Pflanzliche Proteinquellen in Form von Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln

Seit dem 03.07.2019. Mai 12 wurde es XNUMX Minuten lang gelesen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was wirst du lernen?

Wenn Sie eine pflanzliche Ernährung bevorzugen oder mehr pflanzliche Proteinquellen in Kombination mit Tieren einbeziehen möchten, lernen Sie aus diesem Artikel:

  • Welche Lebensmittel enthalten mehr Eiweiß aus der Pflanzenfamilie?
  • Worauf Sie achten sollten, wenn Sie mehr pflanzliche Lebensmittel für eine ausreichende Proteinaufnahme essen;
  • Was sind die pflanzlichen Proteinpulver, die im Handel erhältlich sind.
Adamour  Endokrine Impotenz

Protein (Protein)

Wahrscheinlich sind es nur wenige, die noch nicht wissen, wie wichtig Proteine ​​für den Körper sind oder auch als Proteine ​​bekannt sind und welche wichtigen Funktionen sie im Körper erfüllen.

Das Essen von genügend Protein durch Ernährung ist entscheidend, da sie ein grundlegender Baustein in zellulären Strukturen sind.

Sie sind insbesondere ein Makronährstoff, weil der Körper sie nicht speichern kann, wie dies bei Kohlenhydraten und Fetten der Fall ist, und eine ausreichende tägliche Aufnahme über die Nahrung erfordern.

Andernfalls verlangsamen sich unsere Funktionen ohne die notwendigen Mengen an essentiellen Aminosäuren, machen es schwierig, und in einigen Situationen beginnen wir, uns von unseren Enzymen und Strukturproteinen abzubauen.

Arten von Proteinquellen

Es gibt drei Hauptproteinquellen:

  • Tiere (Fleisch, Fisch, Eier, Meeresfrüchte, Milchprodukte);
  • Gemüse (Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse usw.);
  • In Form eines Nahrungsergänzungsmittels, das wiederum sowohl aus tierischen als auch aus pflanzlichen Quellen stammen kann.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die zweite und teilweise auf die dritte Kategorie.

Wer braucht bessere Kenntnisse über diese Lebensmittelgruppen und Nahrungsergänzungsmittel?

Es wäre hilfreich für alle, eine abwechslungsreiche und vollständige Ernährung zu haben, insbesondere aber für Menschen, die sich für eine pflanzliche Ernährung entschieden haben, die wiederum unterschiedliche Erscheinungsformen aufweist:

  • Lacto-Vegetarier (konsumieren Sie kein Fleisch, Fisch und Eier, sondern enthalten viele Milchprodukte);
  • Ovo-Vegetarier (ohne Fleisch, Fisch, Milch und Milch, aber ohne Eier);
  • Meeresvegetarier (ausgenommen Milch und Milchprodukte, Fleisch und Eier, aber Verzehr von Meeresfrüchten);
  • Veganer (keine tierischen Produkte).

Pflanzliche versus tierische Proteinquellen

Sehr oft gibt es Streitigkeiten über pflanzliche und tierische Proteinquellen.

Wir vom BB-Team glauben, dass es wichtiger ist, über die Vor- und Nachteile informiert zu sein, als sich darauf zu konzentrieren, Wildtiere zu reduzieren oder sogar auszuschließen, anstatt sich darauf zu konzentrieren, einander gegenüberzustellen.

Adamour  Wir erhöhen Testosteron-essen Lebensmittel, die für die männliche Potenz vorteilhaft sind

Vorteile tierischer Proteinquellen

Es wird angenommen, dass tierische Proteinquellen pflanzliche im direkten Vergleich des Gramm-Gramm-Aminosäureprofils übertreffen, da in der tierischen Proteinzusammensetzung vermehrt essentielle Aminosäuren des Menschen vorhanden sind.

Tierische Quellen haben ein weiteres Plus – einen höheren Proteingehalt pro 100 g Produkt als pflanzliche.

Können wir voll pflanzliche Lebensmittel essen?

Die Vorteile tierischer Proteinquellen sind unbestritten, aber das bedeutet nicht, dass Menschen, die sich für eine pflanzliche Ernährung entscheiden, nicht die erforderliche Menge an Protein aus pflanzlichen Lebensmitteln erhalten können.

Gute Kenntnisse über Pflanzenalternativen und die Kombination verschiedener Quellen mit jeweils spezifischen Aminosäureprofilen sind erforderlich.

