Hygiene für Kinder und Jugendliche

Hygiene von Kindern und Jugendlichen – eine Reihe von Hygienevorschriften zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit. Zu den Grundlagen der Hygiene bei Kindern und Jugendlichen gehören Standards für die ordnungsgemäße Pflege des Körpers, der Mundhöhle, der Genitalien sowie für die ordnungsgemäße Verwendung von Produkten, Kleidung und Schuhen für die persönliche Hygiene. Als wichtige Bestandteile des Hygienekonzepts werden Fragen der Arbeit und der Ruhe, des Tagesablaufs und der Ernährung betrachtet. Die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene ist eine der Bedingungen für ein normales und gesundes Leben.

Die Regeln der persönlichen Hygiene eines Teenagers

In der Jugend gibt es starke Veränderungen in der Funktion der endokrinen Drüsen, daher sollten Sie den Teenager mental auf die Veränderungen vorbereiten, die in seinem Körper auftreten werden. Es ist erwähnenswert, dass im Jugendalter Akne (die häufig die Ursache für Komplexe ist) im Gesicht auftreten kann, weshalb die Aufrechterhaltung einer guten Hauthygiene für einen Teenager sehr wichtig wird. Für eine ordnungsgemäße Hautpflege können Sie eine Kosmetikerin konsultieren oder auf Anti-Akne-Kosmetika zurückgreifen. Auch im Jugendalter beginnen die Schweißdrüsen intensiv zu arbeiten. Daher sollten Sie besonders darauf achten, die Haut in Brust und Achselhöhlen sauber zu halten und Desodorierungsmittel zu verwenden.

Intimhygiene von Jugendlichen

In der Jugend sind Intimhygiene und richtige Sexualerziehung von großer Bedeutung. Sprechen Sie mit einem Teenager über die physiologischen Veränderungen, die mit dem Beginn der Pubertät einhergehen. Es ist wichtig, dass der Teenager die maximal notwendigen Informationen in den Wänden des Hauses erhält und nicht von älteren Kameraden. So wird ein Teenager wissen, dass er bei jedem Problem seine Eltern kontaktieren kann.

Adamour  13 besten Vitamine für Männer

Hygiene von Teenagern

Bei Jungen im Jugendalter beginnt das Gesichtshaar zu wachsen, daher sollte Papa seinem Sohn den Umgang mit einem Rasiermesser beibringen. Darüber hinaus sollte dem Jungen mitgeteilt werden, dass die Adoleszenz durch das Einsetzen von Verschmutzungen und das Auftreten der ersten Erektionen gekennzeichnet ist. Bringen Sie dem Jungen bei, die Unterwäsche rechtzeitig zu wechseln und die Spermienreste vom Penis abzuwaschen. Ein Teenager sollte wissen, dass diese Veränderungen nicht schüchtern sein sollten, dank ihnen verwandelt er sich von einem Jungen in einen Mann.

Teenager-Hygiene

Mädchen müssen über den Beginn der Menstruation und die Veränderungen sprechen, die mit diesem Prozess verbunden sind. Die Pubertät ist ein guter Zeitpunkt, um einen Frauenarzt aufzusuchen, der einen Abstrich macht und über den Menstruationszyklus spricht. Bringen Sie dem Mädchen bei, die äußeren Genitalien sauber zu halten und Körperpflegeprodukte zu verwenden. Auch in den Achselhöhlen und Bikinis wachsen Mädchen aktiv Haare, die sorgfältig rasiert werden sollten.

Der Tagesablauf ist ein wichtiger Bestandteil der Jugendhygiene

Für das normale Leben eines Teenagers ist eine klare Festlegung des Regimes für Arbeit und Ruhe erforderlich. Die Hygiene jugendlicher Arbeitskräfte umfasst die Verteilung von geistigem und körperlichem Stress nach Altersmerkmalen. Dies gilt insbesondere für Produktionsaktivitäten und Praktika für Studenten. Unter Beachtung der Arbeitshygiene sollte ein Teenager die Arbeit mit Aktivitäten im Freien abwechseln, um nicht zu überarbeiten. Angesichts der Ausweitung des akademischen Arbeitsvolumens sollte besonderes Augenmerk auf die Hygiene des Sehvermögens von Kindern und Jugendlichen gelegt werden.

Ernährungshygiene bei Jugendlichen

Die Ernährung ist für die Entwicklung eines wachsenden Organismus von großer Bedeutung. Im Zusammenhang mit der Umstrukturierung des gesamten Organismus und intensiven Wachstumsprozessen ein Teenager Benötigt eine richtig aufgebaute Diät. Die Ernährung eines Teenagers sollte alle Nährstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis enthalten. Proteine ​​sind das Hauptbaustoff. Es ist Protein, das für das Wachstum und die Bildung des Immunsystems, die Entwicklung von Muskelgewebe notwendig ist. Fette und Kohlenhydrate sind eine Energiequelle, „Treibstoff“ für den Körper. Eine besondere Rolle spielen Mineralsalze, die das Auftreten von Funktionsstörungen der Schilddrüse verhindern. Vitamine machen den Körper widerstandsfähiger und resistenter gegen verschiedene Krankheiten. Ein Mangel an Nährstoffen kann das Wachstum verlangsamen und den Körper schwächen.

Adamour  Erektionssalbe ist das beste Mittel zur äußerlichen Anwendung bei Problemen mit der Prostata
Shahinclub Deutschland