Liste der Medikamente gegen Potenz ohne Nebenwirkungen

Eine Abnahme der Potenz ist ein Problem, mit dem jeder zweite Mann unabhängig vom Alter konfrontiert ist. Erektile Dysfunktion wird am häufigsten durch erlebten Stress, übermäßige körperliche Anstrengung, Missbrauch alkoholhaltiger Getränke oder psychische Komplexe verursacht.

Foto 1. Medikamente zur Steigerung der Potenz können ohne Rezept gekauft werden, aber Selbstmedikation ist sehr gefährlich. Quelle: Flickr (Tim Reckmann).

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Wie wirken Medikamente gegen Potenz?

  • Inhibitoren Diese Gruppe von Medikamenten wirkt kurzfristig. Jeder von ihnen wirkt sich positiv positiv auf das Blutversorgungssystem aus und versorgt den Penis mit einem schnellen Blutfluss. Verwenden Sie diese Pillen bei Bedarf nur einmal.
  • Hormonell Androgene werden verschrieben, wenn die Produktion des Hormons Testosteron abnimmt. Normalerweise ist dieses Phänomen mit altersbedingten Veränderungen verbunden. Mit ihrer Hilfe können Sie den Hormonspiegel im Blut erhöhen und die erektile Dysfunktion korrigieren.
  • Alternative. Dazu gehören Zubereitungen, die überwiegend natürliche Pflanzenbestandteile enthalten. Zu den beliebtesten zählen das Goldene Pferd, Tongkat, Tribulus und andere. Die Wirksamkeit dieser Ergänzungen wurde nicht nachgewiesen. Einige argumentieren, dass die Mittel ihnen geholfen haben, zur Normalität zurückzukehren, während andere einen völligen Mangel an positiver Dynamik feststellen.

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Drogen

Bevor Sie mit der Einnahme von Medikamenten beginnen, ist es ratsam, die Anweisungen sorgfältig zu lesen und auf mögliche Nebenwirkungen zu achten.

Viagra, Cialis und Levitra aus der Inhibitorgruppe können Schwindel, allergische Reaktionen (einschließlich Rötung und Akne), verstopfte Nase, Atemnot, Dyspepsie oder Sodbrennen verursachen.

Andriol, Methyltestosteron, Nebido und Sustanon werden in der Regel vom Körper gut vertragen, können jedoch in einigen Fällen zur Entstehung von Prostatakrebs und zu einer starken Gewichtsveränderung führen.

Um mögliche Probleme zu vermeiden, sollte der Rückgriff auf eine Hormontherapie in Form von Tabletten, Injektionen, Salben und Gelen nur in Absprache mit Ihrem Arzt erfolgen.

Die Verwendung von weit verbreiteten Kapseln – Nahrungsergänzungsmitteln zur Wiederherstellung der Potenz, z. B. Potentin und das Goldene Pferd – kann aufgrund der individuellen Unverträglichkeit einiger der Bestandteile, aus denen sich ihre Zusammensetzung zusammensetzt, eine allergische Reaktion hervorrufen.

Medikamente gegen Potenz ohne Nebenwirkungen

Viele moderne Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel haben praktisch keine negativen Auswirkungen auf den Gesundheitszustand. Sie können ohne Rezept in einer Apotheke gekauft werden. Es ist jedoch ratsam, sich nicht selbst zu behandeln. Bei ersten Anzeichen einer Verringerung der Libido sollten Sie einen Arzt konsultieren, damit er die Behandlung anhand des klinischen Bildes verschreibt. Gleichzeitig wird er die individuellen Merkmale des Körpers des Patienten und seinen allgemeinen psychischen Zustand berücksichtigen.

Adamour  Die besten Medikamente und Pillen zur Behandlung von Impotenz (erektile Dysfunktion)

Foto 2. Schwindel ist die harmloseste Nebenwirkung von selbst verschriebenen Medikamenten. Quelle: Flickr (Antonio Russo).

