Merkmale des Auftretens und der Behandlung von psychogener Impotenz

Eine Erektion wird als physiologische Reaktion eines Mannes angesehen, an der vaskuläre und neurogene Mechanismen beteiligt sind. Heute wird die Verletzung als eine der häufigsten psychosexuellen Störungen angesehen. Angesichts der Psychologie der Männer ist ihm das Vorhandensein der Erektion selbst wichtiger als die Qualität des Geschlechtsverkehrs.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Ursachen

Erektile Dysfunktion tritt in verschiedenen Situationen und Altersgruppen auf. Es ist notwendig, psychogene Impotenz von einer einzelnen Störung zu unterscheiden. Die zweite Option impliziert das Vorhandensein von Faktoren, die die Wirksamkeit verringern und einmal auftreten.

Unter den verschiedenen Gründen, die die Entstehung eines ständigen Problems beeinflusst haben, ist Folgendes hervorzuheben.

Verletzungen bei Kindern

Die meisten Experten sind der Meinung, dass das Auftreten sexueller Funktionsstörungen durch Verletzungen in der Kindheit beeinflusst wird. Hier werden Konfliktsituationen mit Eltern, Verbote zu bestimmten Themen (Geschlecht) und die falsche Interpretation sexueller Beziehungen hervorgehoben. Es wird für einen Mann, der in einer solchen Atmosphäre aufgewachsen ist, schwierig sein, intimen Kontakt angemessen wahrzunehmen.

Während einer Zeit, in der Kinder sich gegenseitig ihre Genitalien zeigen (im Alter von 5 bis 6 Jahren), schimpfen ihre Eltern oft mit ihnen. Dann können zukünftige Jugendliche Sex nicht als etwas wahrnehmen, das Freude macht.

Psychologische Angst

Eine der häufigsten Ursachen für psychogene Impotenz ist der psychische Zustand eines Mannes, der Angst hat, sein Versagen erneut zu spüren. Im Laufe der Zeit wird es zu einem Syndrom des Wartens auf Fehler, und eine Person zweifelt ständig an ihren Fähigkeiten. In einem entscheidenden Moment erreicht die Erregung einen Höhepunkt und die Erektion verschwindet vollständig.

Wenn Sie sich nicht mit dem Problem befassen, verschwindet das Interesse an sexuellen Kontakten, ein Mann schließt sich und es ist sehr schwierig, aus diesem Zustand herauszukommen.

Angst vor sexuell übertragbaren Krankheiten

Wenn ein Mann unberechenbare sexuelle Beziehungen hat, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass er Angst vor verschiedenen Krankheiten des Genitalbereichs hat. Gleiches ist möglich, wenn der Mann bereits eine sexuell übertragbare Krankheit erlitten hat.

Symptome

Bei psychogener Impotenz bei Männern im Alter von 18 bis 50 Jahren treten fast die gleichen Symptome auf.

Fehlende Erektion

Eines der häufigsten Anzeichen einer erektilen Dysfunktion ist das Fehlen nicht nur gewöhnlicher, sondern auch spontaner Erektionen. Wenn eine adäquate Erektion vorliegt, aber nicht spontan, kann gesagt werden, dass das Problem psychologischer Natur ist. Wenn der Arzt eine Verletzung beider Erektionsarten diagnostiziert, ist das Problem mit der Potenz die organische Form.

Adamour  In welchem ​​Alter haben Jungen eine normale Erektion und Pathologie

Unzureichende Erektion

Zu den Symptomen einer psychogenen Impotenz gehören eine Abnahme der Penissteifheit sowie eine unzureichende Erektion für den Geschlechtsverkehr. Eine solche Krankheit kann durch vaskuläre, neurogene oder hormonelle Störungen ausgelöst werden.

Die Unfähigkeit, eine vollständige Erektion aufrechtzuerhalten

Zu den Manifestationen psychogener Impotenz gehört die vorzeitige Ejakulation, wenn der Geschlechtsverkehr zu kurz dauert. Die Ursache können Gefäßerkrankungen sein.

Mögliche Komplikationen und Folgen einer psychogenen Impotenz

Wenn es einem Mann peinlich ist, einen Spezialisten zu konsultieren, und er lange Zeit unter einem unangenehmen Zustand leidet, kann dies von nun an zu zumindest psychischen Problemen wie Depressionen, Minderwertigkeitsgefühl und geringem Selbstwertgefühl führen.

Wenn sich die Situation durch organische Faktoren verschlimmert, kann eine Person in Zukunft an einer Vielzahl von Erkrankungen des Genitalbereichs leiden.

Welcher Arzt behandelt?

