Erreger für Männer das Prinzip der Ähnlichkeit

Die Aufrechterhaltung einer guten Potenz und die Vorbeugung von Impotenz war angesichts der potenziell schädlichen Auswirkungen von Alter, Stress und Gesundheitsproblemen für Männer immer ein ernstes Problem.

Rückblickend auf die reiche Geschichte der sexuellen Krankheitserreger bei Männern ist es interessant festzustellen, dass viele von ihnen dazu beigetragen haben, das Verlangen nur durch die Korrektur von Ernährungsstörungen zu steigern.

Dies ist sinnvoll, wenn eine Person an einem Mineralstoffmangel leidet und ihr Interesse an Sex nach Einnahme einer mineralstoffreichen Substanz zurückkehrt.

In der Antike wurde der Wunsch nach sexuellen Stimulanzien durch das "Gesetz der Ähnlichkeit" geregelt. Nach dieser Regel, die in einigen Teilen der Welt immer noch gültig ist, wird jedes Element, das wie männliche oder weibliche Genitalien aussieht, ein starkes Aphrodisiakum (Erreger des sexuellen Verlangens) sein.

Hier einige Beispiele für das „Gesetz der Ähnlichkeit“:

  • Austern sind auch wie vor Hunderten von Jahren als Erreger bei Männern beliebt.
  • Die Mandrake-Wurzel, die in ihrer Form einer Person ähnelt, war in biblischen Zeiten bei Männern sehr gefragt.
  • Bisher wurde in Asien Nashornhornpulver verwendet, um sexuelle Störungen loszuwerden. Oft töten Wilderer Nashörner und lassen ihren Körper verrotten, wobei sie nur das Horn nehmen. Alle fünf Nashornarten sind aufgrund ihrer Handlungen vom Aussterben bedroht. China verbot 1993 den Verkauf von Nashorn, ist aber immer noch auf dem Schwarzmarkt. Eine chemische Analyse von Nashorn zeigt, dass es Ethanolamin, Phosphor und Zucker, Asparaginsäure, Lysin, Histidin, Ornithin und Arginin enthält. Diese letzte Zutat hat den Ruf, die sexuelle Empfindung zu fördern, obwohl es kaum Beweise gibt, die diese Behauptung stützen. Im Allgemeinen besteht das Nashornhorn aus Keratin – dem gleichen Material, aus dem die Natur unsere Nägel und Haare "hergestellt" hat.
  • Hirschhörner galten in Ostasien auch als Aphrodisiakum, da sie einem erigierten Penis ähnelten. Arten wie der tibetische Hirsch, dessen Hörner angeblich das wirksamste sexuelle Stimulans sind, sind fast ausgestorben.
  • Tiger Penis in Pulverform oder getrockneter Form wird in Ostasien häufig zur Behandlung von Impotenz und zur Steigerung der Libido eingesetzt. Wie Nashörner und Hirsche sind Tiger aufgrund der ständigen Aktionen der Jäger zu äußerst seltenen Tieren geworden. Leider erhöht die Seltenheit dieser Tiere und damit der Mangel an angeblichen Aphrodisiaka, die sie liefern, nur die Nachfrage nach ihnen.
Empfohlene Lektüre  Diagnose einer progressiven Impotenz bei Männern

Die meisten medizinischen Experten sind sich einig, dass regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung zur Verbesserung der Potenz die besten Aphrodisiaka sind.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Spannende Medikamente für Männer natürlichen Ursprungs

Natürliche Stimulanzien für Männer werden seit Tausenden von Jahren verwendet. Sexuelle Stimulanzien können das sexuelle Verlangen steigern und eine vollständige Erektion fördern.

