Massage zur Steigerung der Potenz bei Männern

Altersbedingte Veränderungen im Körper, Erkrankungen des Urogenitalsystems, psychischer Stress führen häufig zu einer Abnahme oder einem vollständigen Verlust einer Erektion. Beeilen Sie sich nicht, schädliche synthetische Stimulanzien einzunehmen. Eine gute Alternative ist eine Potenzmassage, die hilft, die männliche Kraft wiederherzustellen. Die Wirksamkeit hat sich in der Praxis bewährt, und mit einer Vielzahl von Methoden können Sie ein stabiles therapeutisches Ergebnis erzielen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Die Wirksamkeit der Massage zur Verbesserung der Potenz

Manuelle Therapiemethoden werden häufig als Hauptmethode zur Behandlung von Prostatapathologien verwendet. Laut Experten ist die Wirksamkeit der Massage mit der medikamentösen Therapie vergleichbar. Dieses Verfahren wird für verschiedene Erkrankungen des Genitalbereichs verschrieben, die mit einer erektilen Dysfunktion einhergehen.

Massageeffekte auf die Prostata helfen:

  • Verbesserung der Durchblutung der Beckenorgane;
  • die Empfindlichkeit der Nervenenden im Perineum erhöhen;
  • Muskelkorsett stärken;
  • den Abfluss der Prostatasekretion normalisieren;
  • Stagnation beseitigen;
  • Ton die Genitalien;
  • sexuelle Aktivität anregen.

Der Effekt tritt nicht sofort auf, aber positive Veränderungen bleiben lange bestehen.

Aktive Massagepunkte

Es ist für Männer leicht, zu Hause für Potenz zu massieren. Sie müssen nur die biologisch aktiven Punkte kennen, die für die sexuelle Funktion verantwortlich sind.

Sie befinden sich:

  • an den Händen – im Handgelenk, in der Mitte zwischen Schulter- und Ellbogengelenken;
  • an den Füßen – in der Mitte der Ferse, an der inneren Seitenfläche der Füße;
  • in der Lendengegend – auf beiden Seiten der Lendenwirbelsäule;
  • in der Schamzone – über den Hoden, um den Nabel herum;
  • an den Beinen – unter der Patella, an den Zehen.
Adamour  Methoden zur Verbesserung der Erektion

Es ist nicht schwierig, die Punkte richtig zu bestimmen, sie reagieren sofort mit einem Refleximpuls. Sie können sie selbst massieren, spezielle medizinische Kenntnisse sind nicht erforderlich.

Verschiedene Massagen zur Steigerung der Potenz bei Männern

Eine Massage zur Steigerung der Potenz wird auf zwei Arten durchgeführt:

1. Reflex – Auswirkungen auf bioaktive Punkte.

2. Direkt – Massage der Prostata, des Hodensacks und des Penis.

Reflexmassage wird auch als Akupressur bezeichnet. Die therapeutische Wirkung entsteht durch die Aktivierung der erektilen Funktion durch verschiedene Stellen am Körper. Eine direkte Technik beinhaltet eine direkte Wirkung auf die Genitalien eines Mannes.

Manuelle Therapie hat eine große Anzahl verschiedener Techniken.

Wirksam gegen Impotenz:

  • rektal;
  • klassisch;
  • Thai;
  • Akupunktur;
  • viszeral;
  • erotisch.

Alle Arten sind einfach, können von einem Sexualpartner oder unabhängig durchgeführt werden. Bei Bedarf wird die Massage von einem Spezialisten in einer Arztpraxis durchgeführt.

Warum wird eine medizinisch-therapeutische Massage der Prostata durchgeführt?

Potenzprobleme bei Prostatakrankheiten werden durch Rektalmassage beseitigt. Das Verfahren wird durchgeführt, indem die Drüse durch das Rektum massiert wird.

Bevorzugt wegen Verletzung der sexuellen Funktion aufgrund von Prostatitis:

  • beseitigt Blutstauung;
  • führt die Prostata zum Ton;
  • normalisiert die Durchblutung;
  • stellt das hormonelle Gleichgewicht wieder her.

Prostata-Massagetechnik

Wie zu Hause mit Prostatitis massieren? Das Verfahren wird nach Rücksprache mit einem Arzt und Beseitigung von Kontraindikationen durchgeführt. Sitzungen werden an einer vollen Blase durchgeführt.

Richtige Technik:

  • Der Patient ist in einem entspannten Zustand. Die optimale Haltung liegt auf den Knien und auf den Ellbogen.
  • Der Zeigefinger der Hand in einem sterilen Handschuh wird mit Vaseline geschmiert.
  • langsam ca. 4-5 cm in den Anus eingeführt;
  • tastende Prostata (dichte Formation in Form einer Nuss);
  • Innerhalb einer Minute werden vertikale Striche in kreisenden Bewegungen in eine Richtung ausgeführt, beginnend mit dem rechten Lappen und allmählich in Richtung der Mitte und nach links.
  • Am Ende müssen Sie mit Druck entlang der zentralen Nut drücken.

