein.

Erektionsprobleme treten mit zunehmendem Alter häufiger auf. Es gibt jedoch häufig Fälle, in denen bei jüngeren Männern Fehler auftreten. Ein häufiges Problem ist, wenn aufgrund schlechter Leistung oder vorzeitiger Ejakulation der Geschlechtsverkehr nur für einige Minuten möglich ist. Es kommt auch vor, dass die Ejakulation vor oder unmittelbar nach dem Eintritt in die Vagina auftritt, was bei einer Frau zu erheblichen Beschwerden führt.

Bei einigen Männern ist eine geringe Potenz mit genetischen Merkmalen verbunden: Die geringe Größe des Penis, eine ungewöhnliche oder abnormale Form des Organs, wodurch seine Genitalien fast nicht in die Vagina der Frau eindringen können.

» data-medium-file=»https://i2.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp-content/uploads/2019/12/Эректильная-дисфункция.jpg?fit=450%2C254&ssl=1?v=1575761104″ data-large-file=»https://i2.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp-content/uploads/2019/12/Эректильная-дисфункция.jpg?fit=900%2C508&ssl=1?v=1575761104″ src=»https://i2.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp-content/uploads/2019/12/%D0%AD%D1%80%D0%B5%D0%BA%D1%82%D0%B8%D0%BB%D1%8C%D0%BD%D0%B0%D1%8F-%D0%B4%D0%B8%D1%81%D1%84%D1%83%D0%BD%D0%BA%D1%86%D0%B8%D1%8F.jpg?resize=900%2C508&ssl=1″ alt=»Эректильная дисфункция» width=»900″ height=»508″ srcset=»https://i2.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp-content/uploads/2019/12/Эректильная-дисфункция.jpg?w=900&ssl=1 900w, https://i2.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp-content/uploads/2019/12/Эректильная-дисфункция.jpg?w=450&ssl=1 450w, https://i2.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp-content/uploads/2019/12/Эректильная-дисфункция.jpg?w=768&ssl=1 768w» sizes=»(max-width: 900px) 100vw, 900px» data-recalc-dims=»1″ /> Эректильная дисфункция

Alle diese Probleme werden derzeit erfolgreich behandelt. Zum Beispiel gibt es spezielle Implantate für die Penisoperation, die mit kleinen Operationen implantiert werden können. Eine beliebte physiotherapeutische Vakuummethode. Es wurden viele verschiedene Medikamente entwickelt, die die psychologische Barriere beseitigen und den Geschlechtsverkehr verlängern.

Eine Selbstbehandlung solcher Probleme ist natürlich einfach unmöglich. Die Diagnose und Behandlung von Potenzstörungen sollte ausschließlich von einem erfahrenen Urologen und Riologen durchgeführt werden.

Ist es möglich, Potenz aufzubauen, indem man mit Frauen in Kontakt kommt, die viel jünger als ihr Alter sind?

Frauenwechsel sind leider keine Behandlungsmethode. Darüber hinaus werden Männer im Alter von 45 bis 55 Jahren, die aufgrund ihres Alters und der Angst, ihren sexuellen Status zu verlieren, mit Panikattacken zu kämpfen haben, ihre eigenen unglücklichen Situationen nur verschlimmern, wenn sie glauben, dass ihre unbehandelte erektile Dysfunktion durch eine neue Beziehung gelöst wird.

Adamour  Der mollige Bruder kam mit einem Morgenknochen herein

Warum zögern die meisten Männer, einen Arzt aufzusuchen?

Überraschenderweise und unlogisch gehen Männer, die Probleme mit der Potenz haben, nicht zum Urologen, weil sie glauben, dass eine ernsthafte organische Pathologie eine erektile Dysfunktion verursacht. Das heißt, Sie haben keine Angst vor Diagnose und Behandlung, sondern vor Diagnose!

Einige Patienten glauben nicht, dass ein Urologe bei einem so sensiblen Problem helfen kann. Und vergebens. Jetzt ist dieses Problem gut untersucht und es gibt bereits Medikamente für fast jede Erkrankung, die als abnormal angesehen wird und zu einer erektilen Dysfunktion führt.

Trotzdem kann die Behandlung nur einzeln verschrieben werden, daher müssen Sie den Mut haben und zu einer Untersuchung kommen. Basierend auf den Ergebnissen wählt der Arzt die für den Patienten geeignete Behandlung nach Alter, Anwendungsform und anderen Parametern aus.

Ursachen der Potenzstörung

Eine mögliche Störung oder erektile Dysfunktion geht Hand in Hand mit folgenden Faktoren:

  • ständiger und unbehandelter Stress;
  • übermäßiger Alkoholkonsum;
  • Rauchen;
  • die Verwendung verschiedener Hormone, Steroide, Medikamente, die die sportliche Leistung verbessern, die Muskelmasse erhöhen;
  • Einnahme von blutdrucksenkenden Antidepressiva;
  • Fettleibigkeit;
  • Blutgefäßverkalkung und arterielle Störungen;
  • psychische Probleme.
Shahinclub Deutschland