Hypersexualität bei Männern

Hypersexualität – ein Zustand, der von einem erhöhten männlichen Verlangen begleitet wird und sexuelle Befriedigung erfordert. Hypersexualität bei Männern während der Pubertät wird als ein vollkommen akzeptabler Faktor angesehen. In einigen Fällen sind solche Veränderungen im Körper jedoch durch eine symptomatische Manifestation eines pathologischen Prozesses einer mentalen oder anderen Orientierung gekennzeichnet.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Sorten

Sehr oft sehen sich Männer mit ähnlichen Störungen der Tatsache gegenüber, dass sie mit übermäßiger sexueller Aktivität allein nicht fertig werden können. Dies ist auf psychische Veränderungen zurückzuführen.

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser hat Potenzprobleme mit einer wirksamen Methode beseitigt. Er hat es selbst getestet – das Ergebnis ist 100% – vollständige Beseitigung von Problemen. Dies ist ein natürliches Heilmittel auf der Basis von Kräutern. Wir haben die Methode überprüft und beschlossen, sie Ihnen mitzuteilen. Das Ergebnis ist schnell. EFFEKTIVE METHODE.

Vertreter der männlichen Hälfte der Bevölkerung haben verschiedene Arten von Hypersexualität, von denen jede ihre eigenen Besonderheiten aufweist:

Adamour  So verlängern Sie den Geschlechtsverkehr Übersicht über Methoden, die wirklich helfen!

Angeboren Kann bei Patienten im Kindes- oder Jugendalter auftreten. In dieser Hinsicht unterliegen solche Änderungen keiner Kontrolle. Solche negativen Störungen werden durch Hirnverletzungen, Hypophysenerkrankungen, Chromosomenanomalien des Geschlechts und somatische Störungen des Zentralnervensystems hervorgerufen. Ohne rechtzeitige therapeutische Maßnahmen kann das Auftreten von begleitenden pathologischen Prozessen bei Männern provoziert werden, die infolge zufälligen sexuellen Kontakts oder allgemeiner Persönlichkeitsverschlechterung übertragen werden.

Die Klassifizierung der Hypersexualität kann durch Zugehörigkeit zu einem bestimmten Geschlecht erfolgen. Männliche Sexsucht wird Satiriasis genannt. Eine solche Veränderung des Körpers ist nicht nur mit einer erhöhten sexuellen Erregbarkeit von Männern verbunden, sondern auch mit einem ständigen Wechsel der Partner. Dies wird durch eine stabile Unzufriedenheit durch sexuellen Kontakt hervorgerufen. Auf psychologischer Ebene ist die Krankheit imaginär und durch das Bedürfnis nach Selbstbestätigung gekennzeichnet.

Physiologisch

Eine solche Hypersexualität ist hauptsächlich für die Vertreter der männlichen Hälfte der Menschheit während der Pubertät charakteristisch. Solche Störungen entstehen durch Veränderungen auf hormoneller Ebene. Die wichtigsten physiologischen Gründe sind eine erhöhte Testosteronproduktion (die durch den Einfluss von Stresssituationen ausgelöst werden kann), angeborene oder erworbene Pathologien im Zentralnervensystem.

Psychologisch

Psychologen glauben, dass eine ähnliche Art von Hypersexualität bei Männern im Erwachsenenalter oder im fortgeschrittenen Alter festgestellt werden kann. Ein solcher Prozess wird in den meisten Fällen durch die Angst vor dem bevorstehenden Alter ausgelöst. Vertreter einer starken Hälfte der Menschheit haben den Wunsch, das Vorhandensein sexueller Aktivitäten nachzuholen und sich selbst zu beweisen.

Pathologisch

Pathologische Hypersexualität tritt aufgrund einer Verletzung der Funktionalität des Gehirns auf, die durch Krebs, Trauma, Gehirnerschütterung oder Schlaganfall verursacht wird. Mit normalen Indikatoren für die Effizienz des männlichen Gehirns werden die sexuellen Bedürfnisse des Menschen kontrolliert. Mit solchen Abweichungen ist der Patient zu allen Handlungen fähig, um seine eigenen sexuellen Wünsche zu befriedigen. Der Patient vernachlässigt die Möglichkeit einer Infektionskrankheit, berufliche und familiäre Beziehungen.

Symptome von Hyperaktivität

Das Niveau der menschlichen Sexualität hängt weitgehend von der sogenannten sexuellen Konstitution ab. Bei unzureichender Entwicklung erklären sich die Geschlechtsmerkmale von Männern später und treten mit geringer Kraft auf. Das Bedürfnis nach Kontakt ist selten und Frauen können keinen Spaß am Sex haben.

Adamour  Wie ein Mann Testosteron senken kann

Die durchschnittliche sexuelle Konstitution wird als die häufigste angesehen. Zeichen der Reifung erscheinen zum richtigen Zeitpunkt. Die Anziehung zu einem Partner erfolgt mehrmals pro Woche. Vertreter dieser Kategorie sind von der Verletzung sexueller Aktivitäten praktisch nicht betroffen.

