Kreatin kann Impotenz verursachen

Jeder Mann macht sich Sorgen um den Gesundheitszustand des Fortpflanzungssystems und insbesondere um eine Erektion. Substanzen können sich negativ auf die Potenz auswirken und eine schwere Krankheit verursachen. Einige glauben, dass eine der Substanzen Kreatin ist – eine Substanz, die im menschlichen Körper produziert wird und den Energiestoffwechsel der Zellen ermöglicht. Es ist eine Säure, die das Massenwachstum und die Muskelstärkung fördert. Diese Substanz wird von Sportlern verwendet.

Ein kleiner Teil davon wird vom Körper produziert, aber die Substanz kann aus Fleisch, tierischen Produkten und Nahrungsergänzungsmitteln gewonnen werden. Kreatin-Nahrungsergänzungsmittel sind Teil der Sporternährung, wodurch nicht nur die Muskelmasse, sondern auch die Ausdauer erhöht wird und sich der Körper nach dem Training schneller erholt.

Aber die Leute glauben, dass Nahrungsergänzungsmittel die männliche Stärke nachteilig beeinflussen. Aber ist es wahr, dass Kreatin Impotenz auslösen kann? Schauen wir uns das Problem im Detail an.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Die allgemeine Wirkung von Kreatin auf den Körper

Kreatin ist eine Carbonsäure, die Stickstoff enthält und für die normale Funktion des menschlichen Körpers unerlässlich ist. Diese Substanz ist für die menschliche Energie verantwortlich. Es ist notwendig, lange oder komplexe körperliche Anstrengungen durchzuführen. Es wurden Ergänzungsmittel entwickelt, die von Bodybuildern, Radfahrern und Sportlern verwendet werden. Kreatin wird bei Arthritis, Muskelschwund und anderen Krankheiten verschrieben. Die Wirkung von Säure auf den gesamten Körper, insbesondere auf das Fortpflanzungssystem, interessiert Menschen, die mit der Notwendigkeit konfrontiert sind, die Substanz einzunehmen.

Die Wirkung von Kreatin auf den Körper ist in den Augenblicken:

  • erhöhte Körperausdauer;
  • Stabilisierung des Herzmuskels;
  • Verkürzung der Reparaturzeit des Gewebes;
  • erhöhter Aufbau von fettfreier Körpermasse;
  • Umkehrung der Muskelatrophie;
  • Wiederherstellung der Blutsäure.

Das Medikament wird von Ärzten zur Behandlung von Krebs und neuromuskulären Erkrankungen verschrieben, um die Immunkräfte zu stärken und im Falle der Unfähigkeit des Körpers, diese Substanz selbst zu produzieren. Trotz all dieser positiven Aspekte können Nebenwirkungen wie erhöhtes Körperfett, Schwellungen und Muskelkrämpfe auftreten.

Beeinflusst Kreatin die Potenz oder nicht?

Männer, die Sport treiben oder ihr Leben mit erhöhter körperlicher Aktivität verbinden wollen, fragen sich: Beeinflusst Kreatin die Potenz? Eine direkte Beziehung zwischen Säure und männlicher Kraft wurde nicht identifiziert, sie kann keine Impotenz verursachen. Und manchmal kann die Verwendung des Arzneimittels für medizinische Zwecke die Wirksamkeit erhöhen, indem es auf das Körpersystem einwirkt. Der einzige Effekt, den Kreatin auf die Potenz ausüben kann, ist die Stärkung der Becken- und Scham-Steißbeinmuskulatur, die von Sportlern während des Trainings trainiert wird.

Durch die Stärkung des Muskelgewebes verbessert sich die Beckenzirkulation. Es ist auch die Verhinderung von Stauungen in den Beckenorganen. Kreatin hilft, die Potenz zu verbessern, da sich der entwickelte Scham-Steißbein-Muskel positiv auf die Qualität einer Erektion auswirkt. Nahrungsergänzungsmittel tragen zur Produktion des Hormons Testosteron bei, das die Potenz und sexuelle Aktivität erhöht.

Wir können sagen, dass Kreatin keine Impotenz verursachen kann, es ist kein hormonelles oder steroidales Medikament, es wird vom Körper in kleinen Mengen produziert.

Manchmal können nach der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln Nebenwirkungen auftreten, einschließlich einer Verschlechterung der Wirksamkeit. Die Ursache des Problems ist jedoch nicht Kreatin, sondern die Hilfskomponenten, aus denen das Medikament besteht. Wenn Sie ein minderwertiges aktives Präparat mit einer großen Anzahl schädlicher Verunreinigungen einnehmen, kann es zu Schwellungen der Extremitäten, Krämpfen oder Fettleibigkeit kommen, was sich wiederum negativ auf die männliche Libido auswirkt.

Adamour  14 effektivste Möglichkeiten, sich aufzumuntern

Potenz ist ein fein abgestimmter Mechanismus, der durch Unwohlsein schief gehen kann. Wir können daraus schließen, dass Kreatin selbst nicht zur Entwicklung von Impotenz führen kann, aber die Folgen der Einnahme eines Arzneimittels von schlechter Qualität können sich negativ auf Erektionen auswirken.

Wenn nach der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln eine Schwächung der männlichen Kraft auftrat, bedeutet dies eine Sache – es war kein Kreatin. Daher ist es sehr wichtig, die echte Säure von einer Fälschung von geringer Qualität zu unterscheiden. Dieses Pulver hat eine rein weiße Farbe, löst sich nur in kochendem Wasser und ein positives Ergebnis macht sich innerhalb einer Woche nach Einnahme des Arzneimittels bemerkbar. Es kann keinen Schaden von Kreatin bis zur Potenz geben, aber dies bedeutet nicht, dass es notwendig ist, die Substanz unkontrolliert einzunehmen. Jedes Medikament, das den Energiestoffwechsel im Körper reguliert, muss nach Anweisung eines Arztes eingenommen werden.

Was kann die Potenz wirklich reduzieren?

Kreatin kann keine Impotenz verursachen. Es gibt jedoch eine Reihe von Medikamenten, die zu einer Verringerung der Wirksamkeit führen können. Unter ihnen sind:

  • Brom;
  • Androkur Tabletten;
  • blutdrucksenkende Medikamente: Clonidin, Metoprolol und einige andere;
  • hormonelle Medikamente, die zur Produktion von Prolaktin beitragen;
  • einige starke Antidepressiva;
  • Psychopharmaka.

Viele andere Medikamente können die Wirksamkeit beeinträchtigen. Lesen Sie daher die Anweisungen, bevor Sie die Medikamente einnehmen. Regelmäßiger Konsum von Alkohol, Tabak und Drogen kann zu Impotenz führen.

Shahinclub Deutschland