Harninkontinenz bei Männern Ursachen, Behandlung, Volksheilmittel

Harninkontinenz ist die unfreiwillige Entfernung von Urin aus der Harnröhre, die der Willenskraft nicht zugänglich ist. Diese Krankheit kann primär sein, wobei die Ursache ein Defekt im Schließmuskel der Blase und sekundär ist.

Harninkontinenz bei Männern ist ein ziemlich heikles Problem, bei dem das stärkere Geschlecht es nicht immer eilig hat, Ärzte zu konsultieren. In der Urologie ist ein solcher Zustand besser unter dem Begriff Inkontinenz bekannt, die keine eigenständige Krankheit ist, sondern sich vor dem Hintergrund anderer pathologischer Prozesse entwickelt, die im menschlichen Körper oder infolge altersbedingter Veränderungen auftreten.

Dieses Problem ist nicht nur medizinisch, sondern auch sozial. Obwohl Inkontinenz nicht lebensbedrohlich ist, geht sie mit schwerwiegenden psychischen und emotionalen Störungen einher, die letztendlich zu sozialen Fehlanpassungen führen (unangenehme Gerüche, die Notwendigkeit, Windeln zu benutzen, die Unfähigkeit, das Haus auch nur für kurze Zeit zu verlassen) und manchmal zu Behinderungen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Einstufung

Es gibt verschiedene Arten von Harninkontinenz bei Männern, je nachdem, welches Behandlungsschema für die Krankheit bestimmt wird:

  1. Dringende (dringende, zwingende) Harninkontinenz ist eine Erkrankung, bei der ein Mann weiß, dass er einen Harndrang hat, diesen aber nicht kontrollieren und „die Toilette ertragen“ kann. Dieser Typ ist typisch für die Parkinson-Krankheit, Diabetes mellitus, und tritt auch bei Männern nach einem Schlaganfall auf.
  2. Stressharninkontinenz ist die häufigste Art von Inkontinenz, die bei körperlicher Anstrengung, Lachen, Husten, dem Versuch, eine schwere Sache zu heben, auftritt, was zu erhöhtem Druck in der Blase und unwillkürlichem Wasserlassen führt.
  3. Gemischte Harninkontinenz. Es wird durch eine Kombination von dringenden und stressigen Komponenten bestimmt. Eine Harninkontinenz während des Überlaufs ist eine Folge einer Abnahme der Kontraktionsfähigkeit des Detrusors, einer daraus resultierenden Überdehnung der Blase und eines Schließmuskelversagens.
  4. Vorübergehende Harninkontinenz. Bei Männern tritt es unter dem Einfluss äußerer Faktoren auf und verschwindet am Ende ihrer Exposition. Die häufigsten Ursachen für diese Erkrankung sind akute Blasenentzündung, Alkoholvergiftung, Einnahme von Diuretika, Einnahme von Arzneimitteln mit anticholinerger Wirkung (Antihistaminika, Antidepressiva, Antipsychotika und Antiparkinsonmittel), Einnahme von Alpha-Blockern und alpha-adrenergen Agonisten, Kalziumantagonisten, Stuhlstörungen.
Adamour  Es ist nützlich für die Potenz und nicht nur (heilende Eigenschaften von Sellerie für Männer)

Die Harninkontinenz wird auch in primäre Inkontinenz unterteilt, die sich aus Defekten in der Anatomie der Ringmuskeln (Schließmuskeln) ergibt, die das Wasserlassen regulieren, und sekundäre Inkontinenz infolge des Versagens der Schließmuskelfunktionen, ohne deren Anatomie zu stören. Bei den ersten Inkontinenzsymptomen lohnt es sich, eine urologische Klinik zu kontaktieren, da eine qualifizierte Konsultation eines Urologen erforderlich ist.