Wenn die sexuelle Konstitution einen starken Charakter hat, manifestiert sich das Interesse an sexuellen Kontakten bei Menschen in einem frühen Stadium der Entwicklung, während das Verlangen täglich entsteht. Mit einem signifikanten und starken Anstieg der Libido verliert eine Person die Fähigkeit, ihre Bedürfnisse, Emotionen und Handlungen ständig zu kontrollieren. In diesem Stadium wird Hypersexualität zu einem pathologischen Problem und erfordert die Intervention von Spezialisten. Oft gibt es Pseudohypersexualität. Diese Abweichungen sind darauf zurückzuführen, dass ein Mann versucht, Selbstzweifel hinter zahlreichen sexuellen Kontakten zu verbergen.

Übermäßige sexuelle Aktivität eines Mannes wird bedingt in akute und chronische Formen unterteilt. Die erste Sorte ist gekennzeichnet durch eine Manifestation von Aggression gegenüber Mitgliedern des anderen Geschlechts, die keinen Grund hat. In diesem Fall kann der Patient einen vorübergehenden Gedächtnisverlust oder eine Trübung des Geistes feststellen. In solchen Momenten sind Männer gewalttätig und bedrohen die Menschen um sie herum.

Das Hauptzeichen der sexuellen Erregung eines Mannes ist das Auftreten einer Erektion. Dieser Prozess entsteht durch einen Blutrausch zur Eichel, während das männliche Organ hart wird. Die Zunahme der Größe ist auf einen erhöhten Druck zurückzuführen und kann häufig den arteriellen Druck erreichen. Wenn der Patient eine Gefäßerkrankung, einen instabilen Blutzucker oder eine Störung auf psychologischer Ebene hat, kann eine Erektion selbst bei emotionaler Erregung nicht auftreten.

Die Hauptzeichen der Hypersexualität bei Männern sind:

  • Konzentrieren Sie sich auf Fantasien sexueller und erotischer Natur, während ein Mann eine spontane Erektion und einen Ausstoß von Samenflüssigkeit erleben kann.
  • übermäßige Erregbarkeit des Nervensystems;
  • dein eigenes sexuelles Verlangen nicht kontrollieren;
  • sexuelle Erregbarkeit auch nach dem Geschlechtsverkehr;
  • das Auftreten von Erregung bei leichtem Kontakt mit einem Partner;
  • das Vorhandensein von Sexualtrieb für alle Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit.

Die Erkennung solcher Abweichungen im Körper eines Mannes, wenn er schnell erregt werden kann, erfordert eine sofortige Behandlung. Nach Rücksprache mit einem Spezialisten wird der Patient zu diagnostischen Maßnahmen geschickt. Auf diese Weise können Sie die Schlussfolgerung genau ermitteln und die am besten geeignete Therapiemethode auswählen.

Adamour  Was macht eine gesunde Peniserektion aus

Hypersexualitätsbehandlung

Die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen zur Identifizierung von Hypersexualität sind psychologische Techniken. Dazu gehören Fragebögen. Die Behandlung solcher Anomalien bei einem Mann hängt weitgehend von den Faktoren ab, die ihr Auftreten beeinflussten. Bei der sekundären Manifestation liegt der Schwerpunkt auf der Beseitigung der Grunderkrankung. Als Therapie werden Medikamente eingesetzt:

  • androgen – die Wirkung zielt darauf ab, die Testosteronproduktion zu reduzieren;
  • Inhibitoren – Führen Sie bei übermäßiger Angst und depressiven Zuständen bei einem Mann eine Wiederaufnahme von Serotonin durch.

Psychotherapie wird als gleichermaßen gefordert angesehen. Psychologen arbeiten an der Verhaltensreaktion des Patienten, identifizieren die Wurzel des Problems und helfen dem Patienten, die Situation selbst zu bewältigen. Die therapeutische Technik wird individuell festgelegt. Es gibt eine psychodynamische Arbeit, die durch Hypnotika ausgeführt wird. Dies ist notwendig, da der Patient auch nach einem Gespräch mit einem Psychologen nicht die Möglichkeit hat, das Problem der erhöhten Erregbarkeit selbst zu bewältigen. Gruppenarbeit ist nicht ausgeschlossen. In diesem Fall wird das sexuelle Problem diskutiert, bei dem Männer Solidarität und gegenseitige Unterstützung empfinden. Diese Methode ist besonders effektiv, wenn der Patient keinen festen Partner hat. Die Familientechnik beinhaltet die Korrektur des Verhaltens des Patienten in einem Eheleben. Nach Abschluss der Sitzungen müssen die erzielten Ergebnisse konsolidiert werden, um zu verhindern, dass das Problem erneut auftritt.

Hypersexualität bei Männern kann verschiedene Bereiche menschlicher Aktivität nachteilig beeinflussen. Zunächst werden die persönlichen Beziehungen des Patienten zerstört. Der Patient hat eine Abnahme des Selbstwertgefühls, was zu einem ständigen Gefühl von Scham, Angst und Schuld führt.

Haben Sie ernsthafte Probleme mit POTENTIAL?

Haben Sie Probleme mit ERECTION? Haben Sie viele Werkzeuge ausprobiert und nichts hat geholfen?

Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt:

  • träge Erektion;
  • Mangel an Verlangen;
  • sexuelle Dysfunktion.

Der einzige Weg Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht mit radikalen Methoden. Potenzial zur Steigerung ist MÖGLICH! Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie Experten die Behandlung empfehlen.

Shahinclub Deutschland