Gute Erektion nur am Morgen

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Männergesundheit – Morgen Erektion

Unsere Vorfahren glaubten, dass der Penis hart wird, weil er mit Luft gefüllt ist. Wir wissen jedoch seit langem, dass eine Erektion ein Prozess ist, bei dem während der sexuellen Erregung ein Ansturm von arteriellem Blut und venösem Abfluss zum Penis auftritt. Arterielles Blut füllt die Penishöhle und vergrößert ihr Volumen um das Zwei- oder sogar Achtfache, während es aushärtet und elastisch wird. Eine Erektion wird aufrechterhalten, indem der Abfluss von venösem Blut verringert wird, der durch spezielle Muskeln (Ischias-Kavernen) reguliert wird, die sich an der Wurzel des Penis befinden. Nachdem die Erregung abgenommen hat, tritt eine Muskelentspannung auf und das Blut, das die Kavernen des Penis füllt, fließt heraus, reduziert ihn auf normale Größe und macht ihn weich.

Eine Erektion tritt jedoch nicht nur dann auf, wenn ein „Reizstoff“ vorliegt. Es gibt auch eine unkontrollierte Art der Erektion – eine morgendliche Erektion. Während dieser Zeit können die physiologischen Bedürfnisse von Männern nicht vom Gehirn kontrolliert werden.

Warum tritt morgens eine Erektion auf?

Männliche Hormone sind morgens maximal im Körper konzentriert, daher tritt morgens eine Erektion auf. Manchmal kann die Ursache einer Erektion am Morgen eine volle Blase sein, die auf die Wände der Blutgefäße drückt und Nervenimpulse verursacht. Tatsache ist, dass sich die Gehirnzentren, die für Sex und Urinieren verantwortlich sind, in der Nachbarschaft befinden und diese verschiedenen physiologischen Phänomene kombinieren.

Im Allgemeinen spricht eine morgendliche Erektion in erster Linie von der Gesundheit der Männer. In einigen Fällen kann dieses Phänomen jedoch fehlen. In der Regel kann der Grund für das Fehlen einer Erektion am Morgen eine geistige oder körperliche Überlastung, ein Stresszustand oder eine Depression sein. Wenn eine Erektion am Morgen nicht vorübergehend auftritt, sollten Sie sich keine ernsthaften Sorgen machen, da dies aus physiologischer Sicht ein normaler Vorgang ist. Seine lange Abwesenheit kann jedoch ein Signal dafür sein, dass Veränderungen im Körper des Mannes auftreten. Im Prinzip könnte eine Erektion in einem Traum sein und blieb daher unbemerkt.

Um herauszufinden, ob es eine morgendliche Erektion gab und um eine erektile Dysfunktion auszuschließen, gehen die Ärzte wie folgt vor: Legen Sie einen Ring aus dünnem Spezialpapier auf den Penis, wenn der Ring nach zwei Nächten intakt bleibt – dies bedeutet, dass es Probleme mit der Potenz gibt, die mit Hilfe von Medikamenten gegen Potenz behoben werden. Wenn eine Erektion nachts fehlt, aber tagsüber ohne Probleme auftritt, liegt der Grund vielleicht in psychischen Turbulenzen.

Ist eine schnelle Erektion gut oder schlecht?

Moderne Apotheken bieten heutzutage eine Vielzahl elektronischer Potenzstimulanzien an.
Gemessen an den Bewertungen sind alle diese Geräte sehr effektiv, obwohl sie einige Männer dazu veranlassen, sich mit den Bullen zu verbinden, die nach der Anwendung eines elektrischen Schlags zur Befruchtung bereit sind.

Solche Geräte sind wirklich geschaffen, um den Traum einiger Männer zu verwirklichen – eine schnelle Erektion, die natürlich auftritt.

Auf eine schnelle Erektion folgt jedoch ein nicht weniger schneller Beginn des Orgasmus und der Ejakulation. In diesem Fall wird die Frau in diesem „schnellen“ Prozess eindeutig überflüssig, da Geschwindigkeit das ist, was sie zuletzt benötigt. Ein erfahrener Mann muss in der Lage sein, seine Erektion geschickt zu kontrollieren, um echte Freude an der sexuellen Intimität mit einer Frau zu haben.

