Potenzbehandlung

Ein volles Sexualleben ist einer der Hauptbestandteile einer gesunden Beziehung. In Übereinstimmung mit einem gesunden Leben, dem Fehlen chronischer Krankheiten, funktioniert die Potenz normal. Es gibt jedoch eine Vielzahl von externen und internen Faktoren, die eine Abschwächung der Wirksamkeit hervorrufen. Dies führt zu unzureichender Erektion, unregelmäßigem Sexualleben und geringer Libido. Vor Beginn der Behandlung lohnt es sich, die Grundursache des Problems herauszufinden. Potenz kann mit Volksheilmitteln, Medikamenten behandelt werden. Die Therapiemethode wird vom Arzt gewählt.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Wann ist eine Behandlung erforderlich?

Bevor Sie mit einer Behandlung beginnen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. In der Tat ist es sehr oft möglich, die Schwächung der Potenz durch einfache Anpassung der Ernährung und des Lebensstils zu beseitigen. Und die Einnahme von Medikamenten oder Volksheilmitteln ist absolut nicht erforderlich. Vor dem Hintergrund normaler Müdigkeit, Stress und erhöhtem Stress wird eine Abnahme der Wirksamkeit beobachtet. In dieser Hinsicht wird die Kraft unabhängig wiederhergestellt, um dem Körper eine gute Ruhe zu geben.

Der männliche Körper benötigt volle acht Stunden Schlaf. Während des Schlafes kommt es zur Erneuerung der Funktionen des zentralnervösen endokrinen Systems. Zu diesem Zeitpunkt findet auch eine aktive Synthese des männlichen Sexualhormons Testosteron statt. Wenn all diese Prozesse nicht stattfinden, nimmt die Libido ab und das sexuelle Verlangen verschwindet. Daher ist die Regulierung des Regimes von Arbeit und Ruhe, richtige Ernährung der Schlüssel zu vollem Potenzial.

Unter anderen psychologischen Gründen für den Rückgang der sexuellen Aktivität sind die folgenden Faktoren: Selbstzweifel, erfolglose erste sexuelle Erfahrung, Unzufriedenheit mit dem Sexualpartner, Schlaflosigkeit, Depression und häufige Konfliktsituationen. In einigen Fällen ist eine Konsultation eines Psychologen erforderlich. Eine Potenzbehandlung wird normalerweise bei chronischen und begleitenden Krankheiten verschrieben. Daher sollten die folgenden Krankheiten dieser Liste zugeordnet werden:

  • Sexuell übertragbare Krankheiten;
  • Diabetes;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Endokrine Dysfunktion;
  • Prostatitis;
  • Fettleibigkeit
  • Hormonelles Versagen;
  • Beckenverletzungen;
  • Angeborene Fehlbildung der Geschlechtsorgane;
  • Der entzündliche Prozess.

Einige Symptome deuten auf eine Abnahme der Wirksamkeit hin, die behandelt werden muss. Es kann also eine unzureichende Erektion sein. Das Fehlen einer vollwertigen Erregung erlaubt keinen Geschlechtsverkehr. Dies schließt auch eine geringe Libido, einen vollständigen Mangel an Erektion, vorzeitige Ejakulation, einen Mangel an Ejakulation und einen gelöschten Orgasmus ein. Solche Symptome erfordern sofortige ärztliche Hilfe.

Arzneimittelbehandlung der Potenz

Nach einer umfassenden Untersuchung kann der Arzt Medikamente verschreiben. Solche Medikamente werden sehr häufig zur Behandlung von verminderter Wirksamkeit vor dem Hintergrund von Gefäßproblemen und hormonellen Störungen eingesetzt. Beliebte Mittel sind solche, die auf die Freisetzung von Stickoxid und Vasodilatation abzielen. Ihre Basis ist Sildenafil. Helle Vertreter dieser Fonds sind Viagra, Cialis, Levitra.

Viagra wird 40-50 Minuten vor dem beabsichtigten Geschlechtsverkehr eingenommen. In diesem Fall bleibt ein positives Ergebnis 4-5 Stunden lang bestehen. Es ist strengstens verboten, dieses Tool selbst zu verschreiben. Jedes Medikament hat eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Und Viagra ist keine Ausnahme. Unter den Nebenwirkungen ist ein Anstieg des Blutdrucks, Gesichtsrötung, Sehbehinderung, Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit zu erwähnen. Es ist auch wichtig, die Dosierung einzuhalten, die nur von einem Spezialisten festgelegt werden kann.

