Linker oder rechter Eierstock vergrößert – was bedeutet das und wie zu behandeln

Die reproduktive Gesundheit ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Empfängnis und Geburt eines Kindes. Kinderfrei (Gegner der Geburt von Kindern) ist glücklicherweise eher eine Ausnahme: Die meisten Frauen denken immer noch an Mutterschaft. Es ist jedoch bei weitem nicht immer möglich, die "weiblichen" Probleme zu überwinden. Eines dieser Probleme ist die Ovarialvergrößerung bei Frauen. Die Gründe für einen einfachen Laien verstehen nicht, was sie damit anfangen sollen – im Allgemeinen eine ernste Frage.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Vergrößerter Eierstock: Was bedeutet das?

Nicht jede Ovarialvergrößerung kann als Pathologie angesehen werden. Trotz der Tatsache, dass laut Wissenschaftlern ein solches Phänomen bei jeder dritten Frau auftritt, ist dies in den meisten Fällen eine Variante der Norm. Darüber hinaus sollte einer Zunahme eines Organs von weniger als 5 mm überhaupt keine Bedeutung beigemessen werden – dies kann ein einfacher Fehler während der Untersuchung sein.

Wenn die Erhöhung den angegebenen Wert überschreitet, müssen Sie nach der Ursache für diesen Zustand suchen. Dies können entzündliche, endokrine oder onkologische Erkrankungen sein, aber häufig ist die Veränderung der Größe der rechten und / oder linken Eierstöcke auch mit viel harmloseren Zuständen verbunden.

Ursachen der Ovarialvergrößerung bei Frauen

Bedingt können Zustände, die eine Zunahme der Eierstockgröße hervorrufen, in physiologische und pathologische unterteilt werden. Die erste umfasst alle Veränderungen im Körper, bei denen zum Zeitpunkt der Inspektion keine Verstöße gegen die Körperfunktionen festgestellt werden. Das zweite sind alle Krankheiten, die den natürlichen "Verlauf der Ereignisse" im Körper einer Frau verletzen.

Adamour  Die besten und effektivsten Übungen zur Steigerung des Gesäßes im Fitnessstudio

  • Unkontrollierte Antibabypillen. Wenn dies geschieht, ohne den hormonellen Status der Frau zu berücksichtigen, kann nach dem Prinzip „Apotheker, gib mir einige Verhütungsmittel“ zusätzlich zum Fehlen der notwendigen empfängnisverhütenden Wirkung eine Zunahme der Eierstöcke auftreten. Dies geschieht aufgrund einer Erhöhung der Östrogenkonzentration im Blut.
  • Hyperprolaktinämie Bei einigen Hypophysentumoren sowie während der Stillzeit ist ein Anstieg des Prolaktinspiegels festzustellen. Es ist klar, dass im zweiten Fall alles wieder normal wird, wenn die Frau aufhört zu stillen. In der ersten Situation ist es meistens notwendig, das Problem chirurgisch zu beseitigen.
  • Schwangerschaft Die für das Tragen notwendigen weiblichen Sexualhormone können das Wachstum der Eierstöcke provozieren, sind jedoch unbedeutend und kehren nach der Geburt und Stillzeit zu normalen Werten zurück.
  • Psycho-emotionaler Stress, Depression. Diese möglicherweise reversiblen Zustände können zu einer übermäßigen Synthese von Cortisol führen, was zu einem hormonellen Ungleichgewicht beiträgt.
  • Plötzliche Veränderungen des Körpergewichts (metabolisches Syndrom). Es ist bekannt, dass übergewichtige Frauen eine erhöhte Menge an Östrogen haben. Dieses Ungleichgewicht führt bei Frauen zu einer Zunahme der Eierstöcke (normalerweise rechts). Der Grund ist die Beteiligung von Fettgewebe an der Östrogensynthese. Mehr Fett – mehr Hormone.
  • Jugend. Während dieser Zeit tritt die Bildung eines hormonellen Status auf. Für einige Zeit kann die Östrogenmenge die zulässige Norm überschreiten und dann – gemäß dem bereits beschriebenen Schema.
  • Wenn die Eierstöcke vor der Menstruation zunehmen, besteht kein Grund zur Sorge. Nach der Menstruation sollten sie wieder normal werden. Das Speichern der vergrößerten Größe für eine lange Zeit ist ein Anlass für einen Arztbesuch.

