Potenzstimulanzien für Männer Bewertung der besten, Indikationen und Kontraindikationen

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Männliche Potenz

Die erektile Funktion ist äußerst wichtig für die Gesundheit von Männern. Ohne volle Potenz ist es unmöglich, sich das psychische und physische Wohlbefinden eines Menschen vorzustellen. Potenz ist eine Gelegenheit zum Geschlechtsverkehr, die unabhängig von der reproduktiven Gesundheit ist. Die erektile Funktion umfasst bedingt drei Hauptstadien: Erregung (die physiologische Reaktion des Körpers infolge des Einflusses psychologischer und taktiler Faktoren), Erektion (ein Erregungszustand, in dem sich Muskelfasern zusammenziehen und das Blut in das Gewebe des Penis fließt), Ejakulation (das letzte Stadium der Erregung). Welches Muskelgewebe sich entspannt, es kommt zu einem Blutabfluss und einer Ejakulation.

Männer klagen häufig über eine Abnahme der Erektion oder deren kurze Dauer. Dies kann durch externe, interne oder altersbedingte Veränderungen verursacht werden. Zu den häufigsten externen Faktoren zählen schlechtes Trinkwasser und widrige Umweltbedingungen, die negativen Auswirkungen von Strahlung und elektromagnetischen Feldern sowie berufliche Tätigkeiten, die mit schädlichen Bedingungen verbunden sind. Interne Ursachen sind in der Regel mit mangelnder körperlicher Aktivität, verschiedenen Krankheiten und Verletzungen verbunden, wodurch die Genitalien ihre normale Funktionsfähigkeit verlieren und die Durchblutung des kleinen Beckens beeinträchtigt wird.

Anzeichen einer Funktionsstörung

Erektile Dysfunktion ist ein Zustand, bei dem die Härte und das Volumen des Penis für den Geschlechtsverkehr nicht ausreichen. In den meisten Fällen sind die Gründe für die Unfähigkeit, sexuellen Kontakt herzustellen, neuropsychiatrische Störungen (Depressionen, Neurosen usw.). Dies ist eine psychogene Störung. Wenn die Störung durch verschiedene Krankheiten und Entzündungsprozesse in den Organen des Urogenitalsystems, endokrine Erkrankungen, verursacht wird, sprechen Ärzte über organische Dysfunktion. Bei der Einnahme vieler Medikamente ist auch eine unzureichende Erektion möglich: Medikamente zur Behandlung von Depressionen, Krebs, Bluthochdruck, Unterdrückung des Zentralnervensystems usw.

Psychogene erektile Dysfunktion ist durch einen plötzlichen Beginn gekennzeichnet und tritt periodisch auf (abhängig von der Situation). In diesem Fall bleibt die Erektion am Morgen oder in der Nacht vollständig erhalten. Verstöße sind mit jeder Art von Stress verbunden. Wenn eine Erektion aufgetreten ist, bleibt bei psychogenen Störungen die Penisspannung während des gesamten Kontakts bestehen. Die organische erektile Dysfunktion ist durch einen allmählichen Beginn gekennzeichnet. Die Störung ist fortschreitend und dauerhaft und mit der Einnahme von Medikamenten oder einer bestimmten Krankheit verbunden. In diesem Fall wird auch keine morgendliche Erektion beobachtet, und Spannungen können auch beim Geschlechtsverkehr verschwinden.

Adamour  Ist Kurkuma für die männliche Potenz von Vorteil

Potenzprobleme können bei Männern in absolut jedem Alter auftreten. Bei erektiler Dysfunktion wird das sexuelle Verlangen geschwächt und die Erregung ist schwieriger als zuvor. Der Geschlechtsverkehr dauert nicht lange, da eine vorzeitige Ejakulation beobachtet werden kann. Es gibt Probleme beim Erreichen einer Erektion und / oder ihrer Dauer, und während der Handlung gibt es Schwierigkeiten beim Erreichen eines Orgasmus. Bei den ersten Symptomen einer Verletzung sollten Sie einen Sexualtherapeuten konsultieren. Der Arzt hilft bei der Beseitigung der Ursache der Verletzung und wählt den besten Potenzstimulator für einen bestimmten Fall aus. Wenn eine bestimmte Krankheit festgestellt wird, wird auch eine geeignete Behandlung verordnet.

