Liste der beliebtesten Erektionspillen

Erektionspillen sind in den letzten Jahren bei Männern sehr beliebt geworden, die immer „an der Spitze“ sein und andere mit unzähligen Siegen über Frauenherzen überraschen wollen. Das gegenseitige Mitgefühl von Frau und Mann findet früher oder später eine logische Fortsetzung – intime Beziehungen, die in der modernen Gesellschaft eine Art „Indikator“ sind, wenn über die Frage der Entwicklung von Beziehungen entschieden wird.

Es lohnt sich, Medikamente nur nach ärztlicher Empfehlung einzunehmen.

Und natürlich versucht der Mann alles, um die Qualität des ersten Bettes zu verbessern und die Qualität zu verbessern, einschließlich der Verwendung von Tabletten für eine längere Erektion, um Hilfe zu erhalten.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Warum gibt es nervige "Aussetzer"?

Wichtig! Es kommt vor, dass Männer auf die Fälschung schwören, was die Welt ist – und sich als falsch herausstellen. Viele Leute denken, dass es ausreicht, eine Pille zu trinken und eine halbe Stunde auf der Couch zu liegen, ein Bier zu trinken und Fußball zu genießen. Dann kannst du triumphierend ins Schlafzimmer gehen und deine Freundin mit unerschöpflichen Kräften überraschen. Spezialisten sind gezwungen, Männer zu enttäuschen: Drogen wirken nur mit psychischer Erregung und wirken auf vaskulärer Ebene.

Von Zeit zu Zeit deuten Missverständnisse mit einer Erektion nicht immer auf einen „Sonnenuntergang“ eines Mannes hin: Dies kann aufgrund banaler Müdigkeit am Vortag, aufgrund einer Diät (oder eher eines Mangels an Regime) oder unzureichendem Schlaf geschehen. Nur ein Arzt kann eine krankheitsbedingte Abnahme der ED ausschließen / bestätigen, und Erektionspillen, die von inländischen Arzneimitteln hergestellt werden, tragen dazu bei, die intimen Kräfte zu „straffen“.

Adamour  Erektionssynonyme

Was ist der Platz unter den Behandlungsmethoden für Pillen zur Beseitigung von ED? Folgende Bereiche werden unterschieden:

  • Einnahme von Pillen (Cialis, Viagra, Levitra) als erste Therapielinie (erste Wahl zur Verlängerung einer Erektion) aus irgendeinem Grund der "männlichen Insolvenz";
  • Eine „Erektionsreihenfolge“ (Injektionspharmakotherapie) ist die zweite Therapielinie, die wirksam ist, wenn die Tabletten nicht die gewünschte Erhöhung der Erektion erreicht haben.

Beide Therapierichtungen für Männer werden sowohl einzeln als auch in Kombination angewendet.

Tabletten haben eine selektive Wirkung im Gefäßgewebe des Penis bei Männern und haben ein Minimum an Nebenwirkungen. Langzeitanwendung hat keine anhaltenden und negativen Folgen, aber in extremen Fällen entwickelt sich eine psychische Abhängigkeit. Nachdem der Mann das "Highlight" einmal ausprobiert hat und die volle Kraft der Potenzverbesserung verspürt hat, will er sich nicht mehr von solchen Empfindungen trennen und benötigt eine Verlängerung des Urlaubs.

Manchmal ist das Problem mit der Potenz mit dem Vorhandensein anderer Krankheiten verbunden. Daher erreicht ein Mann bei der Einnahme symptomatischer Medikamente nicht das gewünschte Ergebnis und nur der Arzt kann die genaue Ursache des Problems bestimmen.

Wichtig! Cialis, Levitra, Viagra sind fast die einzigen Medikamente, die dem Verbraucher zur Verfügung stehen und die die sexuelle Stärke des Mannes wirksam verbessern. Die „Supermacht“ der verbleibenden Medikamente wurde größtenteils von virtuosen Werbetreibenden erfunden: Tatsächlich unterscheiden sich diese Mittel nicht von „Dummies“.

Führer und Außenseiter

Die Liste der "Rettungspillen" wird von Viagra (d.v. Sildenafil) angeführt, das die Durchblutung in den Gefäßen des Penis verbessert. Viagra wird als symptomatisches Instrument zur Steigerung und Verlängerung einer Erektion und zur komplexen Behandlung von männlichen Intimproblemen eingesetzt. Der Empfang von Viagra erfolgt 30-60 Minuten vor dem angeblichen intimen Treffen, das Medikament ist ca. 4 Stunden.

Adamour  Ein männlicher Arzt rief einen Frauenarzt an

Wenn Sie keine schwerwiegenden Verstöße gegen die Potenz haben, missbrauchen Sie keine synthetischen Krankheitserreger.

