Impotenzprobleme bei Frauen

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was sind die Anzeichen weiblicher Impotenz?

In jüngerer Zeit wurde Impotenz ausschließlich als männliche Krankheit angesehen. Sexuelle Störungen treten aber auch bei Frauen auf. Weibliche Impotenz tritt bei etwa 35% der Frauen auf. Weibliche Impotenz wird heute als Frigidität bezeichnet. Am häufigsten beschäftigen sich Psychotherapeuten und Psychologen mit dieser Lösung dieses Problems. Schließlich wird die Hauptursache für sexuelle Dysfunktion eines Mädchens als psycho-emotionale Störung angesehen.

Was ist weibliche Impotenz und ihre Manifestationen?

Bevor auf die Hauptursachen dieser Pathologie eingegangen wird, sollten die Manifestationen der Frigidität geklärt werden. Weibliche Impotenz wird von einigen Experten als Kälte interpretiert. Dies kann im sexuellen Verhalten gesehen werden. Die Hauptsymptome des Problems sind also die folgenden Manifestationen:

  • Mangel an Erregung beim Geschlechtsverkehr;
  • Verminderte Libido;
  • Mangel an Vergnügen am Geschlechtsverkehr;
  • Mangel an Orgasmus;
  • Schmerzen beim Sex;
  • Mangel an sexuellem Bedürfnis.

Impotenz bei Frauen kann auf den raschen Beginn des Orgasmus zurückgeführt werden. Solche Phänomene sind jedoch äußerst selten. Einige Frauen verwechseln Anorgasmie mit Impotenz. Dies sind zwei völlig verschiedene Krankheiten. Im ersten Fall hat das Mädchen einen Wunsch nach sexueller Intimität, Erregung. Das Mädchen hat Freude am Geschlechtsverkehr. Ein heller Orgasmus tritt jedoch nicht auf. Für Impotenz oder Frigidität, das Fehlen selbst des Bedürfnisses nach Intimität, ist jede Art von Erregung charakteristisch.

Sehr häufige Symptome von Frigidität sind Manifestationen von Vaginismus. Einige Experten betrachten Vaginismus und weibliche Impotenz als Synonym für Begriffe. Was ist Vaginismus? Die Krankheit manifestiert sich in konvulsiven unwillkürlichen Kontraktionen der Vaginalmuskulatur und des Beckenbodens. Diese Verringerung der Frauen führt zu starken Schmerzen beim Sex. Manchmal sind sexuelle Beziehungen in diesem Fall völlig unmöglich. Fast immer mit Vaginismus wird bei Paaren aufgrund schwerer Krämpfe Unfruchtbarkeit beobachtet.

Es ist erwähnenswert, dass eine Frau mit Vaginismus in der Regel sexuelles Verlangen und Verlangen erlebt. Aber es ist nicht in der Lage, Vergnügen zu erleben. Dies wirkt sich stark auf das Selbstwertgefühl nicht nur der Frau selbst, sondern auch des Mannes aus. Andere Beziehungsprobleme beginnen. Daher ist es für eine Frau sehr wichtig, das Problem nicht zu verbergen, sondern rechtzeitig einen Arzt zu konsultieren. Schmerzen können mit nur wenig Aufwand leicht behandelt werden.

Gründe für weibliche Impotenz

In jüngerer Zeit haben viele Experten argumentiert, dass der Schuldige der Frigidität die Frau selbst ist. Im Gegensatz zu Männern kann die Sexualität von Mädchen nicht durch psychische Störungen, einen externen Stopp und sozialen Status beeinträchtigt werden. Schließlich ist der faire Sex physiologisch immer bereit für Sex. Aber das ist nicht so. Wissenschaftler haben bewiesen, dass es meistens die psychologischen Ursachen sind, die für dieses Problem bei Frauen von grundlegender Bedeutung sind. Vergessen Sie auch nicht einige physiologische Anomalien, die zu Impotenz und vollständiger weiblicher Frigidität führen.

