Gefäß-erektile Dysfunktion, was ist das und wie wird es behandelt

Die erektile Dysfunktion der gemischten Genese ist eine Pathologie, die durch eine beeinträchtigte erektile Funktion gekennzeichnet ist. Für Patienten ist es schwierig / unmöglich, eine Erektion zu erreichen und aufrechtzuerhalten.

Sexuelle Dysfunktion entwickelt sich aufgrund von Krankheiten und einem depressiven psychischen Zustand. Die Pathologie des Urogenitalsystems, des endokrinen Systems, des Nervensystems, des Bewegungsapparates oder des Herz-Kreislaufsystems kann eine Krankheit verursachen.

Auch der unterdrückte psychische Zustand wird zur Ursache der Impotenz der gemischten Genese. Es entwickelt sich bei einem Patienten aufgrund früherer sexueller Misserfolge, Stress und Depressionen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Welche Pathologien können Impotenz verursachen?

Bestimmte Krankheiten tragen zur Entwicklung einer sexuellen Dysfunktion gemischten Ursprungs bei. Am häufigsten tritt bei Männern im Erwachsenenalter eine Impotenz aufgrund von Erkrankungen der Prostata auf.

Dieser Körper ist verantwortlich für die Spermienqualität, den Hormonspiegel, die Ejakulation und die Spermienqualität. Wenn es einen entzündlichen Prozess in der Prostata gibt oder ein Neoplasma / eine Zyste auftritt, verschlechtert sich die Wirksamkeit erheblich.

Prostatitis, gutartige Hyperplasie / Krebs / Zyste der Prostata können Impotenz der gemischten Genese hervorrufen. Sie behandeln Pankreaserkrankungen durch konservative oder chirurgische Behandlung.

Adamour  Große kleine Schamlippen

Andere Pathologien, die ED gemischten Ursprungs hervorrufen:

  1. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Fast jeder Mann, bei dem arterielle Hypertonie, koronare Herzkrankheit, Atherosklerose, Thrombophlebitis oder Herzinsuffizienz diagnostiziert wurden, leidet an einer vaskulären und venösen erektilen Dysfunktion.
  2. Neurogene Störungen. Das Fehlen eines starken „Risers“ wird bei Patienten beobachtet, die an Multipler Sklerose, Epilepsie oder anderen Krankheiten leiden, die von einer gestörten Weiterleitung von Nervenimpulsen begleitet werden.
  3. Verletzungen der äußeren oder inneren Geschlechtsorgane. Verletzungen der Wirbelsäule, des Rückenmarks oder des Steißbeins können ebenfalls Impotenz hervorrufen.
  4. Pathologien, bei denen die Hypophyse oder Nebenniere gestört ist.
  5. Androgenmangel. Testosteronmangel führt zu sexueller Dysfunktion, verminderter Libido, erhöhter Knochenbrüchigkeit und verminderter geistiger Aktivität.
  6. Sexuell übertragbare Krankheiten. Erektile Dysfunktion wird häufig bei Männern beobachtet, die an Chlamydien, HIV, AIDS, Syphilis, Trichomoniasis usw. leiden.
  7. Typ 1 oder Typ 2 Diabetes.
  8. Hypothyreose, Hyperthyreose und andere Schilddrüsenerkrankungen.
  9. Zwischenwirbelhernie.
  10. Entzündungsprozesse im Rückenmark.

Sexuelle Dysfunktion überholt häufig Männer, die kürzlich einen hämorrhagischen / ischämischen Schlaganfall, einen Myokardinfarkt oder eine hypertensive Krise erlitten haben.

Psychogene Ursachen von ED

Wie Sie wissen, ist eine erektile Dysfunktion gemischten Ursprungs eine Folge organischer Pathologien und eines neurasthenischen Syndroms. Neurasthenie ist eine häufige Ursache für sexuelle Dysfunktion in jungen Jahren

Neurasthenie entwickelt sich bei Männern aufgrund früherer sexueller Misserfolge. Wenn ein Mann mindestens einmal im Leben nicht zum richtigen Zeitpunkt eine Erektion erreicht, kann er ein psychisches Trauma entwickeln.

Nach der „Fehlzündung“ schlägt sich der Mann unbewusst vor, dass er jetzt für den Rest seines Lebens machtlos ist. Infolgedessen entwickelt sich ein ängstliches Erwartungssyndrom des sexuellen Versagens.