Cialis ist bei Männern sehr beliebt. Die Wirkung beginnt bereits 15 Minuten nach der Verabreichung und ein positives Ergebnis bleibt 36 Stunden lang bestehen. Während dieser Zeit kann ein Mann Geschlechtsverkehr haben, weil die Potenz wiederhergestellt wird. Solche Medikamente können sowohl als Kurs als auch als Einzeldosis verschrieben werden. Wenn der hormonelle Hintergrund zu einer Ursache für eine schwache Potenz geworden ist, werden Testosteroninjektionen verschrieben. Zur bequemeren Anwendung kann Ihr Arzt die Einnahme von Testosterontabletten vorschlagen.

Solche Tabletten können als gleich wirksam bezeichnet werden:

Die Besonderheit der Daten ist, dass sie ausschließlich aus natürlichen pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden. Solche Medikamente können den männlichen Körper nicht schädigen. Und unter den Kontraindikationen für die Anwendung kann nur eine individuelle Unverträglichkeit der einzelnen Komponenten festgestellt werden. Da das Mittel natürlich ist, muss es über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Ein positives Ergebnis ist jedoch garantiert.

Behandlung der Potenz mit Volksheilmitteln

Hohe Effizienz wird von Volksmethoden zur Behandlung von Potenz verwendet. Seit der Antike wurden verschiedene Kräuter zur Erektion verwendet. Volksheilmittel können Tinkturen, Abkochungen, Kräutergetränke sein. Eine solche Therapie wird vom Körper sehr gut vertragen. Daher sind Nebenwirkungen äußerst selten. Darüber hinaus ist diese Behandlungsoption nicht teuer. Es ist nur wichtig, das Rezept genau zu befolgen. Andernfalls tritt kein positiver Effekt auf.

Karotten und Honig

Ein sehr leckeres und wirksames Volksheilmittel ist eine Kombination aus Karottensaft und Honig. Sie müssen ein Glas Karottensaft auspressen und einen Teelöffel Honig, einen Tropfen Olivenöl, hinzufügen. Für die Saftaufnahme wird Öl benötigt. Schließlich gilt Vitamin A als fettlöslich. Ohne die Zugabe von Pflanzenöl kann der Vitaminkomplex einfach nicht aufgenommen werden. Honig ist seit langem für seine vielen positiven Eigenschaften bekannt. Unter ihnen kann ein positiver Effekt auf die männliche Potenz zugeschrieben werden. Ein solches Volksheilmittel erhöht nicht nur die Potenz, sondern verbessert auch den Zustand der Haut und stärkt den Körper.

Honig und Aloe

Dieses Werkzeug gilt als Tinktur. Die Zusammensetzung des Arzneimittels schließt Alkohol ein. In dieser Hinsicht sollten Männer, die ein Auto fahren, mit dem Gebrauch von Volksheilmitteln äußerst vorsichtig sein. Seine Zusammensetzung ist wie folgt:

  • 50 g Aloe-Blätter;
  • 100 g Honig;
  • Glas Cahors.
Adamour  Ursachen der Impotenz und ihre Behandlung

Die Blätter werden gehackt und mit Honig gemischt. Nach gründlichem Rühren werden Cahors hinzugefügt. Volksheilmittel wird gekühlt und 1 Woche stehen gelassen. Nach dieser Zeit wird das Medikament gefiltert. Sie müssen das Arzneimittel dreimal täglich einen Teelöffel vor den Mahlzeiten einnehmen. Der Verlauf dieser Potenzbehandlung beträgt 1 Monat.

Potenzkräuter

Basierend auf Heilkräutern werden Abkochungen hergestellt. Die folgenden Pflanzen sind hochwirksam für die Wirksamkeit:

Thymian gilt als echtes männliches Gras. Tatsache ist, dass der Thymian eine große Menge Zink enthält. Zink spielt eine wichtige Rolle für die männliche Potenz. Das Element ist aktiv an der Produktion von Testosteron beteiligt. Wenn Sie regelmäßig Thymian trinken, kann dies die männliche Stärke erheblich steigern. Es reicht aus, täglich Tee von diesem Kraut zu trinken. Der Behandlungsverlauf ist für jeden individuell. Es kann entweder ein oder sechs Monate dauern. Ein positives Ergebnis ist jedoch garantiert.

