Keine Erektion was zu tun ist

Fast die Hälfte der Männer, die sich an einen Sexologen wenden, um Hilfe zu erhalten, sagt: „Ich habe keine Erektion. "Eher so. Es gibt Aufregung, während Liebkosungen gibt es eine Erektion und ein Verlangen, aber sobald es ums Geschäft geht, verschwinden Unsicherheit, Verwirrung, Aufregung und nichts passiert. " Natürlich gibt es viele Gründe für das Fehlen einer Erektion, und um sie zu untersuchen, müssen Tests durchgeführt und Ärzte verschiedener Fachrichtungen konsultiert werden. Wenn jedoch während des „Tests für das Recht, ein Mann zu sein“ die Ergebnisse durchaus akzeptabel waren und keine körperlichen Anomalien festgestellt wurden, erklärt der Arzt: „Sie haben ein Angst-Warten-Syndrom entwickelt. ""

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Ursachen des Versagenssyndroms

Die Gründe, warum es keine Erektion gibt, können unterschiedlich sein – sowohl die Erziehung als auch die ängstliche Natur und das Verhalten des Partners, die Situation und den Ort und die mangelnde Anziehungskraft auf diese Frau. Es kann Probleme bei der Arbeit geben, Haushaltskratzer. Die Qualität einer Erektion kann durch eine banale ARVI beeinträchtigt werden. Und natürlich kann es nicht mehr zu einer Erektion kommen. Wenn dies der zehnte Geschlechtsverkehr am Abend ist, ist die Reserve an physiologischen Bedürfnissen bereits erschöpft.

Wenn Sie nach einer tieferen Ursache für das Angstsyndrom des sexuellen Versagens suchen, können Sie meistens Angst sehen. Dies kann die Angst sein, dass es keine Erektion gibt, die Angst vor vorzeitiger Ejakulation, die Angst, dass Fremde eintreten könnten, die Angst vor einer Infektion usw.

Eine Fehlzündung, zwei Fehlzündungen.

Wenn ein Mann mindestens einmal ausfällt, hat er Angst vor einer Wiederholung der Situation und nähert sich damit nur ihrem Aussehen an. Hören Sie beispielsweise während der Intimität auf sich selbst, versuchen Sie, sowohl die Erektion als auch das Verhalten des Partners und die Situation als Ganzes zu kontrollieren, und wiederholen Sie daher das unangenehme Szenario erneut.

Für verdächtige Menschen und eine Fehlzündung reicht es aus, sich als fast machtlos zu betrachten. Bei Männern mit einem starken Nervensystem kann es jedoch auch zu einem Versagenssyndrom kommen, wenn aus einer Reihe von Gründen mehrmals Aussetzer aufgetreten sind.

Die Gefahr besteht darin, dass sich die Symptome des Versagenssyndroms mit der Zeit verschlimmern. Und wenn es beim Streicheln zunächst zu einer Erektion kommt, die jedoch kurz vor dem Geschlechtsverkehr verschwindet, blockiert eine weitere Angst eine Erektion vor dem Streicheln. Und am Ende kann ein Mann die Intimität völlig aufgeben, denn wenn es keinen Sex gibt, gibt es keine Probleme mit einer Erektion.

Adamour  Effex Sildenafil für Potenz eine kraftvolle und dauerhafte Erektion jeden Tag!

Wird die Pille helfen?

Sie können das Problem der mangelnden Erektion mit Hilfe verschiedener pharmakologischer Wirkstoffe lösen. Dies kann die Einnahme von Medikamenten wie Viagra, Cialis, Levitra oder die Verwendung von phytohormonalen Medikamenten sein – der Arzt wird Ihnen mehr darüber erzählen, Selbstmedikation ist hier inakzeptabel, da Arzneimittel "wirksame" Substanzen sind und ihre unkontrollierte Verwendung Ihnen große gesundheitliche Probleme bereiten kann. Sie können sich auch den Methoden der traditionellen Medizin zuwenden (Honig mit Walnüssen, Austern, Muscheln, Sauerrahm und anderen Aphrodisiaka, um Ihnen zu helfen. Übertreiben Sie es einfach nicht und essen Sie nicht vor dem geplanten Geschlechtsverkehr zu viel, sonst wird es erst beim Sex auf der Toilette sein: ))). Wenn Ihre erektile Dysfunktion jedoch auf einem psychischen Problem beruht, ist es am effektivsten, zu versuchen, dieses Problem in Ihrem Kopf zu lösen.

Methoden der Psychotherapie

Zunächst verstehen wir den Unterschied zwischen Verlangen und Pflicht. Das Fehlen einer Erektion wird als Problem wahrgenommen, weil es sein muss, aber es ist nicht. Aber die Worte "muss, muss, Pflicht" passen nicht zu Vergnügen und Vergnügen. Die Pflicht kann nicht bringen. Das ist der Grund, warum Ihr Penis niemandem etwas schuldet, solange die Liebkosungen andauern, aber die Angelegenheit nicht direkt in Kontakt kam. Er genießt einfach die Situation zusammen mit allen anderen Systemen Ihres Körpers – taktil, olfaktorisch, geschmacklich usw. Aber sobald der „Moment X“ eintrifft, in dem der Penis erwartungsgemäß (wessen? Ist die Frage) seinen Zweck erfüllen muss, Erektion verschwindet. Diese „Erwartungen“ sind übrigens eine Sache, die von Männern selbst erfunden wurde. Weil Frauen nur sehr "FÜR" lange Liebkosungen, Massagen, Streicheln, Küsse sind. Aber der Mann, der diese Pflichten eines "harten männlichen Produzenten" an sich hängt, ist im richtigen Moment verärgert (seiner Meinung nach muss man nicht alles auf den Kopf der Frau legen!). Lassen Sie den Besitzer im Stich. Und eine stille Klärung der Beziehungen beginnt, Gedanken rasen von oben nach unten – und hier, entschuldigen Sie, nicht zu Liebkosungen und Vergnügen. Mit dem Syndrom der ängstlichen Erwartung eines sexuellen Versagens ist es an der Zeit, sich an eine harmlose jugendliche Unterhaltung wie das Streicheln zu erinnern, bei der es keine Erektion gibt – und nicht! Psychotherapeuten sagen – sobald Ihr Penis nicht mehr die Hauptfigur im Bett ist, wird er zumindest aus Neugier "aufstehen", um zu sehen, wie es ohne ihn geht?

Shahinclub Deutschland