Zunächst gehen sie zu einem Urologen oder Andrologen, um Hilfe zu erhalten. Der erste Arzt ist Spezialist für urologische Erkrankungen des Harn- und Fortpflanzungssystems, der Nieren. Ein Androloge gilt als Spezialist für das reproduktive männliche System und befasst sich mit Unfruchtbarkeit, Pathologien der Organe des männlichen Systems usw.

Es wird nicht überflüssig sein, einen Sexualtherapeuten oder Psychotherapeuten aufzusuchen, der bei der Lösung der Probleme sexueller Störungen und mangelnden sexuellen Verlangens hilft. Dies gilt insbesondere dann, wenn es um genau psychogene Impotenz geht.

Diagnostik

Unabhängig von der Art der Krankheit ist die Diagnose ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zur Korrektur der Situation. Während der Untersuchung ist der Arzt davon überzeugt, dass folgende Faktoren fehlen:

  • Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße;
  • Störungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Probleme mit den Hoden, Nebennieren und Prostata;
  • hormonelle Störungen;
  • Übergewicht;
  • Genitalverletzungen;
  • Mangel an motorischer Aktivität.

Darüber hinaus findet der Arzt die psychologischen Ursachen des Problems heraus:

  • erektile Dysfunktion tritt bei Kontakt mit nur einem Partner auf;
  • im Kontakt mit verschiedenen Frauen;
  • in einer ungewöhnlichen Umgebung.

Es lohnt sich, altersbedingte Veränderungen zu berücksichtigen. Wenn ein Problem in der Jugend oder später nach erfolglosen Versuchen auftritt, müssen Sie die Behandlung ernsthaft aufnehmen. Impotenz in einem höheren Alter (nach etwa 50 Jahren) ist ein völlig normales Phänomen, das durch Alterung des Körpers verursacht wird.

Um eine erektile Dysfunktion zu identifizieren, kann der Arzt Methoden zur Hardwareforschung verschreiben.

Ultraschall

Mit dieser Methode können Sie den Blutfluss im Kavernenkörper des Genitalorgans bewerten, die Größe des venösen Abflusses und andere Parameter bestimmen.

Nachdem das Kontrastmittel, das die Erektion verursacht, eingeführt wurde, verwendet der Spezialist Ultraschall, um die Daten zu beobachten und zu lesen. Anschließend werden die Ergebnisse untersucht und mit den Indikatoren eines Mitglieds in einem ruhigen Zustand verglichen.

Biothesiometrie

Die Studie ermöglicht es Ihnen, die Empfindlichkeit des Organs und seine Innervation zu verstehen. Bei einer Abnahme der Indikatoren muss über eine Verletzung der Innervation gesprochen werden, die einen Provokateur für Diabetes mellitus oder Neuropathie darstellt. Bei erhöhten Raten sind Patienten häufig besorgt über eine vorzeitige Ejakulation.

Kavernosographie

Es ist eine der Unterarten der Kontrast-Röntgendiagnostik. Einfach ausgedrückt, werden Kontrastmittel in den Körper injiziert und Röntgenstrahlen in verschiedenen Projektionen aufgenommen. So kann man den Zustand der Venen, die Struktur des Kavernenkörpers des Organs, das Vorhandensein von Atrophie oder Plaques darin sehen.

Behandlung von psychogener Impotenz

Grundlage des Behandlungsverlaufs sind psychotherapeutische Methoden. Es ist wichtig zu identifizieren, was die Krankheit verursacht hat und wann sie aufgetreten ist:

  1. Wenn die Ursache zu Beginn der Pubertät erfolglose Versuche des sexuellen Kontakts sind, passt der Arzt die Wahrnehmung von Intimität an.
  2. Wenn der Patient einen ständigen Lebensgefährten hat, findet der Spezialist die Unterschiede der Partner heraus, ihre unerfüllten Erwartungen. Erst nach einer langen Klärung der Situation geht der Arzt zur Verschreibung der Behandlung mit Medikamenten und anderen Methoden über.
Adamour  Ernährungsregeln für Erektionsnahrungsmittel, Liste nützlicher Lebensmittel, Geheimnisse und Tipps

Behandlungsphasen

Arbeite mit dem Patienten. Es ist wichtig zu verstehen, dass nur ein individueller Ansatz dazu beiträgt, einen Vertrauensfaden zwischen dem Arzt und dem Patienten zu ziehen, wobei die Intimität des Problems berücksichtigt wird. So kann der Patient die Ursachen für das Auftreten psychogener Impotenz leichter verstehen und sich auf ein positives Ergebnis einstellen.

Die Dauer des Kurses wird jeweils individuell festgelegt. Ein paar Tage reichen für eine Person, ein anderer braucht mehr als eine Woche. Normalerweise wird ein Psychotherapeut zweimal alle 7 Tage besucht.