Ursachen der Harninkontinenz bei Männern

Bei männlicher Harninkontinenz sind die Ursachen für dieses Symptom sehr unterschiedlich und können sowohl mit altersbedingten Veränderungen des Harnsystems als auch mit Erkrankungen der inneren Organe verbunden sein.

Zu den Hauptursachen für Harninkontinenz bei erwachsenen Männern gehören:

  • Folgen nach Prostataoperation – radikale Prostatektomie bei Prostatakrebs;
  • Langzeitanwendung von Diuretika und Medikamenten, die den Muskeltonus und die neuromuskuläre Übertragung beeinflussen;
  • Verletzungen des Gehirns oder des Rückenmarks mit Verlust der Blasenkontrolle;
  • neurologische Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder Parkinson;
  • Schwäche der Beckenbodenmuskulatur infolge chronischer Verstopfung, Bewegungsmangel, Bewegungsmangel, längerer körperlicher Arbeit;
  • Infektion der Blase und der unteren Harnwege;
  • Vergiftung, einschließlich Alkohol;
  • Prostatitis;
  • gutartige Prostatahyperplasie oder Adenom;
  • bösartige Tumoren der Drüse;
  • medikamentöse Behandlung mit hohen Dosen von Beruhigungsmitteln;
  • emotionaler Stress oder psychische Erkrankungen.

Es gibt andere Gründe für unkontrolliertes Wasserlassen, aber es ist wichtig zu beachten, dass sich dieser Zustand bei jungen Männern als Folge innerer Störungen des Körpers manifestiert, wenn Harninkontinenz bei älteren Männern mit altersbedingten Veränderungen verbunden ist. Die Wahrscheinlichkeit einer Inkontinenz steigt mit dem Alter. Medizinischen Indikatoren zufolge sind etwa 7% der Männer mit diesem Problem konfrontiert. Je älter die Person ist, desto größer ist jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass sie an dieser Krankheit leidet.

Diagnostik

Um zu verstehen, wie Harninkontinenz bei Männern behandelt werden kann, muss nicht nur ein Symptom diagnostiziert, sondern auch die Ursache seiner Entwicklung ermittelt werden. Um die Krankheit zu identifizieren, werden daher die folgenden Studien durchgeführt:

  • "Husten" -Tests mit voller Blase;
  • instrumentelle Untersuchungen, einschließlich Bestrahlung, endoskopische, urodynamische und funktionelle;
  • Am effektivsten wird eine kombinierte urodynamische Studie angesehen, bei der Uroflowmetrie, Profilometrie des intraurethralen Drucks und Zystometrie durchgeführt und die Schwelle des Abdominaldrucks bestimmt werden. Mit dieser Technik können Sie den Funktionszustand der unteren Harnwege am effektivsten beurteilen.

Das Hauptziel diagnostischer Maßnahmen besteht darin, das Vorhandensein von Inkontinenz objektiv zu bestätigen, die Symptome zu detaillieren, die Art der Krankheit zu bestimmen und Faktoren zu identifizieren, die zur Entwicklung dieser pathologischen Prozesse beitragen.

Adamour  Warum Hagebutte für Männer nützlich ist. Medizinische Eigenschaften, Nutzen und Schaden für die männliche Potenz

Behandlung von Harninkontinenz bei Männern

Bei Harninkontinenz bei Männern hängt die Behandlung von den spezifischen Ursachen der Inkontinenz ab. Nach Rücksprache und Untersuchung verschreibt der Arzt diese oder jene Art der Therapie. Die Behandlung kann medikamentös, physiotherapeutisch oder chirurgisch erfolgen.