Brennnessel ist auch beliebt. Die Pflanze tonisiert den ganzen Körper, stellt die Kraft wieder her und nimmt die Funktion des Zentralnervensystems wieder auf. Vor diesem Hintergrund steigt die Libido, die Potenz. Alle Kräuter für die Potenz können einzeln und in Kombination miteinander eingenommen werden. Apropos Kombination, es gibt ein gutes Volksrezept.

Es ist notwendig, 3 Esslöffel frische oder trockene Pflanzen zu mischen, drei Tassen gereinigtes kaltes Wasser zu gießen und 10 Stunden stehen zu lassen. Danach wird das Volksheilmittel zum Kochen gebracht und 5 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Nach dem Kochen wird das Medikament fest mit einem Deckel abgedeckt, um darauf zu bestehen. Nachdem Sie die Brühe gefiltert haben, nehmen Sie sie morgens vor dem Frühstück ein Glas pro Tag. Um einen angenehmen Geschmack zu erzielen, darf ein Esslöffel Honig hinzugefügt werden. Der Verlauf dieser Potenzbehandlung beträgt 14 Tage.

Die Vorteile von Johanniskraut lassen sich daran erkennen, dass das Gras in seiner Zusammensetzung männliche Hormone enthält. Abkochungen aus dieser Pflanze werden nicht nur zur Steigerung der Potenz, sondern auch zur Behandlung anderer männlicher Probleme verwendet. Zum Beispiel, um Kahlheit zu bekämpfen. Für die Potenz reicht es aus, 1 Teelöffel trockenes Gras mit einem Glas kochendem Wasser zu gießen. Das Produkt muss eine Stunde lang in einer Thermoskanne infundiert werden. Sie müssen eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich ein Volksheilmittel für 1 Esslöffel verwenden.

Ginseng Tinktur

Viele Vertreter sowohl der traditionellen als auch der traditionellen Medizin haben die hohe Wirksamkeit der Alkoholtinktur von Ginseng erkannt. Nach kurzer Zeit mit dem Medikament verbessert sich die Wirksamkeit deutlich. Sie können Tinktur in jeder Apotheke kaufen. Das Werkzeug kann auch unabhängig vorbereitet werden. Dazu benötigen Sie:

Nehmen Sie die Infusion von 20-25 Tropfen 1-2 mal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Der Verlauf der Potenzbehandlung beträgt 30 Tage. Dann ist eine Pause von 14 Tagen obligatorisch. Bei Bedarf wird der Kurs erneut wiederholt. Ginsengwurzeltinktur beseitigt Schlaflosigkeit und nimmt die normale Funktion des Zentralnervensystems wieder auf. Dies wirkt sich auch positiv auf die sexuelle Aktivität von Männern aus. Anscheinend ist es nicht schwierig, die Potenz mit Mitteln zu heilen, und es ist durchaus möglich.

Gesunden Lebensstil

In der Anfangsphase der Potenzbehandlung empfehlen Experten, den Lebensstil zu ändern. Daher ist die Einnahme von Medikamenten und Volksheilmitteln nicht erforderlich. Die normale Funktion des männlichen Körpers hängt von der Qualität der Ernährung ab. Für eine gute Potenz müssen Sie täglich solche Elemente erhalten: Vitamine B, E, Magnesium, Kalium, Zink, Kalzium, Selen. Alle diese Substanzen sind in solchen Lebensmitteln in großen Mengen enthalten:

  • Frisches Obst und Gemüse;
  • Knoblauch;
  • Schnittlauch;
  • Grün;
  • Sauerrahm;
  • Die Leber;
  • Meeresfrüchte;
  • Nüsse;
  • Honig;
  • Zitrusfrüchte.

Nach der Sättigung ihrer Ernährung mit ihnen wird der Mann nach kurzer Zeit eine signifikante Steigerung der Potenz bemerken. Eine große Menge Junk Food sollte wiederum vollständig beseitigt werden. Es umfasst fetthaltige frittierte Lebensmittel, Schweinefleisch, Margarine, Fertiggerichte, Fastfood, eine große Anzahl von Gebäck und Schokoladensüßigkeiten. Es ist auch wichtig, die Salz- und Zuckeraufnahme zu reduzieren. Jeder Alkohol ist verboten. Wenn ein Mann die Potenz heilen und wiederherstellen will, muss er eine Sucht wie das Rauchen überwinden.

