Molliger Schwanzkopf schaut nach unten

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Molliger Schwanzkopf schaut nach unten

Ist es möglich, dieses kleine biologische Missverständnis mit Hilfe einer Gruppe irgendwie zu korrigieren? Beschämt vor den Mädchen

Es ist klar, dass ich höchstwahrscheinlich angeboren oder in der frühen Kindheit erworben bin.

Ich habe keinen Zweifel an den Fähigkeiten einiger besonders hochbezahlter Chirurgen, aber dies hängt kaum mit nup zusammen.

Eine Frage: Wenn Sie die Noppe biegen, was halten Sie dann für sinnvoll, die Noppe an dem nicht aufrechten Glied zu machen, denn wenn Sie logischerweise in einem entspannten Zustand denken, dass die Covenous-Körper nur die „richtige“ Form haben, dann muss ich in meinem Fall auf dem halb aufrechten Glied nackt sein, verstehe ich richtig ?

tver_nup Perezaley Foto. Auch ich bin nach unten gebogen (in der Mitte), stehe aber horizontal. Es wäre neugierig zu vergleichen, vielleicht bist du nicht so schlecht.

Hier ist ein Foto, ich weiß nicht, warum es weg war.

Ich habe niedrigere Covenous-Körper, Kampagnen sind kürzer als die oberen, obwohl Meerrettich weiß, vielleicht angeboren, vielleicht erworben. Ich versuche es zu beheben, es ist bereits ein Jahr NUP, das Ergebnis, um ehrlich zu sein – fast kein Jahr, daher ist die Erklärung direkter geworden. Kurz gesagt, ich werde weiter schleifen, dehnen usw.

Kavo hat Erfahrung mit Krümmungen. Teilen Sie mit, was Sie getan haben.

tver_nup
Nun, darüber habe ich schon geschrieben.
Die Krümmung war wie deine, aber nur in der Mitte, und deine ist näher an der Basis.

Ich habe einen Wechselrichter im Alter von 14 Jahren als Pipetten verbogen. Es war ästhetisch sehr hässlich und unangenehm. Im Moment ist es glatt!
Was habe ich gemacht Jede Nacht ging ich auf dem Bauch ins Bett, während ich meinen Wechselrichter zum Nabel zog und direkt dorthin ging. In diesen Jahren war die Erektion ausgezeichnet, und das Mitglied schwoll sofort an und stand auf. Aber ich lag auf meinem Bauch und sogar auf dem Penis auf einer harten Matratze und ließ ihn sich nicht beugen. Es tat natürlich weh. Er beruhigte sich allmählich. So habe ich mich an das Schlafen gewöhnt. Mit der Zeit, irgendwann in sechs Monaten oder einem Jahr, ging die Krümmung endgültig vorbei, der Penis wurde glatt und wuchs sogar. Übrigens hat sich meine Erektion nach solchen Eingriffen verschlechtert.

Adamour  Übung zur Potenz bei Männern

Es scheint mir, dass diese Übung einem Extender irgendwie ähnlich war, aber übrigens gab es nicht einmal eine Spur davon. Ich denke immer noch, dass mein Wechselrichter genau aufgrund meiner Nachtübung gewachsen ist

Peniskrümmung oder Symptome der Peyronie-Krankheit

Die Peyronie-Krankheit gehört zu der Kategorie der erworbenen, wenn sich Plaques im Penis (in der Proteinmembran) bilden und an ihrer Stelle die Krümmung des Penis auftritt. Am häufigsten bei Männern nach 40-45 Jahren gefunden. In sehr seltenen Fällen entwickelt es sich früher – im Alter von 18 bis 35 Jahren.

Die Hauptursache für die Peyronie-Krankheit ist eine mechanische Schädigung der Penismembran aufgrund von Verletzungen (z. B. während des Trainings) oder während eines übermäßig aktiven Verkehrs (mit der Ausübung von Analsex, wie aus den Statistiken der Ärzte selbst hervorgeht). Was sind die Symptome der Krankheit? Welche Anzeichen werden in einem frühen Stadium beobachtet?

Übersicht

Die Erstbeschreibung der Peyronie-Krankheit erfolgte bereits im 18. Jahrhundert (die Krankheit wurde nach dem Wissenschaftler benannt). Bei dieser Krankheit wird die Integrität der Proteinmembran oder der Schicht zwischen ihr und dem kavernösen Gewebe verletzt.

Die Peyronie-Krankheit kann von allen reifen Männern betroffen sein.

Laut offizieller Statistik tritt bei etwa 0,2% aller Männer ein krummer Penis auf. Dies sind jedoch bereits statische Daten, die auf dem Appell der Patienten selbst an medizinische Hilfe beruhen.