Die Auswahl der Medikamente erfolgt durch den Arzt in Abhängigkeit von der Ursache der Harnwegsfunktionsstörung:

  1. Alpha-Blocker-Medikamente zur Behandlung von Harninkontinenz bei gutartigen Prostatatumoren und infravesikulärer Obstruktion der Harnwege: Tamsulosin, Terazosin, Alfuzosin und Doksazozin. Diese Medikamente wirken entspannend auf die glatten Muskeln der Prostata und des Harnschließmuskels und normalisieren den Urinabfluss.
  2. 5-Alpha-Reduktase-Blocker: Arzneimittel, die Dutasterid oder Finasterid enthalten. Sie werden verwendet, um die Produktion von Dihydrotestosteron zu hemmen, einem Hormon, dessen Überschuss häufig eine gutartige Prostatahyperplasie verursacht. Weisen Sie darauf hin, die Größe der Prostata zu verringern, was wiederum dazu beiträgt, das Auftreten von Harninkontinenz zu verringern und die Zeit ihrer Verzögerung in der Blase zu verkürzen.
  3. Psychopharmaka, die eine entspannende Wirkung auf die Muskeln der Harnwege haben und Nervenimpulse blockieren, die ihre Wände verkrampfen: Depsonil, Apo-Imipramin, Priloigan, Tofranil.
  4. Anticholinergika und krampflösende Medikamente wie Oxybutynin und Tolterodin können die Nerven beruhigen, die die Muskeln der Blase steuern. Die Einnahme von Alpha-Blockern mit Anticholinergika kann bei Symptomen von Harninkontinenz und überaktiver Blase besser helfen als die alleinige Einnahme.
  5. Trizyklische Antidepressiva: Medikamente auf der Basis von Imipramin, die die Muskeln der Blase entspannen und Nervenimpulse blockieren, die Krämpfe verursachen.

In der Regel beginnen sie die Behandlung mit einer konservativen Therapie, die therapeutische Übungen, Physiotherapie, Verhaltensfaktoren und Medikamente umfasst. In schwereren Fällen, die einer konservativen Behandlung nicht zugänglich sind, kann eine Operation durchgeführt werden. [h2]

Die chirurgische Behandlung

Die chirurgische Behandlung ist die Hauptbehandlung bei gestörter Neuroregulation des Urins bei Wirbelsäulenpatienten oder nach Entfernung der Prostata.

Die folgenden Methoden zur radikalen Behandlung von Harninkontinenz bei Erwachsenen und älteren Männern haben sich bewährt:

  1. Künstlicher Harnschließmuskel;
  2. ProACT-System;
  3. Selbstsichernde Schlinge – UroSling-Männchen (Linteks);
  4. "Funktionelle" retrourethrale Schlinge;
  5. Einstellbare Hebesysteme;
  6. Knochenfeste Hebesysteme;
  7. Injektionstherapie.

Aufgrund der Vielzahl und Verfügbarkeit von Behandlungsmethoden bleibt die Prognose für Männer mit Harninkontinenz im Allgemeinen positiv. Selbst wenn das Problem nicht vollständig geheilt werden kann, kann der Grad der beeinträchtigten Harnfunktion in den meisten Fällen erheblich verringert werden.

Künstlicher Schließmuskel

Der künstliche Harnschließmuskel (AUS) ist trotz neuer chirurgischer Methoden der Goldstandard für die chirurgische Behandlung der männlichen Harninkontinenz. Seit der ersten Implantation von AS-721 im Jahr 1972 wurde der künstliche Schließmuskel mehrmals an den modernen AS-800 angepasst. Die Implantation ist teuer und erfordert eine Invasion und erfahrene Chirurgen. In diesem Fall ein hohes Maß an Infektion und Harnröhrenatrophie aufgrund der längeren Exposition gegenüber hohem Druck auf die Harnröhre. Darüber hinaus muss der Patient geistig und physiologisch in der Lage sein, mit dem Schließmuskel umzugehen.