Um die Durchblutung zu normalisieren, das Nervensystem wiederherzustellen, Gewicht zu reduzieren, ist es wichtig, Sport zu treiben. Regelmäßige moderate Bewegung verhindert die Entwicklung von Problemen wie Prostatitis, Stauungs- und Entzündungsprozessen im Beckenbereich. Junge Menschen sollten die mobilsten Sportarten wählen: Basketball, Fußball, Laufen, Schwimmen. Es gibt auch eine spezielle Reihe von Übungen, die darauf abzielen, die Erektion zu steigern. Unter Beachtung aller Regeln, Empfehlungen eines Spezialisten, ist die Behandlung der Potenz schnell und erfolgreich.

Die Wiederherstellung der Potenz bei Männern ist sowohl für Männer als auch für ihre Begleiter ein wichtiges Thema. Die Potenz eines Mannes ist die Fähigkeit, eine erektile Funktion auszuführen. Wenn Unregelmäßigkeiten auftreten, sagen Experten, dass es sich um Impotenz handelt. Es kann in jedem Alter nach Rücksprache mit einem Arzt behandelt werden. Die ersten Anzeichen können nach 30 Jahren auftreten, dies bedeutet jedoch nicht, dass die Wirksamkeit nicht wiederhergestellt werden kann.

Ursachen der erektilen Dysfunktion

In Abwesenheit komplexer Krankheiten führt eine Verletzung der Potenz zu physiologischen oder psychoemotionalen Störungen. Dies kann Stress, ein geringes Selbstwertgefühl in Bezug auf ihr Aussehen und die Größe des Penis sein. Potenz bei Männern kann durch depressive Zustände und ständige Streitigkeiten in der Familie hervorgerufen werden. Missverständnisse mit einem Sexualpartner können die Möglichkeit eines normalen Geschlechtsverkehrs erheblich verringern. Der Ehemann kann in seinem Problem isoliert werden, und infolgedessen beginnen Streitigkeiten und Skandale, und das Problem wird nicht gelöst.

Impotenz kann in regelmäßigen Abständen auftreten und ist kein völliger Mangel an Erektion. In diesem Fall tritt jederzeit spontan eine Erektion auf. Potenz bei Männern ist eine der wichtigsten Funktionen im Körper. Bestimmte Spezialisten können es behandeln, außerdem sollte ein Urologe konsultiert werden.

Störungen bei Männern im Genitalbereich müssen behandelt werden. Aber vorher müssen Sie die Grundursache ermitteln. In dieser Richtung benötigen Sie möglicherweise die Hilfe eines Sexualtherapeuten und eines Psychotherapeuten. Impotenz entwickelt sich nicht immer nur auf emotionalem Hintergrund. Dazu können verschiedene Krankheiten beitragen. Daher wird nicht nur eine Psychotherapie benötigt, sondern auch der Gebrauch von Drogen. Die Wirksamkeit bei Männern wird durch eine komplexe Behandlung wiederhergestellt oder sogar verbessert.

Es ist sehr gut, wenn Ehemann und Ehefrau diese Themen laut diskutieren können, anstatt zu schweigen. Es ist notwendig, auf die Manifestation der primären charakteristischen Anzeichen von Impotenz zu achten. Eine erektile Dysfunktion kann allmählich auftreten, während sich die Qualität der Peniserektion insbesondere morgens und abends verschlechtert.

Potenzbehandlungsmethoden

Effektive Behandlungen:

Um Impotenz richtig zu behandeln, achten Sie auf das Tagesschema. Ein Mann sollte körperliche Aktivität und Ruhezeit kontrollieren. Ein gesunder Schlaf ist mindestens 8 Stunden am Tag erforderlich. Der Ehemann sollte im Freien gehen und regelmäßigen Sex bekommen. Die notwendige richtige Ernährung kann die männliche Kraft zurückgeben. Dies wird im Anfangsstadium der Diagnose von Impotenz bei Männern, die nicht älter als das mittlere Alter sind, ausreichen.

Adamour  Meldonium-Effekt auf die Potenz bei Männern

Einige Übungen sind auch dafür geeignet:

  1. Kniebeugen.
  2. Ruhiges Laufen an Ort und Stelle.
  3. Das Knie beim Gehen hochheben. Übung kann vor Ort durchgeführt werden.
  4. Übungen mit Muskeln in der Prostata. Sie müssen angespannt und entspannt sein.

Potenz hilft bei der Heilung der Vakuumtherapie. Diese Methode erspart Ihnen eine Operation. Mit Hilfe eines Vakuums wird die Durchblutung des Penis verbessert. Dieser Vorgang wird von einem Arzt mit speziellen Geräten durchgeführt.

