Impotenz der Wirbelsäule

Die Wirbelsäule ist die Basis eines jeden Skeletts. Der Gesundheitszustand aller anderen menschlichen Lebenssysteme hängt von seiner Gesundheit ab. Das Auftreten von Hernien an den Bandscheiben oder die Entwicklung einer Osteochondrose führt zu einer Störung der Arbeit aller benachbarten Organe. Die Kompression der Rückenmarkswurzeln führt zu Störungen der Aktivität des peripheren Nervensystems. Impotenz nach Wirbelsäulenverletzung ist kein Satz. Selbst bei solchen Verstößen gegen die sexuelle Funktion haben Ärzte heute Probleme.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was ist Wirbelsäulenimpotenz?

Warum entwickelt sich Impotenz aufgrund der Kompression der Nervenenden der lumbosakralen Wirbelsäule? Osteochondrose führt zu einer Stagnation des Blutes im Becken, was ein zusätzliches Problem bei der Versorgung der Fortpflanzungsorgane von Männern mit Blut und Sauerstoff darstellt. Die Hauptursachen für Osteochondrose sind sitzende Arbeit, mangelnde körperliche Aktivität, Rauchen, Alkoholkonsum usw. Hypodynamie ist ein echter Feind für die Gesundheit von Männern.

Adamour  Der Typ sagt, dass er eine Erektion hat

Segmentstörungen des Rückenmarks, hervorgerufen durch Schädigung der Wirbel und Bandscheiben in Kombination mit einer schlechten Blutversorgung der Beckenorgane – auf dieser Grundlage entwickeln sich eine Reihe von pathologischen Zuständen. Zuallererst ist ein Mann mit erektiler Dysfunktion, vermindertem Sexualtrieb und mangelnder Befriedigung durch Sex konfrontiert.

Die Wirbel 3 bis 5 in der Lendengegend leiten Nervenimpulse vom Zentralnervensystem zum Genitalorgan. Ein Leistenbruch hemmt diesen Prozess, Blut im Urogenitalsystem stagniert. Der Entzündungsprozess ist das erste Symptom einer schwachen Erektion in naher Zukunft. Wirbelsäulenimpotenz ist ein ganzer Komplex pathologischer Zustände, die durch eine schwache Erektion oder deren völlige Abwesenheit gekennzeichnet sind. Der Grund für all diese Pathologien ist eine – eine erkrankte Wirbelsäule.

Gefäßimpotenz →

Die wichtigsten Symptome und Anzeichen ↑

Wie jeder weiß, bezieht sich Impotenz auf männliche sexuelle Schwäche. Der Patient ist nicht in der Lage, einen vollwertigen Akt durchzuführen, einen Orgasmus zu erreichen und eine stabile Erektion aufrechtzuerhalten. Die Nähe einer erkrankten Wirbelsäule, einem Regulator von Nervenimpulsen, verschärft das Problem einer schlechten Durchblutung der Beckenorgane. Fast alle Prostatakrankheiten entstehen auf der Ebene des Rückenmarks eines Mannes.

Von einer Hernie oder Verstauchung betroffen, sendet die lumbosakrale Wirbelsäule verzerrte Signale, wodurch der Tonus aller Muskeln (einschließlich der Muskeln des Penis) verringert wird. Die Entwicklung von kinematischen Störungen im Vas deferens und Entzündungen der Prostata sind Komplikationen einer unzureichenden Blutversorgung von Geweben, Organen und Systemen der Bauchhöhle.

Wirbelsäulenimpotenz tritt auf, wenn die primäre Läsion der Regulationszentren der sexuellen Funktionen des Patienten aufgetreten ist. Darüber hinaus kann eine solche Läsion organisch oder funktionell sein. Im letzteren Fall ist sexuelle Schwäche für eine medizinische Behandlung zugänglich und der Mann sollte nicht aufgeben.

Adamour  Pillen für männliche Stärke

Symptome einer Impotenz nach einer Beckenverletzung:

  • häufige nächtliche Emissionen;
  • schwache Erektion und vorzeitige Ejakulation;
  • die Unfähigkeit, den Geschlechtsverkehr vollständig abzuschließen (Mangel an Orgasmus und Ejakulation).

Viele Patienten klagen nach einer Wirbelsäulenverletzung nicht nur über das Fehlen einer Erektion. Die Hoden fühlen sich schlaff an, die Harnröhre verliert ihre frühere Empfindlichkeit. Selbstmedikation gegen Wirbelsäulenimpotenz lohnt sich nicht, nur ein kompetenter Arzt kann ein wirksames Therapieschema wählen.

