Erogene Zonen eines Mannes

Jede Person am Körper hat Stellen, an denen es viel mehr Nervenenden gibt als in anderen Bereichen. Wenn eine Person dieselben erogenen Zonen stimuliert, erfährt sie sexuelle Erregung. Zu was solche Dinge normalerweise führen, können Sie erraten.

Wo suchen: Überall. Dies ist der gleiche Fall, wenn Sie mit der Methode "Speer" schwindelerregende Ergebnisse erzielen können. Im wahrsten Sinne des Wortes Schwindel – wenn Sie versehentlich in einen "Hot Spot" stolpern, können Sie einen echten Orgasmus erleben. Zum Beispiel können etwa 0,7% der Frauen eine sexuelle Entladung durch Liebkosungen der Füße erfahren. Natürlich exotisch, aber wer weiß, Sie werden Glück haben.

Was tun mit ihnen? Das ist alles. Die Art und Weise, die erogenen Zonen zu beeinflussen, ist rein individuell: Jemand muss sanft auf die Hautoberfläche blasen, jemand muss Akupressur machen und jemand beißt, kneift. Um die richtige Verhaltenslinie zu entwickeln, müssen Sie alle Methoden ausprobieren. Obwohl wir Ihnen raten, mit den empfindlichsten zu beginnen: Wenn Sie auf eine dünnhäutige Sissy stoßen und aus Gewohnheit beginnen, ihre Brüste wie Wassermelonen auf einem Basar zu kneten, kann es zu einer Fehlgeburt mit tödlichem Ausgang kommen. Sex ist nicht das Beste, um es herauszufinden.

Der Körper des Mannes ist mit potenziell erregbaren Zonen gefüllt. Dies ist eine Überraschung für Männer, da ihre Gedanken und Gefühle so auf die Genitalien konzentriert sind, dass sie das Studium des restlichen Körpers völlig vernachlässigen.

1. Lippen und Mund – die überwiegende Mehrheit der Männer küsst nur, weil Frauen es lieben. Nachdem Sie die Zeit der süß-süßen Kuss-Romantik überwunden haben und direkt zu intimen Beziehungen übergegangen sind, sollten Sie die Lippen eines Mannes auf ein Minimum beschränken (als das anfängliche "Ja, ich stimme zu" und das letzte "Ja, danke, alles war einfach großartig"). "Französische Küsse" gehen für Jungfrauen und Filmschauspieler.

2. Ohren – Sie irren sich, wenn Sie denken, dass diese Frau mit Ohren liebt. Männer stapfen viel mehr aus den Liebkosungen der Ohrmuscheln als Liebhaber schöner Worte und Gedichte. Natürlich hängt vieles vom jeweiligen Individuum ab, aber laut Untersuchungen sind der Lappen, die Ohrmuschel und der Bereich hinter dem Ohr die effektivsten erogenen Zonen eines Mannes. Natürlich nach Seiner Majestät dem Mitglied.

3. Hals – reagiert, aber nicht alle. Arbeiten Sie nur mit dem Teil, der näher am Rücken liegt, und zwar sehr sorgfältig. Jeder Hinweis auf Kitzeln bewirkt genau das Gegenteil: Der Mann beginnt zu treten, und Sie bekommen eine Ferse auf der Nase. Egal wie träumerisch Sie sich befinden, es wird schwierig sein, zumindest etwas Erotisches darin zu finden.

4. Der Rücken – oder besser gesagt der Bereich direkt über dem Steißbein. Dieser wichtige erotische Ort wird am besten von Zunge und Lippen gestreichelt. Gleiches gilt für die "Katzen" -Zone zwischen den Schulterblättern. Sobald sie ein wenig leckt, beginnt der Mann vor Vergnügen zu schnurren.

Adamour  Arten von Massagen zur Steigerung der Potenz von Männern

5. Gesäß erfordert eine aktivere Stimulation. Eine Zunge und Finger können hier nicht. Es ist notwendig, sie in den Arsch und alles in diesem Geist zu klatschen, zu schlagen, zu kneifen, weil Sie tagsüber keine starken erogenen Zonen mit Feuer darauf finden werden.