Chirurgen können verschiedene Behandlungen gegen Impotenz anbieten:

  1. Revaskularisation.
  2. Venenchirurgie.
  3. Endofalloprothetik.

Ein Spezialist kann eine Behandlungsmethode in Abhängigkeit von mehreren Faktoren empfehlen:

  • Patientenalter;
  • Gesundheitszustand;
  • berücksichtigt notwendigerweise die Komplexität des Problems mit dem Auftreten einer Erektion und die Dauer ihrer Existenz.
  • Arzneimittel, die unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden müssen. Normalerweise sind dies Tabletten, die eine Vergrößerung des Penis und dessen Verhärtung hervorrufen. Die Wahl dieser Mittel wird jedoch am besten mit dem Arzt vereinbart. Fast alle derartigen Medikamente tragen zu einem Anstieg des Blutdrucks bei, so dass bestimmte Kontraindikationen auftreten können.

Behandlung der Potenz mit Volksheilmitteln

Um die Wirksamkeit der Potenzbehandlung bei Männern zu präventiven Zwecken zu verbessern, können Sie die traditionelle Medizin anwenden. Kräuter und Früchte von Pflanzen helfen, es zu heilen.

Wenn der Ehemann zu faul ist, um Abkochungen oder Tinkturen zuzubereiten, kümmern Sie sich um ihn. Es ist einfacher, Impotenz zu Hause zu behandeln, da Fremde nichts davon wissen und der Mann nicht komplex sein wird.

Damit der Ehemann im Zusammenhang mit einer Verletzung der erektilen Funktion nicht nervös und gereizt wird, müssen Sie alles, was Sie brauchen, mit Volksmethoden tun:

  1. Die Ingwerwurzel ist dafür ideal. Es kann zum Brauen von Tee, Abkochen, Tinkturen oder zum Baden verwendet werden. Es gibt viele Rezepte, aber alle beinhalten die Verwendung von Ingwer in jeglicher Form. Sie können Pulver, trockene oder frische Wurzeln verwenden. Es wird 30 Minuten lang gebraut und kann kalt oder heiß getrunken werden. Frischer oder eingelegter Ingwer wird als Gewürz gegessen.
  2. Ingwer hilft bei der Reinigung von Blutgefäßen, kann den Blutdruck senken und sexuelle Impotenz heilen. Wenn Sie es eine Woche lang anwenden, können Sie eine signifikante Verbesserung der Wirksamkeit feststellen.
  3. Die heilenden Eigenschaften von Ginseng sind allen bekannt. Um die Potenz zu behandeln, müssen Sie eine Alkoholtinktur herstellen. Es werden nur 2 Zentimeter Wurzel benötigt, um das Arzneimittel herzustellen. Sie müssen es jeden Tag verwenden, bevor Sie 50 – 70 Gramm essen. Sie besteht nur auf einem Tag.
  4. Im Alter von 40 Jahren ist es nützlich, wenn ein Mann Sellerie in seiner Ernährung hat. Dieses Gemüse ist sehr nützlich und kann die Wirksamkeit erhalten oder verbessern. Daraus können Sie frisch gepressten Saft machen, Gemüsesuppe hinzufügen, Tinktur aus Samen machen.
  5. Walnüsse sollten gegessen werden. Essen Sie jeden Tag ein paar Stücke, für die Behandlung der Potenz müssen Sie die Menge auf 15 erhöhen. Dies ist jedoch nur während der Behandlungsdauer. Es ist nützlich, ein solches Gericht zuzubereiten, in dem es verschiedene getrocknete Früchte gibt: Pflaumen, Feigen, getrocknete Aprikosen, Honig und Walnüsse. All dies wird zerkleinert und täglich mit einem Löffel verzehrt. Diese Mischung wird an einem kühlen Ort gelagert.
  6. Eichenrinde in Form eines Suds hilft bei der Wiederherstellung der Potenz eines Mannes. Bereiten Sie es in einem Wasserbad vor und trinken Sie zweimal täglich ein Glas.
  7. Kürbiskerne, aber nur grünlich. Sie müssen 30 Tage lang, 40 Stück, dreimal täglich konsumiert werden.
  8. Für die Behandlung sind Kräuter und deren Gebühren geeignet. Es ist besser, Abkochungen in einer Thermoskanne zu brauen und mehrmals am Tag zu trinken. Dafür verwenden sie Mumie, Eisen, Honigbalsam.