Einfache Tipps zur Unterstützung der Gesundheit von Männern: Ein Mann sollte genügend Schlaf bekommen (acht Stunden Schlaf); Sie müssen in einem dunklen und ruhigen Raum schlafen (um Testosteron zu produzieren); sollte nackt schlafen und eine ideale Temperatur für die Hoden schaffen (Überhitzung ist für die Gesundheit von Männern sehr unerwünscht)

Morgen Erektion: Norm oder Pathologie

Eine Erektion eines Mannes tritt auf, wenn der Penis mit Blut gefüllt ist. In diesem Zustand ist er bereit für Geschlechtsverkehr und Orgasmus. Eine Erektion kann zu jeder Tageszeit auftreten. Manchmal kann man den Beginn der Erektion in einem Traum beobachten.

Eine Erektion tritt besonders häufig am Morgen auf, sie hängt nicht vom Wunsch des Mannes und des Partners in der Nähe ab. Betroffene Männer stellen oft Fragen: Woher kommt die morgendliche Erektion, ihre Ursachen, ist sie normal?

Adamour  Künstliche Erektion während der Operation

Morgen und Nacht Aufregung

Die morgendliche Erektion unterscheidet sich von der gewöhnlichen Erektion dadurch, dass sie nicht durch Träume entsteht und in diesem Prozess das Objekt des Begehrens normalerweise fehlt.

Die Gründe für eine Erektion am Morgen sind Experten noch nicht ganz klar, aber sie schlagen mehrere Versionen vor:

  • Eine überlaufende Blase komprimiert die Nervenenden, was zu einer Reflex-Morgen-Erektion führt. Diese Version erklärt jedoch nicht, warum sich der Penis in diesem Fall bis zu mehrmals während eines Nachtschlafes in einem angeregten Zustand befinden kann. Manchmal erreicht diese Menge sieben Anregungen;
  • intensive Synthese des männlichen Hormons Testosteron. Am Morgen im menschlichen Körper laufen alle Stoffwechselprozesse viel intensiver ab als in der nachfolgenden Tageszeit. Dies passiert auch mit Testosteron. Es gibt auch eine Version, bei der Testosteron nachts im vollen Schlaf produziert wird.
  • Prozess der Bluterneuerung im Penis;
  • Phasen des sogenannten REM-Schlafes, wenn eine Person aufwacht oder umgekehrt einschläft.

Ärzte erklären mit voller Verantwortung, dass die morgendliche Erektion bei Männern in keiner Weise mit Abweichungen von der Norm und Fehlfunktionen des Urogenitalsystems und des gesamten Körpers verbunden ist. Im Gegenteil, es ist ein Indikator für eine ausgezeichnete sexuelle und körperliche Gesundheit. Zu denken, dass ein solches Phänomen eine Tatsache von Zügellosigkeit oder sexuellen Abweichungen ist, wäre ein großer Fehler.

Mütter, deren Jungen in die Pubertät eintreten, sollten sich auch über die hervorragende Gesundheit ihres Kindes freuen. Eine morgendliche Erektion oder eine Erektion in einem Traum kann zu einem unwillkürlichen Orgasmus und einer Ejakulation führen. Und das ist auch normal.

Das gleiche passiert mit erwachsenen Männern, die aus irgendeinem Grund gezwungen sind, sexuelle Beziehungen zu unterlassen.

Eltern von Jugendlichen sollten auf ihre Kinder achten, versuchen, zart zu sein und keine zu unbescheidenen Fragen zu stellen. Vor allem, wenn der Bildungsprozess nicht dem Zufall überlassen wird und dem Jungen seit langem die Bedeutung aller laufenden physiologischen Prozesse erklärt wurde.

Aber wenn ein Teenager oder ein erwachsener Mann morgens oder nachts plötzlich eine Erektion hat, sollte dies bereits alarmierend sein, da Grund zur Sorge besteht.

