Männliche Hormone Androgene – was ist das und wie kann man sich vermehren

Der Autor des Artikels ist Sergey Alexandrovich Golitsyn, ein Urologe mit 10 Jahren Erfahrung. Angaben zum Autor.

Androgene sind männliche Sexualhormone. Bei Männern werden sie von den Geschlechtsdrüsen (Hoden) und der Nebennierenrinde produziert. Diese Hormone führen einige Prozesse im Körper aus, die mit sexuellen Merkmalen und der Arbeit des Fortpflanzungssystems verbunden sind.

In dem Fall, dass ein Mann einen Überschuss oder Mangel an Androgenen hat, tritt eine Fehlfunktion in der Funktion des Fortpflanzungssystems auf. Darüber hinaus kann eine abnormale Menge an Hormonen im Blut schwere Krankheiten verursachen. In solchen Situationen ist es notwendig, sofort mit der Behandlung zu beginnen, um die Ursache der Pathologie zu beseitigen. Die Behandlung kann entweder medikamentös, dh unter Verwendung von Medikamenten, oder chirurgisch erfolgen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Androgenfunktion

  • Sie wirken sich auf die Bildung des Geschlechts des Kindes während der Schwangerschaft aus.
  • Hormone beeinflussen das Auftreten und die Entwicklung sexueller Merkmale des Fötus und tragen im Jugendalter zum Auftreten und zur Entwicklung sekundärer sexueller Merkmale bei.
  • Sie tragen zum menschlichen Wachstum, zur Bildung von Muskelkorsett und zur körperlichen Stärke bei.
  • Diese Sexualhormone helfen, die Fettmasse zu reduzieren, aber die Fettschicht auf dem Magen nimmt aufgrund des Vorhandenseins von Androgenen zu.
  • In der Jugend sind Androgene an der Veränderung des Timbres der Stimme beteiligt.
  • Fördern Sie die Entwicklung des Penis und vergrößern Sie die Prostata und die Hoden. Hormone verändern auch die Farbe und Faltung des Hodensacks.
  • Androgene beeinflussen als männliche Hormone die Attraktivität von Männern. Sie sorgen für Libido und Potenz und sind auch an der Bildung von Samenflüssigkeit beteiligt.
  • Aktivieren Sie Enzyme, die den Blutzucker senken.
  • Normalisieren Sie den Stoffwechsel im Körper und verhindern Sie die Entwicklung von Atherosklerose. Androgene normalisieren den Gehalt an Lipoproteinen (Cholesterinfraktionen).
  • Beeinflussen die männliche Stärke und die Häufigkeit von Erektionen, da sie für die Erregung im Zentralnervensystem verantwortlich sind.
Adamour  Beeinflusst Hämorrhoiden die Potenz bei Männern

Arten von Androgenen

Es gibt verschiedene Sorten dieses Sexualhormons, von denen jede für die Funktion des Körpers wichtig ist und bestimmte Eigenschaften hat.

Testosteron ist das wichtigste Sexualhormon bei Männern. Es wird von den Nebennieren synthetisiert und fördert das Haarwachstum und eine Veränderung des Timbres der Stimme. Androsteron hat ähnliche Funktionen, ist aber schwächer als Testosteron. Dihydrotestosteron ist eine biologisch aktive Form von Testosteron.

Androstendion ist bei Frauen in großen Mengen vorhanden, bei Männern jedoch auch geringfügig. Die Nebennierenrinde ist für ihre Bildung verantwortlich und wird im Fettgewebe in Östrogen umgewandelt. Androstendiol wird unter dem Einfluss von Östrogen gebildet und trägt zum Auftreten eines charakteristischen Schweißgeruchs bei.

Normales Testosteron

Es gibt einen bestimmten Indikator für die Menge an Testosteron, der als Norm angesehen wird. Normalerweise sind es 11-13 nmol pro 1 Liter, aber der genaue Wert hängt vom Alter des Mannes ab. Eine normale Menge Testosteron trägt zur ordnungsgemäßen Funktion des Nerven- und Fortpflanzungssystems bei und verbessert auch die körperliche Form und Figur eines Mannes. Es ist sehr wichtig, den Hormonspiegel zu überwachen, da deren Mangel oder Überschuss die Entwicklung der Krankheit und andere negative Folgen hervorrufen kann.