Daten aus unabhängigen Quellen behaupten, dass die Krankheit in der einen oder anderen Form bei 3-4% der Männer auftritt, aber nur bei 1,5-2% führt dies zur Bildung signifikanter Biegungen des Penis, was ihnen den Geschlechtsverkehr erschwert. Die Hauptkategorie der Patienten sind Männer im Alter von 40 bis 50 Jahren.

Die Krankheit tritt jedoch auch bei Jungen im Alter von 18 bis 25 Jahren auf (0,7% aller Fälle).

Daher ist die Kenntnis der Symptome dieser Krankheit für keinen Vertreter der starken Hälfte der Menschheit überflüssig.

Symptome der Peyronie-Krankheit

Das Hauptsymptom der Krankheit:

  • Dies ist das Auftreten von Robben am Penis, die vor allem im Erektionszustand deutlich sichtbar sind. Dichtungen haben keine klare Grenze, da es sich um Fibrose mit Kalzinierung handelt. Das heißt, im Laufe der Zeit können sie an Größe zunehmen oder abnehmen (die genauen Gründe hierfür sind unbekannt).
  • Wenn sich ein Mann beim Geschlechtsverkehr unwohl fühlt und während einer Erektion der Kopf zur Seite schaut. In Ruhe bleiben die Plaques an ihren Stellen (sie werden abgetastet), aber die Krümmung ist kaum wahrnehmbar oder fehlt sogar (sie stören das Wasserlassen nicht, da die Harnröhre selbst sehr flexibel ist).

Unter bestimmten Umständen können Ärzte auch eine physiologische Verkürzung des Penis diagnostizieren, die durch eine verschlechterte Verformung der Proteinhülle verursacht wird. Tatsächlich ändert sich die Größe des Penis nicht, aber aufgrund des gestörten Prozesses der Versorgung des kavernösen Gewebes mit Blut sieht er während einer Erektion optisch kleiner aus.

Deformitäten der Eichel

Eine Penisverformung aufgrund der Peyronie-Krankheit kann in jedem Teil davon auftreten. Am häufigsten wird die Krümmung links oder rechts diagnostiziert, wenn sich seitlich eine Plaque bildet. Krümmungen nach oben oder unten sind seltener (wenn sich die Plakette oben oder unten befindet).

Meist bilden sich Biegungen direkt an der Basis des Penis. In der medizinischen Praxis bei der Diagnose des Peyronie-Syndroms gibt es jedoch immer noch das Konzept der Verengung, wenn ein Mitglied die Form einer „Sanduhr“ hat. In diesem Fall tritt eine Kompression der Proteinmembran oder des Kavernenkörpers auf (bezieht sich auf eine komplizierte Form der Krankheit).

Kurz vor dem Kopf ist Biegen ebenfalls ein häufiges Syndrom. Es tritt auf, wenn sich die Plaque von oben an der Vorderseite des Penis befindet und auch die Kavernenkörper betrifft (die weiße Membran wird durchgedrückt). Eine solche Verformung macht sich in Ruhe bemerkbar, aber der Schmerz tritt nur bei einer Erektion auf.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich den Verdacht habe?

Zur Beratung und Erstdiagnose kann der Patient Folgendes kontaktieren:

Leider hat nicht jede Klinik einen eigenen Andrologen. Peyronie-Krankheit ist seine Qualifikation. Der Urologe diagnostiziert Krankheiten, die mit Krümmung und Verletzung der Integrität der Harnröhre verbunden sind. Chirurg – kann auf die Möglichkeit einer radikalen Behandlung der Krankheit hinweisen.

Es ist auch erwähnenswert, dass eine konservative Therapie nur im Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit möglich ist, wenn:

  • Biegungen sind kaum wahrnehmbar oder fehlen sogar;
  • keine Verengung;
  • Die Penisgröße hat sich nicht geändert.

Wenn es zu einer Verengung oder Biegung mit einem Winkel von mehr als 45 Grad kommt, ist es unwahrscheinlich, dass auf eine Operation verzichtet werden kann. Daher sollte Hilfe gesucht werden, wenn die ersten Symptome der Krankheit auftreten.

Nützliches Video

In diesem Video finden Sie Informationen zu den Symptomen der Peyronie-Krankheit, zu Aktionen, die zu Penisverletzungen führen können, und zu den aktuellen Behandlungsmethoden.

Insgesamt besteht die Peyronie-Krankheit in der Bildung von Plaques in der Region der Tunica albuginea (wobei der Kavernenkörper extrudiert) oder des Kavernenkörpers. An diesen Stellen bildet sich im Laufe der Zeit eine Fibrose, die zur Krümmung des Penis selbst führt. Sie sind während einer Erektion deutlich sichtbar.