Fehlen einer Erektion am Morgen

Oft gibt es bei Männern keine morgendliche Erektion. Dies ist ein schlechtes Zeichen, sagen Experten. Aber nicht sofort in Panik und Verzweiflung. Dies ist noch kein Zeichen drohender Impotenz.

Die Gründe, warum es keine morgendliche Erektion gibt, können verschiedene Umstände sein. Wenn Ihnen dies zum ersten Mal passiert, verbinden Sie es mit dem Essen. Denken Sie daran, wie viel Sie nachts gegessen haben. Überessen und chronische Müdigkeit sind die Hauptgründe für das Fehlen einer Erektion am Morgen. Versuchen Sie deshalb einfach, sich zu entspannen, ein paar Stunden länger zu schlafen und nicht zu viel zu essen.

Selbst wenn Sie morgens mehrere Wochen lang keine Erektion verspüren, halten Sie Ihren Kopf nicht fest. Dies ist keine Gefahr für die Gesundheit und vor allem für das Leben. Analysieren Sie einfach Ihren Lebensstil, Ihre Gewohnheiten, Ihre Ernährung und versuchen Sie, eine Weile an sich selbst zu arbeiten. Ärzte sagen, dass sich in naher Zukunft alles wieder normalisieren wird.

Wenn der Penis jedoch morgens und abends über einen längeren Zeitraum nicht anschwillt, sollte dies bereits besondere Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit erregen.

Keine morgendliche Erektion: Gründe

  • Sie sind chronisch müde, Müdigkeit baut sich auf. Die Unfähigkeit, die eigene Kraft richtig zu verteilen, körperliche Arbeit mit geistiger zu verbinden, sich richtig und rechtzeitig auszuruhen, führt zu traurigen Konsequenzen. Aber das Glück ist, dass es möglich ist, es schnell zu beheben. Wenn dies der einzige Grund ist, kann ein achtstündiger Schlaf die morgendliche Aufregung wiederherstellen.
  • Zahlreiche Stresssituationen, in denen das Leben eines modernen Menschen voll ist. Leider sind die Möglichkeiten des Menschen nicht unbegrenzt. Neurose und Depression haben ihre traurigen Folgen. Versuchen Sie, einen Therapeuten zu kontaktieren, freudigere Gefühle in Ihr Leben zu bringen und es mit glücklichen, unvergesslichen Ereignissen zu diversifizieren.
  • Altersbedingte Veränderungen, die im Körper einer Person auftreten, können ihre sexuellen Fähigkeiten beeinträchtigen, einschließlich morgendlicher Erregung. Aber in einer solchen Situation ist es auch ganz einfach, sich selbst zu helfen. Sie müssen nur einen normalen Lebensstil führen, schlechte Gewohnheiten aufgeben, Volksmethoden und -mittel anwenden, um die Gesundheit von Männern und Körper zu stärken.
  • zahlreiche Krankheiten, die unerwartet auftreten und sich entwickeln.

Wenn Sie maximal vier Wochen lang keine morgendliche Erregung haben und alle oben genannten Methoden keine Ergebnisse erbracht haben, deutet dies darauf hin, dass physiologische Prozesse im Zusammenhang mit Pathologien im Körper auftreten. Sie beeinträchtigen auf natürliche Weise die erektile Funktion und verringern ihre Qualität. Ich muss einen Arzt aufsuchen. Er wird anhand des Interviews und der Analyse diagnostizieren und feststellen, ob morgens und abends keine Erregung vorliegt.

Dies kann folgende Ursachen haben:

  • mit Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Geschlechtskrankheiten und andere Krankheiten, die durch pathogene Mikroflora, Infektionen und Bakterien verursacht werden;
  • hormonelle Störungen, die mit altersbedingten Veränderungen des Körpers oder Funktionsstörungen der Organe des endokrinen Systems verbunden sind;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems – Ischämie, Bluthochdruck, zerebrale Arteriosklerose;
  • Einnahme von Medikamenten, die eine entspannende Wirkung auf die Muskeln haben können. Solche Medikamente umfassen ein Beruhigungsmittel, Antidepressiva, Muskelrelaxantien.