Arbeiten Sie mit der zweiten Hälfte des Patienten. Es ist erwähnenswert, dass ein erfolgreiches Ergebnis durch vertrauensvolle Beziehungen zwischen Partnern garantiert wird. Die zweite Hälfte sollte aktiv am Prozess der Wiederherstellung der erektilen Funktion teilnehmen und Geduld zeigen.

Der Mann muss lernen, die Situation und den Partner zu akzeptieren – ihn zu unterstützen und keine Eile zu machen. Wenn das Paar längere Zeit verheiratet ist, schlägt der Arzt vor, einen neuen Strom in das Sexualleben einzuführen.

Einige junge Leute haben nichts dagegen, in Gruppen zu arbeiten. Das ist aber rein individuell.

Psychotherapie und Psychokorrektur

Diese Methode zur Korrektur der erektilen Dysfunktion wird parallel zu anderen Behandlungsmethoden angewendet. Wenn jedoch psychologische Faktoren Impotenz hervorrufen, kann die Hilfe eines Psychologen völlig ausreichen.

Der Spezialist findet die Gründe heraus und versteht die inneren Konflikte der Menschen, bestimmt die Bedeutung dieses Problems in seinem Leben. Es lohnt sich, einige grundlegende Elemente der psychologischen Behandlung hervorzuheben:

  • Die Studienzeit;
  • Beseitigung von Angst und Furcht;
  • Korrektur von Überzeugungen;
  • Optionen zur Lösung von Konflikten durch den Ehepartner;
  • Verhinderung des Wiederauftretens von Situationen.

Psychotherapie-Sitzungen werden unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten, der Atmosphäre in der Familie und der Beziehung zum Partner durchgeführt.

Medikationstherapie

Lesen Sie hier mehr über Medikamente zur Steigerung der Potenz.

In den meisten Fällen wird dem Patienten empfohlen, Speman, Tentex Forte, Gerimaks usw. einzunehmen. Wenn die verschriebenen Medikamente nach mehr als ein paar Monaten keine Ergebnisse bringen, ist es ratsam, Beruhigungsmittel zu verschreiben (der Empfang ist normalerweise auf 14 Tage begrenzt).

Parallel dazu können Medikamente auf Basis von Phosphodiesterase-5 verschrieben werden. Dies kann Viagra einschließen, das in der Studie gute Ergebnisse zeigte – 66% der Männer wurden von psychogener Impotenz befreit. Es ist besser, die Gesundheit wiederherzustellen, indem Sie Viagra mit Psychotherapie-Sitzungen kombinieren.

Auch verschreiben Ärzte häufig das Medikament Kaverdzhekt. Es ist eine ideale Option, wenn ein Mann vor dem sexuellen Kontakt große Angst und Furcht hat. Nehmen Sie in diesem Fall unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr selbst eine Injektion vor.

Für die normale Funktion der Genitalien verschreibt der Arzt Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine. Bei Bedarf wird manchmal eine Hormontherapie verschrieben. Die Fonds werden individuell ausgewählt.

Im Falle einer psychogenen Störung der erektilen Funktion bei der Einnahme von Multivitaminen oder neutralen Medikamenten kehrt ein Mann, der an seine eigene Stärke geglaubt hat, zu einer normalen Lebensweise zurück und die sexuelle Funktion wird unabhängig wiederhergestellt.

Typischerweise werden Arzneimittel zur Potenz in Tabletten- oder Injektionsform verwendet, aber zusätzlich zu ihnen gibt es Salben, Gele und rektale Zäpfchen, die viel seltener verwendet werden.

Volksheilmittel

Ginseng Unter den Heilpflanzen, die erfolgreich zur Erhaltung der männlichen Gesundheit eingesetzt werden, unterscheidet sich die Ginsengwurzel, insbesondere die Tinktur von der Pflanze. Nehmen Sie zum Kochen 3 cm der Wurzel und gießen Sie drei Liter Alkohol ein. Nach einem Tag ist die Flüssigkeit fertig und kann morgens und abends in einer Dosierung von 50 g verzehrt werden. Sie können sie auch fertig in der Apotheke kaufen.

Nicht weniger wirksam ist ein solches Rezept: Trockenwurzel in einer Menge von 20 g wird mit 70 Prozent Alkohol in einer Menge von etwa 30 ml gegossen. Die Tinktur wird 20 Tage aufbewahrt, gefiltert und morgens mittags und abends 20 Tropfen verzehrt.

Adamour  Überprüfung der besten Pillen zur Verlängerung des Geschlechtsverkehrs Männer

Johanniskraut Nehmen Sie einen Esslöffel Gras mit einer großen Rutsche und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein. Nach einer halben Stunde werden sie gefiltert und verbraucht. Es reicht aus, es eine halbe Stunde nach dem Essen dreimal täglich für ein halbes Glas warm zu trinken.