Mangel an Androgenen

Während der Pubertät ist die normale Rate an Sexualhormonen sehr wichtig, da sie die Entwicklung der Geschlechtsorgane und das Auftreten sekundärer sexueller Merkmale beeinflussen. Wenn dem Körper Androgene fehlen, besteht die Wahrscheinlichkeit einer Unterentwicklung der Genitalien und der Unfruchtbarkeit. Diese Pathologie kann durch eine Abnahme der Androgenbildung oder eine Verletzung der Empfindlichkeit von Geweben verursacht werden.

Symptome eines Androgenmangels

  • Erektionsstörungen.
  • Unterentwicklung der Primärorgane, Mangel an sekundären Geschlechtsmerkmalen.
  • Entwicklungsverlangsamung.

Es gibt auch Symptome, die indirekt eine Abnahme des Androgenspiegels beeinflussen:

  • Tachykardie
  • Starkes Schwitzen.
  • Trockene Haut.
  • Gynäkomastie
  • Die Gezeiten.
  • Abnahme der Muskelmasse.
  • Häufiges Wasserlassen
  • Verminderte Speicherkapazitäten.
Adamour  Wie man die männliche Potenz in 50 Jahren erhöht

Klinefelter-Syndrom

Im Moment gilt diese genetische Krankheit als unheilbar. Symptome des Syndroms sind zu großes Wachstum, lange Beine, hohe Taille und fehlende Körperbehaarung.

In der Jugend führt das Vorhandensein dieser Pathologie zur Erhaltung einer hohen Stimme und kleiner Hoden. Darüber hinaus beeinflusst die Krankheit das Niveau der Intelligenz und der geistigen Fähigkeiten.

Kryptorchismus

Kryptorchismus ist durch Hoden im Hodensack gekennzeichnet. Die Hoden können sich im Bauch, in der Leiste oder über dem Hodensack befinden, was nicht ihre normale Position ist. In diesem Fall können sie nicht normal funktionieren, da die Hoden für den Betrieb eine bestimmte Temperatur haben müssen. Dieser Zustand verursacht atrophische Prozesse und eine Abnahme des Testosteronspiegels.

Ein Zeichen der Krankheit ist die Asymmetrie des Hodensacks oder das Fehlen eines Hodens. Dann erscheint Übergewicht und eine leise Stimme. Es gibt Situationen, in denen ein Frühgeborenes bereits mit Kryptorchismus geboren wurde, aber im Laufe der Zeit die Hoden unabhängig voneinander in den Hodensack absteigen. Es ist besser, die Situation mit einem Facharzt zu überwachen.

Orhit

Bei Orchitis kommt es zu einer Entzündung der Hoden sowie zu einer Verletzung ihrer Arbeit und einer Verringerung der Testosteronproduktion. Diese Krankheit kann in jedem Alter aufgrund einer Virusinfektion, einer Genitalverletzung oder einer Fehlfunktion des Immunsystems auftreten. Zu den Symptomen einer Orchitis können Fieber, vergrößerter Hoden, Schmerzen in der Leiste, Kopfschmerzen und Übelkeit gehören.

Kalman-Syndrom

Diese Pathologie hat einen genetischen Ursprung und geht mit einer Abnahme des Hormonspiegels im Blut einher. Der Patient hat einen Gonadotropinmangel, der die Synthese von Androgenen stimuliert. Darüber hinaus kann das Kalman-Syndrom zusammen mit Kryptorchismus auftreten, was die Situation noch verschlimmert.

Kinder mit dieser Pathologie werden manchmal mit anatomischen Defekten geboren, z. B. sechs Fingern, Lippen- oder Gaumenspalten.

