Natürliches und synthetisches melanostimulierendes Hormon

Melanostimulierendes Hormon wird von der intermediären Hypophyse und den Gehirngewebezellen produziert. Es hat eine doppelte Funktion – das Hormon (produziert Melanin) und den Neurotransmitter (beschleunigt Stoffwechselprozesse, erhöht die Gehirnaktivität).

Der Hypothalamus wirkt sich auf die Hypophysensynthese und den Eintritt in das Blut aus. Die Proteinbildung nimmt unter dem Einfluss von Sonnenlicht, Acetylcholin, dem parasympathischen Nervensystem und den beta-adrenergen Rezeptoren Progesteron zu. Hemmung der hormonellen Aktivität: Adrenalin, Noradrenalin, Nebennieren-Dopamin.

Die Hauptwirkung des Melanozyten-stimulierenden Proteins ist die Aktivierung von Zellen zur Bildung von Pigmenten in Haut, Schleimhäuten, Iris des Auges und Haaren. Andere Funktionen:

  • Anpassung der Augen an die Dunkelheit aufgrund der Bildung einer visuellen Purpura;
  • die Produktion von fettreichem Talg;
  • Uteruswachstum;
  • intrauterine Produktion der Talgdrüsen des Sekretes, die die fetale Haut vor Flüssigkeit schützt;
  • antidepressive Wirkung;
  • Verbesserung des Gedächtnisses und des Lernens;
  • Steigerung der allgemeinen körperlichen Aktivität;
  • Stimulierung des sexuellen Verlangens und der Erektion bei Männern;
  • verminderter Appetit und Abbau von Unterhautfett;
  • Aufrechterhaltung der Körpertemperatur;
  • Normalisierung des Blutdrucks;
  • Aktivierung des zerebralen Blutflusses;
  • Stimulation des Immunsystems;
  • Körperwachstum;
  • erhöhte Fähigkeit der Zellen, die Teilung zu beschleunigen.

Bei Verletzung der Bildung des melanostimulierenden Hormons kommt es zu Hyperpigmentierung (Verdunkelung der Haut), Dyspigmentierung (Herde heller und dunkler Farbe). Tritt häufig während der Schwangerschaft sowie bei Krankheiten auf:

  • Addison-Krankheit und Itsenko-Cushing;
  • Tumoren, die Melanotropin oder Corticotropin in der Hypophyse produzieren;
  • Neubildungen von Magen, Gebärmutter, Lungengewebe, Schilddrüse;
  • angeborene Nebennierenhyperplasie.

Ein enger Zusammenhang zwischen Nebennierenerkrankungen und Hautfarbe liegt in der allgemeinen Bildung von adrenocorticotropem Hormon und Melanozyten-stimulierend. Mit der Zunahme eines von ihnen steigt zwangsläufig das Niveau des anderen an. Die erhöhte Produktion dieses Proteins bei Nebenniereninsuffizienz ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Hypophyse mit einem Mangel an Cortisol durch den Rückkopplungsmechanismus aktiv Corticotropin produziert.

Der Mangel an Melanotropin äußert sich in einer Verletzung der Synthese des Pigments Melanin. Die Patienten nehmen praktisch kein Sonnenbad, sie haben eine helle und empfindliche Haut, die unter der Sonne gerötet ist und zu Reizungen und Hautausschlägen neigt. Bei längerer Sonneneinstrahlung ist die Entwicklung von Krebsvorstufen und Krebsläsionen möglich. Melanin färbt die äußere Schicht und spielt die Rolle einer Art Lichtfilter für schädliche Strahlen.

Eine der hormonbasierten Substanzen ist Melanotan 2, das derzeit nicht als Medikament zugelassen ist. Trotzdem wird es von Personen, die sich selbst behandeln, aktiv eingesetzt. Sie können es nur über Online-Shops kaufen.