Psychologische Gründe

Für eine Frau spielt die psychische Entspannung während des sexuellen Kontakts eine wichtige Rolle. Nur in diesem Fall kann das Mädchen das volle Vergnügen der Intimität, einen Orgasmus, erleben. Daher hat täglicher Stress einen starken Einfluss auf die sexuelle Aktivität. Bei psychischer Erschöpfung verliert eine Frau die Libido. Die folgenden Faktoren beeinflussen auch die Entwicklung von Impotenz:

  • Meinungsverschiedenheiten in der Familie;
  • Geistige und körperliche Überlastung;
  • Depression
  • Schlaflosigkeit;
  • Langfristige Abstinenz vom Geschlechtsverkehr;
  • Beschwerden durch die Umwelt;
  • Unzufriedenheit mit dem Sexualpartner;
  • Ängste.

Experten assoziieren Impotenz bei Frauen auch mit der Ausbildung eines Mädchens. Es wurde festgestellt, dass eine weniger gebildete Frau häufiger über sexuelle Funktionsstörungen klagt als eine gebildete. Ein niedriges Bildungsniveau führt zu einem Verlust der Libido, Orgasmus. Eine wichtige Rolle spielt der Familienstand. Verheiratete Mädchen leiden selten unter sexueller Dysfunktion und Impotenz. Das Fehlen eines ständigen Sexualpartners kann zu Funktionsstörungen führen. Dies gilt insbesondere für Witwen und geschiedene Frauen.

Der soziale Status ist sowohl für Männer als auch für Frauen wichtig. Seine Abnahme führt zu einer Abnahme der sexuellen Aktivität, der Impotenz bei Frauen. Experten haben auch bewiesen, dass je früher ein Mädchen sexuell beginnt, desto mehr es sexuellen Funktionsstörungen ausgesetzt ist. Dies kann nicht nur ein freiwilliger Eintritt in die sexuelle Intimität sein, sondern auch Gewalt, Probleme in den Beziehungen zu einem Partner.

Adamour  Menschlicher Sexualzyklus

Physiologische Ursachen

Eine gestörte Harmonie im Sexualleben kann eine Vielzahl von Krankheiten und Unwohlsein sein. Wie bei Männern spielt auch bei Frauen der Zustand des Herz-Kreislauf-Systems eine wichtige Rolle. Infektionskrankheiten des Urogenitalsystems sind ebenfalls wichtig. Candidiasis, Chlamydien, Trichomoniasis und Gonorrhoe führen zu einer Abnahme der Libido, was zu Impotenz führt.

Darüber hinaus umfassen die physiologischen Ursachen der Impotenz bei Frauen Folgendes:

  • Diabetes;
  • Häufige Kopfschmerzen;
  • Beckenchirurgie;
  • Gelenkentzündung;
  • Endometriose;
  • Polyzystischer Eierstock;
  • Anomalie der Entwicklung der Geschlechtsorgane;
  • Störungen aus der Neurologie;
  • Schilddrüsenfunktionsstörung;
  • Hormonelles Versagen.

Wie behandelt man Impotenz bei Frauen?

Zunächst müssen Sie bei der Behandlung der Impotenz bei Frauen Ihren Lebensstil ändern. Dies betrifft vor allem die Beseitigung aller Arten von Stress und Konflikten. Es ist notwendig, einen psycho-emotionalen Hintergrund zu schaffen. Ohne mentalen Stress und Erschöpfung wird die sexuelle Aktivität des Mädchens von selbst wiederhergestellt.

Regelmäßige Bewegung hilft, Schmerzen beim Sex zu lindern, indem sie die Durchblutung verbessert. In diesem Fall wird das Muskelkorsett des gesamten Körpers gestärkt. Eine Frau kann sich während der Intimität entspannen, wodurch Krämpfe der Muskeln der Vagina reduziert werden. Wenn hormonelle Störungen zur Ursache von Impotenz geworden sind, verschreibt der Gynäkologe oder Endokrinologe eine Hormontherapie mit verschiedenen Medikamenten. Je nach Einzelfall Störungen bestimmter Hormone.

