Große Probleme eines kleinen Bruders – was die Potenz bei Männern beeinflusst

Männliche Potenz ist die Personifizierung der männlichen Natur, die eine tägliche Aufladung erfordert. Selbst eine kleine Fehlfunktion im emotionalen oder physischen Bereich kann zu einer Schwächung oder zum völligen Fehlen einer Erektion führen. In den letzten Jahren ist diese Situation nicht nur bei reifen und älteren Männern aufgetreten – immer mehr junge Menschen werden Opfer einer erektilen Dysfunktion. All dies gibt Anlass zu der Annahme, dass unter den Faktoren, die die männliche Macht beeinflussen, das Alter fast an letzter Stelle steht.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Fünf Gegner männlicher Macht

Das Konzept der „Potenz“ bedeutet das Potenzial, das jeder Mensch besitzt. Wie es sich manifestieren wird, wird von mehreren Faktoren beeinflusst. Und nur 5 von ihnen haben einen Vorteil gegenüber anderen.

Adamour  Was verursacht eine Schwächung einer Erektion beim Sex

Der psychologische Zustand der Männer

Stimmung, Einstellung zu einem Partner, Erinnerungen, Ängste und Komplexe – all dies kann zu einer Störung der erektilen Funktion führen. Dies kann gleichzeitig geschehen, unerwartet für den Mann selbst, und in einigen Fällen gibt es einen „kumulativen Effekt“ – dies geschieht bei anhaltendem Stress und Depressionen.

Körperliche Verfassung eines Mannes

Es ist erwiesen, dass eine schlechte körperliche Entwicklung zu einer Schwächung des gesamten Organismus und insbesondere der Potenz führt. Mangelnde Aktivität führt vor allem zu Kreislaufversagen, wodurch sich die Gewebenahrung verschlechtert. Der hormonelle Hintergrund von Männern aufgrund des Wachstums von Fettgewebe ändert sich allmählich – Testosteron wird merklich geringer, aber der Östrogenspiegel steigt an.

Beeinträchtigen Sie den Zustand der sexuellen Funktion und des Traumas negativ. Eine deutliche Verschlechterung des männlichen Potentials wird bei Schädigung des Beckens, der Wirbelsäule und der Bauchorgane beobachtet.

Lebensmittel

Der physische und psychische Zustand eines Mannes hängt direkt von der Qualität der Nahrung ab. Mangelernährung kann zu Erschöpfung und Schwächung aller Funktionen führen, einschließlich der männlichen Stärke. Eine Überfülle bestimmter Nährstoffe führt zu Fettleibigkeit, die auf den Körper nicht weniger tödlich wirkt als Erschöpfung.

Schlechte Gewohnheiten

Alkoholismus und Abhängigkeit von Nikotin und Drogen sind die Geißel der modernen Gesellschaft. Alle Substanzen, von denen eine Abhängigkeit besteht, wirken sich ausnahmslos äußerst negativ auf die Wirksamkeit aus. Die meisten Männer, die Opfer von Alkohol, Zigaretten oder Drogen sind, entwickeln im Laufe der Zeit eine erektile Dysfunktion.

Инфекции

Bakterien, Viren und Parasiten können die Gesundheit eines Mannes erheblich beeinträchtigen. Unabhängig von der Lokalisation im Körper verstopfen sie ihn mit Toxinen und Allergenen und nehmen auch den Löwenanteil an Nährstoffen weg und schädigen die Organe. All dies kann die Wirksamkeit nicht beeinträchtigen, insbesondere wenn die Krankheit in chronischer Form fortschreitet. Von besonderer Gefahr für die Wirksamkeit sind Staphylokokken, Chlamydien, Pilze und blasse Treponeme.

Ist es möglich, Potenzprobleme zu vermeiden?

Um das Risiko einer verminderten Potenz vollständig auszuschließen, müssen Männer ihren Lebensstil vollständig ändern. Leider können sich nur wenige Vertreter des stärkeren Geschlechts dafür entscheiden. Darüber hinaus hängt dies nicht immer nur von ihrem Wunsch ab. Dennoch gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich vom Risiko eines Potenzverlusts zu befreien:

  1. Seien Sie aktiv – machen Sie es sich zur Gewohnheit, morgens zu joggen, zu trainieren, Rad zu fahren oder zu schwimmen. Selbst regelmäßige Spaziergänge im nächsten Park tragen zur Verbesserung Ihrer körperlichen Verfassung bei. Eine solche Aktivität wirkt sich auch positiv auf den psychischen Zustand von Männern aus.
  2. Richtig essen – dieses Konzept beinhaltet die Regelmäßigkeit der Nahrungsaufnahme und ein ausgewogenes Menü. Für Männer ist es sehr wünschenswert, die sogenannten Aphrodisiaka einzubeziehen: Nüsse, Honig, Gemüse, etwas Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte.
  3. Schlechte Gewohnheiten ablehnen. Dies ist der schwierigste Weg, da Sucht manchmal nur mit Hilfe eines Arztes beseitigt werden kann. Trotzdem wird das Ergebnis nicht lange auf sich warten lassen.
  4. Um eine Infektion durch Infektionen zu verhindern, und falls dies immer noch passiert ist, behandeln Sie sie rechtzeitig. In diesem Fall lohnt es sich, sich auf die Empfehlungen des Arztes zu verlassen und nicht auf alternative Therapiemethoden.
  5. Die beschriebenen Methoden helfen sowohl bei der Vorbeugung von erektiler Dysfunktion als auch wenn die Potenz bereits signifikant geschwächt ist. Sie müssen jedoch darauf vorbereitet sein, dass die Wiederherstellung der männlichen Macht mehr als einen Monat dauern wird.
Adamour  Was zu essen, um die Potenz bei Männern zu verbessern

Ein schneller Weg, um die Potenz wiederherzustellen

Es ist nicht länger notwendig, monatelang oder jahrelang auf die Wiederherstellung der Potenz zu warten – für die rasche Beseitigung der sexuellen Schwäche wurden viele Medikamente entwickelt, die seine sexuelle Energie bei einem Mann fast augenblicklich wecken können. Solche Mittel sind Krankheitserreger, die die Empfindlichkeit erogener Zonen beeinflussen und es Ihnen ermöglichen, eine stabile und verlängerte Erektion zu erreichen.

Krankheitserreger wirken mit sexueller Schwäche jeglichen Ursprungs:

  • mit psychogener Impotenz;
  • mit posttraumatischer erektiler Dysfunktion;
  • mit hormonellen Störungen.

Diese Wirksamkeit beruht auf dem Einfluss von Wirkstoffen ausschließlich auf den Mechanismus der Erektion. Die Wirkstoffe der Medikamente dringen in die Gefäße ein, die die kavernösen Körper des Penis versorgen, und entspannen sie. Infolgedessen tritt eine aktivere Durchblutung des Penis auf. Die Geschwindigkeit der Übertragung von Impulsen zum Erregungszentrum im Gehirn nimmt ebenfalls zu – ein Gedanke an Sex reicht für das Auftreten von Erregung aus.

Männliche Krankheitserreger werden in mehreren Gruppen von Wirkstoffen vorgestellt:

Phosphodiesterase-5-Inhibitoren – Tabletten und Kapseln, einschließlich Sildenafil, Tadalafil, Vardenafil und anderer Verbindungen. Die Namen dieser Gruppe von Krankheitserregern sind weit verbreitet – Viagra, Kamagra, Cialis, Levitra. Diese Medikamente wirken mehrere Stunden lang, während derer ein Mann mehrere Geschlechtsverkehr haben und einen vollständigen Orgasmus erleben kann.

Natürliche Präparate mit natürlichen Aphrodisiaka – Pflanzenextrakte, Extrakte aus Muscheln und Gonaden von Tieren und Meereslebewesen, Insekten usw. Zu den Drogen dieser Gruppe gehören der Boss Royal Viagra, die Spanierfliege, der Wilde Wolf und andere. Das Hauptmerkmal dieser Medikamente ist die Fähigkeit, das sexuelle Verlangen schnell zu steigern. Darüber hinaus verbessert die längere Verwendung solcher Mittel den Allgemeinzustand von Männern, stärkt das Immunsystem und ermöglicht es Ihnen, viele damit einhergehende Beschwerden loszuwerden.

Adamour  Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, Pillen und Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion in

Im Vergleich zu den im vorherigen Abschnitt beschriebenen Methoden wirkt sich der Einsatz von Krankheitserregern sehr schnell aus. Die meisten natürlichen und synthetischen Drogen werden in 20 bis 30 Minuten resorbiert. Danach kann ein Mann eine bemerkenswerte Wirkung beobachten:

  • die Genitalien werden sehr empfindlich, ebenso wie andere erogene Zonen;
  • Der Penis ist stärker als gewöhnlich mit Blut gefüllt, wodurch seine Größe 1,5-2 mal größer wird.
  • Geschlechtsverkehr bringt mehr Vergnügen und dauert mehrmals länger;
  • Orgasmus wird heller und länger;
  • Es braucht weniger Zeit, um nach dem Sex wieder zu Kräften zu kommen – in einer Nacht kann ein Mann bis zu einem Dutzend vollwertiger sexueller Handlungen ausführen.

Die Wirkung von Generika dauert je nach Name des Arzneimittels 4 bis 72 Stunden. Gleichzeitig ergeben sich aus ihrer Verabreichung keine negativen Folgen, sofern die Dosierung eingehalten wird. Ein Mann kann sicher Auto fahren, seine Lieblingsspeisen essen und sogar Alkohol trinken. Selbst ein längerer Gebrauch von Generika macht nicht süchtig. Es wird jedoch empfohlen, vor der Anwendung von Krankheitserregern einen Arzt zu konsultieren.

Shahinclub Deutschland