Selbstmedikation und Zeit in Anspruch nehmen, zögern, den Rat eines Arztes einzuholen, macht keinen Sinn und ist manchmal gefährlich. Finden Sie einen kompetenten Spezialisten, der Ihnen sicherlich hilft, das Problem schnell und lange zu lösen.

Besonders wenn dein jugendlicher Sohn es braucht. Vergiss nicht, Mumien, dass du noch Enkel hast.

Adamour  Die besten Yoga-Übungen für eine gute Potenz

Die Gesundheit von Männern hängt weitgehend von regelmäßigen gesunden sexuellen Beziehungen ab, vorzugsweise mit einem Partner. Sie sind der Indikator und die Garantie für normale Potenz und Fruchtbarkeit.

Ärzte raten Männern oft, nachts ohne Unterwäsche zu schlafen, um den Hoden etwas Freiheit zu geben, ohne eine hohe Temperatur zu erzeugen, was sich nachteilig auf die Fortpflanzungsfähigkeit von Männern auswirken kann.

Experten sagen, dass morgendliche Erregung und sogar Ejakulation eine ausgezeichnete Morgenübung für die männliche Potenz sind.

Dies ist besonders wichtig für Männer, die keinen Sex haben oder unregelmäßig sind. Denn wenn regelmäßig Orgasmen auftreten, bedeutet dies, dass es keine Stagnation gibt, was ebenfalls sehr wichtig ist. Das Urogenitalsystem trainiert gleichzeitig ständig körperlich, was bedeutet, dass es die Gesundheit erhält.

Wenn Sie Probleme haben und dies bereits verstehen, verzögern Sie nicht die Reise zum Arzt. Denken Sie daran, dass die Krankheit leichter zu verhindern als zu behandeln ist. Und dies kann nur unter Aufsicht eines Arztes und mit seinen Terminen erfolgen. Eine umfassende Behandlung ist der Schlüssel zu einer schnellen und effektiven Genesung.

Die Art der morgendlichen Erektionen bei Männern, die Gründe für das Fehlen einer Erektion am Morgen

Eine morgendliche Erektion ist kein Zeichen von Zügellosigkeit oder Besorgnis eines Mannes, sondern weist auf vollständige Gesundheit hin. Es ist das Ergebnis natürlicher physiologischer Prozesse im Körper – die Freisetzung von Testosteron, der Überlauf der Blase und die Verhinderung einer Atrophie der Peniszellen. Ein Mann sollte besorgt sein, wenn eine unwillkürliche Erektion lange Zeit nicht vorhanden ist, was mit den nachteiligen Auswirkungen einiger physiologischer, mentaler und pathologischer Faktoren verbunden ist.

Was die "morgendliche Erektion" sagt, ist der Mechanismus und die Ursachen ihres Auftretens

Die Erektion ist ein komplexer physiologischer Prozess, der zur Verhärtung des männlichen Penis führt, die für einen vollständigen Geschlechtsverkehr erforderlich ist.

Der Mechanismus der Erektionsentwicklung

Unter dem Einfluss einer Reihe spezifischer Faktoren, die nachstehend beschrieben werden, wird das Zentrum der sexuellen Erregung aktiviert, das sich im sakralen Bereich des Rückenmarks befindet und Impulse auf das Gefäßsystem und die kavernösen Körper des Penis überträgt. Die eingehenden Signale tragen zur Ausdehnung der Arterien und Kapillaren des Penis bei und füllen sie mit Blut, was zu Schwellungen und Vergrößerungen führt.

In gefüllten Kavernenkörpern steigt der Druck an, der die Venen allmählich zusammendrückt und den Abfluss von venösem Blut stört. Dadurch entsteht ein vollwertiger Riser. Zusätzlich kommt es zu einer Kontraktion der Bulbocavernous-Muskeln, was den Druck im Penis erhöht. Danach stoppt der Blutfluss im Penis und normalisiert sich allmählich. Nach einer Abnahme der Aktivität des Zentrums der sexuellen Erregung infolge der Ejakulation werden die Durchblutungsprozesse wiederhergestellt – der Penis entspannt sich.

