Impotenz bei Männern Ursachen, Symptome, Behandlung

Potenzprobleme wirken sich nicht nur negativ auf die körperliche Gesundheit eines Mannes aus, sondern auch auf seinen psycho-emotionalen Zustand, der sich hauptsächlich in Frustration in familiären Beziehungen und dann im sozialen Bereich äußert. Fast jeder fünfte Vertreter des stärkeren Geschlechts leidet an sexuellen Funktionsstörungen, aber nur jeder zehnte sucht qualifizierte Hilfe, und selbst dann nicht immer rechtzeitig. Wie manifestiert sich Impotenz bei Männern, was verursacht sie und was ist die effektivste Behandlung?

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Merkmale der Krankheit

Impotenz oder erektile Dysfunktion ist ein pathologischer Zustand, bei dem für einige Zeit eine Instabilität oder ein völliges Fehlen einer Erektion vorliegt. Das heißt, wenn einmal kein vollständiger Geschlechtsverkehr abgeschlossen wurde, bedeutet dies immer noch nichts, und dies tritt in regelmäßigen Abständen bei den absolut gesunden Männern auf. Wenn jedoch in 1-2 von 4 Fällen Probleme mit einer Erektion auftreten, ist eine fachliche Beratung nicht überflüssig.

Am häufigsten entwickelt sich eine sexuelle Störung vor dem Hintergrund anderer Krankheiten, wodurch Spezialisten drei Arten von erektiler Dysfunktion unterscheiden – psychogene, organische und gemischte.

Adamour  Wie man die Potenz zu Hause erhöht

Tabelle. Arten von erektiler Dysfunktion

TypCharakterisierungWie manifestiert
PsychogenEs impliziert das Vorhandensein von neuropsychischen Störungen, die bei Männern eine erektile Dysfunktion hervorrufen. Diese Art von Krankheit ist ziemlich häufig und tritt häufig bei jungen Männern auf. In der Regel werden nach Beseitigung der Ursache der Verletzung die sexuellen Funktionen ohne therapeutische Maßnahmen vollständig wiederhergestellt.Es tritt plötzlich auf (normalerweise besteht ein direkter Zusammenhang mit psychischen Auswirkungen – Stress, emotionaler Schock) und ist episodischer Natur. Der Schweregrad hängt von der jeweiligen Situation ab. Gleichzeitig bleibt die morgendliche und spontane nächtliche Erektion erhalten.
BioEs ist mit verschiedenen Erkrankungen der inneren Organe und Systeme verbunden. Es können endokrine Störungen, urologische Erkrankungen, Probleme mit Blutgefäßen usw. sein. Um die sexuelle Funktion wiederherzustellen, wird eine komplexe Behandlung angewendet.Es entwickelt sich allmählich und zeichnet sich durch einen progressiven Verlauf aus. Erektile Dysfunktion wird ständig beobachtet, unabhängig von der psycho-emotionalen Stimmung und dem Vorhandensein sexuellen Verlangens. Eine Besonderheit ist die Schwächung von Erektionen am Morgen und in der Nacht oder deren völlige Abwesenheit.
GemischtEs wird mit einer Kombination mehrerer provozierender Faktoren psychogener und organischer Natur beobachtet.Es schreitet schnell voran und weist die charakteristischen Merkmale einer organischen und einer psychogenen Form der ED auf.

Um das Problem rechtzeitig zu bestimmen, müssen Sie sich ausführlich mit den Ursachen, die Impotenz verursachen, und den für einen solchen Zustand typischen Symptomen vertraut machen.

Ursachen von Impotenz

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Vertreter des stärkeren Geschlechts eine Funktionsstörung der sexuellen Funktion haben.

    Schlechte Gewohnheiten. Rauchen, Alkoholmissbrauch, Drogen – all dies wirkt sich negativ auf die Gesundheit von Männern aus. Am schlimmsten ist jedoch, dass Alkohol und Drogen bei den meisten Männern seit einiger Zeit die erektile Funktion verbessern, zur Entspannung beitragen und sich sexuell sicherer fühlen. Das ist nur ein solcher Effekt, der nur vorübergehend ist und in Zukunft die Potenz notwendigerweise am negativsten beeinflussen wird. Unter dem Einfluss von Nikotin, Alkohol und Betäubungsmitteln nimmt die Produktion von Sexualhormonen ab, die Durchgängigkeit der Blutgefäße wird beeinträchtigt und infolgedessen nimmt der Blutfluss zum Penis bei sexueller Erregung stark ab.

Die Entwicklung von Impotenz kann auch mit Krebs, angeborenen Anomalien des Urogenitalsystems, Gefäßproblemen und sogar mit häufigen Besuchen in der Sauna oder im Bad verbunden sein.

Tipp. Nur ein Spezialist kann die Ursache genau bestimmen. Wenn also charakteristische Anzeichen einer Krankheit vorliegen, sollten Sie sofort einen Termin mit einem Arzt vereinbaren und sich nicht auf Selbstdiagnose und Selbstmedikation einlassen.

