Plastische Chirurgie zur Penisvergrößerung

Viele Männer kümmern sich um die Größe ihres Penis. Basierend auf Statistiken dachten ungefähr 80% der Männer, dass ihr Penis kleiner als die gewünschte Größe ist. Die meisten sind mit ihren Genitalien zufrieden. Aber diejenigen, die mit der Größe nicht zufrieden sind, möchten eine chirurgische Penisvergrößerung, da sie ein Gefühl der Minderwertigkeit haben.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Penislängennorm

Es ist allgemein anerkannt, dass die Länge des Phallus während einer Erektion normalerweise innerhalb von 12 bis 20 Zentimetern schwanken sollte. Im Durchschnitt liegt dieser Indikator zwischen 16 und 18 Zentimetern. Die physiologische Norm für einen vollständigen Geschlechtsverkehr beträgt mindestens 9 Zentimeter. Wenn es viele männliche Hormone gibt, kann der Penis mehr als 20 Zentimeter betragen.

Das umstrittene Problem ist, dass eine Frau nur mit einem großen Penis zufrieden sein kann. In der Tat sind für einen guten Geschlechtsverkehr auch andere Faktoren erforderlich, darunter: Kenntnisse und Fähigkeiten im sexuellen Bereich, sanfte und aufmerksame Haltung gegenüber einem Partner und andere Talente. Aber Frauen unterscheiden zweifellos Männer, die ein großes Fortpflanzungsorgan haben. Und wenn eine Frau mit der Größe des Phallus des Partners nicht zufrieden ist und ihm ständig davon erzählt, wird er früher oder später über eine chirurgische Vergrößerung des Penis nachdenken. Auch wenn es dafür keinen Hinweis gibt.

Peniskorrekturmethoden

Es gibt viele Methoden zur Korrektur des Phallus. Es ist möglich, das Genitalorgan sowohl ohne chirurgischen Eingriff als auch mit Hilfe dieses Verfahrens zu vergrößern. Die bekanntesten sind die folgenden Erhöhungsmethoden:

  1. Verdickung durch Injektion. Diese Methode ist relativ schmerzfrei und schnell. Der Nachteil dieser Methode ist ihre kurzfristige Wirkung (bis zu 12 Monate).
  2. Plastische Chirurgie. Diese Methode zur Verlängerung des Penis ist schmerzhaft, aber am effektivsten. Das Ergebnis bleibt lebenslang erhalten.
  3. Extender Das Tragen eines speziellen Geräts wird als konservative Methode zur Erhöhung angesehen. Dieser Prozess ist langwierig. Es kann länger als 6 Monate dauern.
  4. Vakuumpumpe Das Ergebnis wird durch die erhöhte Durchblutung des männlichen Phallus erzielt. Der Nachteil ist ein einmaliger Effekt.

Die Hauptindikation für eine chirurgische Vergrößerung des Penis ist seine Größe von weniger als 12 Zentimetern. Wenn die Zahl diese Zahl überschreitet, ist die Operation ebenfalls möglich.

Der Chirurg kann die Durchführung des Verfahrens ablehnen, wenn die Länge des Organs während einer Erektion mehr als 18 Zentimeter beträgt.

Ein medizinischer Indikator für eine Penisvergrößerungsoperation ist der physische Defekt – der Mikropenis. Ein Mann kann kein volles Sexualleben führen, wenn sein Phallus eine Länge von 3 Zentimetern hat. Aber wenn ein Mann eine kleine Größe des Genitalorgans hat und dies zu ihm passt, gibt es keinen Hinweis auf eine Operation.

Adamour  Was beeinflusst die Potenz bei Männern

Die Vorteile der Operation sind solche Faktoren:

  1. Verbesserung der Lebensqualität.
  2. Im Gegensatz zu Arzneimitteln wirkt es sich nicht auf die Gesundheit von Männern aus.
  3. Lebenslange Wirkung.
  4. Verbesserung des psycho-emotionalen männlichen Zustands.
  5. Größenänderung des Penis zum Besseren.

Die negativen Faktoren umfassen:

  1. Kurze Dauer der Verdickung der Männlichkeit.
  2. Mögliche Komplikationen.
  3. Obligatorisch mit Extender.
  4. Schmerzen in der Methode und Erholungsphase.