Eine hohe Nachfrage wird auch von Levitra (D. V. Vardenafil) verwendet. Wenden Sie es 20-30 Minuten vor dem Kontakt an. Die Wirkung dauert bis zu 6-8 Stunden.

Im Flüsterton hat das Medikament Cialis, über das in der männlichen Gesellschaft diskutiert wird (DV Tadalafil), eine wahrhaft „supermächtige“ Eigenschaft, das Vergnügen zu verlängern. Es wird "Wochenendpille" genannt, weil es hilft, das ganze Wochenende über Qualität zu verbringen. Das Medikament beginnt in 15-20 Minuten und dauert bis zu 36 Stunden. Eine Erektionsverlängerung kann durch die Freisetzung von N2O und einen Blutstrom zum Penis aufgrund der Ausdehnung der Blutgefäße erreicht werden.

Eine Alternative zu PDE-5 (oben aufgeführt) ist Impaz, das sporadisch oder in einem Kurs verwendet wird, normalerweise zur Behandlung verschiedener sexueller Störungen. Die regelmäßige Anwendung von Impaza ermöglicht es Ihnen, die Gefäße des Penis zu "lehren", genug N2O zu produzieren, um "gute sexuelle Ergebnisse" zu zeigen und die Erektion zu verlängern. Darüber hinaus steigt mit einer Kursaufnahme im Körper eines Mannes die Menge an Testosteron. Bei einmaliger Anwendung sollten Tabletten zweimal eingenommen werden: 2 Stunden und eine Stunde (einzeln) vor dem geplanten sexuellen Kontakt.

Mögliche Nebenwirkungen

Bei der Einnahme beliebter Medikamente bei Männern können folgende Probleme auftreten:

  • Blutrausch ins Gesicht;
  • Kopfschmerzen;
  • verärgerter Stuhl (Durchfall) und Übelkeit;
  • verstopfte Nase;
  • Farbwahrnehmungsstörung;
  • Schmerzen in der Lendengegend.

Außerdem besteht die Gefahr einer anekdotischen Situation "Ich habe die Pille getrunken, aber sie ist nicht gekommen."

Alle Medikamente haben Nebenwirkungen. Fragen Sie daher Ihren Arzt, bevor Sie sie einnehmen.

Adamour  Wie wirkt sich eine Erektion auf Testosteron aus

Die Häufigkeit der Nebenwirkungen ist streng individuell, weshalb es sich nicht lohnt, zu experimentieren. Vor der Anwendung ist es besser, einen Arzt aufzusuchen. Es wird doppelt enttäuschend sein, wenn ein Mann anstelle der erwarteten "Zunahme" eine "unvergessliche Nacht" erhält, aber nur gar nicht die, von der er geträumt hat.

Die Einnahme von Pillen zur Stimulierung einer Erektion ist absolut kontraindiziert:

  • Durch die kombinierte Verwendung von organischen Nitraten (Nitroglycerin usw.) kann der Blutdruck stark sinken.
  • mit individueller Unverträglichkeit (Allergien).

Bei Männern, die regelmäßig die folgenden Symptome aufweisen, ist die Verwendung von Tabletten aus der PDEO-Hemmergruppe möglicherweise gefährlich:

  • niedriger Blutdruck, Ischämie;
  • Stauung mit dem Herzen;
  • verschriebene komplexe Behandlung von Bluthochdruck;
  • signifikante Verringerung des Herzzeitvolumens;
  • Therapie mit Medikamenten, die die Elimination von PDEO-Hemmern aus dem Körper reduzieren können (Ketoconazol, Erythromycin).

Wichtig! In der Praxis wurden Todesfälle durch gleichzeitige Verabreichung von Viagra und organischen Nitraten beschrieben.

Was tun, wenn die Medikamente "nicht wirken"?

Konsultieren Sie einen Arzt, der Ihnen bei der Auswahl einer Zweitlinientherapie zur Verbesserung Ihrer Erektion hilft. Sie sind Injektionen von Vasodilatatoren direkt in den Penis. Wenn dies jedoch nicht hilft, müssen Sie sich entweder einigen oder einer der Optionen für die chirurgische Behandlung zustimmen, einschließlich der beliebten Eilprothetik.

Zweifellos möchte ein Mann immer ein Mann bleiben – in jeder Zeit seines Lebens und mit Begleiterkrankungen. Bevor Sie sich jedoch an die „magischen Pillen“ wenden, um Hilfe zu erhalten, müssen Sie Ihre eigenen Stärken wirklich bewerten und den Anweisungen des Arztes „keinen Schaden zufügen“ folgen, in diesem Fall selbst. Kein Vergnügen ist die Komplikationen wert, die Medikamente verursachen können, insbesondere im Alter.

Shahinclub Deutschland