Das Wesentliche der Methode ist, dass die Manschette des künstlichen Schließmuskels mit Wasser gefüllt ist und die Harnröhre zusammendrückt, bis der Patient urinieren möchte. Dazu drückt er die Steuerpumpe in den Hodensack und der Schließmuskel „entspannt“ sich, weil die Flüssigkeit von dort in den Vorratsbehälter fließt. Nach einiger Zeit, die ausreicht, um die Blase zu entleeren, füllt sich der Schließmuskel spontan mit Wasser und drückt erneut die Harnröhre zusammen. Somit bleibt der Urin erhalten und der Patient bleibt „trocken“.

Adamour  Nach der Ejakulation tritt keine Erektion mehr auf

Therapeutische Gymnastik

Inkontinenz bei Männern, Behandlung beinhaltet notwendigerweise spezifische Gymnastik, um die Muskeln des Beckens zu stärken – Kegel-Gymnastik. Der günstigste Weg, dies zu tun, besteht darin, die Beckenmuskeln auf Kosten von „drei“ zu belasten. Belasten, bis 3 zählen – entspannen, bis drei zählen – belasten. Wiederholen Sie den Empfang fünf bis zehn Mal. Jeden Tag müssen Sie Kegel-Gymnastik machen – in drei Ansätzen.

Leben

In einigen Fällen ermöglicht die Vermeidung des Inkontinenzproblems eine einfache Einschränkung der Flüssigkeitsaufnahme. In diesem Fall wird das Trinken in einer bestimmten Menge nur zum festgelegten Zeitpunkt vorgeschrieben, und die Blasenentleerungszeit ist ebenfalls im Voraus geplant. Diese Art der Behandlung wird als "geplantes Wasserlassen" oder "Blasentraining" bezeichnet. Zur Therapie gehört auch die Durchführung von Kegel-Übungen zur Stärkung der Beckenmuskulatur.

Krankengymnastik

Das Ergebnis seiner Verwendung ist:

  • Verbesserung der Muskelaktivität, durch deren Verringerung die Urinretention zwischen den Urinierungsprozessen gewährleistet ist.
  • Erhöhter Muskeltonus, der bei unerwartetem Anstieg der intraperitonealen und intravesikalen Werte den Urin hält
  • Druck durch körperliche Anstrengung, Husten, Niesen, Lachen.

Folk Behandlung

Bei der Behandlung einer gestörten Urinausscheidung ist es wie bei jeder anderen Krankheit notwendig, alle Ursachen zu beseitigen, die die Krankheit verursacht haben. Ein von einem Arzt verschriebenes Volksheilmittel hilft, den Körper eines Mannes mit Enuresis zu unterstützen und einen Rückfall der Krankheit zu verhindern.

  1. Wegerich. Zwei kleine Esslöffel Gras gießen ein Glas kochendes Wasser ein und lassen es eine Stunde lang ziehen. In diesem Fall sollte die Infusion mit Gras geschlossen und eingewickelt werden. Nehmen Sie das Arzneimittel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten in einem Esslöffel ein.
  2. Die Emissionsbehandlung einer überaktiven Blase wird dank der einzigartigen Eigenschaften von Dillsamen erfolgreich durchgeführt. Sie übernehmen die Aufgabe, Entzündungen in den Urogenitalorganen vorzubeugen, wirken krampflösend auf die Muskeln der Blasenwand.
  3. Salbei. 5 kleine Löffel Gras gießen einen Liter kochendes Wasser ein, lassen es einige Stunden ziehen und nehmen dann dreimal täglich 200 Mo ein.
  4. Zwiebelschale hat magische Kräfte im Kampf gegen Enuresis bei Männern, die Behandlung basiert auf den bakteriziden Eigenschaften des Suds. Die Verwendung von Kräutergetränken muss mit einer tiefen Erwärmung der Beckenorgane kombiniert werden, wobei ein Volksheilmittel wie Wermut verwendet wird. Dies ist eine großartige und sanfte Art zu urinieren.

Ein richtig gewähltes Volksheilmittel erhöht die Qualität der medikamentösen Therapie und beseitigt Funktionsstörungen bei Männern.

Shahinclub Deutschland