  • Oophorit. Der Entzündungsprozess im Eierstock führt zu einem manchmal sehr schweren Ödem. Am häufigsten entzündet sich der entsprechende Eileiter zusammen mit dem Eierstock. Dies ist ein potenziell gefährlicher Zustand, der besondere Aufmerksamkeit erfordert.
  • Onkologischer Prozess. Jeder Tumor kann die Größe des Eierstocks erhöhen, unabhängig vom Grad seiner Güte oder Malignität. Die Häufigkeit des Nachweises der Onkopathologie von Fortpflanzungsorganen ist bei Frauen im gebärfähigen Alter, vor und nach der Menopause ungefähr gleich.
  • Akute Blinddarmentzündung. In diesem Fall kann sich die Entzündung auf den sehr nahe gelegenen Eierstock ausbreiten und die oben beschriebene Oophoritis hervorrufen.
  • Syndrom der polyzystischen Eierstöcke. Mit dieser Pathologie kommt es nicht nur zu einer Zunahme der Eierstöcke, sondern auch zu ihrer zystischen Transformation. Dies ist eine hormonabhängige Pathologie, die manchmal sofort behandelt werden muss.
  • Endokrine Erkrankungen. Jede Pathologie, die eine übermäßige Synthese weiblicher Sexualhormone hervorruft, kann zu einer Zunahme der Eierstockgröße führen.
  • Verletzung der Blutversorgung der Beckenorgane aufgrund von Arteriosklerose, Krampfadern des Beckens, Tumoren usw.

Bitte sagen Sie mir, wenn der Eierstock vergrößert ist, was ist der Grund? Valeria, 35 Jahre alt

Valeria, es gibt viele Gründe für diesen Zustand, und jede Frau hat diesen Grund. kann anders sein. Sie sollten einen Arzt konsultieren, bestimmte Tests bestehen, die er verschreiben wird, und gegebenenfalls alle seine Empfehlungen befolgen.

Was ist die Manifestation der Eierstockvergrößerung?

Es gibt keine eindeutigen Symptome, deren Vorhandensein eindeutig auf eine Zunahme der Eierstöcke hinweisen würde. Darüber hinaus ist dies häufig ein zufälliger Befund bei einer routinemäßigen Ultraschalluntersuchung oder bei der Suche nach anderen Krankheiten. Dennoch sind viele pathologische Zustände von solchen Anzeichen begleitet wie:

  • Schmerzen im Unterbauch unterschiedlicher Intensität, oft schlimmer vor der Menstruation;
  • Beschwerden beim Wasserlassen durch Zusammendrücken der Harnwege mit einer Zyste oder einem Tumor;
  • azyklische Blutungen, dh solche, bei denen Blut nicht nur zur geeigneten Zykluszeit, sondern auch zwischen den Perioden freigesetzt wird;
  • eitrige Entladung. Der Genitaltrakt ist ein alarmierendes Symptom. Hinweis auf eine schwere Entzündung der Fortpflanzungsorgane;
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, die häufig bei Verwachsungen im Bereich der Gliedmaßen auftreten und infolgedessen ihre Position relativ zur Norm verändern;
  • Unfruchtbarkeit

Was ist der Grund für die Ovarialvergrößerung bei jugendlichen Mädchen? Eugene, 36 Jahre alt

Eugene, hormonelle „Stürme“ während der Pubertät können bei Mädchen zu einer vorübergehenden Zunahme der Eierstöcke führen. Dies ist ein physiologischer Prozess, der keine Bedenken hervorrufen sollte. Wir empfehlen jedoch, dass Sie dem Gynäkologen dennoch die Ergebnisse des Ultraschalls zeigen, um sicherzustellen, dass keine Pathologie übersehen wird.

Diagnose von Pathologien

Vor der Diagnose muss der Arzt eine Reihe von Aktivitäten durchführen, beginnend mit der Untersuchung von Beschwerden und Anamnese. Detaillierte Aufmerksamkeit wird den Besonderheiten des Menstruationszyklus (einschließlich derjenigen, die nicht mit der Vorstellung einer verzögerten Blutung verbunden sind), des Sexuallebens, gegebenenfalls der Schwangerschaft und deren Folgen (Unterbrechung, spontane oder medizinische Abtreibung, Geburt), Operation und Begleiterkrankungen gewidmet.

Adamour  Nüsse für die Potenz bei Männern

Danach wird eine vaginale und bimanuelle Untersuchung der Beckenorgane durchgeführt, bei der eine Ovarialvergrößerung, das Vorhandensein von Tumoren und Anzeichen einer Entzündung festgestellt werden können.

Die Hauptdiagnosemethode für gynäkologische Erkrankungen ist Ultraschall. Verbringen Sie es zweimal – in der Mitte und zu Beginn des Menstruationszyklus. Transabdominaler (durch die vordere Bauchdecke) und transvaginaler (durch die Vagina) Ultraschall sind möglich. Mit seiner Hilfe wird eine Zunahme der Eierstöcke um mehr als 5 mm festgestellt und gleichzeitig der Zustand ihres Follikelapparates beurteilt.