Potenzstimulanzien

Alle Medikamente, die eine Erektion stimulieren, werden in mehrere Gruppen eingeteilt. Im Allgemeinen können synthetische und natürliche unterschieden werden. Natürliche Potenzstimulanzien für Männer werden durch Kräuterpräparate dargestellt. Es können Nahrungsergänzungsmittel sowie Lebensmittel sein, die die Potenz erhöhen. Synthetische Stimulanzien werden in Apotheken verkauft. Dies sind Medikamente, die zur Behandlung von erektiler Dysfunktion eingesetzt werden.

Jede der Methoden hat eine Reihe von Vorteilen, so dass sowohl synthetische als auch natürliche Potenzstimulanzien gleichermaßen erfolgreich im Behandlungsprozess eingesetzt werden können. Normalerweise empfehlen Ärzte, mit der Korrektur des Lebensstils zu beginnen und die Ernährung mit natürlichen Aphrodisiaka anzureichern und dann das Arzneimittel zu verwenden. Dies natürlich, wenn keine Erkrankungen des Fortpflanzungssystems vorliegen. Im letzteren Fall ist eine angemessene Behandlung erforderlich. Verschiedene Stimulanzien und Pumpen (High-Clever-Pumpen) zur Penisstimulation können ebenfalls zur Verbesserung der Erektionen eingesetzt werden.

Vor der Verwendung von synthetischen Produkten muss unbedingt ein Arzt (Urologe oder Sexopathologe) konsultiert werden, da eine schwerwiegende Pathologie des Fortpflanzungssystems oder ein akuter Entzündungsprozess zu einer Abnahme der Wirksamkeit führen kann. Rechtzeitige medizinische Hilfe wird dazu beitragen, die Pathologie zu heilen und die frühere Gesundheit des männlichen Fortpflanzungssystems wiederherzustellen.

Ein Blick auf die Bewertung männlicher Potenzstimulanzien ist möglicherweise nicht erforderlich, wenn Sie Ihre Ernährung normalisieren, schlechte Gewohnheiten aufgeben und machbare Sportarten ausüben. Eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit des Körpers (einschließlich des Fortpflanzungssystems) spielt die Ernährung. Eine richtig gestaltete Ernährung verhindert das weitere Fortschreiten der erektilen Dysfunktion.

Um eine Erektion zu verbessern, müssen Sie dem Menü jede Art von Fleisch hinzufügen. Die gesündesten Lebensmittel sind fettarme Fleischgerichte, die mit Gewürzen, Kräutern und Gewürzen zubereitet werden. Alle Meeresfrüchte, insbesondere Krabben, Hummer, Muscheln, Austern und Garnelen, sind nützlich. Die besten Stimulanzien für Männer, die nur die Natur gab, sind Nüsse. Sie können Mandeln, Erdnüsse, Walnüsse, Haselnüsse essen. Granatäpfel, Avocados, Orangen und Feigen sind in ihrer Wirksamkeit Arzneimitteln nicht unterlegen.

Es ist obligatorisch, Fette tierischen Ursprungs in das Menü aufzunehmen. Sie sollten mindestens fünfunddreißig Prozent der täglichen Ernährung ausmachen. Gewürze, Gewürze und Kräuter sind ebenfalls sehr wichtig. Besonders nützlich sind Muskatnuss, Knoblauch, Sellerie, Zwiebeln, Basilikum, Kümmel, Meerrettich, Petersilie und Dill. Wir brauchen Eier, Pilze und Milchprodukte. Dies sind wichtige Proteinquellen. Pflanzenpollen wirken sich positiv auf die sexuelle Funktion von Männern aus, sodass Sie mehr Zeit im Freien verbringen müssen.

Natürliche Stimulanzien

Welche Potenzstimulanzien sind besser für Männer? Natürlich sind Produkte auf natürlicher Basis sicherer zu verwenden als vollsynthetische Produkte. Natürliche Stimulanzien werden in Nahrungsergänzungsmittel (biologisch aktive Zusatzstoffe) und kombinierte Kräuterpräparate unterteilt. Homöopathische Mittel umfassen Sealex, Verona, Laveron, Alicaps, Orgasex und Orgoplex. Diese Stimulanzien enthalten eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralien und wichtigen Aminosäuren, die sich positiv auf den Allgemeinzustand des männlichen Fortpflanzungssystems auswirken.