Hypertensive Medikamente

Bewährtes Medikament aus der Gruppe der Levitra-Hemmer, zu denen auch Vardenafil gehört. Dank einer sorgfältig entwickelten Formel können Sie mit den Tabletten eine Erektion anrufen und verlängern.

Durch die Wirkung wird es dem ursprünglichen Viagra und Cialis gleichgesetzt, hat aber praktisch keine Nebenwirkungen.

Die Tablette muss unter die Zunge gelegt werden und warten, bis sie sich aufgelöst hat.

Die Wirkung tritt buchstäblich in wenigen Minuten auf und hält lange an, ohne den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems zu beeinträchtigen und ohne Blutdrucksprünge zu verursachen.

Kann die Wirksamkeit bei Patienten jeden Alters verbessern, unabhängig vom Grad der Entwicklung einer erektilen Dysfunktion.

Das ist interessant! Für Männer, die einen aktiven Lebensstil führen und sich regelmäßig Stress und übermäßiger körperlicher Anstrengung aussetzen, können Spezialisten verschiedene Nahrungsergänzungsmittel empfehlen, die eine Erektion korrigieren, ohne Nebenwirkungen zu verursachen (z. B. ViMax Forte).

Alkoholverträgliche Drogen

Die Einnahme von Medikamenten zur Steigerung der Potenz gleichzeitig mit Alkohol ist möglich, aber Sie laufen Gefahr, Konsequenzen zu haben, die zu ernsthaften Herzproblemen führen können.

Erstens hat Alkohol eine erhöhte Belastung des Herzmuskels, wodurch die Anzahl der Herzkontraktionen untersucht wird, und zweitens hat Viagra auch eine ähnliche Wirkung, wodurch das Herz-Kreislauf-System doppelt belastet wird.

Wenn es Ihnen jedoch schwer fällt, sich ohne Alkohol zu entspannen, können Sie die Libido steigern, indem Sie das leichte Analogon von Viagra – Cialis einnehmen. Es wirkt milder und sanfter auf den männlichen Körper. Die Hauptkomponenten von Cialis sorgen für eine lang anhaltende sexuelle Aktivität über lange 36 Stunden, im Gegensatz zu Viagra, das die Wirksamkeit nur für 6 Stunden erhöht.

Adamour  Erektion nach Entfernung von Prostatakrebs

Es ist wichtig! Es ist nur eine kleine Dosis Alkohol. Alkoholmissbrauch interagiert in jedem Fall mit dem Medikament, um die Wirksamkeit zu erhöhen und Nebenwirkungen zu verstärken.

Das Tool wird für Männer mit Diabetes empfohlen.

Für ältere Männer

Impaz gilt als wirksames und nahezu harmloses Medikament für Männer, die in die Alterungsphase eingetreten sind. Dieses homöopathische Mittel sollte regelmäßig eingenommen werden, aber die ersten Ergebnisse werden nicht bald spürbar sein.

Das Tool normalisiert den Hormonspiegel und ermöglicht es Ihnen, die Testosteronproduktion zu verbessern und die Kavernenkörper durch Muskelentspannung zu erweitern.

Wie man ein Medikament ohne Nebenwirkungen wählt

Auf die Ehrlichkeit der Werbetreibenden zu zählen, lohnt sich nicht. Viele Produkte, für die viel Werbung gemacht wird, sind bestenfalls nutzlos und im schlimmsten Fall gefährlich.

Selbstmedikation ist daher äußerst unerwünscht. Um das sicherste Medikament auszuwählen, müssen Sie zunächst einen Arzt konsultieren, der jeweils das am besten geeignete Medikament auswählt, eine Reihe von Maßnahmen zur Steigerung der Wirksamkeit, zur Verbesserung der erektilen Funktion und der Libido empfiehlt.

Der Spezialist wird die Ursache für die Abnahme der Wirksamkeit identifizieren und eine angemessene Behandlung verschreiben. Wenn Sie sich strikt an den Rat eines Arztes halten, können Sie ein erfülltes Sexualleben bis ins hohe Alter führen.

Shahinclub Deutschland