6. Anus – nicht in Ohnmacht fallen, aber es wird nützlich sein. Es stimmt, Sie müssen viele Vorurteile und Komplexe überwinden, die im Kopf eines jeden normalen Mannes schwärmen, bevor Sie ihm „von hinten“ Vergnügen bereiten dürfen. Es ist notwendig, die Zunge oder die Fingerspitzen zu streicheln, kreisförmige Bewegungen an der Außenseite des Anus auszuführen und leicht zu drücken. Besonders riskante Personen werden es mögen, wenn Ihr Finger etwas tiefer ist: Die heißesten Stellen sind dort versteckt. Obwohl es besser ist, den Grad des Risikos eines Mannes herauszufinden, bevor er seinen Finger in seinen Arsch steckt.

7. Füße – und um genau zu sein, Zehen. Sie haben eine Vielzahl erogener Zonen, sowohl an der Basis der Finger als auch zwischen ihnen, wo sich die empfindlichste und empfindlichste Haut befindet. Wenn eine Frau es sich leisten kann, die Zehen ihres Geliebten zu streicheln und zu lutschen, wird dies sicherlich für sie zählen. Solche Dinge sind sehr intim und aufregend.

50 Prozent der Männer haben eine teilweise oder vollständige Erektion der Brustwarzen. Die Brüste einiger Männer reagieren empfindlicher auf Erregung als Frauen. Wenn Sie bei einigen Männern auf das Gesäß beißen, haben sie eine Erektion. Wenn Sie die Innenseite der Ohrmuschel mit Ihrer Zunge umkreisen, entzündet sie sich sofort. Ihre Atmung zu diesem Zeitpunkt kann sie reizen. Jeder Mann ist Sexstudent. Bis Sie die Empfindlichkeit jeder Zelle in seinem Körper erwecken, werden Sie ihn nicht bis zum Ende erkennen. Eine der erogenen Zonen eines Mannes ist sein Kopf. Was Sie ihm ins Ohr flüstern, was genau Sie tun werden, wird Bilder in seinem Gehirn hervorrufen, die fast wie die Handlung selbst aufregend sind.

1. Lippen – insbesondere die Mund- und Zungenwinkel. Frauen, die lieben und wissen, wie man küsst, gelten objektiv als die sexiesten und leicht erregbarsten, weil sie es vorziehen, ihren Liebespartner mit dem Mund zu streicheln. Ein Einwände des Mannes werden in der Regel nicht beobachtet.

2. Brust – genauer gesagt, Brustwarzen. Im Gegensatz zu dem gängigen männlichen Stereotyp, dass Frauen in starke und entschlossene Hände genommen werden sollten, bevorzugen Frauen solche „filmischen“ Liebkosungen nur auf der Ziellinie. Die meisten Frauen lieben es, sanft auf ihre Brustwarzen zu blasen, sanft zu lecken und zu saugen und nicht wie in einem reifen Wassermelonenfleisch in die Brust zu beißen. Je zarter der Herr beginnt, desto stärker endet die Dame.

3. Der Bauch – insbesondere die Nabelzone. Obwohl Sie nicht erraten können: 50% der Mädchen sind sehr aufgeregt, während die restlichen 50 alle negative Emotionen sind. Lose werfen.

Adamour  Die Vorteile, Schäden und Kontraindikationen von Petersilie für Männer

4. Leistengegend – Die Schamgegend und die Innenseite der Oberschenkel reagieren unglaublich auf die Liebkosungen der Zunge und der Lippen. Experten argumentieren zwar, dass je aktiver eine Frau auf die Liebkosung der Leistenzone reagiert, desto weniger empfindlich ihr Brustbereich ist. Um kein Geld zu verlieren, „arbeiten“ Sie an beiden Objekten gleichzeitig. Noch hat niemand einen solchen erotischen Angriff abgelehnt.

5. Gesäß – im Bereich des Anus. Wenn während oraler Liebkosungen auch die Öffnung des Anus zu stimulieren beginnt, ist der Dame ein Orgasmus garantiert. Im Vergleich zu Männern haben Frauen an dieser Stelle deutlich weniger Nervenenden, aber in Kombination mit Liebkosungen der Brust oder der Klitoris können sehr schwerwiegende Ergebnisse erzielt werden.

6. Vagina – der Bereich der Schamlippen, der Eingang zur Vagina und natürlich die Klitoris. In der Regel reagiert eines besonders aktiv. In jedem Fall lohnt es sich, mit der Klitoris zu beginnen, da es nur sehr wenige Frauen gibt, die einen Orgasmus erreichen können, ohne die erogene Zone selbst zu stimulieren.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Migrationsvergnügungspunkte

Sogar die alten Chinesen bemerkten, dass erogene Zonen bei Frauen wandern können. Dieser Prozess wird von vielen Umständen beeinflusst: kritischen Tagen, körperlicher Aktivität, Sport, Ernährung, Verwendung verschiedener Kosmetika, die sich auf die Haut auswirken, Schwangerschaft, Geburt, Operation usw. Sogar Kleidung kann die Migration von Vergnügungspunkten beeinflussen. Ein zu enger BH verringert die Empfindlichkeit der Brustwarzen erheblich, und schwere Ohrringe verringern die erogenen Eigenschaften des Urins.

