Injektionen zur Steigerung der Wirksamkeit bei Männern wirksame Medikamente

Um eine Erektion zu stimulieren, werden Medikamente in verschiedenen Freisetzungsformen verwendet. Injektionen zur Steigerung der Wirksamkeit bei Männern sind eine der wirksamsten Behandlungen. Hierzu werden Medikamente mehrerer Gruppen eingesetzt. Welches Mittel für einen Mann am besten ist – es hängt von den Gründen für die Abnahme der Wirksamkeit ab.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Merkmale des Verfahrens

Potenzinjektionen werden am häufigsten in zwei Fällen verschrieben – wenn Impotenz durch eine Fehlfunktion des Gefäßsystems oder vor dem Hintergrund eines Androgenmangels verursacht wird. Im ersten Fall werden vasoaktive Medikamente verwendet, im zweiten Fall hormonelle Medikamente.

Welche Art von Injektionen zur Steigerung der Wirksamkeit bei Männern gewählt werden sollte – hängt von den Ursachen der erektilen Dysfunktion ab. Vasoaktive Injektionen für die männliche Potenz werden verschrieben, wenn das Problem auf eine Verletzung der Blutversorgung des Penis zurückzuführen ist. Hormonelle Injektionen zur Verbesserung der Potenz werden bei Androgenmangel eingesetzt, wenn eine Abnahme der sexuellen Funktion durch eine geringe Menge Testosteron verursacht wird.

Adamour  Impotenz und Behandlungsmethoden zur Diagnose und Prävention

Unabhängig davon, welche Injektionen zur Wiederherstellung einer Erektion verwendet werden und welches Medikament in den Penis injiziert wird, sollten die Regeln der Vorsicht befolgt werden. Es ist besser, wenn die erste Injektion von einem Spezialisten durchgeführt wird. Dies wird dazu beitragen, zu lernen, wie das Verfahren unabhängig durchgeführt wird, wodurch es anschließend zu Hause durchgeführt werden kann.

Das Medikament wird direkt in den Fokus des Problems injiziert.

Das Prinzip der Injektion

Injektionsmethoden zur Steigerung der Wirksamkeit bei Männern oder Injektionen wirken direkt an der Injektionsstelle. Die Wirkung von vasoaktiven Arzneimitteln zielt auf die Vasodilatation ab. Dies erleichtert den Blutfluss in den Penis und verbessert die Füllung des Corpus Cavernosum. Dadurch wird eine Erektion erreicht, die bis zum Moment der Ejakulation anhält. Gleichzeitig haben solche Injektionen keinen Einfluss auf die Dauer des Geschlechtsverkehrs. Die Injektionen müssen unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr erfolgen.

Hormonelle Medikamente werden nur verschrieben, wenn ein Mann einen Mangel an Sexualhormonen hat. Solche injizierbaren Substanzen enthalten Testosteron. Nach der Dauer der Aktion sind dies:

  • kurzfristige Maßnahmen;
  • mittlere Dauer;
  • hohe Betriebszeit.

Kurzzeitinjektionen werden alle paar Tage verabreicht. Das Erreichen einer Erektion wird eine Stunde nach der Injektion beobachtet. Eine Erektion bleibt bis zu einer Ejakulation bestehen.

Mittlere Injektionen werden alle zwei Wochen verabreicht. Die gesamte Dauer des Arzneimittels verbesserte die Wirksamkeit deutlich.

Hochleistungsinjektionen sind Hormonpräparate in hoher Konzentration. Sie werden einmal alle 3-4 Monate durchgeführt. Das Medikament wird langsam aus dem Körper ausgeschieden und wirkt ca. 3 Monate.

Injektionen sind einfach alleine durchzuführen, aber es ist besser für den Arzt, die Technik zu unterrichten

Überblick über die Vorbereitungen

Injektionen der folgenden Medikamente helfen, die Wirksamkeit zu erhöhen:

  • Papaverin;
  • Samprost;
  • Coverject;
  • Testosteronpräparate.

Jedes der aufgeführten Medikamente außer Samprost wird direkt in den Penis injiziert. Alle Medikamente außer Hormonen werden ohne Rezept abgegeben. Injektionen können unabhängig zu Hause durchgeführt werden, da sie nicht schmerzhaft sind und keine Geschicklichkeit erfordern. Personen, die Angst vor einer Injektion haben, wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, der die Abfolge der Maßnahmen ausführlich erläutert.

Adamour  Massage zur Penisvergrößerung

Jedes aufgelistete Medikament ist unsicher, daher sollte seine Verwendung mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden. Papaverin wird bei Gefäßerkrankungen verschrieben, Samprost zur Behandlung von Impotenz vor dem Hintergrund einer Prostatitis. Kaverdzhekt wird bei erektiler Dysfunktion anderer Art angewendet.

Papaverin

Papaverin ist ein krampflösendes Mittel, das die glatten Muskeln entspannt und die Durchblutung normalisiert. Es wird in Ampullen hergestellt, die Kosten für eine sind etwa 65 Rubel. Das Werkzeug wird direkt in den Penis injiziert.

Papaverin wird bei erektiler Dysfunktion organischer, psychologischer und gemischter Natur angewendet. Das Medikament erweitert Blutgefäße und lindert Krämpfe, verbessert die Füllung von Kavernenkörpern mit Blut und verursacht eine anhaltende Erektion. Es wird unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr angewendet.

