Impotenz – Anzeichen und Behandlung

Impotenz – sexuelle Impotenz, schwächende Erektion, Verletzung des normalen Verlaufs des Geschlechtsverkehrs.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Ursachen der Krankheit

  • eine psychische Störung wie Depression
  • übermäßiger Konsum von Alkohol, Schlaftabletten und Beruhigungsmitteln,
  • Müdigkeit, allgemeine Schwächung des Körpers,
  • Diabetes, Fettleibigkeit,
  • zufälliges Versagen, was zu nervöser Anspannung und Unsicherheit führt.

Anzeichen von Impotenz

Die Hauptsymptome der Impotenz sind:

  1. Verletzung einer Erektion von Beginn der sexuellen Aktivität eines Mannes an, Unfähigkeit, ein normales Sexualleben zu führen;
  2. Der Mann ist sexuell gesund, hat aber vorübergehende Probleme und Misserfolge in diesem Bereich.
  3. Alter ändert sich.
Adamour  Die Wirkung von Bier auf die Potenz

Impotenzbehandlung

Die Grundlage für die Behandlung von Impotenz ist die Verwendung solcher Gruppen von Arzneimitteln:

  • Adaptogene und biogene Stimulanzien – Tinktur aus Ginseng, Aralia, Zitronengras.
  • Angioprotektoren.
  • Vasodilatator Medikamente.
  • Alpha-Blocker.
  • Pflanzliche Medikamente, die die Durchblutung anregen – Tribestan, Alikaps.
  • Vitamin- und Mineralkomplexe (B-, A- und E-Vitamine), Selen, Carnitin.

Die Verlaufsverabreichung eines Komplexes dieser Arzneimittelgruppen hilft, den Gefäßtonus zu stabilisieren und die Elastizität der Gefäßwand zu erhöhen.

Eine Hormonbehandlung ist ratsam, wenn endokrine Störungen, die einen Mangel an Androgenen (männlichen Hormonen) hervorriefen, zur Ursache für die Entwicklung einer erektilen Dysfunktion wurden. Die Verwendung einer Hormonersatztherapie mit synthetischen Testosteronanaloga kann erforderlich sein. Die Ernennung von Medikamenten erfolgt in diesem Fall individuell nach einer umfassenden Untersuchung, einschließlich einer Blutuntersuchung auf Hormone.

Die folgenden Medikamente wirken als Potenzstimulanzien:

  • Phosphodiesterase-Hemmer, die die Durchblutung fördern: Viagra, Cialis, Levitra.
  • Aktivatoren der HO-Synthase, die zur Entspannung der glatten Muskulatur beitragen und den Blutversorgungsprozess verbessern – Impaz.

Ergänzungen und homöopathische Mittel gegen Potenz können als Ergänzung zur Hauptbehandlung verwendet werden. Solche Medikamente müssen in der Regel lange eingenommen werden, um die notwendige therapeutische Wirkung zu erzielen.

Für den Fall, dass der psychologische Faktor die Ursache für die Entwicklung einer erektilen Dysfunktion wurde, ist eine Vollzeitberatung mit einem Psychotherapeuten sowie eine Physiotherapie erforderlich.

Behandlung mit Volksmedizin

Impotenz-Diät

Die Ernährung ist ein wichtiger Faktor bei der Behandlung von Impotenz.

Die Ernährung sollte ausgewogen sein und eine erhebliche Menge an speziellen Wiederherstellungsnahrungsmitteln enthalten, wie z.

  • Serum
  • Sauermilch (insbesondere Ziegenmilch)
  • Hirse
  • Honig
  • Pflanzenöl
  • Bierhefe
  • Tomaten
  • karotte
  • Sellerie
  • Dornbusch
  • Knoblauch
  • Zwiebeln, Zwiebeln essen sollte sowohl frisch als auch in Form eines Aufgusses sein (2-3 gehackte Zwiebeln, 400 ml Wasser gießen und dreimal täglich 100 ml trinken)
  • Es wird empfohlen, 4-5 mal täglich frisch zubereiteten Karottensaft mit Honig in einem Esslöffel einzunehmen
  • getrocknete Datteln erhöhen die sexuelle Stärke, sie müssen mit Mandeln, Pistazien und Quittensamen in gleichen Mengen zerkleinert werden und essen etwa 100 g dieses Produkts pro Tag
  • Sie sollten auf Rauchen, Alkohol, Weißzucker und Weißmehlprodukte verzichten.
    Inhalationen mit laufender Nase
  • Blinddarmentzündung – Symptome und Erste Hilfe
Shahinclub Deutschland