Medikamente gegen männliche Unfruchtbarkeit

Wenn wir über männliche Unfruchtbarkeit sprechen, ist es wichtig zu betonen, dass diese Diagnose heute sehr häufig ist, und Sie können Alarm schlagen, wenn ein Paar 12 Monate lang kein Kind ohne Schutz empfangen kann. Außerdem müssen beide Partner den Unfruchtbarkeitstest sofort bestehen. Frauen wenden sich in erster Linie an den Frauenarzt und an den Untersuchungsraum. Männer besuchen einen Urologen, Proktologen und Endokrinologen, der die Wirksamkeit testet, Blut und Sperma für Tests entnimmt und schließlich Medikamente gegen männliche Unfruchtbarkeit verschreibt. Abhängig von den Indikatoren werden Notfall- und konservative Behandlungsmethoden angewendet.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Wie ist die Behandlung?

Wenn der Patient die Tests bestanden hat und die Diagnose bestätigt wurde, geraten Sie nicht in Panik. In der Regel teilen die Ärzte sofort den Grund mit und verschreiben die Behandlung.

Zunächst wird die Tatsache des Vorhandenseins einer Pathologie festgestellt, zu der beispielsweise gehören:

Abhängig von der festgestellten Krankheit wird die eine oder andere Art der Behandlung verschrieben.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass sich aufgrund der wissenschaftlichen Errungenschaften fast jede Form der männlichen Unfruchtbarkeit für eine wirksame Behandlung eignet, die laut Statistik im Durchschnitt in 85% der Fälle auftritt. Gleichzeitig ist es notwendig, sich rechtzeitig an eine medizinische Einrichtung zu wenden, damit das Paar ein Kind empfangen und schließlich Eltern werden kann.

Die Notfallbehandlung des Patienten mit Arzneimitteln wird nur im Falle einer Spermatogenese angewendet, die durch Infektionen des Genitalbereichs oder durch eine Pathologie des endokrinen Systems hervorgerufen wurde.

Adamour  Was beeinflusst die Verringerung und Erhöhung der männlichen Potenz

Zuallererst sind dies:

Pentoxifyline

Pentoxifyline ist weithin als Derivat einer Reihe von Purinen bekannt. Aufgrund seiner Wirkung auf den Körper dehnen sich die Gefäße aus, wodurch die Zellen mit Sauerstoff angereichert werden. Zusätzlich zu einer vorteilhaften Wirkung auf den Blutkreislauf bekämpft das Medikament aktiv entzündliche Prozesse in den Organen des Fortpflanzungssystems.

Ein positiver Effekt auf die männliche Spermatogenese wurde bereits 1991 nachgewiesen. Während der Studie stellte sich heraus, dass ein längerer Gebrauch des Arzneimittels, wie von einem Arzt verschrieben, die Motilität der Spermien normalisiert, ohne deren Konzentration zu erhöhen oder zu verringern.

Paare, die das Medikament regelmäßig drei Monate lang einnahmen, wurden aufgrund der anhaltenden Wirkung glückliche Eltern.

Die genaue Dosierung wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Gemäß den Anweisungen sollte das Arzneimittel zweimal täglich in Kombination mit anderen Hilfsmitteln eingenommen werden. Nach mehreren Monaten einer solchen Behandlung wird eine Zunahme der Spermienaktivität beobachtet.

Testenate

Dies ist das stärkste Medikament aus einer Reihe von anthropogenen Wirkstoffen, das bei verzögerter Pubertät hilft. Zusätzlich zum Hauptzweck hat es ab dem ersten Tag der Verabreichung eine anabole Wirkung auf den Körper. Männer, die dieses Medikament einnehmen, berichten von einer raschen Verbesserung ihres Wohlbefindens. Sie stellen fest, dass der Bart und der Schnurrbart schneller wachsen und die Stimme viel rauer wird.

Im Kampf gegen Probleme des Fortpflanzungssystems erhöht das Medikament das Niveau der Libido und Potenz, außerdem verändert es das sexuelle Verhalten grundlegend in dominant. Dank Testosteron, das Teil des Arzneimittels ist, ist eine schnelle Aufnahme in den Körper und das Auftreten eines positiven Ergebnisses garantiert. Das Medikament hält einen Monat an, der Arzt verschreibt die Dauer seiner Verabreichung bei Bedarf individuell.

Adamour  Soll ich ein Gel zur Brustvergrößerung bestellen

In keinem Fall darf das Arzneimittel ohne Rücksprache mit einem Arzt bezüglich der Dosierung angewendet werden. Bei einer Überdosierung sind also Hautprobleme möglich. Einige erleben Schwindel. Um die Nebenwirkungen des Arzneimittels zu beseitigen, reicht es aus, die pro Tag verbrauchte Dosis durch eine kleinere zu ändern.

Pyrogenal

Dieses Arzneimittel hilft bei der Lösung des Problems der sekundären Unfruchtbarkeit und bei einer Vielzahl von sexuell übertragbaren Krankheiten, die von Syphilis bis Gonorrhoe reichen.

Während der Behandlung sexuell übertragbarer Krankheiten kämpft Pyrogenal souverän gegen den Erreger der Krankheit. Es ist kein Geheimnis, dass Gonorrhoe häufig ohne sichtbare Symptome auftritt und der Patient alle seine Partner infiziert und nicht einmal davon weiß. Dieses Medikament ist heute beispiellos.

