Normale Penisparameter und mögliche Abweichungen

Bei der Beurteilung der Länge des Penis konzentriert sich ein Mann auf allgemein anerkannte Normen (gemäß Statistiken der Vereinigung für Urologie und Andrologen). Der Penis wird durch Muskelfasern, drei Abteilungen der Kavernenkörper und eine schwammige Schicht dargestellt. Die Parameter des Mitglieds und seine Funktionsweise hängen von ihrem Zustand ab. Die normale Größe des Penis variiert zwischen 12 und 18 cm. Geringfügige Abweichungen von der Norm in beide Richtungen sind keine Pathologie. Die Messung wird durchgeführt, wenn sich das Element in einem Erektionszustand befindet. Temperaturbedingungen, der hormonelle Hintergrund des Mannes und der psycho-emotionale Zustand werden berücksichtigt.

In dem Artikel werden wir erzählen:

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Welche Penisgröße ist normal?

Wissenschaftler haben die normale Größe eines Mitglieds durch zahlreiche Studien identifiziert. Laut Statistik beträgt die durchschnittliche Länge des Penis im Erektionszustand 13-15 cm. Der Durchmesser des Penis im angeregten Zustand beträgt 5-10 cm. In der Medizin wird ein Glied mit einer Länge von weniger als 12 cm als Pathologie angesehen.

Adamour  Verzögerung der Ejakulation bei Männern, wie die Ejakulation verzögert werden kann

In der Medizin werden folgende Kategorien von Genitalparametern unterschieden:

  • normale Penisgröße (mehr als 12 cm);
  • kleines Glied (im aufrechten Zustand beträgt seine Länge 7-9 cm);
  • Mikropenis (ein pathologischer Zustand, bei dem die Länge des Organs 4 cm nicht überschreitet).

Orgellängennorm

Bei der Bestimmung der Penisgröße muss die Struktur des Körpers des Mannes berücksichtigt werden. Vertreter großer Komplexe unterscheiden sich in der Penisgröße überdurchschnittlich. Bei einem Miniaturkörper wird die Länge des Organs im Bereich von 11-13 cm als normal angesehen. Daher sollten keine voreiligen Schlussfolgerungen bezüglich der Parameter gezogen werden.

In vielerlei Hinsicht hängt die Größe des Penis von der Rasse ab.

In der medizinischen Praxis wird die Norm als eine Länge von 12 bis 18 cm angesehen. Alles andere wird als Pathologie angesehen. Es muss bedacht werden, dass die Messung der Penislänge bei Jugendlichen unpraktisch ist, da sie sich im Stadium des aktiven Wachstums befindet.

Normale Penisdicke

Der Umfang um den Umfang eines Elements ist ebenso wichtig wie seine Länge. Das Volumen hängt direkt von der Genetik ab. Es ist nicht erforderlich, dass dieser Indikator proportional zur Länge des Organs ist. Die Dicke wird als normal von 3 bis 5 cm angesehen. Der Umfang beträgt im Durchschnitt 5 bis 10 cm.

Was bestimmt die Größe des Penis?

Die Größe des Penis hängt von einer Kombination von Faktoren ab, unter denen Vererbung von größter Bedeutung ist.

Weitere wichtige Faktoren sind:

  1. Hormoneller Hintergrund. Die Pubertät eines Mannes beginnt mit 12-13 Jahren. In diesem Alter gibt es eine erhöhte Produktion von Hormonen, die für die Qualität der Spermatogenese und die Entwicklung von Kavernenkörpern verantwortlich sind. Bei einem hormonellen Ungleichgewicht werden Abweichungen in der Größe des Penis beobachtet.
  2. Falsches Essen. Nährstoffmangel hemmt die Funktion der Fortpflanzungsorgane. Dies wirkt sich auch auf die Parameter des Penis aus.
  3. Ökologische Situation. Ungünstige Umweltbedingungen können das Peniswachstum im Jugendalter beeinträchtigen. Eine toxische Wirkung wird auch durch in den Körper eindringende toxische Substanzen (Drogen, Alkohol, Nikotin) ausgeübt.
  4. Begleiterkrankungen. Am häufigsten stören endokrine Erkrankungen oder Erbkrankheiten die Bildung von Genitalorganen.
  5. Übergewicht. Vor dem Hintergrund der Fettleibigkeit wird die Länge des Penis signifikant reduziert. Dies ist auf visuelle Täuschung zurückzuführen, die durch das Auftreten von Fettfalten in der unteren Bauchhöhle hervorgerufen wird. Nach dem Abnehmen ändert sich die Situation dramatisch.
Adamour  Männliche Unfruchtbarkeit als Schlüsselfaktor bei Empfängnisproblemen

In der Pubertät ändern sich die Parameter des Penis. Ab einem bestimmten Alter (nach 55-65 Jahren) nimmt die männliche Würde ab. Dies wird als normaler Prozess angesehen, der mit altersbedingten Veränderungen im Körper verbunden ist. Die Anzahl der dehnbaren elastischen Fasern ist erheblich reduziert. Dies spiegelt sich sowohl in der erektilen Funktion als auch in der Penisgröße wider.