Merkmale und Wesen der Operation

Die meisten männlichen Vertreter, die erfolglos versuchen, ihren Phallus zu Hause zu erhöhen, sind enttäuscht und suchen nicht mehr nach einem Ausweg.

Alle Pillen, Salben, Kompressen, Cocktails, die im Fernsehen und in einem sozialen Netzwerk beworben werden, sind nichts weiter als ein Mythos. Die seit langem bekannte plastische Chirurgie ist jedoch eine wirksame Methode, die seit Jahren getestet wird. Es hilft nicht theoretisch, sondern praktisch. Diese Transformation wird einfach erklärt: Die Verlängerung erfolgt durch Herausziehen des verborgenen Teils des Penis nach außen.

Das Wesen der Operation ist wie folgt:

  1. Das Glied wird durch die Entsorgung des Organs aus dem Halteband verlängert (es wird präpariert, aber nicht entfernt).
  2. Das schnelle Wachstum des Bindegewebes wird durch die Biopolymermatrix sichergestellt, die unter die Haut des Organs implantiert wird.
  3. Die Zellregeneration wird durch eine chirurgische Wirkung auf das Gewebe stimuliert.

Auf diese Weise wird eine neue Position des Phallus gebildet und durch heilende Gewebe fixiert. Ein positives Ergebnis kann jedoch nicht ohne Extender erzielt werden. Es ist ihm zu verdanken, dass das Band in der notwendigen Position bleibt. Nach einer Weile ist es mit Bindegewebe überwachsen, das bei Kondensation ein neues Band bildet. Wenn Sie keinen Extender tragen, wächst das Gewebe in derselben Position zusammen und die Operation ist sinnlos.

Um den Funktionsmechanismus besser zu verstehen, muss auf die Struktur des männlichen Genitalorgans geachtet werden. Sein Teil ist im Schambein versteckt. Die Größe dieses Teils ist individuell und kann zwischen 3 und 5 Zentimetern variieren. Das Organ ist durch ein Stützband fixiert. Sie wird operiert. Im Moment der Dissektion des Bandes zwischen dem Verbindungsgewebe des Penis (Buchenfaszie) und dem Schambein wird der Penis von einer starken Verbindung befreit und herausgedrückt.

Ein ebenso wichtiges Stadium des Verfahrens ist das Strecken und Verschmutzen mit einem neuen Gewebe des Bandes. Wenn Sie längere Zeit auf die Bänder einwirken, können sie sich zusammenziehen oder dehnen. In Kenntnis dieser Eigenschaft verwendeten Menschen aus der Antike spezielle Geräte, um das männliche Genitalorgan zu vergrößern.

Das Tragen eines Extenders wird als konservativer Weg zur Steigerung des Fortpflanzungsorgans angesehen. Nach der Operation zur Vergrößerung des Penis muss der Extender jedoch auch am Organ fixiert werden, jedoch nur für einen kürzeren Zeitraum (ca. 3 Monate).

Dies ist notwendig, um das Band wieder in seine ursprüngliche Position zu bringen. Zum gleichen Zweck wird dem geformten Raum Fettgewebe eines Mannes hinzugefügt.

Chirurgische Eingriffe in diesem Bereich erschrecken einige Männer mit möglichen Komplikationen der Erektion. Solche Befürchtungen werden jedoch nicht bestätigt. Nach der Operation arbeiten Erektion und Urinieren wie zuvor.

Verdickung des männlichen Phallus

Die Genitalien eines Mannes können bei größerem Volumen vergrößert werden. Schließlich ist auch ein dünner Penis für das stärkere Geschlecht ein Problem. Der Verdickungsvorgang ist unblutig und einfacher. Es wird durch Injektion des eigenen Fettgewebes oder der Füllstoffe des Patienten durchgeführt. Eine vollwertige chirurgische Operation wird durchgeführt, wenn die Muskeltransplantationsmethode angewendet wird.