Dies können Medikamente sein, die darauf abzielen, den Testosteronspiegel zu senken und den Progesteronspiegel im Körper einer Frau zu erhöhen. Für diese Zwecke ist Proginova das am häufigsten verwendete Medikament. Es erhöht den Spiegel weiblicher Sexualhormone, was automatisch zu einer Steigerung der Libido führt. Bei der Behandlung von Impotenz ist es sehr wichtig, nicht nur einen Gynäkologen, sondern auch einen Sexualtherapeuten und Psychologen aufzusuchen. Nur mit einem solchen integrierten Ansatz können Sie das Problem für immer beseitigen.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl traditioneller medizinischer Tipps zur Behandlung von Frigidität bei Frauen. Sie helfen nicht nur, die Libido zu steigern, sondern auch entzündliche Prozesse zu eliminieren und die Funktion des Zentralnervensystems wiederherzustellen. Es wird daher empfohlen, Abkochungen zuzubereiten und sie aus den folgenden Kräutern aufzunehmen:

Natürlich werde ich nicht über Physiologie sprechen, es ist für Frauen und Männer unterschiedlich, obwohl der Mechanismus der Energie und anderer Flüsse, wenn ich mich klar ausdrücke, ein und derselbe ist. Aber psychisch schwierig für alle gleich. So wie eine Frau ihren Ehemann nicht als Säufer sieht, so ist es für einen Mann schwierig, beim Anblick einer unordentlichen Frau erregt zu werden. Das Problem ist also gegenseitig und wird nur durch gemeinsame Anstrengungen gelöst. Eine andere Sache ist, dass es nicht immer einen Wunsch danach gibt.

Stress aus dem Leben zu nehmen klingt wie ein Satz. Es ist, als würde man aufhören zu atmen. Nun, sie lauern bei jedem Schritt – auf der Veranda, im Laden, beim Transport. Ein seltener Tag vergeht ruhig. Es ist notwendig, die Lebenseinstellung zu ändern. Vielleicht Yoga machen?

Impotenz bei Frauen

Bisher wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass das gerechtere Geschlecht an einer Krankheit leidet, die ausschließlich als männlich angesehen wurde. Das Konzept der Frigidität oder anderer Impotenz bei Frauen ist 35% der Frauen bekannt.

Was sind die Anzeichen weiblicher Impotenz?

Wie sich herausstellte, tritt die Krankheit bei der weiblichen Bevölkerung auf, nur die Manifestationen sind unterschiedlich. Um sie zu etablieren, müssen Sie verstehen, was Frigidität ausmacht. Dieses Konzept steht seit langem im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit von Spezialisten, die glauben, dass Frigidität ein Hinweis auf eine kalte Haltung gegenüber einem Partner ist.

Wenn wir dieses Phänomen im Detail betrachten, können wir Folgendes feststellen:

  • Mangel an Verlangen beim Sex;
  • geringe Libido
  • Kälte und Mangel an Vergnügen;
  • Unzufriedenheit nach dem Geschlechtsverkehr.

Diese Symptome sind ein Signal, auf das Sie achten und einen Arzt aufsuchen müssen. Der Mangel an Aufregung beim fairen Sex führt zu Unbehagen in der Beziehung zwischen den Partnern. Zusätzlich zu diesen unangenehmen Empfindungen ist die Psyche der Mädchen gestört und das Selbstwertgefühl nimmt ab. Das Problem kann bereits im Anfangsstadium behoben werden. Wenn Sie jedoch mit der Krankheit beginnen, können negative Folgen auftreten, z. B. Unfruchtbarkeit.