In einem ruhigen Zustand verschwinden sie nicht, können aber nur durch Abtasten oder Ultraschall (Ultraschall) nachgewiesen werden. Der Androloge ist an der Behandlung der Peyronie-Krankheit beteiligt, Sie können sich jedoch an einen Urologen oder Chirurgen wenden.

Peniskrümmung

Der männliche Penis kann in Form und Größe variieren und neigt während der Erektion zur Krümmung. Es kann nach unten zur Seite gebogen werden.

Die Peniskrümmung wird in der Medizin als erektile Deformität bezeichnet. Es tritt während einer Erektion auf und macht es in den meisten Fällen schwierig, einen vollständigen Geschlechtsverkehr zu haben, wodurch der Mann Schmerzen und psychischen Stress verursacht.

Die Krümmung ist angeboren und erworben (Morbus Peyronie).

Angeborene Krümmung wird bei einem Neugeborenen diagnostiziert, aber in einigen Fällen entdeckt der Patient sie unabhängig während der Erregung. In diesem Fall verläuft die Krankheit ohne Symptome und Schmerzsyndrome.

Erworbene Krümmung ist Morbus Peyronie und lokale Fibrose.

Eine Fibrose entsteht infolge einer Fraktur oder einer schweren Verletzung des Penis, wenn der Bruch der Proteinmembran auftritt und bei selbstheilendem oder chirurgischem Eingriff die gebildete Narbe den Penis zur Seite zieht.

Die Peyronie-Krankheit geht mit der Bildung von Plaques im Bereich der Kavernenkörper und einer Veränderung des Narbengewebes einher, was zu einer Krümmung des Penis und einer Beeinträchtigung der sexuellen Funktion führt.

Der Hauptgrund für die erworbene und angeborene Krümmung ist eine Verletzung der Gewebeelastizität. Bei einer Erektion wird der Teil, der an Elastizität verloren hat, in geringerem Maße gedehnt. Und der Verformungswinkel ist immer auf das betroffene Gewebe gerichtet, dies führt zu einer Krümmung. Die Ursachen für die angeborene Krümmung sind eine Verkürzung der Harnröhre oder unterschiedliche Längen der Kavernenkörper. Die erworbene Krümmung tritt bei einer Fraktur oder mechanischen Verletzung, längeren Injektionen mit Impotenz und der Bildung von Plaques bei Morbus Peyronie auf.

Symptome der Peniskrümmung

Zu den Symptomen einer angeborenen und erworbenen Krümmung gehören:

  • Verformung oder Krümmung des Penis während der Erektion;
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr;
  • Verringerung der Länge des Penis;
  • dichte Neoplasien.

Diagnostik

Die Diagnose beginnt mit einer klinischen Untersuchung. Zuerst misst der Arzt die Länge des Penis und bestimmt dann mit Hilfe eines Biotheziometers seine Empfindlichkeit. Danach wird der Patient zur Ultraschalluntersuchung geschickt, um den Krümmungsgrad zu bestimmen. Und dann wird mit Hilfe eines in den Penis eingeführten Erektionsmittels und eines speziellen Winkelmessers der Krümmungswinkel gemessen.

Wie kann man die Peniskrümmung reparieren?

Heute weiß die Medizin, wie man die Peniskrümmung nur chirurgisch korrigiert. Es gibt keine allgemeine medikamentöse Therapie zur Krümmungskorrektur. Für jeden Patienten wird der Behandlungsverlauf je nach Stadium der Erkrankung individuell ausgewählt. Der Behandlungsverlauf zielt nicht darauf ab, den Entwicklungsprozess zu korrigieren, sondern zu verlangsamen. Ein chirurgischer Eingriff ist bei Schmerzen während einer Erektion und bei Schwierigkeiten beim Geschlechtsverkehr angezeigt. Chirurgische Eingriffe sind bei Patienten mit schweren Infektionskrankheiten und entzündlichen Prozessen kontraindiziert.

Das Begradigen des Penis ist mit Hilfe einer teilweisen Entfernung der Proteinhülle des Penis oder ohne diese möglich, jedoch unter Auferlegung von Längsnähten. Die Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Ihre Dauer beträgt nicht mehr als eine Stunde. Während des Verfahrens zum Begradigen des Penis mit Hilfe von Medikamenten wird eine Erektion verursacht, um den gekrümmten Bereich zu bestimmen. Danach werden die Gewebe des Penis präpariert und Traktionsnähte angelegt, die am zehnten Tag entfernt werden. Diese Krankheit kann in jedem Alter auftreten, sodass eine frühzeitige Diagnose und rechtzeitige Behandlung dazu beitragen, sexuelle Funktionsstörungen zu bekämpfen.

Shahinclub Deutschland