Zusätzlich zu Bettversagen können sie Neurasthenie verursachen:

  • Depression.
  • Stress.
  • Probleme bei der Arbeit / im Privatleben.
  • Verspottungen des Auserwählten.
  • Komplexe über ihr eigenes Aussehen / Penisgröße.

Sie behandeln neurotische Störungen mit einem Sexualtherapeuten oder Psychoanalytiker.

Symptome einer Impotenz gemischter Genese

Ein charakteristisches Merkmal von ED gemischten Ursprungs ist die Unfähigkeit, eine Erektion zu erreichen / aufrechtzuerhalten. Während der Erregung kann der Penis lethargisch werden. In der Regel gibt es keinen soliden „Riser“.

Wenn die Ursache Gefäßstörungen sind, können Sie am Penis Krampfadern des Penis sehen. Auch bei Pathologien von CVS können Tachykardie, Blutdrucksprünge, Angina pectoris usw. beobachtet werden.

Bei Erkrankungen der Prostata werden dysurische Störungen beobachtet, Blutverunreinigungen treten in Sperma und Urin auf und es entwickelt sich eine vorzeitige Ejakulation. Verminderte Libido.

Wenn die Ursache ein Androgenmangel ist, treten Symptome einer Feminisierung auf, einschließlich Gynäkomastie. Testosteronmangel kann auch das Auftreten von Akne, verminderter Libido und beeinträchtigter geistiger Aktivität hervorrufen.

Adamour  Das Mittel gegen Papillome

Diabetiker klagen wiederum über ständigen Durst, häufiges Wasserlassen, Mundtrockenheit und Kopfschmerzen. Hyperglykämie verursacht auch Anfälle, langsame Wundheilung, einen Abfall der Körpertemperatur und eine Abnahme der Sehschärfe.

Geschlechtskrankheiten äußern sich in einer Abnahme der Immunität, dem Auftreten eines eitrigen, schleimigen oder käsigen Ausflusses aus dem Penis. Außerdem entwickelt ein Mann beim Urinieren Juckreiz und Brennen in der Harnröhre.

Zusammenfassend können wir sagen, dass sich die Anzeichen einer gemischten ED erheblich unterscheiden können. Alles wird von der Krankheit abhängen, die die Entwicklung sexueller Impotenz ausgelöst hat.

Wo soll die Behandlung beginnen?

Bevor Sie mit der Behandlung der erektilen Dysfunktion fortfahren, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden. Ärzte sollten die Grundursache für sexuelle Impotenz herausfinden und auf der Grundlage der Diagnose eine geeignete Therapie verschreiben.

Es ist notwendig, einen allgemeinen und biochemischen Bluttest durchzuführen, einen Bluttest für Hormone (gesamtes und freies Testosteron, Prolaktin, Östradiol, LH, FSH), der einem Beckenultraschall unterzogen wird.

Auch sehr zu empfehlen:

  1. Machen Sie eine Blutuntersuchung auf Zucker.
  2. Lassen Sie den Penis dopplerographisch untersuchen.
  3. Machen Sie eine Blutuntersuchung auf LDL, HDL, Gesamtcholesterin und Triglyceride.

Nach der Diagnose wird eine geeignete medikamentöse Therapie / chirurgische Intervention ausgewählt. Wenn es möglich ist, die Krankheit, die Impotenz hervorrief, zu kompensieren, liegt die Erfolgsrate der Behandlung bei etwa 90-97%.

Außerdem sollte ein Mann einen Rehabilitationskurs bei einem Sexualtherapeuten absolvieren. Anstelle eines Sexualtherapeuten können Sie auch einen Hypnotherapeuten und / oder Psychoanalytiker aufsuchen.

Wie kann man die Potenz stabilisieren?

Um nicht ständig oder regelmäßig Probleme mit dem Riser zu haben, reicht es nicht aus, nur die Grunderkrankung zu beseitigen. Es wird empfohlen, sich einer Behandlung zu unterziehen, deren Zweck darin besteht, die männliche Kraft zu steigern.

Voraussetzung ist die Ablehnung von schlechten Gewohnheiten. Zigaretten, Alkohol und Drogen sind strengstens verboten. Ausnahmsweise können Sie höchstens einmal pro Woche ein Glas trockenen Rotwein trinken.