Gründe für die weibliche Frigidität

Frigidität ist ein Konzept, das sich auf die Manifestation von Schwäche während der Intimität bezieht. Oft verbergen Frauen vor einem Partner, dass sie keine Lust auf Sex haben und sich als Orgasmus ausgeben. Was ist der Grund für eine solche Abneigung oder mangelnde Erregung? Es stellt sich heraus, dass die erste schlechte Erfahrung, zum Beispiel die unhöfliche Haltung eines Mannes, als der wichtigste Faktor angesehen wird. Wenn der Partner während der Tat Bescheidenheit zeigt, Angst vor Nähe, ist dies höchstwahrscheinlich eine Manifestation von Frigidität ersten Grades. Lass dich nicht aufhängen. Damit sich die Krankheit nicht verschlimmert, ist es wichtig, die Komplexe in sich selbst zu unterdrücken und dem Partner zu vertrauen.

Die zweite Phase der Frigidität kann aufgrund des ständigen Mangels an Sex und Vergnügen auftreten. Das zweite Stadium der Krankheit tritt häufig beim schwächeren Geschlecht in einem späteren Alter auf. Zusätzlich zur Unzufriedenheit mit der Nähe werden Faktoren durch Probleme bei der Arbeit und im Privatleben ergänzt.

Es gibt Situationen, in denen Sie sofort einen Arzt konsultieren und das aufgetretene Problem beseitigen müssen, da folgende Faktoren auftreten können:

  • Drogen- und Alkoholabhängigkeit;
  • Herzversagen;
  • Geisteskrankheit;
  • Schwangerschaftssuspension oder schwere Geburt;
  • Diabetes mellitus;
  • Gonorrhoe;
  • Stillen.
Adamour  Fehlende morgendliche Erektion, was zu tun ist

Psychologische und physiologische Faktoren spielen eine negative Rolle und führen zu Funktionsstörungen. Dieses Problem muss mit verschiedenen Methoden bekämpft werden. Ihre Beseitigung wird zur Normalisierung der Beziehungen zwischen den Partnern und der körperlichen Gesundheit führen. Impotenz bei Frauen ist genauso gefährlich wie bei Männern. Behalten Sie Ihre Gesundheits- und Körpersignale im Auge, um zukünftige Probleme zu vermeiden.

Vaginismus als Ursache von Impotenz

Vaginismus ist eine schwere Erkrankung in der weiblichen Bevölkerung, Anzeichen von Krämpfen der Muskeln der Vagina und der Beckenorgane. Die Krankheit ist gefährlich, weil Unfruchtbarkeit beobachtet wird. Diese Krämpfe treten häufig auf und verursachen während der Intimität unangenehme, schmerzhafte Empfindungen. Um das ernsthafte Problem der Unmöglichkeit der Empfängnis von Kindern nicht zu lösen, ist es besser, einen Spezialisten um Hilfe zu bitten. Die Krankheit tritt bei Frauen auf, unabhängig davon, wie alt sie ist. Wenn sich die Störung in einem Entwicklungsstadium befindet, ist es möglich, sie zu beseitigen, indem Sie sich beispielsweise bemühen, während der Intimität etwas Neues einzubeziehen. Dann treten Verlangen und Aufregung auf.

Die Krankheit kann sich unmittelbar nach dem ersten sexuellen Akt manifestieren. Dies liegt daran, dass die junge Frau Angst vor dem Prozess des Brechens des Hymens hat. Angst führt zu schweren Krämpfen im Beckenbereich und das Mädchen genießt die Intimität mit seinem Ehepartner nicht. Manchmal sind die Ursachen für Vaginismus die unhöfliche Haltung des Ehepartners gegenüber seiner Frau, der Mangel an Zuneigung und die sanfte, sorgfältige Behandlung. Um dieses ernste Problem zu lösen, müssen Sie Geduld und Ausdauer zeigen. Die Rolle bei der Lösung des Problems spielt nicht nur der Gynäkologe oder Sexologe, sondern auch der Ehepartner. Das Verstehen der Anzeichen von Vaginismus wird es in kurzer Zeit beseitigen.