Ursachen und Faktoren, die eine Erektion beeinflussen

Der Mechanismus der Entwicklung einer Erektion hängt direkt ab von:

  • Das Alter des Mannes;
  • Sein hormoneller Hintergrund, insbesondere der Testosteronspiegel;
  • Der Zustand des Gefäßsystems und des Herzmuskels;
  • Nervöser und emotionaler Zustand;
  • Krankheiten verschiedener Ätiologie.

Die sexuelle Erregung wird durch psychogene Faktoren (visuell, taktil, Bilder des anderen Geschlechts usw.) und Reflexfaktoren beeinflusst, die durch Reizung der Genitalien oder des Rektums entstehen. All diese Faktoren aktivieren die Arbeit des Erektionszentrums.

Spontane sexuelle Erregung oder Erektion am Morgen und in der Nacht ist in der Regel nicht mit den oben genannten Faktoren verbunden und resultiert aus folgenden Gründen:

  1. Die Freisetzung des männlichen Hormons Testosteron in den Blutkreislauf erfolgt morgens, nämlich in der Zeit von 5 bis 9 Uhr morgens.
  2. Das Füllen der Blase oder des Rektums, das Druck auf das Zentrum der sexuellen Erregung im Rückenmark ausübt, verursacht Impulse, die eine Erektion stimulieren. Zusätzlich übt eine überlaufende Blase Druck auf die Prostata aus, was zu einer Reflexerregung führt.
  3. Erotische Träume aktivieren die Zentren der sexuellen Erregung und verursachen in den Nacht- und Morgenstunden einen „Aufsteiger“.
  1. Veränderungen der Gehirnfunktion In der Ruhe kommt es zu einer Enthemmung der subkortikalen Strukturen, die die physiologischen Grundinstinkte aktivieren – es kommt zu einer schwachen Erektion.
  2. Die Aktivierung des Gehirns nach dem Aufwachen ist auch der Grund für den morgendlichen "Riser". Nach dem Heben wird die Gesundheit des gesamten Körpers durch das Auftreten verschiedener Reaktionen des Körpers überprüft, z. B. Gähnen, Blinzeln, Nippen, Erektion und andere.
  3. Prävention Wissenschaftler schlagen vor, dass eine Erektion in der Nacht und am Morgen eine Verhinderung von Organfunktionsstörungen ist. Durch die spontane Erektion können Sie das Blut erneuern und den Körper mit Nährstoffen und Sauerstoff sättigen, von denen sich im Rest ein Mangel bilden kann.

Eine Erektion am Morgen tritt ab den ersten Lebenstagen des Jungen auf und zeigt vollständige Gesundheit an und fehlt bei impotenten Menschen. Es erscheint spontan und ist mit den Phasen des REM-Schlafes verbunden, in deren Zusammenhang der Penis im Schlaf 4-6 mal ansteigt.

Die Gründe für das Fehlen einer morgendlichen Erektion

Wenn eine Erektion am Morgen verschwunden ist, sollten Sie vorsichtig sein und versuchen, die wahrscheinlichen Faktoren zu bestimmen, die zum Fehlen eines physiologischen Prozesses geführt haben. Die Hauptgründe sind physiologische und psychologische Faktoren.

Physiologisch

Bei Jugendlichen, Männern mittleren Alters und älteren Männern ist das Verschwinden einer morgendlichen Erektion normalerweise mit unkontrolliertem und übermäßigem Konsum von Alkohol, Drogen und psychotropen Substanzen sowie Rauchen verbunden.

Darüber hinaus kann der Penis aufgrund mangelnder körperlicher Aktivität morgens nicht stehen. Im Alter von 11 bis 18 Jahren bevorzugen Männer Computerspiele anstelle von Sport, was für die Bildung der männlichen sexuellen Gesundheit und die Stärkung des gesamten Körpers notwendig ist. In einem höheren Alter führen Büroarbeit, Bewegung mit dem Auto und die Verwendung eines Aufzugs zu Durchblutungsstörungen im Beckenbereich, was zu einer verminderten Durchblutung der kavernösen Körper des Penis und einer verminderten Erektion führt.