Es wird vorgeschlagen, es zum Bräunen, Reduzieren des Körpergewichts und Erhöhen der Erektion zu verwenden. Der ursprüngliche Zweck dieses Produkts war der Schutz vor Hautkrebs beim aktiven Bräunen am Strand oder im Solarium. Im Verlauf der medizinischen Forschung wurden folgende Nebenwirkungen festgestellt:

  • obsessives Gähnen;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Rötung der Haut, Juckreiz, Hautausschlag;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • fleckige Hautfarbe, die nach 1-2 Monaten nach Beendigung der Verabreichung verschwindet;
  • Immunitätsstörungen – allergische und Autoimmunreaktionen;
  • erhöhter Blutdruck;
  • schmerzhafte Erektion;
  • Herzklopfen.
Adamour  Die besten Übungen zur Stärkung der Potenz

Bei längerer Anwendung hoher Dosen kommt es zu einer Rhabdomyolyse – der Zerstörung von Muskelfasern unter Freisetzung einer großen Menge an Protein, das von den Nieren ausgeschieden wird und zu deren akutem Versagen führt, der Beendigung der Urinfiltration. Aufgrund der Folgen ist die Anwendung von Melanotan ohne ärztliche Aufsicht verboten.

Das zweite Medikament ist Intermedin. Es wird ausschließlich in der Augenpraxis verwendet und ist ein Pulver zur Herstellung von 5% Augentropfen. Das Medikament verbessert die Erkennung von Lichtimpulsen, die Anpassung an schlechte Lichtverhältnisse und erhöht die Sehschärfe bei solchen Krankheiten:

  • Netzhautdystrophie;
  • Retinitis pigmentosa;
  • Chorioretinitis vor dem Hintergrund der Myopie;
  • Hemeralopie (Nachtblindheit, verschwommenes Sehen in der Dämmerung).

Intermedin ist bei allergischen Reaktionen kontraindiziert.

Lesen Sie mehr in unserem Artikel über melanostimulierendes Hormon.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Die Rolle des melanostimulierenden Hormons

Dieses Protein wird von der intermediären Hypophyse sowie direkt von den Gehirngewebezellen produziert. Daher hat es eine Doppelfunktion – ein Hormon und einen Neurotransmitter. In der ersten Qualität beeinflusst es die Zellen, die Melanin bilden, und als Leiter von Nervenimpulsen beschleunigt es Stoffwechselprozesse und erhöht die Gehirnaktivität.

Das Niveau der Hypophysensynthese und des Eintritts in das Blut wird durch den Hypothalamus beeinflusst. Mit Hilfe von Melanoliberin (Stimulans) oder Melanostatin (Hemmfaktor) wird der Grad der Melanotropinsekretion reguliert. Die Proteinbildung nimmt unter dem Einfluss von Sonnenlicht, Acetylcholin, dem parasympathischen Nervensystem und den beta-adrenergen Rezeptoren Progesteron zu. Hemmung der hormonellen Aktivität: Adrenalin, Noradrenalin, Nebennieren-Dopamin.

Die Hauptwirkung des Melanozyten-stimulierenden Proteins ist die Aktivierung von Pigmentzellen zur Bildung von Pigmenten in Haut, Schleimhäuten, Iris des Auges und Haaren. Andere Funktionen dieses Hormons sind nicht gut verstanden, aber es gibt Hinweise auf solche Wirkungen:

  • Anpassung der Augen an die Dunkelheit aufgrund der Bildung einer visuellen Purpura;
  • die Produktion von fettreichem Talg;
  • Uteruswachstum;
  • intrauterine Produktion der Talgdrüsen des Sekretes, die die fetale Haut vor Flüssigkeit schützt;
  • antidepressive Wirkung;
  • Verbesserung des Gedächtnisses und des Lernens;
  • Steigerung der allgemeinen körperlichen Aktivität;
  • Stimulierung des sexuellen Verlangens und der Erektion bei Männern;
  • verminderter Appetit und Abbau von Unterhautfett;
  • Aufrechterhaltung der Körpertemperatur;
  • Normalisierung des Blutdrucks;
  • Aktivierung des zerebralen Blutflusses;
  • Stimulation des Immunsystems;
  • Körperwachstum;
  • erhöhte Fähigkeit der Zellen, die Teilung zu beschleunigen.
Adamour  Die besten vorbeugenden Medikamente gegen Potenz bei Männern Liste der Medikamente

Und hier geht es mehr um das Hormon Melatonin.