Die Potenz bei Männern kann in kurzer Zeit wiederhergestellt werden. Gleichzeitig wird das sexuelle Verlangen zunehmen, die Qualität der Intimität wird sich verbessern. Sexuelle Impotenz kann für immer verschwinden, wenn ein Arztbesuch rechtzeitig erfolgt. Nach der Behandlung kehrt der Ehemann zu seinem gewohnten Lebensstil zurück. Versuchen Sie ihn davon zu überzeugen, nicht zu rauchen oder Alkohol zu trinken.

Es ist möglich, Impotenz zu heilen, nachdem die Ursache herausgefunden und alle damit verbundenen Faktoren vollständig beseitigt wurden. Sie wird ambulant behandelt und benötigt keinen Krankenstand.

Die Diagnose Impotenz sollte nicht wie ein Urteil klingen, es ist eine Krankheit, die mit dem Genitalbereich zusammenhängt. Es ist notwendig, ständig vorbeugende Maßnahmen durchzuführen, um eine Stärkung zu verhindern. Es ist sehr gut, wenn die familiären Beziehungen es uns ermöglichen, die Probleme der Partner zu besprechen, und der Ehemann seine Frau um Hilfe bitten kann. Sie wird ihm Prostatamassage geben können.

Die männliche Potenz im Leben eines jeden Mannes spielt jedoch eine wichtige Rolle und ist von kurzer Dauer. Je älter ein Mann wird, desto weniger sexuelle Aktivität nimmt ab, und dies ist nicht nur auf Veränderungen im Körper zurückzuführen, sondern auch auf seinen Lebensstil. Glücklicherweise verfügt die moderne Medizin in ihrem Arsenal über viele Methoden, verschiedene Medikamente, Produkte, Pillen und Medikamente, die einem Mann helfen können, seine frühere männliche Kraft wiederzugewinnen.

Männliche Potenz und Medizin, um es aufrechtzuerhalten

Potenz für Männer spielt heute nach wie vor eine sehr wichtige Rolle. Es ist die normale Potenz, die den Hauptfaktor für eine glückliche und dauerhafte Beziehung zwischen den Partnern darstellt. Mit zunehmendem Alter nimmt die männliche Stärke jedoch allmählich ab, und die Ursache hierfür können sowohl psychische Störungen als auch die Entwicklung verschiedener Krankheiten sein. Daher legen die meisten Spezialisten auf dem Gebiet der Sexologie, Urologie und Psychiatrie großen Wert darauf, die Potenz zu reduzieren. Was ist Potenz?

Potenz bedeutet aus dem Lateinischen übersetzt "Handlungsfähigkeit".

Heute kann der Wert als die Fähigkeit von Männern formuliert werden, einen guten Geschlechtsverkehr zu haben, der es nicht nur ermöglicht, eine Frau zu befriedigen, sondern auch ein Kind zu empfangen.

Kriterien für die normale Wirksamkeit:

  • Starke sexuelle Aktivität (Libido);
  • Starke Erektion, die Ejakulation und Orgasmus ermöglicht;
  • Qualitative Beendigung des Geschlechtsverkehrs, gekennzeichnet durch eine schnelle Wiederherstellung der Erektion für nachfolgende sexuelle Freuden.

Wenn die Potenz bei Männern die oben genannten Kriterien vollständig erfüllt, können wir mit Sicherheit sagen, dass sich die Potenz in einem normalen Zustand befindet. Allerdings kann sich heute nicht jeder Mann einer idealen männlichen Stärke rühmen. Um eine Erektion in gutem Zustand zu halten, müssen Sie einen Spezialisten konsultieren.

Gründe für eine verminderte Potenz

So paradox es auch scheinen mag, eine Abnahme der Wirksamkeit wird nicht nur bei Männern im Alter beobachtet. Heute klagen immer mehr junge Menschen über Erektionsprobleme. Aber warum? Warum hängt männliche Macht ab? Welche Mittel und Pillen helfen bei der Wiederherstellung einer Erektion?

Adamour  Hilfe bei Impotenz

Die sexuelle Gesundheit von Männern wird von vielen Faktoren beeinflusst, von denen die wichtigsten sind:

In den meisten Fällen sind psychische Störungen bei der jüngeren Generation häufig, die gerade erst begonnen hat, sich mit dem Sexualleben vertraut zu machen. Meistens sind die Ursachen der Potenz mit psychischen Verletzungen verbunden, die in einem frühen Alter erlitten wurden, als die Eltern das Kind davon zu überzeugen begannen, dass Sex eine beschämende Sache ist. Darüber hinaus kann eine Verletzung der erektilen Funktion mit verschiedenen Erfahrungen, Unerfahrenheit, verschiedenen Arten von Krankheiten usw. verbunden sein.

