Lebensmittel, die die Wirksamkeit bei Männern erhöhen

Um die Potenz zu stabilisieren, muss sich ein Mann unbedingt ausgewogen ernähren. Es gibt Produkte, die die Wirksamkeit und die erektile Dysfunktion erhöhen.

Sauermilchprodukte, Meeresfrüchte, Obst, Gemüse, Trockenfrüchte und mageres Fleisch wirken sich positiv auf die sexuelle Stärke aus. Nicht weniger nützlich sind Nüsse, Gewürze und Fisch.

Produkte, die eine große Menge an gesättigten Fettsäuren und einfachen Kohlenhydraten enthalten, wirken sich negativ auf die sexuelle Stärke aus. Dies sind frittierte Lebensmittel, Gebäck, Süßigkeiten, Fertiggerichte, Konserven usw.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Nüsse

Um die erektile Funktion zu stabilisieren, ist es sehr wichtig, richtig zu essen – das haben wir bereits herausgefunden. Laut Urologen sind Nüsse für Männer sehr nützlich. Tatsache ist, dass sie ungesättigte Fette enthalten, die der Körper für eine Reihe von Stoffwechselprozessen benötigt.

Adamour  Heilung von Diabetes eine neue Art - Kasachstanis im Internet zu züchten

Ungesättigte Fette erhöhen den Gehalt an vorteilhaftem Cholesterin und verhindern die Entwicklung von Arteriosklerose. Nüsse enthalten neben gesunden Fetten auch Vitamin E, Selen, Zink, Magnesium, B-Vitamine und Vitamin A. Alle diese Nährstoffe sind für das normale Funktionieren der Prostata und des gesamten Urogenitalsystems erforderlich.

Die nützlichsten Typen:

Nüsse sollten roh verzehrt werden. Eine Honig-Nuss-Mischung ist übrigens sehr nützlich. Für die Zubereitung ist es notwendig, Honig und eine Art Nuss zu gleichen Anteilen zu mischen. Aus der resultierenden Mischung sollten kleine Kugeln mit einem Durchmesser von 3-4 Zentimetern gebildet werden. Jeden Tag müssen Sie 2-3 Bälle konsumieren.

Es wird empfohlen, nicht mehr als 50-70 Gramm Nüsse pro Tag zu essen.

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte sind ein echtes Lagerhaus nützlicher Spurenelemente. Meeresfrüchte enthalten eine große Menge an Protein, essentiellen Aminosäuren, Zink, Magnesium, Selen, Kalium, Kalzium, Vitamin E, B-Vitaminen, Vitamin A, Jod, Fluor und ungesättigten Fettsäuren.

Sie können sie täglich verwenden. Die gesündesten Meeresfrüchte sind Austern. Der Legende nach aß der berühmte Heldenliebhaber Casanova etwa 50 Austern zum Frühstück, wodurch er es schaffte, jeder Frau zu gefallen.

Ärzte empfehlen nicht, mehr als 5-7 Austern pro Tag zu konsumieren, da Meeresfrüchte viel Quecksilber enthalten. Sie können das Produkt roh, gebraten oder gekocht essen.

Auch nützliche Meeresfrüchte sind:

Meeresfrüchte können auch von älteren Männern mit Diabetes und Bluthochdruck konsumiert werden.

Mageres Fleisch

Essen mit erektiler Dysfunktion bei Männern kann nicht ohne Fleisch auskommen. Fleisch ist ein äußerst gesundes Produkt. Es wird angemerkt, dass Männer, die dieses Produkt regelmäßig verwenden, einen höheren Testosteronspiegel haben.

Fleisch ist eine ausgezeichnete Quelle für Protein und essentielle Aminosäuren. Darüber hinaus enthält das Lebensmittel Vitamine der Gruppen E, A, C, B, PP; Zink; Selen; Magnesium Fluor; Kalzium Kalium Eisen.

Adamour  Kranke Nieren beeinflussen die Potenz

Es ist ratsam, das Produkt zu kochen oder im Ofen / Slow Cooker / Grill zu kochen. Beim Braten in Butter verliert das Fleisch fast alle nützlichen Eigenschaften, daher wird die Verwendung dieser Kochmethode nicht empfohlen.

Die nützlichsten Fleischsorten:

  1. Die Türkei
  2. Kalbfleisch.
  3. Mageres Rindfleisch.
  4. Krolchatin.
  5. Huhn.
  6. Pferd.
  7. Wildbret

Fleisch kann täglich verzehrt werden. Ein Tag reicht aus, um 200-250 Gramm zu essen.

Milchprodukte

Bei sexuellen Störungen wird empfohlen, Milchprodukte in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen. Sie enthalten viel Kalzium, Protein, essentielle Aminosäuren, Vitamine B, A, PP, K.

Bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion wird empfohlen, Milchprodukte mit niedrigem Fettgehalt (0-5%) zu konsumieren. Fetthaltige Milchprodukte, insbesondere Vollmilch, bringen keinen Nutzen.

Das Menü kann und sollte enthalten:

  • Fettarmer Hüttenkäse.
  • Joghurt.
  • Molke.
  • Joghurt ohne Füllstoffe.
  • Kefir.

Die beste Quelle für Milcheiweiß ist Molke. Laut Ärzten erhöht dieses Produkt nicht nur die Wirksamkeit, sondern trägt auch zum Gewichtsverlust bei.

Fisch ist vielleicht die beste Proteinquelle. Das Essen enthält auch viele essentielle Aminosäuren, Zink, Selen, ungesättigte Fettsäuren Omega-3 und Omega-6, Vitamine B, K, E, PP und A.

Einige Männer glauben, dass man zur Verbesserung einer Erektion keine fetthaltigen Fischsorten essen kann. Dies ist aber keineswegs der Fall.

In der Tat ist fettiger Fisch sehr nützlich, da er essentielle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren enthält. Diese Säuren senken den Cholesterinspiegel, wirken sich günstig auf Stoffwechselprozesse und Hautzustände aus.

Die folgenden Fischsorten tragen zur Steigerung der Wirksamkeit bei:

Sie können 3-4 mal pro Woche Fisch essen. Die optimale Portion beträgt 150-200 Gramm.

Gemüse essen

Bei Impotenz können Gewürze in die Ernährung aufgenommen werden. Sie sind nicht nur bei sexueller Impotenz wirksam, sondern verletzen auch die Libido und die vorzeitige Ejakulation. Die nützlichsten Gewürze für Männer sind Kurkuma, Ingwer, Koriander, Anis, Curry, Sesam.

Adamour  Präparate und Mittel zur Steigerung der Libido bei Männern

Es ist auch sehr nützlich für Männer, die an Impotenz leiden, täglich Grün zu konsumieren. Die Diät kann Dill, Petersilie, Basilikum, Rucola, Sellerie, Spinat enthalten.

Gesunde pflanzliche Lebensmittel sind neben Gewürzen und Kräutern:

  • Gemüse. Besonders nützlich sind Zwiebeln, Knoblauch, Radieschen, Meerrettich und Kohl.
  • Früchte und Beeren. Äpfel, Birnen, Pflaumen, Zitrusfrüchte, Melonen, Himbeeren, Blaubeeren und Johannisbeeren können die sexuelle Stärke steigern. Es ist sehr nützlich, frisch gepresste Fruchtsäfte zu konsumieren.
  • Trockenfrüchte. Um die Libido und Potenz zu steigern, helfen Rosinen, getrocknete Aprikosen und Pflaumen recht gut.

Pflanzliche Lebensmittel können und sollten täglich verzehrt werden. Es sollte ungefähr 25-30% der Diät sein.

Welche Lebensmittel sind schädlich für die Potenz?

Die Einhaltung der Ernährungsvorschriften für erektile Dysfunktion bei Männern ist obligatorisch. Eine gut konzipierte Ernährung hilft auch dabei, andere gefährliche Krankheiten wie Bluthochdruck, Arteriosklerose, Diabetes mellitus und koronare Herzkrankheiten zu vermeiden.

Es gibt Produkte, die die sexuelle Stärke negativ beeinflussen. Dies sind diejenigen, die viele gesättigte Fette, einfache Kohlenhydrate, schädliche Zusatzstoffe und Farbstoffe enthalten.

Männer, die an Impotenz leiden, dürfen nicht konsumieren:

  1. Süße kohlensäurehaltige Getränke, Energie.
  2. Löslicher Kaffee.
  3. Halbzeuge.
  4. Fast Food
  5. Essiggurken.
  6. Konserven.
  7. Gebratenes Essen.
  8. Geräuchertes Fleisch.
  9. Wurstwaren.
  10. Vollmilch, Sahne, fetter Joghurt, fermentierte Backmilch.
  11. Schlachtung.
  12. Fetthaltiges Fleisch und Innereien.

Alkohol ist ebenfalls strengstens verboten. Alkoholische Getränke beeinträchtigen die Wirksamkeit aufgrund der Tatsache, dass Ethanol eine verheerende Wirkung auf die Prostata und die Blutgefäße hat.

Darüber hinaus enthalten viele alkoholische Getränke Phytoöstrogene. Diese Substanzen ähneln in ihrer Wirkung weiblichen Sexualhormonen. Der regelmäßige Konsum von Getränken, in denen Phytoöstrogene vorhanden sind, führt zu einer Unterdrückung der Testosteronsynthese und zur Entwicklung von Impotenz.

Shahinclub Deutschland