Kann ein Leistenbruch die Wirksamkeit beeinflussen

Eine Erektion hängt weitgehend von der Gesundheit des Bewegungsapparates ab – diese Aussage wurde von Orthopäden und Urologen wiederholt wiederholt. Ärzten wird oft die Frage gestellt: Beeinflusst ein Leistenbruch bei Männern die Potenz?

Natürlich gibt es Auswirkungen. Leider sind Menschen mit Leistenhernien anfällig für erektile Dysfunktion. Ein Bruchsack wirkt sich nicht nur negativ auf die Potenz aus, sondern kann auch Funktionsstörungen des Darms und der Prostata verursachen. Zusätzlich komprimiert ein Leistenbruch das Samenstrang und provoziert eine Verletzung der Durchblutung.

Aber Sie sollten nicht verzweifeln, da die Situation ziemlich reparabel ist. Es ist möglich, die Wirkung von Leistenbruch bei Männern auf die Wirksamkeit zu nivellieren, wenn eine Behandlung gegeben wird. Nach der Beseitigung der Hernie wird sich die Potenz sicherlich erholen. Die Hauptsache ist, den Arztbesuch nicht zu verzögern und sich rechtzeitig einer Therapie zu unterziehen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Ätiologie und Symptome von Leistenbruch

Bevor über die Auswirkung eines Leistenbruchs auf die Potenz gesprochen wird, sollten die Ätiologie und die Symptome dieser Krankheit berücksichtigt werden. Warum treten Hernien auf und was sind sie?

Mit einfachen Worten, ein Leistenbruch ist ein Defekt in der Bauchdecke in der Leistengegend. Bei dieser Krankheit ragen die inneren Organe des Beckens nach außen und bilden so den sogenannten Bruchsack. Diese Krankheit geht mit einer Ausdehnung des Leistenkanals einher.

Drei Arten von Leistenhernien werden nach den anatomischen Merkmalen unterschieden – gerade, schräg und kombiniert. Unterscheiden Sie auch zwischen korrigierbaren und irreduziblen Hernien. Warum tritt diese Krankheit auf?

Die Ursachen der Krankheit können sein:

  • Angeborene Muskelschwäche der Bauchdecke.
  • Beckenverletzungen.
  • Bewegungsmangel. Inaktivität führt zu einer Schwächung und Atrophie der Bauchmuskulatur, was zu Leistenhernien führt.
  • Intensive körperliche Aktivität. Überlastungen führen dazu, dass der intraabdominale Druck ansteigt, was anschließend zur Bildung von Hernien führt.
  • Darmerkrankungen bei längerer Verstopfung.
  • Schwerer chronischer Husten.
  • Mangel an Körpergewicht oder umgekehrt – Übergewicht.

Die charakteristischen Symptome von Leistenhernien sind das Hervortreten der inneren Organe in der Leistengegend. Normalerweise ragen die Organe während des Trainings oder beim Husten hervor.

Auch bei Männern nimmt die Potenz ab, die Libido sinkt und es treten Probleme mit der Ejakulation auf. In einigen Fällen werden dysurische Störungen beobachtet – häufiges Wasserlassen, schmerzhaftes Entleeren der Blase usw.

Die Folge eines Leistenbruchs kann sein Verstoß sein. In diesem Fall entwickelt der Patient starke Schmerzen in der Leistengegend und es werden Vergiftungssymptome beobachtet.

Wie wirkt sich ein Leistenbruch auf die Wirksamkeit aus?

Die Erektion ist ein komplexer hämodynamischer Prozess. Leistenhernien können sich negativ auf den Riser auswirken. Laut Statistik entwickeln etwa 60% der Patienten mit Leistenhernien Impotenz.

Adamour  Das Ergebnis der Verwendung des Extenders ist, dass es möglich ist, den Penis durch das Gerät zu vergrößern

Warum passiert das? Tatsache ist, dass bei einem Vorsprung der inneren Organe die Leitung von Nervenimpulsen gestört wird. Tatsächlich werden mit dem Fortschreiten eines Leistenbruchs die für eine Erektion verantwortlichen Nervenwurzeln verletzt. Infolgedessen wird die Wirksamkeit verringert.

  1. Bei dieser Krankheit ist die Durchblutung des Beckens gestört. Oft haben Patienten eine Blutstase, die sich natürlich negativ auf eine Erektion auswirkt. Eine Hernie verhindert tatsächlich die vollständige Blutversorgung des Penis.
  2. Die Krankheit verringert die Empfindlichkeit erogener Zonen. Für einen Mann ist es schwieriger, erregt zu werden und einen starken Boner zu erreichen.
  3. Der psychische Zustand des Patienten ist beeinträchtigt. Der Patient fühlt sich minderwertig und hat Angst, seinen Auserwählten nicht zufrieden zu stellen. Infolgedessen verschlechtert sich die Situation nur und im Laufe der Zeit entwickelt sich eine psychogene erektile Dysfunktion.

