Fehlende Erektion der Ursache für die Entwicklung der Pathologie und Maßnahmen zur Lösung des Problems

Alle mit der Erektion verbundenen Störungen dienen als erstes Signal für den Beginn einer Störung, beispielsweise psychischer Natur oder eines aktiven Entzündungsprozesses. Die meisten Männer sind zuversichtlich, dass ihr Problem der schwachen Erektion nichts anderes als ein vorübergehendes Phänomen ist, das bald von selbst verschwinden sollte, aber dies ist das größte Missverständnis.

Es ist wichtig zu verstehen, dass alle im Genitalbereich beobachteten Probleme so schnell wie möglich behoben werden sollten, um negative Folgen zu vermeiden. Es ist notwendig, die eigene Gesundheit ernst zu nehmen, zumal es dank der modernen Medizin eine Vielzahl der unterschiedlichsten Behandlungsmethoden gibt, die es ermöglichen, Impotenz lange Zeit zu vergessen.

Ursachen der Pathologie

In Bezug auf das Fehlen einer Erektion ist zunächst zu beachten, was sich auf den Widerstand auswirkt. Dies ist das Nervensystem des Körpers, der Blutgefäße sowie der Hormone und des Gehirns selbst. Wenn bei einem der aufgelisteten Links ein Fehler auftritt, schwächt sich eine Erektion fast sofort ab.

Im Falle eines scharfen Fehlens einer Erektion werden die Hauptursachen gewöhnlich genannt:

  • die Verwendung von Medikamenten, die hauptsächlich auf die Veränderung des Blutdrucks oder von Antidepressiva abzielen;
  • das Vorhandensein von Krankheiten wie Diabetes, Depressionen, Sklerose und schlechter Durchblutung im Körper;
  • schwere Schädigung des Nervensystems nach einer Operation im Bereich der Prostata;
  • schlechte Beziehungen zu Ihrem Sexualpartner;
  • Stresssituationen oder Angstgefühle;
  • häufiger Gebrauch von alkohol- / drogenhaltigen Getränken.

Die Ärzte stellten fest, dass die verschiedenen Probleme im Zusammenhang mit der Erektion für ihn realer werden, je älter ein Mann wird. Sie können jedoch Männer jeden Alters betreffen. Laut Statistik treten bei Männern am häufigsten verschiedene körperliche Störungen auf, aber nervöse / emotionale Störungen sind typisch für Patienten im Alter von 25 bis 40 Jahren.

Aktionen, die Sie zu Hause ausführen können

Die meisten Jungs können das Fehlen einer Erektion leicht korrigieren, wenn sie nur ihren üblichen, falschen Lebensstil ein wenig ändern:

  1. Reduzieren Sie die Anzahl der Zigaretten, die sie pro Tag rauchen, und lehnen Sie den Konsum von Drogen und Alkohol ab.
  2. Sie werden sich mehr mit ihren Verwandten entspannen.
  3. Gesunde Ernährung wird in der Ernährung erscheinen und es wird mehr tägliche körperliche Aktivitäten geben.
  4. Treffen Sie eine Wahl zugunsten einer sicheren sexuellen Beziehung.
  5. Sie werden mehr über Sex und mögliche Probleme in einer Beziehung mit einem Partner sprechen.

Sie müssen einen Arzt aufsuchen, auch wenn Sie kein Gespräch beginnen können.

Probleme mit einer Erektion treten viel häufiger bei Männern auf, die es nicht gewohnt sind, verschiedene sexuelle Probleme mit einem Mädchen zu besprechen. Infolgedessen gibt es einen Ort für solche Situationen, in denen eine fehlende Erektion zur Hauptursache für die Zerstörung der Familie wird.

Wann Sie zu einem Arzt gehen sollten:

  • Das Problem hat sich schon lange entwickelt und sich bereits auf Ihren Lebensstil ausgewirkt.
  • Eine Erektion verschwand infolge des erhaltenen Grases oder eines chirurgischen Eingriffs.
  • Das Vorhandensein von Symptomen wie Schnittschmerzen in der Blase, begleitet von Veränderungen im Urinierungsprozess.