К мен относятся:

  • "Das Gras der lustvollen Ziege" (Goryanka). Es erhielt seinen Namen dank einer alten chinesischen Legende, nach der ein Bauer eine erhöhte sexuelle Aktivität in einer Ziegenherde entdeckte, die diese Pflanze schmeckte. Männer können Bitterkeit nutzen, um sterbende Erregung zu erfahren und die erektile Funktion zu verbessern. Bei Frauen verursacht das „Gras der lustvollen Ziege“ ein erhöhtes sexuelles Verlangen.
  • Maca. Eine im Regenwald gefundene Pflanze wird seit Jahrhunderten von Peruanern zur Steigerung der sexuellen Aktivität verwendet. Maca ist sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. Dieses Kraut für die männliche Potenz beeinflusst das sexuelle Verlangen aufgrund der Fähigkeit, die Funktion des endokrinen Systems zu verbessern, das für die Sekretion von Sexualhormonen verantwortlich ist.
  • Yohimbe. Dieser Baum kommt in Kamerun, Zaire und Gabun vor. Seine Rinde wurde einmal geraucht, um Angina pectoris und Bluthochdruck loszuwerden, aber es wurde festgestellt, dass es das sexuelle Verlangen bei Männern und Frauen erhöht. Jetzt wird Yohimbe-Extrakt als aufregendes Medikament für Männer verkauft, was die "erotische Stimmung" steigert.
  • Muira Puama. Dieser Baum wächst im Amazonas-Regenwald. Sein Name bedeutet wörtlich "Potenzbaum". Muir Puams Rinde und Wurzeln enthalten Substanzen, die erektile Dysfunktion verhindern und die Erregung bei Männern und Frauen erhöhen.
  • Tribulus Terrestris (oder Gokshura). Dieses natürliche sexuelle Stimulans erhöht die Spermienzahl und fördert die erotische Anziehung. Er "hält" auch eine Erektion für eine lange Zeit und ermöglicht einem Mann, einen Orgasmus zu erreichen, wenn er dies zuvor nicht konnte.
Empfohlene Lektüre  Behandlung von Prostatitis mit Bienenpollen

Natürliche sexuelle Stimulanzien sind im Allgemeinen viel sicherer als Arzneimittel, und ihre Nebenwirkungen (falls vorhanden) sind von kurzer Dauer und stellen keine ernsthafte Gesundheitsbedrohung dar.

Moderne aufregende Pillen für Männer

Viagra war das erste orale Medikament mit nachgewiesener Wirksamkeit bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion. Sie gewann jedoch schnell Konkurrenten wie Levitra und Cialis.

Diese aufregenden Pillen für Männer werden als Typ-5-Phosphodiesterase-Inhibitoren (PDE-5) bezeichnet. Arzneimittel aus dieser Gruppe sind Inhibitoren des Enzyms, das im erektilen Gewebe des Penis konzentriert ist (obwohl es in einigen anderen Geweben vorhanden ist). Dieses Enzym verhindert die Erektion, daher können Sie durch seine Blockierung einen vollständigen und langen Geschlechtsverkehr "organisieren". All diese und viele andere Medikamente können im Online-Shop Poppers Moscow gekauft werden.

  • Die Wirkung von Viagra dauert durchschnittlich 4 Stunden.
  • Cialis ist bis zu 36 Stunden gültig.
  • Die Wirkung von Levitra kann bis zu 12 Stunden dauern.

Die Behandlung mit einem der PDE-5-Hemmer ermöglicht es etwa 65% der Männer, den Geschlechtsverkehr wieder aufzunehmen. Alle Medikamente dieser Gruppe sind bei einer Vielzahl von Erkrankungen wirksam, obwohl sie bei Diabetikern und Menschen, die sich kürzlich einer radikalen Prostatektomie unterzogen haben, am wenigsten wirksam sind.

Zu den Nebenwirkungen von medizinischen Stimulanzien für Männer gehören:

  • Kopfschmerzen;
  • vorübergehende Sehbehinderung;
  • Dyspepsie;
  • Rückenschmerzen.

PDE-5-Hemmer sollten nicht von Personen angewendet werden, die eine Nitrattherapie (Tabletten, Spray, Pasten oder Pflaster) erhalten. Andernfalls kann ihr Blutdruck auf ein gefährliches Niveau fallen.

Männer mit einer Herz-Kreislauf-Erkrankung in ihrer Krankengeschichte sollten vor der Einnahme von PDE-5-Hemmern einen Kardiologen konsultieren.

Shahinclub Deutschland