Jedes Mädchen muss verstehen, dass Verstöße und Störungen im intimen Leben die Gesundheit und die Stimmung nicht nur von Frauen, sondern auch von Männern beeinträchtigen. Schweigen Sie nicht über Probleme, verstecken Sie sich vor einem Partner und versuchen Sie, alle Anzeichen einer sich entwickelnden Krankheit in sich zu unterdrücken. Es ist notwendig, den Sexologen rechtzeitig zu kontaktieren und über Ihre Probleme zu berichten, ohne zu zögern und ohne wichtige Details zu verbergen. Ein Spezialist hilft bei der Lösung aller Probleme. Die Hauptsache ist, zu vertrauen und nicht schüchtern zu sein.

Diagnose weiblicher Impotenz

Vor der Diagnose von Impotenz bei Frauen müssen die Faktoren identifiziert werden, die zum Auftreten des Problems geführt haben. Der Arzt untersucht nicht nur physiologische, sondern auch mentale Anomalien sowie die Eigenschaften des Körpers des Patienten. Mit modernen Geräten können Sie Impotenz diagnostizieren und rechtzeitig mit der Behandlung beginnen. Dies hilft, sexuelle Impotenz bei Frauen zu beseitigen und die normale Funktion der Genitalien wiederherzustellen. Die Besonderheit des weiblichen Körpers besteht darin, dass es im Gegensatz zur Diagnose männlicher Impotenz schwierig ist, die Krankheit frühzeitig zu erkennen. Fachärzte, nämlich Urologen, helfen bei der Diagnose der Ursachen von Impotenz bei Frauen und identifizieren sie in einem frühen Stadium des Ausbruchs der Krankheit.

Wie man Impotenz bei Frauen behandelt

Um mit der Behandlung zu beginnen, muss der Tagesablauf berücksichtigt und festgestellt werden, was ärgerlicher ist. Der Lebensstil jeder Person hat einen tiefgreifenden Einfluss auf die Sexualität. Nehmen Sie daher die Fehlerbehebung in der Familie ernst. Wenn es keine Konflikte und Meinungsverschiedenheiten, Stress und intensive Spannungen gibt, verschwindet das Problem selbst ohne große Schwierigkeiten.

Jede Frau kann ihre Gesundheit durch Sport stärken, was nicht nur zur Stärkung des Körpers, sondern auch zur Abwesenheit von Schmerzen beim Sex führt. Wenn Sie sicher sind, dass Sie einen gesunden Lebensstil führen, aber dennoch Schmerzen während der sexuellen Intimität auftreten, ist es besser, Ihre Gesundheit mit einem Frauenarzt zu überprüfen.

Möglicherweise sind die Ursachen für Impotenzversagen die geringe Funktionalität der Hormone. Nach der Untersuchung entscheidet der Arzt, welches Mittel für Sie geeignet ist, und verschreibt Medikamente. Es ist notwendig, nicht nur die Ernährung, die körperliche Aktivität, sondern auch den Behandlungsverlauf zu überwachen. Häufiger verschreiben Ärzte Proginova, wodurch der Progesteronspiegel im Körper einer Frau erhöht wird. Sie können das Problem vergessen, wenn Sie sich an einen Sexologen und einen Psychologen wenden.

Hormonelle Störungen bei Frauen

Viele Faktoren haben die Ohnmacht bei Frauen, aber häufiger haben die Vertreter der fairen Hälfte eine Abnahme der Libido aufgrund einer Fehlfunktion der Hormone. Damit eine Frau gesund ist und ein Interesse an der Intimität mit einem Partner hat, müssen die Hormone Prolaktin, Testosteron, Östrogen und Progesteron nicht von der Norm abweichen. Fehlfunktionen von Hormonen führen zu schweren Erkrankungen und Funktionsstörungen der weiblichen Geschlechtsorgane.

Diese schweren Krankheiten können sein:

Hormone werden durch interne und externe Faktoren beeinflusst, zum Beispiel:

  • Umweltzerstörung;
  • starker Stress;
  • ungesunder Schlaf und ungesundes Essen;
  • frühes Sexualleben.