Beachten Sie, dass in diesem Fall ein Punkt mit Ihrem Arzt besprochen werden muss, wenn eine Erektion nach Beginn der Einnahme von Medikamenten verschwunden ist. Es ist möglich, dass das Problem gelöst werden kann, wenn Sie einfach eine andere Behandlungsmethode wählen oder zumindest die Dosis des Arzneimittels reduzieren. In dieser Situation können Sie nicht versuchen, sich ohne die Hilfe eines Arztes zu erholen, da es sehr einfach ist, die Situation nur noch weiter zu verschlechtern.

Empfohlene Lektüre  7 beliebte Nahrungsergänzungsmittel zur Verbesserung einer Erektion - wie man sie richtig einnimmt

Was erwartet Sie von einem Arztbesuch?

Wenn Sie zum Arzt gehen, müssen Sie bereit sein, eine echte Untersuchung Ihrer körperlichen Verfassung für den Körper durchzuführen. Der Arzt muss unbedingt den Zustand des Penis, die Entwicklung des Nervensystems beurteilen und den Blutfluss bestimmen. Um den Hauptgrund für den Verlust einer Erektion herauszufinden, kann der Arzt eine Reihe von Fragen stellen, z. B. wie lange das Problem besteht, ob Sie nachts eine normale Erektion haben, dh ob der Mann im Schlaf kürzlich Verletzungen erlitten hat ob Stress.

Ferner schreibt der Arzt in der Praxis eine umfassende Untersuchung des Patienten vor, die darin besteht, einen Ultraschall des Mitglieds durchzuführen, den Urin zu analysieren, den Steifheitsgrad des Mitglieds zu überwachen und den Hormonspiegel zu bestimmen; eine klinische Blutuntersuchung und schließlich eine psychometrische Untersuchung.

Empfehlungen zur Erhaltung der Gesundheit von Männern

Der Konsum von alkoholischen Getränken sowie die Einnahme jeglicher Form von Nikotin wirkt sich immer negativ auf das gesamte Kreislaufsystem aus und wird neben der signifikanten Verdickung des Blutes zu einem der Faktoren bei der Verringerung der Anzahl roter Blutkörperchen. Es sind die Verstöße dieses Systems, die normalerweise als Grund für das Fehlen einer Erektion dienen, da das Blut nicht in der erforderlichen Menge zum Penis fließt und diesen füllt. Darüber hinaus wirkt sich die Nikotinaufnahme auf die Senkung des Testosteronspiegels im Blut aus.

Um die Durchblutung des Körpers unabhängig zu verbessern, muss von Zeit zu Zeit eine Kontrastdusche durchgeführt werden, und im Beckenbereich muss ein Strahl aus kaltem / warmem Wasser geleitet werden, um die Durchblutung aktiv zu erhöhen. Nicht weniger Temperieren des Körpers übergießt den Körper mit kaltem Wasser.

Es ist notwendig, das Gießen richtig zu starten, und zwar von den Füßen aus und nur allmählich nach oben. Das Wasser sollte zum ersten Mal etwa Raumtemperatur haben und erst dann kann es allmählich kälter werden.

Viele Männer, die auf dieses Problem gestoßen sind, haben fast sofort eine logische Frage: Zu welchem ​​der Ärzte sollten sie gehen? Wenn eine Erektion vollständig fehlt, muss eine vollständige Untersuchung durch einen Therapeuten durchgeführt werden. Erst danach ist es sinnvoll, zum Andrologen / Urologen zu gehen. Normalerweise verschreiben Ärzte nach einer Verschreibung eine spezielle Diät, um die Gesundheit der Männer wiederherzustellen. Diese besteht darin, eine große Menge verschiedener Früchte und Meeresfrüchte in der Diät zu verwenden und den Verbrauch verschiedener fetthaltiger Lebensmittel zu reduzieren.

Nützliche Phytopräparate, die zur Gruppe der ausschließlich natürlichen Heilmittel gehören, können dazu beitragen, die Gesundheit zu verbessern und eine kurzfristige Erektion wiederherzustellen. Sie wirken sich positiv auf die männliche Libido aus, die Funktion des gesamten Immunsystems, erhöhen immer signifikant den Gesamttonus im Körper. Wenn Sie möchten, dass die sexuellen Beziehungen zu einem Partner sinnlicher werden, ist dies eine ideale Lösung für das Problem.