Um mit der Behandlung mit Pyrogenal zu beginnen, reicht es aus, eine Injektion intramuskulär zu injizieren.

Wichtig! Trotz der Tatsache, dass dieses Medikament perfekt zusammen mit anderen Anti-Unfruchtbarkeits-Medikamenten wirkt, ist es absolut unmöglich, es in einer Spritze mit einem anderen Wirkstoff zu mischen.

Die Einzigartigkeit von Pyrogenal als Mittel gegen Unfruchtbarkeit liegt in der Tatsache, dass es in der Medizin heute keine Analoga in Wirkstoffen gibt.

Es wird in Form von Zäpfchen hergestellt und rektal verabreicht sowie in Form einer intramuskulären Injektionslösung. Die Injektionen erfolgen einmal täglich. Der vollständige Injektionsverlauf beträgt 10 bis 30 Tage.

Andere Medikamente gegen männliche Unfruchtbarkeit

Die Ursache der Unfruchtbarkeit kann offensichtlich sein und durch Analyse festgestellt werden. Es wird jedoch oft sorgfältig verschleiert und es ist äußerst schwierig zu verstehen, was Unfruchtbarkeit verursacht hat. Ein Mann kann alle Indikatoren in der Norm haben, während eine Empfängnis nicht auftritt. Zu verstehen, was das wahre Symptom war oder ob ein Komplex von Faktoren schuld ist, ist keine leichte Aufgabe. Neben Abweichungen bei der Produktion von Spermien und deren Menge im Ejakulat gibt es eine Reihe weiterer Abweichungen:

  • hormonelle Dysfunktion, die zu endokriner Unfruchtbarkeit führt,
  • entzündliche Prozesse
  • Verletzungen
  • sekundäre Faktoren: Unterernährung, Rauchen, Bewegungsmangel, Mangel an regelmäßigem Geschlechtsverkehr, frühere Krankheiten (ARI, SARS, follikuläre Mandelentzündung), längerer Einsatz von Antibiotika.

Für den Fall, dass erste Tests Hormonprobleme zeigen oder alle Spermienparameter normal sind, muss der Patient neue Blutproben von einem Endokrinologen entnehmen, der seinerseits das richtige Medikament verschreibt.

Adamour  Impotenzbehandlung bei Männern (2)

Es wird empfohlen, im Gespräch mit den behandelnden Ärzten Krankheiten zu erwähnen, die in der Anamnese nicht angegeben wurden und ohnehin nicht in der Krankenakte des Patienten verzeichnet sind. Dies beschleunigt den Prozess und die Qualität der Behandlung.

Somit ist es offensichtlich, dass es keine Wunderpille für männliche Unfruchtbarkeit gibt, und die Behandlung von Unfruchtbarkeit muss umfassend angegangen werden. Es ist notwendig, mögliche Ursachen der Krankheit auszuschließen, und wenn die Ursachen nicht sicher bekannt sind, müssen mehrere Strategien zur Heilung der Krankheit kombiniert werden.

Endokrine Unfruchtbarkeit

Bei Unfruchtbarkeit, die mit Problemen im endokrinen System verbunden ist, werden hormonelle Medikamente verwendet, die die fehlenden Hormone ausgleichen oder die Produktion neuer Hormone im Körper eines geschwächten Patienten stimulieren können.

Nicht nur ein Mangel an Hormonen, sondern auch deren Überschuss kann die Fähigkeit zur Empfängnis beeinträchtigen.

Bei Patienten, die Hilfe suchen, ist das häufigste Problem ein Überschuss an weiblichen Hormonen im Körper. Deshalb nehmen Männer zu. Um das Problem effektiv zu lösen, reicht es aus, einen Komplex von Arzneimitteln gegen Östrogen zu trinken und das Ergebnis zu korrigieren. Moderne Medikamente, die gut funktioniert haben, sind die Aromatasehemmer Letrozol und Exemestan. Diese Medikamente sind im Bodybuilding weit verbreitet.

Überraschenderweise sind Sexualhormone im Kampf gegen Impotenz bei Männern am unwirksamsten, was der Idee der Behandlung von Unfruchtbarkeit bei vielen Patienten zuwiderläuft.

Entzündliche Prozesse

Patienten, die sich an Ärzte wenden, vermuten häufig nicht einmal das Vorhandensein latenter Entzündungsprozesse in ihrem Körper. Dies ist jedoch ein sehr ernstes Problem. Beispielsweise kann eine Entzündung der Prostata laut Statistik in 80% der Fälle zu Unfruchtbarkeit führen. Die Infektionsherde können sich im Schlafmodus befinden, ihre Wirkung wird jedoch beeinträchtigt.

Wenn es sich um sexuell übertragbare Infektionen handelt, lohnt es sich, auf Behandlungen mit Antibiotika und antibakteriellen Wirkstoffen mit einem engen Fokus zurückzugreifen, um Keime und Bakterien zu eliminieren und die Entzündungsprozesse zu stoppen.

Ärzte verschreiben in der Regel ein gutes antibakterielles Medikament oder ein Breitbandantibiotikum. Wenn Ärzte von einem starken Entzündungsherd überzeugt sind, kann ein Antibiotikum stärker und gezielter ausgewählt werden, und zwar gegen eine bestimmte Infektion.

Shahinclub Deutschland