Das Symptom eines hormonellen Versagens bei Frauen kann in jedem Alter auftreten, tritt jedoch meist während der Rekonstruktionsphase und bei Veränderungen des endokrinen Systems auf. Misserfolge sind erblich bedingt, wenn der weibliche Körper von Geburt an auf falsche Weise Hormone produziert. In anderen Fällen können Verstöße durch den Einsatz von Verhütungsmitteln verursacht werden. Experten haben festgestellt, dass nach der Weigerung, diese Medikamente einzunehmen, die hormonellen Funktionen bei Frauen verletzt werden. Es ist notwendig, rechtzeitig auf sie zu achten und einen Arzt zu konsultieren, da ein hormonelles Versagen in Zukunft zu schweren Krankheiten führen wird.

Adamour  Massage Erektion

Impotenzprävention

Verhindern Sie Krankheiten, indem Sie Komplikationen vermeiden. Die Gesundheit liegt in Ihren Händen. Beseitigen Sie also die schlechte Angewohnheit, Alkohol und Zigaretten zu trinken. Lassen Sie sich von einem Arzt gründlich untersuchen und überwachen Sie den Cholesterinspiegel. Wenn Sie an Fettleibigkeit leiden, müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden. Es ist besser, die Krankheit frühzeitig zu behandeln, als ein Leben später zu leiden. Was Cholesterin betrifft, müssen Sie eine richtige Diät erstellen und das Cholesterin ausgleichen. In jedem Fall führt die Abweichung des Cholesterins von der Norm zu unerwünschten Folgen.

Volksrezepte

Eine umfassende Behandlung bringt Ergebnisse, wenn Sie alternative Methoden anwenden, um das Problem zusammen mit Medikamenten zu bekämpfen. Um das Ergebnis zu erzielen, können Sie Infusionen mit Kamille, Ringelblume, Hagebutte und Lavendel vorbereiten, die den Körper von Entzündungen reinigen und die Libido bei Frauen steigern können.

Impotenz bei Frauen wird auch mit Heilkräutern behandelt. Wegerich wird häufig für diese Zwecke verwendet, daraus wird ein Sud hergestellt. Zum Kochen müssen Sie die Blätter der Wegerich nehmen, die Pflanze in einen Behälter geben und heißes Wasser hinzufügen. Lassen Sie den Inhalt eine halbe Stunde lang stehen und trinken Sie dann die Brühe tagsüber.

Eine erektile Dysfunktion ist behandelbar, insbesondere wenn sich die Krankheit in einem frühen Stadium befindet. Ein rechtzeitiger Arztbesuch trägt zur Erhaltung der Gesundheit und des Selbstbewusstseins bei.

Haben Sie ernsthafte Probleme mit POTENTIAL?

Haben Sie viele Werkzeuge ausprobiert und nichts hat geholfen? Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt:

  • träge Erektion;
  • Mangel an Verlangen;
  • sexuelle Dysfunktion.

Der einzige Weg Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht mit radikalen Methoden. Potenzial zur Steigerung ist MÖGLICH! Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie Experten die Behandlung empfehlen.

Impotenz. Erektionsprobleme. Das Verhalten von Frauen bildet bei Männern sexuelle Probleme

Ja, solche Arbeiten finden regelmäßig statt, wenn ein Mann von Frauen abgelehnt wird. Gleichzeitig kann er sehr interessant aussehen, gut gelesen sein und sogar gut kommunizieren, aber es gibt etwas, das Frauen ihn regelmäßig verlassen. Infolgedessen entsteht keine dauerhafte Beziehung. Das Selbstvertrauen geht wie bei einem Mann verloren, und außerdem sind alle Arten von sexuellen männlichen Problemen möglich, vom Impotenz- und Angstsyndrom des sexuellen Versagens bis hin zum vollständigen Verlust und tiefen psychischen Problemen.