Wie wirken sich Übermaß und Mangel auf den Körper aus?

Bei Verletzung der Bildung des melanostimulierenden Hormons kommt es zu Hyperpigmentierung (Verdunkelung der Haut), Dyspigmentierung (Herde heller und dunkler Farbe). Solche Veränderungen begleiten häufig die Schwangerschaft aufgrund der aktivierenden Wirkung von Progesteron. Es kommt auch bei Krankheiten vor:

  • Addison-Krankheit und Itsenko-Cushing;
  • Tumoren, die Melanotropin oder Corticotropin in der Hypophyse produzieren;
  • Neubildungen von Magen, Gebärmutter, Lungengewebe, Schilddrüse;
  • angeborene Nebennierenhyperplasie.

Ein enger Zusammenhang zwischen Nebennierenerkrankungen und Hautfarbe liegt in der allgemeinen Bildung von adrenocorticotropem Hormon und Melanozyten-stimulierend. Sie werden aus derselben Substanz synthetisiert. Wenn also einer von ihnen zunimmt, steigt zwangsläufig der Gehalt des anderen an. Die erhöhte Produktion dieses Proteins bei Nebenniereninsuffizienz erklärt sich aus der Tatsache, dass die Hypophyse mit dem Mangel an Cortisol durch den Rückkopplungsmechanismus aktiv Corticotropin produziert.

Der Mangel an Melanotropin äußert sich in einer Verletzung der Synthese des Pigments Melanin. Die Patienten nehmen praktisch kein Sonnenbad, sie haben eine helle und empfindliche Haut, die unter der Sonne gerötet ist und zu Reizungen und Hautausschlägen neigt. Bei längerer Exposition gegenüber offenem Sonnenlicht ist die Entwicklung von Krebsvorstufen und Krebsläsionen möglich. Melanin malt nicht nur die äußere Schicht, sondern spielt auch die Rolle einer Art Lichtfilter für den schädlichen Strahlungsbereich.

Melanotropin in der Medizin

Eine der von Hormonen abgeleiteten Substanzen ist Melanotan 2, das derzeit nicht als Medikament zugelassen ist. Trotzdem wird es von Personen, die sich selbst behandeln, aktiv eingesetzt. Sie können es nur über Online-Shops kaufen, die Bio-Additive verkaufen.

Es wird vorgeschlagen, es zum Bräunen, Reduzieren des Körpergewichts und Erhöhen der Erektion zu verwenden. Der ursprüngliche Zweck dieses Produkts war der Schutz vor Hautkrebs beim aktiven Bräunen am Strand oder im Solarium. Im Verlauf der medizinischen Forschung wurden folgende Nebenwirkungen festgestellt:

  • obsessives Gähnen;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Rötung der Haut, Juckreiz, Hautausschlag;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • fleckige Hautfarbe, die nach 1-2 Monaten nach Beendigung der Verabreichung verschwindet;
  • Immunitätsstörungen – allergische und Autoimmunreaktionen;
  • erhöhter Blutdruck;
  • schmerzhafte Erektion;
  • Herzklopfen.

Bei längerer Anwendung hoher Dosen tritt eine Rhabdomyolyse auf. Dieser Zustand ist gekennzeichnet durch die Zerstörung von Muskelfasern unter Freisetzung einer großen Menge an Protein. Es wird von den Nieren ausgeschieden und führt zu deren akutem Versagen, der Einstellung der Urinfiltration. Aufgrund dieser gefährlichen Folgen ist die Anwendung von Melanotan ohne ärztliche Aufsicht verboten.