Das Fehlen von Schmerzen und starken Beschwerden während der Massage zeigt die richtige Aktion an. Das Verfahren wird täglich für 10-14 Tage durchgeführt.

Alternativ können Sie die Prostata mit Honig massieren. Schmieren Sie dazu den Finger mit einem flüssigen Naturprodukt und reiben Sie ihn vorsichtig in die Wände der Prostata. Honigmedizin stärkt die Blutgefäße, beseitigt die Stagnation der Sekretion und erhöht die Wirksamkeit. Darüber hinaus werden Kerzen, Tees und Mikroclyster auf der Basis von Imkereiprodukten verwendet.

Die Nuancen der Selbstmassage

In der Regel wird eine intraanale Massage von einem Arzt mit speziellen Geräten durchgeführt. Vielen Männern ist es jedoch peinlich, sich einem Eingriff bei einem Arzt zu unterziehen. In diesem Fall kann ein Partner diesen durchführen. Es wird keine Unannehmlichkeiten geben und ein enger Kontakt wird nur die Wirkung von Massagebewegungen verstärken.

Adamour  Medikamente, die die Leberfunktion verbessern

Eine Potenzmassage für Männer zu Hause, die sie selbst durchführen können, ist unpraktisch und unangemessen. Die einzige Ausnahme ist die Hardwaretechnik, aber bei speziellen Geräten müssen Sie vorsichtig sein. Sie sollten zuerst Ihren Arzt konsultieren.

Gegenanzeigen für das Verfahren

Es ist zu beachten, dass ein Arzt eine Prostatamassage verschreibt. Für ihn gibt es strenge Kontraindikationen, die berücksichtigt werden müssen:

  • infektiöse Prostatitis;
  • Steine ​​aus Eisen;
  • bösartiger Tumor;
  • Hämorrhoiden;
  • Harnverhalt;
  • starke Schmerzen während des Eingriffs.

In Gegenwart der genannten Bedingungen werden alternative Therapiemethoden ausgewählt.

Klassische Massage der äußeren Geschlechtsorgane

Durch die Massage werden Stauungen im Beckenbereich und im Perineum beseitigt und die Erregbarkeit und Erektion erhöht. Es wird unabhängig oder von einem Sexualpartner durchgeführt. Wir werden verstehen, wie es gemacht wird und wie man sich vorbereitet.

Technik der Ausführung

Der Eingriff wird 1-2 Stunden nach dem Essen in einem entspannten und ruhigen Zustand durchgeführt. Zuvor erwärmt der Massagetherapeut seine Hände und der Massagebereich wird geölt.

Es erfolgt in mehreren Schritten:

  1. Der Nacken und der obere Rücken werden langsam gerieben und bewegen sich allmählich nach unten.
  2. Der Punkt zwischen Anus und Steißbein wird massiert. Bewegungen sollten kreisförmig, im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn sein.
  3. Streicheln mit leichtem Druck auf das Gesäß.
  4. Es wird in die Handfläche des Hodensacks genommen und mehrmals leicht verlängert.
  5. Wechselnde leichte Massage der Hoden zur Steigerung der Potenz.
  6. Die Schamzone wird mit Streichbewegungen gerieben.
  7. 30 Sekunden lang wird der Penis zwischen den Handflächen massiert.

Der gesamte Vorgang wird durch sanfte, langsame und genaue Bewegungen von nicht mehr als einer halben Stunde ausgeführt. Das regelmäßige Abhalten einer solchen manuellen Therapie erhöht garantiert die Potenz und Libido und stärkt die Intimität zwischen den Partnern.

Gegenanzeigen

Sie müssen wissen, dass die Massage der äußeren Genitalien eine Reihe von Kontraindikationen hat. Führen Sie den Vorgang nicht durch, wenn:

  • maligne Tumoren;
  • Schädigung der Haut;
  • Infektionskrankheiten;
  • entzündliche Prozesse mit Temperatur;
  • Pathologien des hämatopoetischen Systems;
  • Ulkuskrankheit;
  • Herzinsuffizienz.

Vor Beginn der manuellen Therapie ist eine ärztliche Beratung erforderlich.

Thai-Massage gegen Impotenz

Die thailändische Technik basiert auf Akupressurtechniken. Der Aufprall erfolgt mit Fingerdruck auf die aktiven Punkte des Körpers.

Potenzpunkte befinden sich an Rücken, Armen und Füßen. Massage ermöglicht Ihnen:

  • Verbesserung der erektilen Funktion bei Männern;
  • Erhöhung der Testosteronproduktion;
  • Fülle den Körper mit Energie und Kraft.

Das richtige Verfahren wird am besten einem Spezialisten anvertraut.

Leistungsmerkmale

Thai-Massage ist einfach. Die Hauptsache ist, bioaktive Punkte zu finden und richtig darauf zu reagieren. Die Technik beinhaltet mehrere Techniken:

  • bestimmte Bereiche des Körpers mit Fingern und Handflächen streicheln;
  • rhythmischer Druck der Daumenphalanx;
  • intensives Drücken mit den Handflächen beider Hände auf große Muskeln und Gelenke.