Es war kein Zufall, dass die alten Wissenschaftler den Ort der Vergnügungszonen als "sexuelle Karte des Menschen" bezeichneten. Daher hat ein Mann, der sich leicht von der Karte seiner Geliebten leiten lässt, eine viel größere Chance, eine Frau zu befriedigen. Oft ist der stärkere Sex mit einer solchen Karte jedoch nichts für „Sie“, während Lesben eine Frau intuitiv viel besser fühlen, was es ihnen ermöglicht, Frauen von coolen, interessanten, hellen, aber unfähigen Männern beim Sex wegzuführen. Meistens ignorieren solche "Liebhaber" den Auftakt, ohne sich mit der Suche nach Vergnügungszonen zu beschäftigen. Und sofort beginnen sie mit dem sexuellen Akt, während die Dame noch nicht dazu bereit ist, wartet sie auf sanfte Berührungen, Streicheln, leidenschaftliche Küsse und Sprachtänze.

Adamour  Anzeichen einer erektilen Dysfunktion und Form der Krankheit

Ein Mann, der sich mit einem neuen Partner auf einem Bett der Liebe befindet, sollte sich vorsichtig und taktvoll verhalten. Vergnügungspunkte finden sich an den ungewöhnlichsten Stellen des Liebhabers: an den Fingerspitzen, im Ellbogen, unter dem Knie, am Gesäß, an den Knöcheln, in den Vertiefungen unter den Schlüsselbeinen oder über dem Steißbein.

Erogene Zonen werden in bedingungslose (Lippen, Genitalien, Brust) und individuelle unterteilt. Die direkte Aufgabe des Mannes ist es, dieselben „Hot Spots“ am Körper der Frau zu finden. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: ein offenes Gespräch mit einer Geliebten und einen experimentellen Weg, der Erfahrung und Intuition erfordert. Für Anfänger ist die erste Option vorzuziehen. Ein junger Mann kann in einem unauffälligen Gespräch den Aufbau einer "Sexkarte" -Freundin herausfinden.

Ein wichtiger Punkt ist der Beginn eines Liebesvorspiels. Es sollte mit der Exposition gegenüber den am wenigsten aufregenden Punkten beginnen und sich allmählich zu wichtigeren bewegen. Im Finale müssen Sie an den heißesten Zonen arbeiten. Von größerer Bedeutung sind die Intensität und Dauer der Liebkosungen.

Techniken zur Penisstimulation

Die unten beschriebenen Techniken, die üblicherweise als „Vorspiel“ bezeichnet werden, werden von den meisten Paaren zur gegenseitigen spezifischen Erregung vor dem Geschlechtsverkehr verwendet. Von vorläufigen Liebkosungen wird oft angenommen, dass sie ausschließlich von einem Mann ausgehen: Er muss etwas tun, das den Partner zum Geschlechtsverkehr veranlassen soll. Es versteht sich normalerweise, dass ein Mann eine solche Stimulation nicht braucht oder nicht brauchen sollte, dass er immer und unter allen Bedingungen für sexuelle Handlungen bereit ist. Diese Meinung ist falsch – um in einen Zustand sexueller Erregung zu gelangen, benötigen Männer häufig eine sofortige Stimulation, insbesondere wenn sie älter werden. Darüber hinaus beraubt diese Haltung Männer einer Vielzahl von sexuellen Empfindungen, die sich qualitativ von Empfindungen direkt während des Geschlechtsverkehrs unterscheiden.

Beide Partner sollten die Stimulationsmethoden beherrschen, nicht nur um Vorspiel zu bieten, sondern auch als Alternative zum Geschlechtsverkehr. Sie sind nützlich, wenn der Geschlechtsverkehr beispielsweise aufgrund der Krankheit eines der Partner oder im Zusammenhang mit der Menstruation nicht möglich ist. Schließlich können Sie einfach ein Element der Neuheit und Vielfalt in Ihre Beziehung einbringen, insbesondere wenn Zeit und Ort dies bevorzugen.

Shahinclub Deutschland