Adamour  Erektion beim Ehemann

Natürliche Potenzstimulanzien für Männer unterscheiden sich von herkömmlichen pharmakologischen Wirkstoffen durch die Notwendigkeit einer längeren Anwendung. Die meisten Medikamente sollten einen Monat lang ein oder zwei Kapseln pro Tag eingenommen werden. Bereits während der Behandlung kann ein Mann eine signifikante Verbesserung der erektilen Funktion und des Zustands des gesamten Fortpflanzungssystems feststellen. Es gibt jedoch Pillen, die ausreichen, um unmittelbar vor dem Sex eingenommen zu werden, um den Blutfluss zu den Organen des Fortpflanzungssystems zu aktivieren, dh die Potenz zu erhöhen.

Volksrezepte

Welcher Potenzstimulator ist besser? Natürliche Stimulation ist der häufigste und schnellste Weg, um das Fortpflanzungssystem wiederherzustellen. Die folgenden Stimulanzien sind absolut sicher und schädigen die Gesundheit von Männern nicht. Sie können Alkohol Tinktur aus Ginseng verwenden, die in jeder Apotheke verkauft wird. Es reicht aus, XNUMX Tropfen in einem Glas Wasser aufzulösen und zweimal täglich einzunehmen. Die Behandlungsdauer sollte mindestens einen Monat betragen.

Dubovnik wird als Abkochung verwendet. Vier bis fünf Esslöffel trockener Rohstoffe müssen mit zwei Gläsern kochendem Wasser gegossen und dann 30 Minuten ruhen gelassen werden. Nachdem die Brühe dreimal täglich eingenommen wurde. Das Mutterkraut wird mit 0,5 l kochendem Wasser pro Esslöffel Rohstoffe gebraut. Nach der Brühe sollte für sechs bis acht Stunden stehen gelassen werden. Das fertige Produkt wird dreimal täglich in einem halben Glas eingenommen.

Wenn der Penis nicht in einen Erektionszustand gerät, müssen zuerst schlechte Gewohnheiten aufgegeben werden. Hier geht es um Rauchen und Alkohol trinken. Maximal zulässig sind mehrere Gläser Rotwein oder Bier während der Woche. Eine solche Dosis beeinträchtigt nicht die reproduktive Gesundheit und beeinträchtigt keine Erektion.

Synthetische Stimulanzien

Was sind die besten Potenzstimulanzien für Männer? Sie können synthetische Drogen verwenden, deren Wirkung auf die Wiederherstellung der Wirksamkeit abzielt. Die Hauptwirkung von pharmakologischen Wirkstoffen zielt darauf ab, den Blutfluss zu den Organen des Fortpflanzungssystems sicherzustellen. Aufgrund dessen wird der Penis hart, was den Geschlechtsverkehr ermöglicht. Daher werden die besten Potenzstimulanzien für Männer am besten verwendet, um den größten Nutzen zu erzielen und minimale Nebenwirkungen zu erzielen.

Die bisher wirksamsten Stimulanzien sind Levitra, Cialis, Viagra, Tadalafil, Sildenafil und Vardenafil. Diese Medikamente wirken sich positiv auf die Wirksamkeit aus und normalisieren die Funktion des Fortpflanzungssystems. Es ist unmöglich, die Frage eindeutig zu beantworten, welches Stimulans der Potenz besser ist. Es ist wichtig, dass sich Medikamente für Patienten über 60 Jahre erheblich von denen unterscheiden können, die jungen Männern angeboten werden. Für jeden etwas dabei. Es ist ratsam, ein Arzneimittel mit einem Arzt zu wählen.

Stimulanzienbewertung

Die Bewertung von Potenzstimulanzien wird durch bekannte synthetische Drogen dargestellt.

  1. "Viagra." Die Dauer des Arzneimittels beträgt ca. 5-6 Stunden. Das Medikament muss eine Stunde vor dem Sex eingenommen werden. Die Aktion beginnt XNUMX Minuten nach Einnahme der Kapsel. Die Rezeption hängt nicht von der Nahrungsaufnahme ab und macht nicht süchtig.
  2. Cialis Das Arzneimittel sollte 30-40 Minuten vor dem sexuellen Kontakt eingenommen werden. Die Wirkdauer von "Cialis" beträgt mindestens einen Tag, wonach alle Bestandteile des Arzneimittels auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeschieden werden.
  3. Levitra. Auch nicht süchtig. Es hat eine lange Aktion. Die Wirkung der Einnahme der Pille hält 10-12 Stunden an. Sie müssen das Arzneimittel eine Stunde vor dem geplanten Sex einnehmen. Die Rezeption "Levitra" kann mit Alkohol kombiniert werden, aber natürlich in angemessenen Grenzen.
  4. Tadalafil. Zahlreiche Bewertungen bestätigen, dass dies der beste Stimulator der Potenz ist. Bewertungen von Männern weisen auf eine Langzeitwirkung hin. Sechsunddreißig Stunden lang sorgt der Erreger für eine ausreichende Erektion, und Sie müssen das Arzneimittel nur fünfzehn bis zwanzig Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen.
Adamour  7 beliebte Nahrungsergänzungsmittel zur Verbesserung einer Erektion - wie man sie richtig einnimmt