Adamour  Kostenlose Urologenberatung

Die Verdickung erfolgt nach verschiedenen Methoden:

  1. Einführung in die Körper-Biokollagen-Matrix, die die Teilung von Kavernenkörpern stimuliert. Infolgedessen wird der Durchmesser des Penis größer.
  2. Einführung von eigenem Fettgewebe unter die Haut des Organs. Etwa 30% des Fettes werden nach einer bestimmten Zeit aufgenommen. Die verbleibende Gewebemenge wurzelt während des gesamten Lebens.
  3. Die Einführung von Füllstoffen (synthetischen Gelen) unter die Haut des Phallus. Die Operation dauert nicht länger als 30 Minuten und wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Ein Mann kann in wenigen Tagen zum Sexualleben zurückkehren. Der Nachteil dieser Methode ist ihre kurzfristige Wirkung. Der Vorgang muss nach 12 Monaten wiederholt werden.
  4. Der Musculus rectus abdominis wird unter die Haut der männlichen Würde gelegt. Das eigene Gewebe überlebt gut, ein positives Ergebnis ist garantiert und die Blutversorgung wird nicht gestört. Die muskelchirurgische Implantation gilt als die komplexeste und teuerste Operation.

Die chirurgische Penisvergrößerung kann durch Implantation einer künstlichen Prothese – Falloprothetik – durchgeführt werden. Es wird durchgeführt, wenn der Mann eine kleine Penisgröße hat und nicht in der Lage ist, Geschlechtsverkehr zu haben. In diesem Fall wird der Phallus buchstäblich in Stücke zerlegt und dann wieder zusammengesetzt. Dies ist eine sehr teure und komplizierte Operation.

Detaillierte Verfahrensbeschreibung

Ligamentotonie ist ein ziemlich schnelles und einfaches Verfahren. Sie gibt dem Patienten während der Manipulation keine Erfahrung, da diese unter Vollnarkose durchgeführt wird. Nach der Präparation des Bandes werden ungefähr 2,5 Zentimeter des verborgenen Teils des Rumpfes freigegeben. Nach dem Tragen des Extenders vergrößert sich der Penis um etwa die gleiche Länge. Nach einigen Wochen heilen die Nähte ab und im dritten Monat bildet sich ein neues Band.

Die Vorbereitungsphase

Die Ligamentotomie ist ein vollwertiger chirurgischer Eingriff, der einer Voruntersuchung bedarf, um mögliche Kontraindikationen auszuschließen. Nachdem der Patient die Möglichkeit einer Penisvergrößerung mit dem Chirurgen besprochen hat, muss er von einem Urologen untersucht werden und Urin- und Blutuntersuchungen durchführen. Blut wird gespendet, um Hepatitis und HIV-Infektionen auszuschließen, den Rh-Faktor und die Blutgruppe zu bestimmen und biochemische Studien durchzuführen.

Sie können keine Operation durchführen, wenn solche Beschwerden vorliegen:

  1. Onkologie.
  2. Diabetes mellitus.
  3. Blutgerinnungsstörungen.
  4. Infektionskrankheiten.
  5. Verschärfte chronische Krankheiten.
  6. Urogenitalprobleme.

Nach der Untersuchung des Patienten untersucht der Chirurg seine Tests gründlich und legt das Datum der Operation fest, wenn alles normal ist. Am Tag der Manipulation kann man kein Wasser trinken und nichts essen. Wenn es andere Empfehlungen gibt, wird der Arzt dies individuell sagen.

Betriebsmanipulationsverfahren

Der Patient kommt in den Operationssaal und wird anästhesiert. In den nächsten 40-60 Minuten sollten Spezialisten die Oberflächenfalte zerlegen. Hinter ihr gibt es eine mächtigere, aber der Chirurg beeinflusst sie nicht.

Im Bereich des Hodensacks macht der Spezialist einen Y-förmigen oder vertikalen Einschnitt. Bei einem Y-förmigen Einschnitt ist die Überprüfung größer, sodass der Spezialist besser arbeiten kann. Mit modernen Geräten können Sie jedoch mithilfe eines Endoskops den gesamten Prozess durch minimale Einschnitte beobachten. Nach der Heilung sind solche Schnitte fast unsichtbar.