Denn bei unzureichender Auswahl an Nahrungsmitteln können Mängel an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen auftreten. Leider sind viele Menschen trotz des weit verbreiteten Zugangs zu Informationen in der heutigen Gesellschaft nicht mit Grundprodukten und Lebensmitteln vertraut.

Aus diesem Grund erstellen wir einen kurzen Leitfaden für Ihre Auswahl, einschließlich Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Quellen diversifizieren und im Idealfall, wenn Sie nicht vegan sind, einige Lebensmittel aus der Tierwelt wie Eier, Milch und / oder Fisch kombinieren.

Pflanzliche Proteinquellen (Lebensmittel)

Gemüse mit dem höchsten Proteingehalt sind Nüsse und Samen, Hülsenfrüchte, Sojaprodukte (Tofu, Sojamilch, Sojahackfleisch) und Getreide.

Worauf Sie achten müssen, wenn Sie sich auf pflanzliche Proteinquellen konzentrieren

Für Menschen, die alle Makronährstoffe in ihrem Regime im Auge behalten, und im Allgemeinen für alle, ist es eine gute Idee, einen wichtigen Punkt zu machen.

Im Gegensatz zu tierischen Proteinquellen werden dem Gemüse Kohlenhydrate und Fett zugesetzt, um die erforderliche Menge an Protein bereitzustellen.

Diese Tatsache wird oft übersehen, ist aber wichtig, obwohl Kohlenhydrate nicht so schlecht sind, wie in den letzten Jahren erhofft wurde.

Unter den "überraschten" befinden sich die am häufigsten beobachteten Fasten, von denen sich einige nach dem Ende der pflanzlichen Nahrungsperiode als schwieriger als der Beginn erweisen.

Adamour  Bewährte Heilmittel Nüsse mit Honig für die Potenz

Dies ist auf eine erhöhte Kohlenhydrataufnahme und eine erhöhte Wasserretention zurückzuführen. In einigen Fällen werden zusätzlich zu mehr Kohlenhydraten mehr Kalorien aufgenommen, was sich wiederum auf die Fett- und aktive Gewichtszunahme auswirkt.

Liste der pflanzlichen Lebensmittel mit einem höheren Proteingehalt

Für Ihre Bequemlichkeit bietet Ihnen das BB-Team eine umfangreiche Datenbank mit Nährstoffinhalten für alle Lebensmittelgruppen.

Wir bieten auch eine Liste pflanzlicher Lebensmittel mit einem höheren Proteingehalt pro 100 g Produkt an:

Pflanzliche Proteinpulver (Ergänzungen)

Wenn Sie nicht das Protein erhalten, das Sie für Ihre Ernährung benötigen, können Sie es mit Proteinpulver ergänzen.

Heute sind auch genügend pflanzliche Proteine ​​auf dem Markt erhältlich.

  • Sojabohnen – reich an wertvollen Albuminen und einigen wichtigen Aminosäuren wie Arginin, Glutamin und Valin. Seine Nachteile sind das hohe Risiko, aus gentechnisch verändertem Soja gewonnen zu werden, und die hohe Konzentration an Phytoöstrogenen, was es für Männer und Frauen mit hormonellen Problemen ungeeignet macht.
  • Hanf – ähnelt Soja nach Aminosäureprofil, aber der Proteingehalt ist für ein Proteinprodukt niedrig – zwischen 40 und 60%;
  • Reis – reich an Methionin, Cystein, Glutamin und Tyrosin, aber arm an Lysin. Es hat eine Konzentration zwischen 60 und 70%;
  • Erbse – nicht sehr beliebt, aber reich an Arginin, Asparaginsäure, Glycin, Serin, Histidin und Phenylalanin.

Alternative Quellen

Nicht alle Proteine ​​sind auf Pflanzen, Eier, Milchprodukte und Fleisch beschränkt. In der Natur gibt es Lebensmittel, die einen relativ hohen Proteingehalt aufweisen und keiner der oben genannten Kategorien angehören.

Algen sind Organismen, die weder Tier- noch Pflanzenarten zugeordnet werden können. Was sie auszeichnet, ist der hohe Prozentsatz an Proteingehalt und ein reiches Aminosäureprofil.

Nützlich zum Lesen

Wenn Sie sich für das Thema pflanzliche Proteinquellen interessieren, sollten Sie die folgenden Messwerte nicht verpassen:

Shahinclub Deutschland