Die Größe des Penis hat keinen Einfluss auf die Qualität des Geschlechts.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Länge eines Mitglieds in einem ruhigen Zustand in keiner Weise mit seinen Parametern während der Erregung zusammenhängt.

Bestimmen der Größe

Bei der Bestimmung der Parameter des Penis ist die Genauigkeit der Messungen wichtig. Die Schlussfolgerung basiert auf drei Indikatoren – Länge, Umfang und Durchmesser des Penis. Verwenden Sie zum Messen ein Maßband oder einen Zentimeter. Zunächst sollte eine anhaltende Erektion erreicht werden.

Um ein besseres Gleiten zu gewährleisten, ist es ratsam, Fett zu verwenden. Eine Seite des Maßbandes oder Zentimeters ist vom oberen Punkt an der Basis des Penis befestigt. Machen Sie sich im Bereich des Endes des Peniskopfes eine Notiz mit einem Stift oder Bleistift.

Ein Zentimeter wickelt sich um den Penis, woraufhin eine Markierung darauf gemacht wird. Die resultierende Zahl ist der Umfang.

Zur Bestimmung des Durchmessers sind zusätzliche Studien optional. Es reicht aus, den Umfangsindikator durch die Zahl 3,14 zu teilen. Der erhaltene Wert gibt den Durchmesser des Penis an. Um Fehler zu vermeiden, ist es ratsam, Berechnungen mit einem Taschenrechner durchzuführen.

Ursachen für Größenabweichungen

Eine normale Penisgröße findet sich nur bei 60% der männlichen Bevölkerung. In der Zeit der intrauterinen Entwicklung werden verschiedene Abweichungen zurückgelegt. Manchmal entstehen sie unter dem Einfluss externer Faktoren im Jugendalter. Bei einem erwachsenen Mann kann die Penisgröße nicht verändert werden.

Folgende Faktoren können zu Abweichungen führen:

  • Erbkrankheiten;
  • Hormonstörungen;
  • Organverletzung;
  • Übergewicht.

Angeborene Pathologien der Penisstruktur werden chirurgisch entfernt. Implantate werden am häufigsten zur Verdickung eines Organs verwendet.

Wie bekomme ich eine Penisgrößen-Norm?

Um den Penis auf eine Standardlänge zu vergrößern, müssen Sie auf spezielle Werkzeuge zurückgreifen. Zunächst sollte jedoch die Durchführbarkeit dieser Maßnahmen ermittelt werden.

Adamour  Ursachen von Potenzstörungen bei Männern

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Größe anzupassen:

  • chirurgischer Eingriff;
  • die Verwendung von Cremes und Gelen;
  • die Verwendung von Extendern und Vakuumpumpen;
  • verschiedene Düsen.

Weit verbreitete Geräte zur Penisvergrößerung zu Hause. Dazu gehören Vakuumpumpen und lokale Produkte.

Die Vakuummethode der Exposition gegenüber den Genitalien fördert die Durchblutung, wodurch das Volumen zunimmt. Cremes, Salben und Gele wirken reizend und tragen zur Verbesserung der Mikrozirkulation bei.

Die Penisvergrößerung verbessert nicht immer das Sexualleben.

Extender werden am häufigsten nach der Operation verwendet. Sie sind unter der Kleidung überhaupt nicht sichtbar. In der Anfangsphase wird das Gerät 2 Stunden lang getragen.

In Zukunft wird die Tragezeit auf 8 Stunden erhöht. Die Gesamtnutzungsdauer beträgt mehrere Monate. Das Gerät streckt die Kavernenkörper und ermöglicht es Ihnen, die Länge des Organs um 2-3 cm zu erhöhen.

Eine Operation ist der effektivste Weg, um die Parameter des Penis zu ändern. Es wird auf klassische Weise, durch die Technik der Ligamentotomie oder durch Eileiter durchgeführt. Die Ligamentotomie gilt als die beliebteste Technik. Dabei wird das Band, das den Penis hält, präpariert.

Zu den Nachteilen einer Operation gehört eine lange Rehabilitationszeit. Der Vorteil ist die Erhaltung des Ergebnisses bis zum Lebensende. Der vorübergehende Effekt ist eine Erhöhung des Penis durch Injektion von Hyaluronsäure.

Volksmethoden helfen nur, das sexuelle Verlangen zu steigern. Sie beeinflussen die Größe des Penis nicht. Es wird empfohlen, sie in Verbindung mit anderen Methoden zur Anpassung der Größe der Männerwürde zu verwenden.

Was wollen Frauen?

Umfragen zufolge hat die Penisgröße für Frauen keine Priorität. Die meisten fairen Geschlechter achten weder auf die Länge noch auf den Umfang des Organs. Vorrangig sind jedoch die Fähigkeiten der Männer und die Qualität des Vorspiels. Welche Penisgröße als optimal angesehen wird, hängt von der jeweiligen Frau und den strukturellen Merkmalen ihrer Genitalien ab.

Die normale Länge des Penis ist ein relativer Begriff. Allgemein anerkannte Standards sollten kein Leitfaden sein, da es viele andere Faktoren gibt, die die Qualität des Sexuallebens beeinflussen. In den meisten Fällen sind Probleme, die dadurch verursacht werden, dass sie nicht groß genug sind, psychologischer Natur.

Shahinclub Deutschland