Aus psychologischen Gründen kann nur eine Konsultation eines Psychologen helfen. Eine große Rolle spielen sexuelle Beziehungen mit einem Partner, was sowohl zu einer Abnahme der Potenz als auch zu einer Behandlungsmethode führen kann.

Wie Sie wissen, ist das endokrine System für die Produktion von Sexualhormonen verantwortlich. Testosteron ist das wichtigste männliche Hormon, das für Erregung und Potenz verantwortlich ist. Bei einer Verletzung des endokrinen Systems infolge verschiedener Krankheiten (Trauma, Neoplasien, Tumoren, genetische Fehlfunktionen, systemische Erkrankungen) „leidet“ der hormonelle Hintergrund, was zu einer Abnahme der Erektion führt. Ein Endokrinologe hilft bei der Identifizierung der Krankheit und verschreibt die Behandlung.

Viele Medikamente können aufgrund ihrer pharmakologischen Zusammensetzung die sexuelle Funktion von Männern beeinträchtigen. Zum Beispiel impliziert die Behandlung von Krebspatienten die Verwendung von Arzneimitteln, die weibliche Hormone enthalten. Darüber hinaus können Diuretika, Arzneimittel zur Verringerung des Säuregehalts und auch Arzneimittel wie Diphenhydramin eine Verringerung der erektilen Funktion verursachen. Daher ist es vor Beginn der Behandlung erforderlich, einen Arzt zu konsultieren und die Anweisungen für ein bestimmtes Medikament sorgfältig zu lesen.

  • Ursachen neurologischer Natur.

Eine Abnahme der Potenz bei Männern ist auch aufgrund neurologischer Erkrankungen möglich: Morbus Parkenson, Epilepsie, Perinealverletzungen, Sklerose, zerebrale Dysfunktion usw. Alle neurologischen Erkrankungen sind für die Potenz sehr gefährlich. In den meisten Fällen können Spezialisten das Problem mit eingeschränkter Potenz nicht lösen. Die einzige Möglichkeit ist eine Genitalprothese.

  • Andere Ursachen für Potenzprobleme.

In einem Viertel der Fälle ist eine Abnahme der Potenz mit Gefäßerkrankungen verbunden, die zu Kreislaufstörungen in den Arterien oder zu einem erhöhten venösen Ausfluss führen, was sich negativ auf die männliche Potenz auswirkt. Die Ursache für eine Abnahme und Verschlechterung einer Erektion kann auch sein: neurogene Ursachen, schlechte Gewohnheiten, Bewegungsmangel, Junk Food, unregelmäßiger Sex.

Wie kann man die Krankheit überwinden?

Die Wirksamkeit kann sowohl unabhängig als auch durch Kontaktaufnahme mit einem erfahrenen Spezialisten aufrechterhalten werden. Wie zur Selbstbehandlung.

Die einfachsten Möglichkeiten, die Potenz auf Ihrem Niveau zu halten, sind regelmäßige sexuelle Beziehungen, ein aktiver Lebensstil, das Essen gesunder Lebensmittel und das Aufgeben schlechter Gewohnheiten.

Viele Männer denken nie, wenn sie anfangen zu rauchen oder Alkohol zu missbrauchen, dass dies ihre männliche Kraft untergraben kann. Erst nach vielen Jahren, wenn das Problem bereits „nicht wegläuft“, beginnen viele zu verstehen, aber es ist schon ziemlich schwierig, die Sucht loszuwerden.

Richtiges, gesundes Essen, gesättigt mit den notwendigen Mineral- und Vitaminkomplexen, trägt auch zur Aufrechterhaltung der männlichen Aktivität bei.

Ein großer Einfluss auf die männliche Macht wird ausgeübt durch:

  • Walnuss
  • Meeresfrüchte.
  • Sonnenblumenkerne.
  • Milchprodukte.
  • Fig.
  • Käsekuchen.
  • Rind- und Lammfleisch.

Mit anderen Worten, um die Wirksamkeit in der Norm aufrechtzuerhalten, ist es notwendig, alle Lebensmittel zu konsumieren, die reich an Phosphor und Zink oder Tabletten sind und die notwendigen Mineralien und Vitamine enthalten.

