Medikamente, die helfen, eine Erektion zurückzugeben!

Viele Männer in ihrem Leben haben während der Intimität Probleme gehabt. In der Gesellschaft ist es üblich, ein solches Problem Impotenz zu nennen.

Und das ist nicht ganz richtig. Impotenz ist ein ständiges Fehlen einer Erektion für den Geschlechtsverkehr. Meistens liegt eine Verletzung oder Funktionsstörung des Penis vor.

Schön, Sie wieder auf dem Blog zu sehen, liebe Leser. In Kontakt Alexander Burusov ist Experte im Viva Man Männerclub. In diesem Artikel werden wir die Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern, wirksame Medikamente und Methoden zur Diagnose der Krankheit betrachten.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Ursachen für männliche Beschwerden

Sexuelle Anziehung, Orgasmusmangel und Potenzstörungen können aufgrund von Stress, Müdigkeit, nervöser Anspannung und psycho-emotionalem Stress auftreten.

Die Produktion des männlichen Sexualhormons Testosteron, das im männlichen Körper eine wichtige Rolle spielt, ist gestört.

Alkoholkonsum und Rauchen führen zu einer Verengung der Blutgefäße des Körpers. Die Blutversorgung ist gestört, die Genitalien sind nicht mit Blut gesättigt, wodurch es zu einer schwachen Erektion kommt oder überhaupt nicht. Schlechte Gewohnheiten wirken sich negativ auf den gesamten Organismus aus und können verschiedene Krankheiten verursachen, die mit der Aktivität des Gefäßsystems verbunden sind.

Adamour  Schwaches Biofeld, was zu tun ist

Wenn erektile Dysfunktion ohne sichtbar erscheint Gründe ist es wichtig, Medikamente zu berücksichtigen, die zuvor verwendet wurden. Die Einnahme einiger Medikamente hat Nebenwirkungen, die das Urogenitalsystem stören. Wenn seine Verwendung notwendig ist, ist es besser, es durch ein ähnliches Medikament ohne ähnliche Wirkungen zu ersetzen oder Ihren Arzt zu konsultieren.

Frühere Verletzungen, Prellungen des Penis sind ebenfalls eine Ursache für eine beeinträchtigte Potenz. Ein längerer Geschlechtsverkehr oder ein nicht standardmäßiger Prozess kann zum Auftreten von Hämatomen unter der Haut führen.

Schäden an Blutgefäßen und Kapillaren führen zu Schwellungen und dann zu Narbenbildung der Haut. All dies führt zu einer Verletzung der Blutversorgung und folglich zu einer Verletzung der Potenz.

Ein starker Schlag, ein Überschuss des Penis kann zum Bruch des dünnen Gewebes des Corpus Cavernosum führen. All dies geht mit einem Mangel an Erektion, starken Schmerzen, Schwellungen und sogar Schock einher.

Thermische Verätzungen verursachen Schwellungen, starke Rötungen und Absterben der Haut. Die Wiederherstellung einer Erektion ist erst nach der Operation möglich.

Behandlung der erektilen Dysfunktion

Die Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern hängt von den Ursachen der Abweichung ab. Eine wichtige Rolle spielt das Alter des Patienten.

In jungen Jahren überwiegen also psychogene Ursachen (Unsicherheit, geringes Selbstwertgefühl). Bei älteren Menschen physiologische Probleme des Körpers. Diese Krankheit kann in 95% der Fälle geheilt werden.

Wenn Sie glauben, Impotenz zu haben, kann nur ein Arzt die Symptome und die Behandlung erklären. Es ist notwendig, rechtzeitig Hilfe zu suchen und mit der Behandlung zu beginnen.

Spezialisten für die Behandlung von Funktionsstörungen bevorzugen Medikamente, Kräuterpräparate und Übungen, die die allgemeinen Funktionen des Körpers wiederherstellen, die Durchblutung und Tonika besonders berücksichtigen. Dazu gehören: Extrakte von Eleutherococcus, Ginseng, Leuzea, Schisandra, Aralia.

Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion:

  • Phosphodiesterase-Inhibitoren Dies sind die beliebtesten Medikamente in der medizinischen Praxis. Dazu gehören: Viagra, Cialis, Levitra, Tornetis, Maksigra, Ziden. Alle diese Medikamente werden verwendet, um die Muskeln des Penis zu entspannen, was zu einer Blutsättigung des Corpus Cavernosum führt. Das Ergebnis ist eine lange anhaltende Erektion. Jedes Medikament hat eine bestimmte Wirkdauer, Dosierung, Nebenwirkungen. Fragen Sie daher Ihren Arzt, bevor Sie mit der Einnahme beginnen. Beispielsweise sind für Menschen, die an Bluthochdruck leiden und Nitroglycerin einnehmen, solche Pillen zur Behandlung der erektilen Dysfunktion kontraindiziert, da sie den Blutdruck erhöhen und die Funktion des Herzens beeinträchtigen.
Adamour  Hämoglobin verbessernde Produkte (3)

Viagra ist ein französisches Medikament, das in Dosen von 25,50,100 mg erhältlich ist. Ab 18 Jahren zugelassen. Kundenbewertungen zu diesem Medikament sind nur positiv, da es eine Erektion effektiv wiederherstellt und sie 4-6 Stunden lang aufbewahrt. Es ist notwendig, die Behandlung mit einer kleinen Dosis zu beginnen und 1 Tablette eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr nicht mehr als eine pro Tag einzunehmen.