Adamour  Im Laufe der Jahre lässt eine Erektion nach, was zu tun ist

Das zweite Medikament ist Intermedin. Es wird ausschließlich in der Augenpraxis verwendet und ist ein Pulver zur Herstellung von 5% Augentropfen. Wird aus der Hypophyse von Rindern gewonnen. Der Hauptwirkungsmechanismus besteht darin, die Zapfen und Stäbchen der Netzhaut zu stimulieren.

Das Medikament verbessert die Erkennung von Lichtimpulsen, die Anpassung an schlechte Lichtverhältnisse und erhöht die Sehschärfe bei solchen Krankheiten:

  • Netzhautdystrophie (Ausdünnung des peripheren Teils mit Flecken vor den Augen, Unfähigkeit, seitliche Objekte zu sehen);
  • Retinitis pigmentosa (eine erbliche Abnahme der Sehschärfe, Verengung der Felder);
  • Chorioretinitis vor dem Hintergrund der Myopie (Entzündung der Aderhaut und der Netzhaut);
  • Hemeralopie (Nachtblindheit, verschwommenes Sehen in der Dämmerung).

Intermedin ist bei allergischen Reaktionen kontraindiziert.

Melanostimulierendes Hormon wird von der mittleren Hypophyse und dem Gehirngewebe produziert. Die Hauptfunktion ist die Pigmentbildung in Hautmelanozyten. Es wurden auch andere Eigenschaften gefunden – Verringerung des Körpergewichts, Auswirkung auf das Ernährungs- und Sexualverhalten, Aktivierung des Gehirnkreislaufs, Regulierung der Herzaktivität.

Und hier geht es mehr um die Zirbeldrüse des Gehirns.

Bei einer gestörten Synthese ändert sich die Pigmentierung der Haut, was sich häufig in Erkrankungen der Nebennieren aufgrund der Beziehung zwischen Corticotropin und Melanotropin manifestiert. Für medizinische Zwecke in Form von Augentropfen auftragen. Melanotan 2, das gefährliche Nebenwirkungen hat, wird als Nahrungsergänzungsmittel verkauft.

Nützliches Video

Sehen Sie sich das Video zum melanostimulierenden Hormon an:

Es wird angenommen, dass Melatonin ein Hormon des Schlafes, der Jugend und des langen Lebens ist. Seine Eigenschaften widerstehen Krebszellen, reduzieren die negativen Auswirkungen auf Blutgefäße. Die Produktion der Zirbeldrüse ist wichtig für die normale Funktion des Körpers. Ein Mangel ist genauso gefährlich wie ein Überschuss.

Das dritte Auge, der Platz der Seele im menschlichen Körper, der innere Kompass – die sogenannte Zirbeldrüse des Gehirns (Zirbeldrüse). Seine Größe, Struktur bei Kindern und Erwachsenen sind unterschiedlich. Die Hauptfunktionen sind die Wirkung auf den hormonellen Hintergrund, die Freisetzung von drei Hormonen.

Hormone der Hypophyse beeinflussen fast alle lebenswichtigen Funktionen des Körpers. Die strukturellen Merkmale der Orgel sehen drei Lappen vor – vorne, in der Mitte und hinten. Was sind ihre Funktionen? Was ist die histologische und physiologische Bedeutung?

Eine wichtige Rolle im Körper spielt das von den Nebennieren produzierte Noradrenalinhormon. Die Hauptfunktionen sind ähnlich wie Adrenalin, sie ergänzen sich. Dies ist das Hormon von Stress, Wut. Was tun bei einem Upgrade?

Es wird angenommen, dass es die Liberine des Hypothalamus sind, die Kommandeure sind. Insgesamt werden 7 Hormone freigesetzt, die Neurosekrete produzieren. Ihre Funktionen sind umfangreich.

Shahinclub Deutschland