Pillen mit erektiler Dysfunktion – funktionieren sie

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Обзор


Erektile Dysfunktion (ED) ist eine Erkrankung, bei der Männer Schwierigkeiten haben, eine Erektion zu erreichen oder aufrechtzuerhalten.

Obwohl diese Frage von Zeit zu Zeit auftaucht, ist sie mehr als ein vorübergehendes Problem mit der Erregung.

Dies kann ein dauerhafter Zustand sein. Ungefähr 52% aller Männer leiden an ED und es breitet sich mit dem Alter aus.

  • Angst;
  • Depression;
  • geringes Selbstwertgefühl;
  • Verschlechterung der Lebensqualität.
Adamour  Methoden zur Wiederherstellung der Potenz bei Männern

Männer können nervöser und unruhiger werden, wenn sie sexuelle Beziehungen eingehen.

Sie können mehr Fehler erleben, die zu Depressionen führen. Ohne regelmäßige Erektionen können einige Männer Narben am erektilen Gewebe haben, die zu einer Verengung des Penis führen können.

Das Ignorieren von ED kann gefährlich sein. Eine im Journal of Sexual Medicine veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2010 berichtet, dass Männer mit ED, die keine Hilfe suchen, möglicherweise an Herzerkrankungen leiden. Diese Krankheiten sind manchmal verwandt.

Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Pillen, die bei der Behandlung von Impotenz helfen. Überraschenderweise benutzen die meisten Männer sie nicht.

Um diesen Problemen vorzubeugen und Ihre Lebensqualität zu verbessern, finden Sie heraus, welche Pillen für ED am besten geeignet sind.

PDE-5-Inhibitoren


Die Medikamente wirken durch den Schutz eines spezifischen Enzyms namens cyclisches GMP. Dieses Enzym hilft dabei, während der sexuellen Stimulation Blut im Gewebe des Penis zu halten und gleichzeitig eine Erektion aufrechtzuerhalten.

Diejenigen, die Nitratmedikamente gegen Halsschmerzen oder Alpha-Blocker zur Behandlung von Bluthochdruck verwenden, sollten keine PDE-5-Hemmer einnehmen.

Hormonersatztherapie

Natürlich nimmt Testosteron in kleinen Mengen mit dem Alter ab. Sie können jedoch ein Kandidat für eine Hormontherapie sein, wenn Ihr Testosteronspiegel zu niedrig ist.

Altersbedingter Testosteronmangel ist durch Symptome wie ED gekennzeichnet. Die Hormontherapie hilft bei Männern, den Testosteronspiegel im Blut wiederherzustellen. Es ist jedoch immer noch nicht klar, ob dies zur Korrektur der ED beiträgt. Dies hängt wahrscheinlich davon ab, was die ED verursacht.

Kerzen für den Penis


Einige injizierte Medikamente sind auch als Zäpfchen erhältlich. Alprostadil (MUSE) ist einer von ihnen.

Adamour  Spontane Erektion im Traum

Es bewirkt, dass sich die Blutgefäße ausdehnen, wodurch mehr Blut in den Penis gelangen kann. Legen Sie das Tablet einfach in das Loch am Ende.

Eine solche Behandlung ist jedoch weniger wirksam als bei der Injektion des Arzneimittels.

Yohimbe

Yohimbe-Studien haben gemischte Ergebnisse gezeigt. Es ist nicht bekannt, ob zusätzlicher Yohimbe-Extrakt sicher und wirksam ist, da keine klinischen Studien mit der Substanz durchgeführt wurden.

  • Angst;
  • Schwindel;
  • Kopfschmerzen;
  • schneller Puls;
  • Zittern;
  • Erbrechen.

Sie sollten Yohimbe nicht verwenden, wenn Sie an Herzerkrankungen, psychischen Erkrankungen oder Nierenerkrankungen leiden.

Chancen

Die Wirksamkeit von ED-Pillen ist vielversprechend, aber die Ergebnisse sind unterschiedlich. PDE5-Hemmer sind immer noch eine fortgeschrittene Behandlung. Ihr Arzt kann eine andere Option empfehlen, wenn solche Arzneimittel nicht helfen oder Nebenwirkungen haben.

Es kann unpraktisch sein, das Thema ED mit Ihrem Arzt zu besprechen. Beachten Sie jedoch, dass dies ein großes medizinisches Problem ist.

Behandeln Sie ED niemals selbst mit Kräutern und Nahrungsergänzungsmitteln. Sie sind nicht nur für ED unsicher, es gibt auch keine Beweise dafür, dass sie tatsächlich funktionieren.

Es ist am besten, sich einer vollständigen Untersuchung zu unterziehen, da ED häufig mit anderen Krankheiten verbunden ist. Die Behandlung einer ED-Ursache hilft, sie zu heilen.

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • Diabetes;
  • Fettleibigkeit;
  • Alkoholkonsum;
  • Rauchen;
  • neurologische Störungen.

Je besser Ihre allgemeine Gesundheit ist, desto geringer ist das ED-Risiko. Besprechen Sie diese Fragen sowie die Arzneimittel, die Sie einnehmen, gründlich mit Ihrem Arzt.

Shahinclub Deutschland