Anzeichen von Impotenz

Impotenz hat zwei Formen – primäre und sekundäre. Wenn seit der Pubertät überhaupt keine Erektion aufgetreten ist, ist dies die primäre Form, die normalerweise eine Langzeitbehandlung erfordert und nicht immer eine positive Prognose hat. Wenn die Erektion war, aber aus irgendeinem Grund abnahm – dies ist die sekundäre Form, die viel einfacher zu bewältigen ist. Wie kann festgestellt werden, ob es Zeit ist, einen Arzt aufzusuchen? Bei Männern im gebärfähigen Alter sollten die folgenden Symptome von Belang sein:

  • Mangel an unfreiwilliger Erektion in der Nacht und am Morgen;
  • die Unfähigkeit, eine Erektion während des Geschlechtsverkehrs aufrechtzuerhalten, insbesondere wenn keine Ejakulation erreicht wird;
  • mangelnde Erektion trotz sexuellen Verlangens;
  • zu schwache Erektion, unzureichend für den Geschlechtsverkehr;
  • vorzeitige Ejakulation bei Männern mit umfassender sexueller Erfahrung;
  • eine starke Abnahme oder völlige Abwesenheit des sexuellen Verlangens für eine lange Zeit.

Diagnose und Behandlung

Die Probleme der männlichen Gesundheit werden von einem Andrologen behandelt. Alles beginnt mit einer Anamnese und Untersuchung des Patienten, mit der Sie sofort eine Diagnose stellen können. Um jedoch die richtige Behandlung zu wählen, muss herausgefunden werden, was die Ursache für diesen Zustand ist, und hier ist bereits eine detailliertere Untersuchung erforderlich. Ultraschall, eine Blutuntersuchung und ein urologischer Abstrich helfen bei der Identifizierung von Erkrankungen des Genitalbereichs, und eine Blutuntersuchung auf TSH-Hormone hilft bei der Bestimmung endokriner Störungen. Gefäßerkrankungen werden mittels Dopplerographie bestimmt, und bei Verletzungen der Wirbelsäule und des Beckens werden Röntgen- oder MRT-Untersuchungen vorgeschrieben.

Nach Erhalt der Forschungsergebnisse wählt der Arzt unter Berücksichtigung aller verfügbaren Faktoren die optimale Behandlungsmethode aus. Da Männer in den meisten Fällen nicht sofort Hilfe suchen und der Zustand bereits in ausreichendem Zustand ist, ist ein integrierter Ansatz erforderlich, um ein stabiles Ergebnis zu erzielen. Die Kombination mehrerer therapeutischer Methoden hilft, die Hauptursache der Krankheit erfolgreich zu bewältigen, die damit verbundenen Manifestationen zu beseitigen und die sexuelle Funktion wiederherzustellen.

Tabelle. Behandlungen für erektile Dysfunktion

VerfahrenBeschreibung
Es wird bei psychogener Impotenz verschrieben. Die Sitzungen sollten von einem qualifizierten Spezialisten durchgeführt werden, er bestimmt auch die Dauer des Kurses. Mit Hilfe eines Psychotherapeuten beseitigt der Patient Ängste, Komplexe und definiert seine Einstellung zum Partner neu, sodass Sie die verlorenen Funktionen vollständig wiederherstellen können.

Abhängig von der Krankheitsursache können dem Patienten hormonelle Medikamente, Medikamente zur Verbesserung der Nervenleitung, Vitaminkomplexe und Impotenzmedikamente verschrieben werden. Letztere sind in Form von Tabletten, Zäpfchen, injizierbaren Lösungen und Salben erhältlich. Die beliebtesten Medikamente sind Viagra, Impaza, Levitra, Laveron. Die Art der Arzneimittel, ihre Dosierung und Dauer der Verabreichung werden von einem Spezialisten verschrieben. Für eine erfolgreiche Behandlung ist es erforderlich, die ärztlichen Vorschriften strikt einzuhalten.

Die Methode besteht in der Verwendung einer speziellen Pumpe: Ein Vakuumeffekt bewirkt eine Durchblutung des Penis, und ein an seiner Basis befestigter Kompressionsring hält die Erektion für eine bestimmte Zeit aufrecht.

Es wird als Zusatztherapie eingesetzt. Die Massage erfolgt im Perineum und im lumbosakralen Bereich. Ein solcher Effekt hilft, die Blutversorgung der Beckenorgane zu verbessern, Schmerzmanifestationen zu lindern und den Gewebestoffwechsel zu aktivieren.

Chirurgische Eingriffe werden in Ausnahmefällen angewendet, wenn eine konservative Therapie keine Ergebnisse liefert. Die Hauptmethode einer solchen Behandlung ist die Prothetik, die in 95 von hundert Fällen einen positiven Effekt erzielt. Es ist zu beachten, dass die Operation schwerwiegende Kontraindikationen aufweist, insbesondere bei Männern einer älteren Altersgruppe.

Neben therapeutischen Maßnahmen sollten im Alltag einige Regeln eingehalten werden:

  • Normalisieren Sie den Schlaf, versuchen Sie, Zeit für aktive Ruhe zu verwenden und übermäßigen Stress zu vermeiden.
  • Überarbeitung der Ernährung – Das Tagesmenü sollte protein- und vitaminreiche Lebensmittel enthalten. Achten Sie darauf, dass Sie frische Kräuter, Fleisch, Nüsse und Milchprodukte enthalten.

Es ist sehr wichtig, rechtzeitig qualifizierte Hilfe zu suchen und nicht zu warten, bis sich der Zustand verschlechtert, oder zu versuchen, das Problem auf gängige Weise zu lösen. Nur unter solchen Bedingungen können Sie die Gesundheit von Männern bis ins hohe Alter erhalten.

Shahinclub Deutschland