Adamour  Honig und Propolis zur Steigerung der Potenz bei Männern

Der nächste Faktor, der die Potenz negativ beeinflusst, ist Unterernährung. Ein unzureichender Verzehr von Gemüse, Obst, Getreide, Meeresfrüchten, Fleisch und Milchprodukten sowie das Überwiegen von „Junk“ -Nahrungsmitteln in der Ernährung führen zu einer Verringerung der Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen, die für das normale Funktionieren des Gefäßsystems, der endokrinen Drüsen, des Rückenmarks und des Gehirns erforderlich sind koordinierte Arbeit ist verantwortlich für eine anhaltende Erektion.

Das Fehlen einer Erektion am Morgen kann auch auf Schlafstörungen, eine Abnahme der Qualität oder Dauer zurückzuführen sein. Ein Mann sollte mindestens 8 Stunden am Tag schlafen, während die Ruhe angenehm sein und äußere Reizfaktoren ausschließen sollte. Sie müssen sich also um einen Schlafplatz und einen Schlafraum kümmern (wählen Sie natürliche Materialien für Bettwäsche und Kleidung, schlafen Sie auf einer bequemen Matratze, drinnen sollte dunkel sein und es sollte ausgestrahlt werden).

Oft kommt es zu einer Verletzung der morgendlichen Erektion durch unkontrollierte Einnahme bestimmter Medikamente, beispielsweise antibakterieller oder hormoneller Medikamente. Haben Sie auch keinen Penis nach einer Behandlung mit Steroiden oder Antidepressiva.

Psychologisch

Einige psychologische Faktoren beeinflussen die Erektion in den Morgenstunden:

  • Chronische Müdigkeit
  • Stress;
  • Depression
  • Emotionale Erfahrungen.

Harte Arbeit, ein unregelmäßiger Zeitplan, Verantwortung, Druck von Kollegen, mangelndes gegenseitiges Verständnis in der Familie, Konflikte belasten selbst den stärksten Organismus. Infolgedessen konzentriert sich der Mann auf das Problem und seine Lösung, die Anpassungen an das intime Leben vornimmt und die physiologischen Instinkte in den Hintergrund rückt.

Um chronischer Müdigkeit vorzubeugen, ist es notwendig, Arbeit und Ruhe klar zu standardisieren. Beispielsweise sollten Sie nach jeder Arbeitsstunde von Ihrer Haupttätigkeit und Ruhe abgelenkt werden.

Eine wichtige Rolle bei der Bildung einer Erektion spielen die Beziehungen zu einem Partner. Oft hat ein Mann nach einem Streit oder "Ausrutscher" sexueller Natur keinen Penis mehr.

Das Vorhandensein von Krankheiten

Das Fehlen einer Erektion am Morgen kann durch pathologische Prozesse akuter oder chronischer Form angezeigt werden. Am häufigsten wird die männliche Stärke durch folgende Krankheiten beeinflusst:

  1. Entzündung der Prostata.
  2. Erkrankungen des Urogenitalsystems der infektiösen Ätiologie (Urethritis, Orchitis, Epididymitis).
  3. Sexuell übertragbare Krankheiten (Mykoplasmose, Chlamydien).
  4. Endokrine Pathologien, die zu einer Störung der Synthese von Testosteron und anderen Sexualhormonen führen, die für die Erektion verantwortlich sind.
  1. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems (Schlaganfall, Herzinfarkt, Bluthochdruck, Arteriosklerose).
  2. Gutartige und bösartige Tumor- und zystische Neoplasien des Urogenitalsystems.
  3. Erkrankungen des Zentralnervensystems und des Gehirns, durch die der Prozess des Auftretens und der Übertragung eines Impulses der sexuellen Erregung gestört wird.