  • Hypotonie;
  • Glaukom;
  • Leberinsuffizienz;
  • Tachykardie;
  • Herzblock;
  • Alter über 70 Jahre.

Das Medikament kann Nebenwirkungen verursachen. Am häufigsten sind Männer mit Symptomen eines starken Druckabfalls konfrontiert – Schwindel, Schwäche, Kraftverlust.

Die zulässige Tagesdosis beträgt 20 mg des Arzneimittels. Die genaue Behandlungsdauer und die besondere Anwendung des Arzneimittels hängen vom Alter des Patienten ab. Bevor Sie Papaverine anwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Papaverin ist ein beliebtes und preiswertes krampflösendes Mittel

Samprost

Samprost ist ein Bioregulator der Prostata. Das Medikament enthält einen Komplex von Peptiden, die Rohstoffe für das Medikament sind die Prostata von Rindern. Dieses Medikament wird zur Behandlung von Impotenz vor dem Hintergrund von Prostatitis und Adenom verschrieben.

Das Medikament stimuliert die Prostata, normalisiert lokale Stoffwechselprozesse und beseitigt Stauungen in den Beckenorganen. Das Werkzeug wirkt sich positiv auf die Qualität der Samenflüssigkeit aus und kann daher im Rahmen der komplexen Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit eingesetzt werden.

Das Behandlungsschema ist recht einfach – nur 1 Ampulle pro Tag intramuskulär. Die Therapiedauer wird individuell festgelegt und dauert durchschnittlich 14 Tage.

Gegenanzeigen sind Unverträglichkeiten gegenüber dem Wirkstoff. Nebenwirkungen bei sachgemäßer Anwendung werden nicht beobachtet, aber in einigen Fällen kann Samprost eine allergische Reaktion auf die Haut hervorrufen.

Coverject

Die Abdeckung ist auch bei psychischer Impotenz wirksam

Adamour  Wie man die Potenz des Mannes ohne Pillen erhöht

Wenn Sie die Wirksamkeit schnell steigern müssen, helfen Kaverject-Injektionen. Dieses Medikament wurde speziell zur Behandlung von erektiler Dysfunktion entwickelt. Es wird bei Impotenz verschiedener Art, einschließlich psychischer, angewendet.

  • vasodilatierende Wirkung;
  • verbesserte Blutversorgung der Corpora Cavernosa;
  • erhöhte Libido;
  • Normalisierung der Erektion.

Das Tool wird in Kursen angewendet. Normalerweise werden 2,5 μg des Arzneimittels pro Tag verwendet. Je nach ärztlicher Verschreibung kann die zulässige Tagesdosis verdoppelt werden. Injektionen sind nur 1 Mal pro Tag. Die Behandlungsdauer hängt von den Indikationen ab und beträgt mindestens zwei Wochen.

  • Unverträglichkeit gegenüber der Droge;
  • Kinder und Alter;
  • Harnröhrenstriktur;
  • niedriger Druck
  • Implantate im Penis.

Das Werkzeug kann Nebenwirkungen verursachen. Meistens sind sie mit einem Blutdruckabfall aufgrund von Vasodilatation verbunden. Dies äußert sich in Schwindel, einem allgemeinen Zusammenbruch, Schläfrigkeit. Das Medikament kann auch eine allergische Hautreaktion, Magenschmerzen und Beschwerden im Penis verursachen, wenn es verabreicht wird.

Hormonelle Drogen

Hormonelle Medikamente haben viele Kontraindikationen, oft süchtig machende und Nebenwirkungen, daher ist es verboten, sie selbst zu verschreiben

Eine hormonelle Injektion von Impotenz wird in den Penis injiziert, aber nur ein Arzt sollte solche Injektionen für die Wirksamkeit verschreiben. Sie verwenden nur in einem Fall Medikamente mit Testosteron – mit Androgenmangel.

Drogen in dieser Gruppe:

  • Swanson;
  • Testosteronpropionat;
  • Omnadren;
  • Nebido.

Der Mangel an hormonellen Medikamenten ist eine große Anzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Testosteronpräparate sind in folgenden Fällen verboten:

  • Überempfindlichkeit;
  • infektiöse Prostatitis;
  • Nieren- und Leberfunktionsstörungen;
  • Herzversagen.

Es gibt viele Nebenwirkungen in den Medikamenten dieser Gruppe. Sie können zu Anämie, Gynäkomastie und Fehlfunktionen des Zentralnervensystems führen.

Es ist wichtig zu bedenken, dass nur ein Arzt Medikamente in Form von Injektionen verschreiben sollte. Die Selbstverabreichung von Hormonen kann für die Gesundheit eines Mannes sehr gefährlich sein. Um ein wirklich wirksames Medikament zu wählen, mit dem das Problem schnell behoben werden kann, müssen Sie sich außerdem einer umfassenden Untersuchung unterziehen, die Ursachen für eine beeinträchtigte Potenz ermitteln und Ihren Arzt über die weitere Behandlung konsultieren.

ACHTUNG! AKTION! Bis zum 31. Dezember ist das Medikament Extrasila in Russland für alle Einwohner der Stadt und Region KOSTENLOS erhältlich!

Shahinclub Deutschland