Medikamente für die Durchblutung

Die periphere Zirkulation ist ein kontinuierlicher Prozess der Durchblutung der kleinen Venen und Arterien, Kapillaren sowie Arteriolen und Venolen. Eine Vielzahl von Faktoren führt zu einer Durchblutungsstörung, darunter Tumore, Verletzungen, Herz- und Blutgefäßerkrankungen, Nierenerkrankungen, Stoffwechselstörungen usw.

Anzeichen einer Durchblutungsstörung können sein: Beinschmerzen, Schwellung, Verfärbung der Gliedmaßen, Kopfschmerzen, Hörprobleme, Ungleichgewicht, Taubheit der Gliedmaßen usw.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Behandlung von Kreislaufstörungen

Bei eingeschränkter Durchblutung treten folgende Erkrankungen auf:

  • arterielle und venöse Hyperämie
  • Thrombose
  • Ischämie
  • staz
  • Embolie
  • Krampfadern
  • Raynaud-Krankheit
Adamour  Erektile Dysfunktion - Wie man hilft, männliche Stärke wiederzugewinnen

Für die Behandlung müssen Sie die Ursache genau bestimmen und abhängig davon Medikamente verschreiben. Bei akuten Störungen kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein. Darüber hinaus muss die Behandlung mit einer angemessenen Ernährung kombiniert werden (fett- und salzarme Lebensmittel essen), schlechte Gewohnheiten (Rauchen und Alkohol) aufgeben und spezielle Verfahren zur Verbesserung der Durchblutung (Vibrationstherapie, elektromagnetische Therapie usw.) durchlaufen.

Medikamente für die Durchblutung

Die folgenden Gruppen von Arzneimitteln werden verwendet, um die Durchblutung zu verbessern:

1) Medikamente, die die Mikrozirkulation verbessern – Diese Gruppe von Medikamenten wirkt auf die Gefäße des Mikrogefäßsystems. Infolgedessen dehnen sich die Gefäße aus und das Blut wird weniger viskos. Medikamente dieser Gruppe werden in der Regel bei Durchblutungsstörungen aufgrund verschiedener Erkrankungen (Diabetes mellitus, Atherosklerose) eingesetzt:

2) Zubereitungen von Prostaglandin E1 – Arzneimitteln dieser Gruppe wirken sich positiv auf die Mikrozirkulation und den Blutfluss aus und wirken auch blutdrucksenkend:
Vazaprostan

3) Kalziumkanalblocker werden hauptsächlich zur Verbesserung der Durchblutung des Gehirns eingesetzt. Tragen Sie zur Verbesserung der vaskulären Mikrozirkulation bei und begrenzen Sie die Schädigung des Gehirngewebes. Dazu gehören:

  • Cinnarizin
  • logimax
  • ungezogen
  • Nimotop
  • zynisch
  • dreist
  • Norvaks
  • Artefakte
  • CORDIS
  • beeindruckend
  • Nifecard
  • corden

4) Dextranpräparate mit niedrigem Molekulargewicht – Arzneimittel dieser Gruppe wirken sich positiv auf den Blutfluss aus, da zusätzliche Blutvolumina aus dem Interzellularraum angezogen werden. Dazu gehören:

  • Reomacrodex
  • hämostabil
  • Reopoliglyukin

5) Myotrope krampflösende Mittel – Diese Gruppe von Arzneimitteln erweitert die Blutgefäße und entspannt die glatten Muskeln. Myotrope krampflösende Mittel zeigen eine hohe Wirksamkeit bei Krämpfen von Gehirngefäßen:

6) Phytopräparate – Präparate, die auf der Basis von Pflanzenmaterialien hergestellt werden. Pflanzliche Heilmittel zeigen eine hohe Wirksamkeit bei Erkrankungen der Gehirngefäße sowie bei der Auslöschung von Atherosklerose und Endarteritis. Dazu gehören:

Adamour  Erektile Dysfunktion oder Impotenz Anzeichen, Komplikationen, Ursachen, Diagnose, Behandlung,

7) Alpha-adrenerge Blocker – Medikamente dieser Gruppe tragen zu einer besseren Blutversorgung der peripheren Gewebe bei. Dazu gehören:

8) Ganglienblocker – Diese Medikamente verbessern die Durchblutung der unteren Extremitäten und haben auch eine ausgeprägte blutdrucksenkende Wirkung (niedrigerer Blutdruck):

9) Bioflavonoide – Substanzen pflanzlichen Ursprungs, die den Blutfluss verbessern und den Zustand der Blutgefäße verbessern:

10) Dopaminrezeptor-Stimulanzien – Diese Gruppe von Arzneimitteln wirkt auf Dopaminrezeptoren, was wiederum zu einer Vasodilatation führt. Verbessern Sie die Durchblutung der unteren Extremitäten – Pronoran.

Shahinclub Deutschland