Potenzreduktion bei Männern – Medikamente, die helfen!

Ich wünsche Ihnen gute Gesundheit, liebe Leser. Dies ist Alexander Burusov, und in diesem Artikel werden wir über ein sehr interessantes Thema sprechen: erhöhte Potenz bei Männern.

Sehr oft können wir hören, wie groß ein Problem darin besteht, die Erektion zu reduzieren, aber niemand glaubt, dass eine hohe Erregbarkeit bei Männern auch viele Probleme mit sich bringt. Typischerweise tritt dieses Problem bei Jungen im Jugendalter auf, aber es gibt Fälle, in denen eine erhöhte Erregbarkeit in einem höheren Alter vorliegt.

Diese Situation kann aufgrund ständiger Veränderungen bei einem Mann zu erheblichen Problemen im Familienleben führen oder, wenn die sexuellen Bedürfnisse nicht erfüllt werden, ernsthafte Gesundheitsprobleme hervorrufen. Um solche Situationen zu verhindern, wurden verschiedene Medikamente freigesetzt, um die Wirksamkeit bei Männern zu verringern.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Gruppen von Medikamenten zur Verringerung der Potenz

Die Frage, wie die Potenz eines Mannes verringert werden kann, stellt sich viel seltener als die Frage, wie sie erhöht werden kann. Infolgedessen gibt es viel weniger Medikamente mit entsprechenden Auswirkungen auf die Drogerie-Regale. Dies sind hauptsächlich Tabletten zur Verringerung der Wirksamkeit.

Unter den Medikamenten zur Verringerung der Wirksamkeit bei Männern werden folgende unterschieden:

  1. Medikamente, die einen Blutdruckabfall hervorrufen. Bei einem Druckabfall findet kein Prozess der Bluttransfusion in das Genitalorgan statt, durch den die Wirksamkeit normalisiert wird. Unter den Medikamenten dieser Wirkung sind Pindolol und Clonidin isoliert.
  2. Hormonelle Drogen. Mit ihrer Hilfe können Sie ein Problem wie übermäßige Erregung bewältigen. Die beliebtesten Medikamente in dieser Gruppe sind Cimetidin und Famotodin. Anabole Steroide können verwendet werden.
  3. Beruhigungsmittel. Sie werden Männern empfohlen, die nicht nur eine Abnahme der Potenz, sondern auch eine Verbesserung des Nervensystems benötigen. Sie können Antidepressiva einnehmen, Medikamente wie Thiotixen, Haloperidol, Nortriptyline sind am besten geeignet. Wenn ein Mann einen erhöhten Angstzustand hat, können Sie Phenylzin verwenden.

Jedes der oben genannten Arzneimittel hat seine eigenen Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Bei der Auswahl von Arzneimitteln zur Verringerung der Erregbarkeit wird daher empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, der je nach den individuellen Eigenschaften des Körpers des Patienten hochwertige Medikamente für ihn auswählt.

Mittel zur Verringerung der Wirksamkeit sollten in strikter Übereinstimmung mit der Dosierung eingenommen werden, da in einer anderen Situation schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten können.

Die Wirkung von Brom auf die Wirksamkeit

Brom ist eines der Halogene, obwohl es im Aussehen eine flüssige Substanz mit einer satten roten oder braunen Farbe ist. Es ist giftig und giftig.

Adamour  Lebensmittel, die die Wirksamkeit bei Männern erhöhen

Wenn beispielsweise ein Tropfen Brom auf die Haut einer Person gelangt, kann es zu einer ziemlich schweren Verätzung kommen. Trotz dieser Schädlichkeit ist Brom Teil zahlreicher Medikamente.

In den Tagen der UdSSR schwebten viele verschiedene Legenden um diese Substanz, von denen eine die Verwendung von Brom in Armeen und Gefängnissen betrifft. Es gab eine Meinung, dass die Verwendung von nur einer kleinen Menge des Arzneimittels die Wirksamkeit bei Männern signifikant verringerte. In dieser Zeit gibt es wie in der Vergangenheit keine eindeutige Bestätigung dieser Theorie.

Einstimmig argumentieren Wissenschaftler nur, dass die Kombination von Ascorbinsäure-Aufnahme mit starker körperlicher Anstrengung und einer Ernährungsumstellung zu einer Abnahme der männlichen Potenz führen kann.

Verbotene Gruppen von Drogen

Wenn Sie sich fragen, wie Sie die Wirksamkeit verringern und die geeigneten Arzneimittel auswählen können, sollten Sie diese Lektion mit besonderer Aufmerksamkeit angehen, da eine unsachgemäße Verwendung oder eine längere Verwendung wirksamer Substanzen dazu führen kann, dass Sie nach einer Möglichkeit suchen müssen, die normale Wirksamkeit wiederherzustellen.

Folgende Wirkstoffgruppen, die die Wirksamkeit auf kritische Werte reduzieren, werden unterschieden:

  1. Antipsychotika. Dazu gehören Alimemazin und Chlorpromazin.
  2. Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente. Ihre markanten Beispiele sind Indocin und Naprelan.
  3. Medikamente, die die Wirksamkeit senken und epileptische Anfälle stoppen.
  4. Beruhigende Gruppen von Arzneimitteln, Antidepressiva vom trizyklischen Typ. Diese Gruppe umfasst Fluoxetin und Lorazepam.
  5. Weibliche hormonelle Drogen.
  6. Arzneimittel zur Bekämpfung von Bluthochdruck. Zum Beispiel Nifedipin, Triamteren, Verapamil.
  7. Arzneimittel zur Bekämpfung von Arrhythmien. Das beliebteste in dieser Gruppe ist Disopyramides.
  8. Medikamente zur Heilung der Parkinson-Krankheit. Diese Nummer umfasst Akineton und Benztropin.
  9. Zubereitungen mit harntreibenden Elementen. Zum Beispiel Spironolacton.
  10. Arzneimittel zur Heilung von Prostatakrebs. Die wirksamsten von ihnen sind Leuprolid und Eulexin.
Adamour  Impotenz von Frauen verursacht und wie man es behandelt

Wenn Sie wissen, welche Mittel zur Verringerung der Potenz gefährlich sind, sollten Sie sie umgehen. Die beste Lösung wäre, einen Arzt aufzusuchen, bevor Sie in die Apotheke gehen, um Medikamente zu erhalten, da ihm niemand die wirksamsten Medikamente besser sagen kann. Selbst in Apotheken tätige Apotheker können nicht immer praktische Ratschläge geben.

Shahinclub Deutschland