Wie man Impotenz der Wirbelsäule behandelt ↑

Impotenz nach einer Wirbelsäulenverletzung sollte rechtzeitig diagnostiziert werden. Zu diesem Zweck wendet sich der Mann an einen professionellen Sexologen, der den Patienten zu einer zusätzlichen Untersuchung anweist:

  • Testen;
  • Bestehen eines EKG, Ultraschall;
  • Beratung durch verwandte Spezialisten (Urologe, Androloge, Psychotherapeut, Chirurg);
  • andere Verfahren, die für die Diagnose erforderlich sind.

Es gibt bestimmte Risikofaktoren, die die primäre Läsion der spinalen Fortpflanzungszentren im männlichen Körper hervorrufen:

  • Multiple Sklerose;
  • Entzündung im Rückenmark;
  • Rückenmark.

Jeder der oben genannten pathologischen Prozesse beeinflusst die Funktion der Gehirnzentren, die für die Erektion und Spermienbildung verantwortlich sind. Die Impotenztherapie nach einer Beckenverletzung zielt in erster Linie auf die Stärkung der geschädigten Bereiche des Rückenmarks ab. In der ersten Phase der Behandlung wird dem Patienten sexuelle Abstinenz empfohlen, Multivitamine sind angezeigt. Besonderes Augenmerk wird auf B-Vitamine gelegt. Bei der Behandlung der sexuellen Schwäche der Wirbelsäule verschreibt der Arzt auch jeden zweiten Tag Magnesiumsulfat-Injektionen und Beruhigungsmittel gemäß dem Schema.

Impotenz wird nach einer Wirbelsäulenverletzung nach Erfassung einer vollständigen Krankengeschichte diagnostiziert. Ein Mann wird zu einer umfassenden Untersuchung geschickt:

  • Blutuntersuchung auf Hormone, Lipide;
  • Nieren- und Leberleistungstests;
  • allgemeine Blut- und Urintests;
  • Beurteilung der Schilddrüse usw.

Eine der effektivsten Methoden zur Diagnose von Impotenz bei männlichen Patienten ist das Duplex-Scannen. Die Technologie gibt Antworten auf mehrere Fragen gleichzeitig: Wie ist der Zustand des Blutflusses im Becken, gibt es Atherosklerose der Gefäße, gibt es ein venöses Leck usw.

Adamour  Saure Creme für die Potenz bei Männern Zusammensetzung, Vorteile, Rezepte und Behandlungsberichte

Zur Überprüfung der erektilen Funktion werden nächtliche Erektionstests durchgeführt. Außerdem werden Patienten mit Wirbelsäulenverletzungen und schwacher sexueller Aktivität zur Injektion eines vasoaktiven Arzneimittels, eines PSA-Tests für Onkologie, Kavernosographie und Arteriographie, zur Beurteilung des Allgemeinzustands der Gefäße überwiesen.

Die Behandlung von Impotenz bei Männern mit Problemen im unteren Teil der Wirbelsäule beschränkt sich nicht auf eine einfache Einnahme von Stimulanzien. Ein integrierter Ansatz ist hier wichtig: Massagekurse, Physiotherapie, allgemeine Wellness-Verfahren. Da die Arbeit aller Systeme und Organe im Körper miteinander verbunden ist, wird empfohlen, dass Männer auf Alkohol und Nikotin verzichten, körperliche Übungen machen und eine positive Einstellung finden. Und vor allem – alle notwendigen Untersuchungen des Körpers rechtzeitig zu bestehen, weil Ein Mangel an rechtzeitig qualifizierter Behandlung kann zur Entwicklung chronischer Beschwerden führen.

Vorbeugende Maßnahmen ↑

Potenzprobleme bei Männern treten häufig nach Verletzungen der Wirbelsäule auf. Alte Verstauchungen, Entzündungen und eingeklemmte Nerven – all dies kann zu erektiler Dysfunktion führen. Viele Sportler wissen, dass eine übermäßige Belastung des Rückens in Zukunft verschiedene negative Folgen haben kann.

Der wichtigste Rat für Männer, die einen aktiven Lebensstil führen, ist eine sorgfältige Haltung gegenüber der Wirbelsäule, insbesondere gegenüber dem unteren Bereich. Das Aufwärmen während körperlicher Aktivität hilft, den ganzen Körper aufzuwärmen und ihn so sanft wie möglich auf das Training vorzubereiten. Die Kombination von konventionellen Übungen mit Cardio-Übungen stärkt gleichzeitig die Wände der Blutgefäße und verbessert die Durchblutung. Die Physik empfiehlt Männern, die weit vom Sport entfernt sind, Männern zu Fuß, die schlechte Gewohnheiten aufgeben und sich bei den ersten Symptomen einer Impotenz rechtzeitig an einen Sexologen wenden.

Shahinclub Deutschland