Hypophyseninsuffizienz

Die Pathologie führt zu einem Mangel an Androgenen, da die Hypophyse Hormone produziert, die die Synthese von Testosteron und Androsteron stimulieren. Die Ursache für Hypophyseninsuffizienz ist der Tumorprozess, und die Pathologie selbst geht mit einer Verletzung der Funktion des männlichen Fortpflanzungssystems einher.

Behandlung

Wenn Symptome der Krankheit auftreten, sollten Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden. In einigen Fällen reicht es aus, eine Hormonersatztherapie mehrmals durchzuführen, meistens muss sie jedoch lebenslang durchgeführt werden. Diese Therapie ermöglicht es Ihnen, die Ursachen für eine Abnahme des Hormonspiegels zu beseitigen.

Adamour  Produkte zur Erhöhung des Testosterons bei Männern

Bei entzündlichen Prozessen verschreibt der Arzt Antibiotika. Wenn Kryptorchismus festgestellt wird, wird eine Operation durchgeführt und den Kindern wird ein fachkundiger Rat verschrieben. In jedem Fall muss so schnell wie möglich ein Arzt konsultiert werden, da der Patient sonst möglicherweise die sexuelle Funktion, Anämie, Osteoporose, psychoemotionale Probleme und andere negative Folgen für den Körper beeinträchtigt.

Überschüssiges Androgen

Männer mit einem Überschuss an Androgenen haben gut entwickelte Muskeln und eine leise Stimme. Oft sind sie riskanter, impulsiver und haben auch eine erhöhte sexuelle Aktivität. Solche Männer sind gleichzeitig in der Lage, Gefühle sowohl für ihr Geschlecht als auch für das Gegenteil zu erfahren, und haben Probleme mit Drogen und Alkohol.

In vielen Fällen verhalten sie sich aggressiv und werden schnell gereizt. Männer mit einem Überschuss an Androgenen können Selbstmordgedanken haben. Außerdem wachsen ihre Haare zu schnell und aufgrund der übermäßig aktiven Aktivität von Dihydrotestosteron erscheint eine Glatze auf dem Kopf.

Bei Bodybuildern werden häufig übermäßige Mengen an Androgenen beobachtet. Sie verwenden anabole Steroide, um die Muskelmasse zu erhöhen. In einigen Fällen kann dies zu einem Überschuss an Sexualhormonen führen, und der Körper selbst versucht, dieses Problem zu lösen, wodurch sich die Arbeit der Hoden verschlechtert und ihre Atrophie möglich ist.

Wenn Sie sich nicht mit der Behandlung von Pathologie befassen, führt ein Überschuss an Androgenen zu Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, z. B. Bluthochdruck, Thrombose oder Herzinfarkt.

Methoden zur Hormonsenkung

Um den Hormonspiegel im Blut zu senken, werden Tabletten verwendet, die Substanzen wie Finasterid, Cyclophosphamid, Carbamazepin und Magnesia enthalten.

Wenn es einen Tumor der Nebenniere gibt, sollten Sie diese entfernen. Wenn der Tumor gutartig ist, kann er leicht beseitigt werden. Wenn die Pubertät früher als normal eintritt, liegt möglicherweise ein Hodentumor vor. Nach einer Operation, die die Pathologie beseitigt, normalisiert sich der hormonelle Hintergrund.

Eine Diät kann helfen, den Hormonspiegel wieder normal zu machen, aber es lohnt sich, auf eine solche Diät umzusteigen, wenn ein Spezialist einen erhöhten Androgenspiegel bestätigt. Es ist notwendig, Süßigkeiten und Lebensmittel mit einem hohen Stärkegehalt von der Ernährung auszuschließen. Sie sollten auch die Menge an Fleisch in der Ernährung reduzieren, da dies die Produktion von Androgenen stimuliert und salzige Lebensmittel besser sind, mehr zu essen. Leinsamenöl, grüner Tee und Hopfen sind erlaubt. Milch, Eier und Kaffee helfen auch, den Hormonspiegel zu senken.

Shahinclub Deutschland