Nach dem Ultraschall werden verschiedene Tests vorgeschrieben:

  • auf Schilddrüsenhormone;
  • auf Prolaktin, Östrogene, Progesteron;
  • über luteinisierende und follikelstimulierende Hormone;
  • auf Insulin;
  • auf Nebennierenhormone;
  • allgemeine Blutuntersuchung.

Nach einer gründlichen Untersuchung aller erhaltenen Daten wird dem Arzt klar, womit er konfrontiert ist, und er kann die richtige Behandlungstaktik auswählen.

Was tun mit Eierstockvergrößerung?

Bei einer Ovarialvergrößerung aus physiologischen Gründen müssen Sie in einigen Fällen nur warten (z. B. während der Schwangerschaft) oder diese Faktoren beseitigen. Zum Beispiel müssen Sie bei anhaltendem Stress traumatische Faktoren loswerden. Möglicherweise müssen Sie einen Neurologen konsultieren.

Bei Vorliegen einer Pathologie ist eine sorgfältige Korrektur erforderlich. In vielen Fällen ist eine konservative Behandlung ausreichend, wie beispielsweise bei den meisten endokrinen Erkrankungen. Bei Fettleibigkeit müssen Sie Gewicht reduzieren, bei Arteriosklerose der Beckengefäße – trinken Sie eine oder mehrere Gänge Statine. Bei einer Ovarialentzündung, einer Antibiotikatherapie und einer entzündungshemmenden Behandlung ist eine entzündungshemmende Behandlung erforderlich.

In einigen Fällen kann eine Operation erforderlich sein. Beispielsweise ist bei einem tubo-ovariellen Abszess (eine schwere Komplikation der Salpingoophoritis) eine Operation unbedingt erforderlich. Einige Tumoren müssen auch chirurgisch behandelt werden. Wenn der Prozess in den Eierstöcken ernsthaft gesundheitsschädlich ist und sie selbst nicht funktionieren, ist schließlich ihre vollständige Entfernung oder Zwischensummenresektion möglich.

Adamour  Kegel-Übungen für Männer, wie man zu Hause richtig arbeitet

Behandlung mit Volksmedizin

Natürlich konnten wir die Methoden der Alternativmedizin nicht ignorieren. Natürlich sind Ärzte gegen solche Methoden, da ihre Wirkung zweifelhaft ist und die am häufigsten vergeblich verbrachte Zeit sinnvoll genutzt werden könnte. Verstehe nur, dass du dich, anstatt bewährte offizielle Methoden anzuwenden, zu ziemlich schwerwiegenden Konsequenzen führen kannst.

Trotzdem bieten wir Ihnen einige Rezepte an, die Ihrer Gesundheit zumindest nicht schaden:

  • Eine steile Brühe Kamille (100 g Rohstoffe pro Liter Wasser) wird in eine Schüssel gegossen, leicht abgekühlt und mit einem Dampfbad darüber gesetzt.
  • Abends wird mit Kamillenbrühe geduscht, wobei 2 Filterbeutel mit Rohstoffen in einem Glas heißem Wasser gebraut werden;
  • 1 EL. l Viburnum-Beeren werden 15 Minuten in einem Glas kochendem Wasser gebraut und nachts getrunken;
  • gleiche Teile Kamille, Baldrianwurzel und Pfefferminze werden in einem Anteil von 1 EL gebraut. l in einem Glas kochendem Wasser; Nachts Brühe trinken.

Natürlich hat eine solche Behandlung eine sehr schwache entzündungshemmende Wirkung (Bäder sind im Allgemeinen bei Prozessen im Becken unbrauchbar). Wenn Sie also die Ovarialvergrößerung wirklich loswerden möchten, müssen Sie früher oder später einen Arzt aufsuchen. Was wir Ihnen raten.

Was tun, wenn der Eierstock zweimal vergrößert ist? Maria, 2 Jahre alt

Maria, eine solche Vergrößerung mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit weist auf ein Problem in den Fortpflanzungsorganen hin. Vielleicht ist Ihre Schilddrüse nicht in Ordnung, oder vielleicht liegt ein entzündlicher Prozess vor. Wenn Sie nicht einmal die Ergebnisse eines Ultraschallscans sehen, ist es schwierig, Ihnen eine detaillierte Antwort zu geben. Lassen Sie sich unter Aufsicht eines Frauenarztes untersuchen und lassen Sie sich gegebenenfalls behandeln. Vermeiden Sie einfach Volksmethoden – sie sind unwirksam.

Shahinclub Deutschland