Darüber hinaus drückt eine Leistenhernie das Samenstrang, wodurch es für einen Mann schwierig ist, die Ejakulation zu beenden. Die Ejakulation beginnt mit starken Schmerzen einherzugehen. In fortgeschrittenen Fällen ist die Aktivität der Blase gestört.

Eine weitere wichtige Tatsache. Leistenhernien erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Prostatitis um 35%. Diese Krankheit wird sicherlich zu einer Abnahme der Wirksamkeit führen.

Wiederherstellung der Wirksamkeit mit Leistenhernien

Um die erektile Funktion zu normalisieren, ist es notwendig, die Grundursache für Impotenz, dh Leistenbruch, zu beseitigen. Eine konservative Behandlung dieser Pathologie ist völlig unwirksam. Der einzige Ausweg ist eine Operation.

Heute werden verschiedene Arten von chirurgischen Eingriffen praktiziert – Laparoskopie, Hernienentfernung nach der Bassini / Rudzhi / Martynov-Methode. Während der Operation passt der Chirurg den Inhalt des Bruchsacks an, näht das Hernientor und die Operationswunde. Nach der Operation muss sich der Patient einer Rehabilitation unterziehen und gegebenenfalls einen Verband tragen.

Um die Wirksamkeit nach der Operation wiederherzustellen, benötigt ein Mann:

  • Einen Sport treiben. Intensive körperliche Anstrengung sollte vermieden werden, da axiale Belastungen der Wirbelsäule während der Rehabilitationsphase kontraindiziert sind. Es reicht aus, den Pool oder Yoga zu besuchen, mehr zu Fuß zu gehen.
  • Essen Sie gesunde Lebensmittel – Gemüse, Obst, Beeren, Getreide, Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte. Es ist auch notwendig, das Trinkschema zu beachten.
  • An der Arbeit festhalten und ausruhen.
  • Nehmen Sie an physiotherapeutischen Behandlungen teil. Akupunktur, Laserpunktion, Magnetotherapie, Hirudotherapie und Thai-Massage helfen, sich nach der Operation zu erholen.
  • Wenn nötig, nehmen Sie Medikamente zur Potenz. PDE-5-Hemmer, vasodilatierende Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und pflanzliche Adaptogene wirken sich positiv auf die männliche Stärke aus.

In der Regel wird die Wirksamkeit 1-2 Monate nach der Operation wiederhergestellt.

Prävention von Leistenhernien bei Männern

Es ist viel einfacher, Leistenhernien vorzubeugen, als diese Krankheit später zu behandeln. Die Hauptempfehlung von Ärzten ist, vermehrte körperliche Anstrengung zu vermeiden. Es ist notwendig, mäßig Sport zu treiben. Stellen Sie sicher, dass Sie Übungen durchführen, um die Bauchmuskeln zu stärken.

Adamour  Perindopril-Effekt auf die Wirksamkeit

Männer mit einem sitzenden Lebensstil müssen sich daran erinnern, dass sie gefährdet sind. Büroangestellte sollten mindestens 3-4 Mal pro Woche an Sportabteilungen teilnehmen. Aerobic-Training (Laufen, Gehen, Radfahren) kann häufiger durchgeführt werden.

Sonstige vorbeugende Maßnahmen:

  1. Behandeln Sie chronischen trockenen Husten rechtzeitig, da er den intraabdominalen Druck erheblich erhöht, was zu Leistenbruch führen kann. Mukolytische oder bronchodilatatorische Medikamente können zur Behandlung von Husten eingesetzt werden.
  2. Verstopfung behandeln. Verstopfung ist ein prädisponierender Faktor für die Entwicklung eines Leistenbruchs. Um Verstopfung loszuwerden, müssen Sie täglich 2 bis 2,5 Liter Wasser trinken, viel Ballaststoffe konsumieren, weniger Alkohol, fetthaltige Lebensmittel und kohlensäurehaltige Getränke konsumieren.
  3. Verbrauchen Sie bei Übergewicht wenig Kohlenhydrate und Fette und bewegen Sie sich mehr.

Außerdem wird allen Männern empfohlen, eine Therapie durchzuführen. Um Leistenhernien und erektile Dysfunktion zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig die Übungen „Fahrrad“, „Schere“, „Mit dem Magen atmen“ durchführen.

Shahinclub Deutschland