Fettleibigkeit ist auch eine Ursache für eine Beeinträchtigung der Potenz. Daher müssen Sie Kilogramm, insbesondere die zusätzlichen, sorgfältig überwachen.

Eine schwache erektile Funktion wird auch durch nervöse Spannungen hervorgerufen, so dass ein Mann unbedingt einen normalen Schlaf beobachten und sich mehr ausruhen muss.

Drogenlösung für das Problem

Wenn alles über die Selbstbehandlung klar ist, erfordert die Behandlung durch einen Spezialisten etwas mehr Zeit und Energie von einem Mann. Das Wichtigste ist, alle ärztlichen Vorschriften vollständig einzuhalten.

Vor Beginn der Behandlung muss ein Spezialist die Grundursache für eine verminderte erektile Funktion ermitteln.

Die Diagnose kann Folgendes umfassen:

  • Erstinspektion.
  • Palpation.
  • Ultraschall.
  • MRT im Falle eines Tumors.
  • Die Untersuchung des hormonellen Hintergrunds.
  • Biopsie.

Erst nach einer umfassenden Untersuchung kann der Spezialist dem Patienten die richtige Behandlung verschreiben. Die meisten Männer glauben, dass eine vollständige medikamentöse Therapie verschrieben werden muss. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. Die Behandlung kann in einer normalen Ernährung, Empfehlungen für bestimmte Medikamente oder einfach in Absprache bestehen.

In den meisten Fällen verschreibt der Arzt bei einer Abnahme der Wirksamkeit:

  • Ein Medikament, das Cantharidin enthält;
  • Mittel eines allgemeinen Verstärkungstyps;
  • Zubereitungen auf Basis von Yohimbin.

Alle Medikamente zielen darauf ab, natürliche Prozesse zu stimulieren, dh sie aktivieren Stickoxid, das der Hauptfaktor für eine lange und vollständige Erektion ist.

Darüber hinaus können solche Medikamente die Durchblutung normalisieren und die Durchblutung des männlichen Organs erhöhen, was auch für eine normale sexuelle Aktivität wichtig ist. Zubereitungen sind in verschiedenen Formen erhältlich: Pulver, Salbe, Tabletten, Zäpfchen.

Was erhöht eine Erektion?

Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie auf eine Potenzverletzung stoßen. Die moderne Medizin wird heute die Lösung dieses Problems schnell bewältigen.

Der erste Platz ist natürlich Viagra. Jeder kennt den Namen des Arzneimittels, Bewertungen können auf jeder Website gefunden werden. Der Hauptbestandteil des Arzneimittels ist Sildenafil, das die Durchblutung des Penis verbessert und wiederherstellt. Die Tabletten beginnen in einer Stunde zu wirken, die Wirksamkeit dauert etwa drei bis vier Stunden. Bewertungen über das Medikament sind gut genug, das einzig Negative ist, dass die Wirksamkeit des Medikaments nur dann auftritt, wenn sich der Mann in einem aufgeregten Zustand befindet.

Das zweite, nicht weniger bekannte Medikament, Cialis. Hat auch positive Bewertungen von Männern. Das Medikament gewann aufgrund der Wirkdauer schnell an Popularität.

Im Gegensatz zu Viagra beträgt die Dauer von Cialis mehr als 30 Stunden. Die Tabletten sind Tag und Nacht wirksam.

Das Medikament ist jedoch nicht ohne Nebenwirkungen: Ein Mann kann von Kopfschmerzen, verstopfter Nase und Dyspepsie begleitet sein.

Was das Levitra betrifft. Tabletten der drei besten Inhibitoren zeichnen sich durch das Fehlen von Nebenwirkungen aus, sind jedoch hinsichtlich der Wirkdauer mit Viagra vergleichbar. Das Arzneimittel wird aufgrund seiner Stärke als das stärkste seiner Gruppe angesehen, ebenso wie die Bewertungen.

Zusätzlich zu den oben genannten Medikamenten empfehlen Ärzte Medikamente, wenn die Abnahme der Wirksamkeit bei Männern mit einem hormonellen Ungleichgewicht verbunden ist, wie:

Angekündigte Bewertungen sind keine Empfehlungen für den Gebrauch von Medikamenten. Daher ist es am besten, vor der Selbstmedikation einen Spezialisten zu konsultieren.

Shahinclub Deutschland