Manchmal kann eine morgendliche Erektion auch bei einer Erkältung von schwerer und langwieriger Form fehlen. Mit der pathologischen Ätiologie des Verschwindens einer Erektion sollten Sie sich an einen Urologen und Riologen wenden, um diagnostische Maßnahmen und Behandlungen zu erhalten. Bei hormonellen Störungen ist eine Konsultation eines Endokrinologen erforderlich. Zur Behandlung von Erkrankungen des Gefäßsystems sollte ein Mann zu einem Phlebologen und bei Problemen mit einem Herzmuskel zu einem Kardiologen gehen.

Ist das Verschwinden einer morgendlichen Erektion gefährlich?

Eine einzige Abwesenheit, unregelmäßige Probleme mit einer morgendlichen Erektion stellen keine Gefahr für die männliche Sexualfunktion dar. Meistens lohnt es sich morgens aufgrund von psycho-emotionaler Überlastung und Müdigkeit nicht. In diesem Fall reicht es aus, sich auszuruhen, um die Kraft und Funktion des gesamten Organismus wiederherzustellen – eine spontane Erektion kehrt zurück.

Bei regelmäßigem Fehlen eines „Risers“ (für einen Monat oder länger) sollten Sie einen Spezialisten konsultieren. Schließlich kann ein längeres Fehlen einer Erektion auf endokrine Pathologien, Erkrankungen des Gefäß- und Nervensystems hinweisen, die anschließend zu erektiler Dysfunktion und Impotenz führen können.

Was tun, um eine morgendliche Erektion aufrechtzuerhalten?

Um eine morgendliche Erektion wieder herzustellen, müssen Sie sich an einen gesunden Lebensstil und eine gesunde Ernährung halten.

Die männliche Ernährung sollte abwechslungsreich sein und aus gesunden Lebensmitteln bestehen, die den Bedarf des Körpers an Vitaminen und Mineralstoffen decken können. In diesem Fall sollte der Fettanteil in der täglichen Ernährung 1/3 nicht überschreiten.

Es ist nützlich, viel Gemüse, Obst, Meeresfrüchte und Fleisch zu essen, die reich an Vitaminen und Phosphor sind und für die Produktion von Testosteron – dem männlichen Hormon, das für die sexuelle Funktion verantwortlich ist – notwendig sind. Um das Sexualleben zu verbessern, wird auch empfohlen, eine kleine Menge dunkler Schokolade und Kaffee zu verwenden, die eine tonisierende Wirkung haben und zur Produktion von Endorphinen beitragen.

Es lohnt sich, auf kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol und Bier zu verzichten und die Produktion von Östrogen zu stimulieren – weibliche Sexualhormone, die Testosteron unterdrücken und die männliche Sexualfunktion beeinträchtigen. Chips, Cracker, geräuchertes Fleisch, scharfe Gewürze, industrielle Konservierung, frittierte und fetthaltige Lebensmittel wirken sich negativ auf die Funktion des Gefäßsystems aus, das dafür verantwortlich ist, den Penis mit Blut zu füllen und seine Größe zu erhöhen.

Leben

Ein Mann sollte mit dem Rauchen aufhören und narkotische, alkoholische und psychotrope Substanzen verwenden. Es ist auch wichtig, das Körpergewicht zu überwachen – Übergewicht stört die Durchblutung und die normale Synthese von Sexualhormonen.

Bewegung ist wichtig für die Verbesserung der Gesundheit, verbessert die allgemeine Gesundheit und Erektion. Zur Anregung der Durchblutung sind Laufen, Wandern, Crossfit geeignet. Um den Blutfluss zu den Genitalien zu verbessern, sollten Sie mindestens 50 Mal täglich in die Hocke gehen und das Becken in Rückenlage anheben.

Schwimmen und Schwimmen im Pool helfen nicht nur, die Durchblutung zu normalisieren, sondern auch die Muskeln zu entspannen, emotionalen Stress abzubauen und die Immunität zu stärken.

Abschluss

Die morgendliche Erektion ist eines der Zeichen für die Gesundheit von Männern. Wenn es verschwindet, sollten Sie nicht auf stimulierende Medikamente zurückgreifen – manchmal reicht es aus, den Lebensstil und die Ernährung zu überdenken.

Shahinclub Deutschland