Die Wahl der Massagemethode hängt vom Zustand und dem Wohlbefinden des Patienten ab. Für ein stabiles Ergebnis reicht ein Kurs von 7-10 Sitzungen. Nachdem die Technik beherrscht wurde, kann das Verfahren unabhängig durchgeführt werden.

Gegenanzeigen

Akupressur nach thailändischer Methode ist kontraindiziert bei Patienten mit:

  • Infektionen
  • dermatologische Entzündung;
  • Tuberkulose;
  • Onkologie;
  • Blutungsstörung;
  • Neigung zu Hämatomen;
  • Frakturen;
  • chronische Pathologien des Herzens, der Lunge, der Nieren, der Leber.

Massage soll Entspannung und Wohlbefinden bringen. Wenn die Reaktion umgekehrt ist, sollte das Verfahren abgebrochen werden.

Akupunktur – eine Art von Akupressur

Akupunktur (Akupunktur) ist eine orientalische physiotherapeutische Methode mit speziellen Nadeln.

Adamour  Die Hauptursachen für Impotenz bei Männern im Alter von 40 Jahren

Die Auswirkungen werden an bestimmten Punkten ausgeführt:

  • aktiviert die sexuelle Energie im männlichen Körper;
  • Die sexuelle Gesundheit wird wiederhergestellt.

Gleich wirksam bei den psychischen und physiologischen Ursachen von Impotenz.

Der Massagevorgang wird ausschließlich von einem Spezialisten in einem klinischen Umfeld durchgeführt. Sie sollten kein sofortiges Ergebnis erwarten, da sich das Wohlbefinden allmählich verbessert.

Viszerale Therapie

Viszerale Chiropraktik – Einfluss auf die inneren Organe mit Hilfe einer Bauchmassage. Die Methodik betrachtet den Körper als Ganzes und den Magen als zweites Gehirn. Die richtige Massage normalisiert die Arbeit der inneren Organe und verbessert den psychischen Zustand.

Was ist eine Methode?

Die Massagemethode nach der viszeralen Technik beinhaltet das Klopfen, Bewegen und Drücken des Bauches. Der Zweck solcher Bewegungen besteht darin, die Position der Organe und die Mikrozirkulation um sie herum wiederherzustellen. Dadurch werden Stoffwechselprozesse im Körper aufgebaut, viele Funktionsstörungen beseitigt.

Mit Hilfe der Chiropraktik erfolgreich behandelt:

  • Prostatitis;
  • Genitalerkrankungen;
  • Impotenz.

Nach 7-10 Sitzungen erfolgt in einigen Fällen eine allgemeine Genesung ohne den Einsatz von Medikamenten.

Gegenanzeigen

Relative Kontraindikationen für die viszerale Therapie sind:

  • schwere kardiovaskuläre Pathologien;
  • Infektionskrankheiten;
  • scharfer Bauch;
  • Magengeschwür;
  • neuropsychiatrische Störungen;
  • Gefäßthrombose;
  • tuberkulose;
  • Onkologie;
  • innere Blutung.

In den Händen eines Spezialisten beeinträchtigen die genannten Pathologien die Behandlung nicht immer. Die Herangehensweise an das Thema sollte individuell sein.

Erotische Massage zur Verbesserung der Erektion

Die erotische Massage wird in einer intimen Umgebung von einer gewünschten Frau durchgeführt. Nur in diesem Fall tritt die Wirkung des Verfahrens in Form von Erregung, sexuellem Verlangen und anhaltender Erektion auf. Gleichzeitig ist die Atmosphäre der Einsamkeit und Ruhe sehr wichtig.

Wie wird erotische Massage gemacht?

Therapeutische erotische Massagen können durchgeführt werden, um Potenzprobleme zu beseitigen und zu verhindern.

Langsame und sanfte Berührungen müssen die erogenen Zonen eines Mannes massieren:

  • zurück
  • Brustwarzen
  • Gesäß;
  • eine Reihe von Leben;
  • innere Oberschenkel.

Angenehme Empfindungen verstärken sich, wenn zusätzlich zu den Händen Lippen, Zunge, Brust, Haare verwendet werden. Aromatische Massageöle und Aphrodisiaka sind nützlich. Es ist wichtig, nicht nur das Ergebnis, sondern auch den Prozess selbst zu genießen. Eine gute erotische Massage erhöht effektiv die Potenz und macht beiden Partnern Freude.

Zusammenfassend

Massage ist eine nützliche und unterhaltsame Methode, um Potenzprobleme loszuwerden. Das Verfahren kann von einem Spezialisten oder mit einem Liebhaber durchgeführt werden. Geleitet von den Empfehlungen zur Technik der Durchführung von Massagen zur Steigerung der Potenz, stellt sich heraus, dass Krankheiten des Urogenitalsystems schnell beseitigt werden, die Erektion und das sexuelle Verlangen gesteigert werden und das allgemeine Wohlbefinden und die Stimmung verbessert werden.

Empfohlene Lektüre

Shahinclub Deutschland