Abhängig von der gewählten Technik kann die Operation nach zwei Schemata erfolgen:

  1. Dabei wird das Band präpariert und das Innere des Organs gedehnt. Danach wird es mit Hilfe eines speziellen Extraktors behoben. In diesem Fall wird sehr oft die Bildung von Adhäsionen beobachtet.
  2. Es zeichnet sich durch die Verwendung eines eigenen Fettgewebes aus, das in die nach der Dissektion des Bandes gebildete Höhle eingebracht wird. Diese Methode erschwert die Operation ein wenig, aber das Gewebe heilt schneller und es treten keine Adhäsionen auf.
Adamour  Warum tritt eine Erektion in einem Traum auf

Der Spezialist näht Stoffe, nachdem er alle notwendigen Manipulationen durchgeführt hat.

Unmittelbar nach der Operation wird eine Vakuumdehnung angelegt. So wird ein Teil des Penis aus der Schamzone freigesetzt. Der Phallus fällt leicht unter seine ursprüngliche Position.

Die Penisvergrößerung wird unter Verwendung verschiedener Techniken durchgeführt. Am beliebtesten ist das Lipofilling. Es hat eine lang anhaltende Wirkung und niedrige Kosten. Der Arzt entnimmt dem Patienten mit einer Spritze mit einer Kanüle oder einer dicken Nadel das Fettgewebe des Patienten aus den Hüften oder dem Bauch. Dieses Fett wird unter der Epidermis des Phallus getragen. Die Kanüle beschädigt die Nervenenden und Zellen nicht und ist daher ein sicheres Werkzeug für Manipulationen.

Gelinjektionen gelten als kurzfristige, aber schnellere Verfahren. Der Penis verdickt sich unter örtlicher Betäubung. In diesem Fall fühlt der Patient nichts, sondern sieht alles. Ein Mann kann 2 Stunden nach der Operation nach Hause gehen.

Sehr oft sind Vertreter des stärkeren Geschlechts an der Möglichkeit interessiert, die Breite und Länge des Organs zu vergrößern, Experten empfehlen jedoch nicht, diese Verfahren zu kombinieren. Nach Manipulationen am Penis wird dieser größer und dieser Effekt hält mehrere Jahre an. Wenn Sie die Empfehlungen korrekt befolgen, wird das Ergebnis die Erwartungen übertreffen.

Feedback zur Wirksamkeit von Methoden

Schon in jungen Jahren war er schüchtern in Bezug auf die Größe seines Genitalorgans. Es schien mir immer, dass es nicht groß genug war. Als er seine wahre Liebe und seine jetzige Frau kennenlernte, war er vor dem ersten Sex mit ihr furchtbar komplex. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass meine Freundin verständnisvoll war und schlug vor, den Penis mit Gelinjektionen zu vergrößern. Gemeinsam haben wir uns für eine Klinik für plastische Chirurgie entschieden und einen Termin mit dem Arzt vereinbart. Das Ergebnis der Injektionen hat alle Erwartungen übertroffen, es ist nur schade, dass der Effekt nicht so lange anhält, wie wir möchten …

Oft hörte ich von verschiedenen Salben und Gelen, die den Penis verdicken, und entschied mich für einen solchen Kauf. Ich habe den gewünschten Effekt nicht bemerkt, nur habe ich mein Geld vergebens verschwendet. Ein Freund riet mir, in eine Klinik für plastische Chirurgie zu gehen, und sagte, dass sie mich dort definitiv beraten würden. Nach Rücksprache mit einem Arzt wurde mir angeboten, ein Verfahren zur Verdickung des Penis durchzuführen, indem ich mein eigenes Fettgewebe einführte. Sie versprachen, dass die Wirkung der Operation ziemlich lange anhalten wird. Ich habe einem solchen Verfahren zugestimmt und jetzt fühle ich mich wie ein Sexriese! Danke Freund für deinen Rat.

Leider hat mich die Natur nicht mit großer männlicher Würde belohnt, und deshalb habe ich vor Frauen einen starken Minderwertigkeitskomplex erlebt. Jedes Mal, wenn ich eine intime Beziehung einging, hatte ich Angst, verspottet zu werden. Nachdem ich viele Informationen auf verschiedenen Websites und in anderen Foren gelesen hatte, entschied ich mich für eine Ligamentotonie. Ein Jahr ist nach der Operation vergangen, und meine männliche Waffe gefällt mir und den Mädchen, die ich kenne, ohne Beschwerden. Außerdem scheint es mir sogar, dass mein Penis bis heute weiter wächst.

Shahinclub Deutschland