Wermut. Es ist notwendig, 5 Esslöffel eines halben Liters Wodka einzuschenken und 20 Tage an einem dunklen Ort ziehen zu lassen. Filtern und trinken Sie nach Ablauf der Frist dreimal täglich einen Esslöffel vor den Mahlzeiten.

Pastinaken. Nehmen Sie einen Esslöffel Rohstoffe und gießen Sie zwei Gläser kaltes Wasser ein, kochen Sie und lassen Sie es 10 Minuten lang brennen. Ein paar Stunden bestehen und filtern. Morgens und nach dem Abendessen für ein halbes Glas verwenden.

Mutterkraut. Stärkt den Herzmuskel und stellt die Gesundheit der Männer wieder her. Es ist notwendig, seinen frisch gepressten Saft dreimal täglich in einer Menge von 30 Tropfen zu verwenden und dem Tee hinzuzufügen.

Ingwer Tee wird auf übliche Weise daraus hergestellt, wobei mindestens ein Teelöffel Rohstoffe in kochendes Wasser gegeben wird.

Andere Behandlungen

Vakuumbehandlung. Eine der wirksamen Methoden ist die Verwendung von Unterdruck, der durch ein spezielles mechanisches Gerät vor dem Geschlechtsverkehr selbst erzeugt wird. Mit Hilfe einer Vakuumpumpe wird Blut in das Organ injiziert, wonach Sie mit Hilfe eines am Penis getragenen Rings eine Erektion halten können.

Massage Um die Wirksamkeit einer komplexen Behandlung zu erhöhen, kann der Arzt eine Massage des Perineums und der Beckenorgane verschreiben. Dies verbessert die Durchblutung, wodurch Stoffwechselprozesse aktiviert und die Wirksamkeit von Arzneimitteln erhöht werden. Zusätzlich wird Stress abgebaut und die Empfindlichkeit des Penis erhöht.

Bewegungstherapie. Eine der Hilfsmethoden zur Stärkung der Muskeln sind Physiotherapieübungen, die die Durchblutung im Intimbereich verbessern. Insbesondere ist es für Männer notwendig, deren Arbeit mit einem sitzenden Lebensstil verbunden ist. Darüber hinaus bekämpft die Physiotherapie die Auswirkungen einer chronischen Kompression der Beckenorgane, die häufig beim Tragen enger Hosen oder Badehosen beobachtet wird.

Stoßwellentherapie. Es wird für Patienten mit schweren Störungen der Blutmikrozirkulation empfohlen, da Schallwellen eine stimulierende Wirkung auf das Organ haben und das Wachstum neuer Blutgefäße auslösen. Nach einigen Wochen ist bereits ein Ergebnis sichtbar, das mindestens 12 Monate anhält. Die Therapie hat keine Nebenwirkungen.

Chirurgische Intervention. In Ermangelung des Ergebnisses der oben genannten Methoden empfiehlt der Arzt eine Gefäßchirurgie oder eine Organprothese. Dank moderner Methoden kehrt ein Mann zu 96% zu einem vollen Sexualleben zurück. Außerdem müssen Sie von Zeit zu Zeit keine Tabletten oder Vakuumpumpen verwenden.

Zu den Nachteilen dieser Methode zählen die hohen Kosten sowie einige Kontraindikationen (insbesondere bei älteren Menschen).

Bei der Falloprothetik wird ein Implantat in ein Organ eingebaut. Auf dem modernen Markt werden Kunststoffprothesen, aufblasbare Hydraulik- oder Dreikomponentenhydraulik hergestellt. Die letzte Option ist ein Produkt der neuen Generation. Es ist das effektivste und zuverlässigste.

Das Fehlen von Ergebnissen dieser Therapiemethoden führt dazu, dass sich der Arzt hypnotischen Wirkungen zuwendet. Einige Männer lehnen diese Methode ab, aber ihre Wirksamkeit wurde von vielen Wissenschaftlern bewiesen.

In diesem Video gibt es 8 Möglichkeiten, mit psychischer Impotenz umzugehen:

Меры профилактики

Zu den vorbeugenden Maßnahmen gegen psychogene Impotenz gehört vor allem die vollständige Zufriedenheit des Partners beim ersten Geschlechtsverkehr. Helfen Sie auch, die Krankheit zu verhindern.

  • Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils, einschließlich richtiger Ernährung und ausreichender körperlicher Aktivität;
  • Mangel an schlechten Gewohnheiten und Alkohol, Ablehnung von Drogen;
  • nicht selbst behandeln;
  • keinen sexuellen Stress erleben;
  • obligatorische Konsultation eines Spezialisten, wenn der Beckenbereich Verletzungen verschiedener Art ausgesetzt war.
Shahinclub Deutschland