  • Physiotherapeutische Eingriffe durchführen.
  • Besuchen Sie einen Urologen für eine Prostata-Massage. Auf Wunsch können Sie den Eingriff auch zu Hause durchführen. Dazu müssen Sie einen Prostatastimulator kaufen.
  • Ausgeglichen zu essen. Es wird dringend empfohlen, fetthaltige Lebensmittel, frittierte Lebensmittel, Süßigkeiten, Fast Food, Fertiggerichte und Limonaden von der Speisekarte zu streichen oder zu entfernen. Männer sollten mehr Gemüse, mageres Fleisch, Obst, Eier, fettarme Milchprodukte, Meeresfrüchte und Fisch essen.
  • Führen Sie einen aktiven Lebensstil. Sport hilft, eine Erektion zu stabilisieren und den Testosteronspiegel bei Männern nach 50 Jahren zu erhöhen. Wenn Sport aus gesundheitlichen Gründen kontraindiziert ist, können Sie Yoga machen oder mehr laufen.
Adamour  Impotenz im Alter von 30 Jahren verursacht eine Behandlung

Separat möchte ich über alternative Behandlungsmethoden sprechen. Bisher gibt es keine bestätigten Beweise dafür, dass Infusionen / Kompressen / Abkochungen zur Stabilisierung der sexuellen Stärke beigetragen haben. Es ist daher dumm, auf alternative Medizin zu hoffen.

Kräuterprodukte dürfen nur zu Hilfszwecken und nur nach Absprache mit dem behandelnden Arzt verwendet werden. Tinkturen und Abkochungen tragen nur dazu bei, den Gesamttonus zu erhöhen und die Immunität zu stärken, nicht mehr.

Es wird dringend empfohlen, die Behandlung mit Soda und / oder Peroxid zu üben. Diese Volksmethoden sind absolut ineffektiv und gefährlich.

Medikamente zur Steigerung der männlichen Stärke

Bei der Behandlung von Impotenz gemischter oder nicht spezifizierter Genese können Mittel verwendet werden, die eine stabile Erektion bereitstellen. Vor der Einnahme bestimmter Medikamente ist eine ärztliche Beratung ratsam, da Medikamente viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben.

Bei der Diagnose einer vaskulären erektilen Dysfunktion erfolgt die Behandlung häufig durch injizierbare Medikamente. Sie sollten unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr in die kavernösen Körper des Penis eingeführt werden.

Die besten injizierbaren Medikamente sind Papaverine und Kaverdzhekt. Sie sind frei verfügbar und werden ohne Rezept in Apotheken abgegeben. Es ist zu beachten, dass bei Verwendung von Papaverine oder Kaverdzhekt der Blutabfluss aus dem Phallus beeinträchtigt sein kann, wodurch Hämatome und andere Komplikationen auftreten können.

Bei der Behandlung von Impotenz können Sie auch verwenden:

  1. PDE-5-Hemmer – verursachen einen Blutrausch zum Penis, sind hochwirksam (Sildenafil, Viagra, Dynamo, Viatail, Kamagra, Cialis, Levitra).
  2. Homöopathische Arzneimittel – sind nicht sehr wirksam, sicher und machen nicht abhängig (Impaza, Likopodium).
  3. Salben zur äußerlichen Anwendung – ziehen gut ein, haben eine schnelle therapeutische Wirkung, sind relativ sicher (Maxoderm, Heparin-Salbe, Nitroglycerin-Salbe).
  4. Nahrungsergänzungsmittel sind wirksam, nicht süchtig machend, sicher und wirken über einen längeren Zeitraum (peruanischer Maca, Yarsagumba Forte, Lovelas, Verona, Tribulustan, Tribestan, AK-45, Zement, Vuka-Vuka).

Wenn die erektile Dysfunktion durch einen Androgenmangel verursacht wurde, wird dem Patienten ein Medikament auf Testosteronbasis verschrieben. Injektionsmedikamente werden am häufigsten verwendet, seltener – Pflaster, Tabletten, Gele, Implantate.

Die Dauer der Hormonersatztherapie beträgt mindestens 1-2 Monate. In Ausnahmefällen wird eine lebenslange Hormontherapie angeboten. Normalerweise wird es verschrieben, wenn der männliche Körper praktisch kein exogenes Testosteron synthetisiert.

Shahinclub Deutschland