Es ist gut, wenn ein Mann nicht nur versteht, wenn etwas mit ihm nicht stimmt, sondern auch irgendwie zu handeln beginnt, um die aktuelle Problemsituation zu ändern.

So war es auch mit meinem Klienten aus Moskau, mit dem ich als Sexologe und Familienpsychologe zusammengearbeitet habe. Der Typ war noch keine 30 Jahre alt. Er versuchte mehrere Jahre lang, Beziehungen aufzubauen, aber es gelang ihm in keiner Weise, und jetzt war er bei meinem Termin.

Wie üblich gehen Sie bei der Analyse der Probleme des Klienten zu den Ereignissen der Vergangenheit über, die die Schwierigkeiten im Leben eines Mannes bildeten. Hier war die erste Erinnerung und die Situation, in der alles in der Beziehung irgendwie gut war, aber dann betrog ihn das Mädchen plötzlich. Es war ein großer Schock für den Kerl. Lange Zeit konnte er sich nicht von der Beleidigung erholen, die ihm zugefügt worden war, und hatte keine Beziehung mehr.

Als er sich schließlich verliebte und wieder anfing, Beziehungen aufzubauen, zeigte seine nächste Freundin, deren Interaktionen weit entfernt waren und die häufig Skype-Meetings hatte, wie er eine gewisse Gleichgültigkeit zu haben schien, die er von ihr lobte und kommunizierte. Natürlich war eine solche Beziehung zum Scheitern verurteilt. Infolgedessen blieb dem Kerl wieder nichts übrig.

Seine nächste Freundin war ziemlich emotional, das hatte sie regelmäßig

Wutanfälle, Nervosität. Der Partner verwüstete ihn emotional. Ich wollte alles früher selbst beenden. Infolgedessen löste sich das Paar einvernehmlich auf, was hier wahrscheinlich die beste Option war.

Und ich, als Sexologe und Familienpsychologe, entfernte mich von meinem Klienten aus Moskau – Frivolität und Dummheit, füllte es mit Klugheit. Weiter die Verbraucherhaltung. Er glaubte, dass sie alle kaufmännisch waren und nach einer Art Gewinn suchten. Stattdessen wollte der Klient einen ressourcenstabilen Sex.

Außerdem gab es ein anderes Mädchen, an das man sich erinnerte, weil sie nicht kommunikativ und stillschweigend war. Der Mann konnte nicht herausfinden, auf welche Seite er sich ihr nähern sollte. Der einzige sexuelle Moment, vielleicht teilweise nicht schlecht, war, dass ihr Sex gleichgültig war. Das Fazit ist, dass der Mann gelegentlich sexuelle Störungen hatte, aufgrund von Problemen mit Erektion und Potenz sowie Angstzustands-Syndrom (STOS), sie war nicht besorgt.

Trotzdem wollte der Klient eine vollwertige glückliche Beziehung aufbauen, in der es normalen Sex geben wird und dies für beide Partner notwendig wird. Deshalb haben wir seine negative Einstellung zu Frauen entfernt. Im Gegenzug bekam der Typ für sich – die Idee, dass er noch eine volle Erektion haben wird. Dies ist eine notwendige und wünschenswerte Bedingung für vollständige Wechselwirkungen. Und es ist beiden Partnern wichtig.

Damit ist unsere Arbeit zum Thema problematische Beziehungen zu Frauen abgeschlossen. Und in naher Zukunft werden wir eine schwierige und umfangreiche Arbeit mit Selbstwertgefühl des Klienten und Selbstvertrauen haben. Dies ist eine klassische Arbeit aller Sexologen, Psychotherapeuten und Familienpsychologen, die wir auch nicht vermeiden können. Aber ich glaube, dass es besser und einfacher wird, da die Gedanken und Überzeugungen über Frauen im Kopf meiner Klientin aus Moskau in einer bestimmten Reihenfolge kamen.

Shahinclub Deutschland