Sicherheitsmaßnahmen

Stimulanzien synthetischen Ursprungs dürfen nicht allein verwendet werden. Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, da die Stimulation einer Erektion ein schwerwiegender Eingriff ist, der mit geeigneten Medikamenten erst nach Rücksprache und vollständiger Untersuchung durchgeführt wird. Sie werden verschrieben, nachdem der Arzt das Krankheitsbild untersucht hat.

Lesen Sie unbedingt die Anweisungen, bevor Sie Medikamente einnehmen. Die Verwendung eines synthetischen Stimulans darf nicht mehr als zwei- oder dreimal pro Woche erfolgen. Nur in diesem Fall kann ein Mann mit einer nachhaltig positiven Wirkung rechnen. Alle Medikamente wirken nach dem gleichen Prinzip. Das Medikament normalisiert die Durchblutung der Beckenorgane, so dass der Penis hart wird. Dadurch ist sexueller Kontakt möglich. Es ist wichtig, sich an Kontraindikationen zu erinnern. Sie können also keine Stimulanzien für Männer mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, des Magen-Darm-Trakts oder der Onkologie einnehmen. Konsultieren Sie vor dem Gebrauch unbedingt einen Arzt.

Cremes und Salben

Männliche Potenzstimulanzien sind nicht nur in Form von Tabletten erhältlich, sondern auch in Form von Salben oder Cremes zur äußerlichen Anwendung. Die Fonds handeln nach dem gleichen Prinzip wie Arzneimittel zur oralen Verabreichung, der Vorteil liegt jedoch in der schnellen Wirkung und ausschließlich in der lokalen Exposition. Die einzig möglichen Nebenwirkungen sind allergische Reaktionen, d. H. Hautausschlag, Rötung oder Schwellung. Die Creme beginnt in fünf bis zehn Minuten zu wirken.

Folgende Erektionsstimulanzien sind beliebt:

  1. Der Falloston. Eine Creme auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe verbessert den Stoffwechsel, stimuliert die sexuelle Aktivität und verhindert die Entwicklung von Adenomen. Einmal täglich auftragen (vorzugsweise nach Wasserprozeduren).
  2. Heiße V-Active Penis Power. Die Creme sorgt für die Durchblutung des Penis. Es wird fünf bis zwanzig Minuten vor dem Kontakt auf das Genitalorgan und die Hoden aufgetragen.
  3. "MED 2002". Eine Salbe, die eine Erektion stimuliert. Zu den Wirkstoffen zählen natürliche Pflanzenöle und Extrakte. Kurz vor dem Sex auf die Genitalien auftragen.
  4. "Max. Größe". Die Creme wird vom Vertreter nicht nur als Mittel zur Verbesserung der Wirksamkeit, sondern auch als Penisvergrößerer positioniert. Tragen Sie die Creme zweimal täglich auf Penis und Hoden auf.

Magnetische und elektronische Simulatoren

Solche Geräte verbessern die Durchblutung und sorgen für eine Durchblutung des Penis. Magnetische und elektronische Stimulanzien können in Fachgeschäften für medizinische Geräte oder in einer Apotheke gekauft werden. "Erectron" liefert elektrische Impulse durch eine spezielle Spitze, die in das Rektum eingeführt werden muss. Um die Libido zu steigern, wird empfohlen, in einem Kurs von drei Wochen bis drei Monaten fünf bis zehn Minuten lang Eingriffe durchzuführen. Es ist unerwünscht, bei onkologischen Erkrankungen des Rektums und der Beckenorgane zu verwenden.

Das Ermak-Gerät wirkt auf Weichteile mit einem dynamischen Vakuum und einem magnetischen Impuls geringer Intensität. In einer speziellen Röhre müssen Sie den Penis platzieren und dann die Taste am Netzteil drücken. Der Eingriff wird täglich durchgeführt. Es reicht aus, das Gerät jeweils nur drei bis fünf Minuten lang zu verwenden. Gegenanzeigen sind die gleichen wie bei Erectron.

Shahinclub Deutschland