Sehr oft kann der Hauptgrund für den Verlust einer Erektion verschiedene psychologische Faktoren sein, wie z. B. Stress und eine geringe Anzahl gesunder Schlafstunden. Daher ist es wichtig, sich Zeit zu geben, um sich rechtzeitig zu entspannen und sich für einen gemessenen Lebensstil zu entscheiden. Um die Gesundheit täglich zu verbessern, ist es für Männer nützlich, barfuß im Haus herumzulaufen und so viele Energiepunkte zu stimulieren, die sich direkt am Fuß befinden.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Fehlende Erektion bei Männern und Behandlungsmethoden

Während dieser Therapie wird ein Vasokonstriktor-Medikament mit einer einfachen Spritze in den Penis injiziert, wonach der Fluss des notwendigen arteriellen Blutes zum männlichen Organ größer wird. Es ist das Blut, das den Penis füllt, das es ermöglicht, eine gesunde Erektion zu erreichen. Normalerweise werden bei der Durchführung dieser Art von Verfahren in dem Fall, in dem bei Männern ein Mangel an Erektion festgestellt wurde, bekannte Lösungen wie Alprostadil verwendet.

Empfohlene Lektüre  Chirurgie, um ein Mitglied des Zeugnisses für das Verfahren zu erhöhen

Chirurgische Eingriffe

Der zweitbeliebteste Weg, der es ermöglicht, das Fehlen einer Erektion bei Männern zu vergessen, ist eine Operation, die auch durchgeführt wird, um vollen Blutzugang zu allen Genitalien zu erhalten. Dank dieser Behandlungsmethode ist es möglich, eine Erektion nicht nur wiederherzustellen, sondern auch während des gesamten Geschlechtsverkehrs aufrechtzuerhalten.

Der Nachteil dieses Verfahrens sind die hohen Kosten des Vorgangs sowie seine Komplexität. Nicht jeder Patient kann sich einer solchen rekonstruktiven Operation unterziehen, und diese wird meistens Männern verschrieben, die nach Verletzungen des Penis in ihrem Leben an einer erektilen Dysfunktion gelitten haben. Trotzdem kann man nicht übersehen, wie effektiv diese Operation ist – sie hilft jährlich in 70% der Fälle.

Medikation

Die Behandlung erfolgt mit Medikamenten wie Viagra oder Cialis. Sie wurden zuvor von den US-Gesundheitsbehörden genehmigt und jeweils im Labor getestet. Heute ist es eines der wirksamsten Medikamente gegen Erektionsstörungen. Wie jede Behandlung zielen diese Mittel in erster Linie darauf ab, die Durchblutung des Penis zu erhöhen und seine Erektion zu stimulieren. Es ist wichtig, diese Mittel ausschließlich gemäß der Verschreibung zu verwenden, denn wenn Sie die Dosierung erhöhen, können Sie Ihrem Körper nur Schaden zufügen. Vergessen Sie außerdem nicht das Vorhandensein von Nebenwirkungen.

Sport und Ernährung

Während des Trainings in jeder Sportart produzieren Männer die notwendige Menge des Hormons Testosteron, das für die Erektion verantwortlich ist. Daher ist es notwendig, mindestens dreimal pro Woche Sport zu treiben und täglich Übungen zu machen, richtig zu essen und Ihr allgemeines Wohlbefinden zu überwachen.

Prävention von Verstößen

Eine normale Erektion, wie bei der allgemeinen Gesundheit von Männern, kann bis ins hohe Alter problemlos aufrechterhalten werden. Alles, was erforderlich ist, ist die Überwachung Ihres Allgemeinzustands, nämlich die Unterbrechung des Geschlechtsverkehrs, die Entscheidung für einen aktiven Lebensstil und im Falle eines Auftretens Die ersten Symptome einer erektilen Dysfunktion gehen an einen Spezialisten.

Shahinclub Deutschland