Cialis. Die Wirkung der Aktion dauert 36 Stunden. Sein Vorteil ist die Möglichkeit, das Medikament mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln zu verwenden. Der Nachteil ist eine verlängerte Ausscheidung aus dem Körper, begleitet von Kopfschmerzen, Hautrötungen.

Tragen Sie Cialis 15 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr mit einer Tablette auf. Der Preis des Arzneimittels ist höher als der von Viagra.

Levitra ist ein Medikament der neuesten Generation, das sich durch beste Wirksamkeit auszeichnet und auch in fortgeschrittenen Fällen gut hilft. Die Wirkung tritt 30 Minuten nach der Verabreichung auf und dauert 36 Stunden.

  • Aktivatoren der NO-Synthase. Impaz Medikament gehört zu dieser Gruppe. Es erhöht das sexuelle Verlangen bei Männern, verbessert die Füllung der Genitalien mit Blut. Ein solches Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern wirkt nachhaltig und verursacht keine Nebenwirkungen. Menschen, die an Bluthochdruck leiden, bevorzugen dieses Mittel.
  • Alpha-adrenerge Blocker werden verschrieben, um auf das Zentralnervensystem und die Rezeptoren zu wirken, die für das sexuelle Verlangen verantwortlich sind. Diese Mittel für erektile Dysfunktion sind für die psychogenen Ursachen der Krankheit wirksam. Dazu gehören Yohimbin und andere.
  • Homöopathie und Nahrungsergänzungsmittel. Die Zubereitungen werden auf pflanzlicher Basis hergestellt, die Wirksamkeit ist viel geringer als die von synthetischen. Meist keine schweren Nebenwirkungen verursachen. Dazu gehören: Sealex, Alicaps, Rote Wurzel, Testogenon, Viardot, Erectogenon.
  • Eromax wird häufig zur Steigerung der Libido bei Männern und Frauen eingesetzt. Verwenden Sie eine Creme, um den Penis zu vergrößern und eine qualitativ hochwertige Erektion für lange Zeit aufrechtzuerhalten.

Volksheilmittel werden häufig zur Behandlung von erektiler Dysfunktion beim stärkeren Geschlecht eingesetzt. Zimt verbessert die Durchblutung, baut Stress ab, gibt Kraft und fördert den Sexualtrieb.

Adamour  Warum tritt morgens eine Erektion auf

Wenn die Gründe für die Abweichung psychologischer Natur sind, können Sie ätherisches Öl verwenden und die Zimtstangen auf dem Gelände verteilen. Verwenden Sie in schwereren Fällen Tinkturen. Die Behandlung zu Hause wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus.

Thymian hat wunderbare Eigenschaften und wird verwendet für Prävention von Prostatakrankheiten, erektiler Dysfunktion, Urogenitalsystem. Die Pflanze enthält Selen, das die Testosteronproduktion und die Spermatogenese verbessert.

Pflanzliche Rohstoffe werden zerkleinert und in Olivenöl eingeweicht, einen Monat lang darauf bestanden und das Perineum täglich eingerieben. Eine solche Heilung der erektilen Dysfunktion wirkt sich positiv auf den Körper aus und verhindert eine frühzeitige Ejakulation.

Eine Infusion mehrerer Heilpflanzen wie Johanniskraut, Minze, Brennnessel und Klee hat eine gute Wirkung. Zur Vorbereitung der Infusion werden 5 Teelöffel jeder Pflanze verwendet, mit einem Liter heißem Wasser gegossen, 20 bis 30 Minuten lang infundiert und filtriert. Tragen Sie zwei Monate lang drei Gläser pro Tag auf.

Ginseng verbessert das Fortpflanzungssystem von Männern, Enthält Vitamine und Mineralien, die den Körper stärken und tonisch wirken. Die Rohstoffe werden mit Honig gemischt, eine Woche an einem kühlen Ort aufbewahrt und 30 Minuten vor den Mahlzeiten für einen Teelöffel verwendet. Die Behandlung zu Hause mit Tonika ist nach Rücksprache mit einem Arzt bei hohem Blutdruck zulässig.

Knoblauch hat eine reinigende Wirkung auf die Blutgefäße und verbessert die Blutversorgung des Körpers, wirkt effektiv bei erektiler Dysfunktion.

Nüsse sind die beste Medizin zur Behandlung von erektiler Dysfunktion. Es ist besser, unmittelbar nach dem Schälen frisch zu verwenden, bis die nützlichen Eigenschaften verschwunden sind. Die medizinischen Eigenschaften von Walnüssen und Pistazien sind ausgeprägt.

Es ist gut, Wachtel- und Hühnereier, Thunfisch, Granatapfel, Avocado, Tomaten, Milch, andere Meeresfrüchte, dunkle Schokolade, Seetang, Kohl und Trauben zur Ernährung hinzuzufügen.

Vorbeugung

Es gibt viele Möglichkeiten, um erektile Dysfunktion zu Hause zu behandeln. Alle von ihnen sind gut in Kombination mit therapeutischen Übungen. Um dies zu verhindern, lohnt es sich, promiskuitive sexuelle Beziehungen zu vermeiden, einen gesunden Lebensstil einzuhalten und alle Infektionskrankheiten zu behandeln.

Die Ursachen der erektilen Dysfunktion bei Männern können Medikamente zur Behandlung nur einem Arzt mitteilen. Daher ist es nicht erforderlich, eine Reise zu einem Spezialisten zu verzögern, um unerwünschte Folgen zu vermeiden.

Shahinclub Deutschland