Ernährungsregeln für Erektionsnahrungsmittel, Liste nützlicher Lebensmittel, Geheimnisse und Tipps

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Herrin in der Küche, Herrin im Bett

Sehen Sie, wie erstaunlich diese beiden Seiten des Lebens jeder Frau miteinander verbunden sind. Immerhin sind es schöne Damen, die normalerweise damit beschäftigt sind, Frühstück, Mittag- und Abendessen für ihre Frau vorzubereiten. Und welche Produkte werden am häufigsten verwendet? Fleisch, fette Saucen, Kartoffeln, Salz. Aber jede Frau möchte, dass ihr Mann in jeder Hinsicht jung und voller Kraft bleibt. Bei der Auswahl von Produkten, die für die Montage geeignet sind, müssen Sie auf deren Qualität achten, da dies ein grundlegender Faktor ist.

Wenn Sie also den Einkaufskorb überarbeiten und beginnen, Aphrodisiakum-Produkte in die Ernährung aufzunehmen, werden die Änderungen bald offensichtlich. Heute haben wir uns die Aufgabe gestellt, die effektivsten Erektionsprodukte zu finden und ihnen die Leser vorzustellen.

Grundregeln

Vergessen Sie nicht, dass jede Person einzigartig ist. Daher wird die Diät auch individuell zusammengestellt. Gleichzeitig versucht der eine, eine chronische Krankheit loszuwerden, der andere will Produkte zur Vorbeugung verwenden und der dritte will seiner Frau beweisen, dass er der Beste ist. Ja, und jeder hat seine eigene Lebensweise, die auch nicht abgezinst werden kann. Es gibt jedoch allgemeine Empfehlungen, die Sie einhalten müssen:

  • Fragen Sie unbedingt Ihren Arzt, wenn Sie sich gerade in Behandlung befinden. Zum Beispiel verringert das Essen von Orangen unwissentlich die Wirksamkeit von Antibiotika.
  • Die Portionen sollten mittelgroß sein. Verhungern ist strengstens verboten, es schadet nur. Übermäßiges Essen ist aber auch nicht notwendig. Übergewicht führt zu einer Abschwächung der Potenz.
  • Normalerweise wird eine therapeutische Diät befolgt, bis ein Ergebnis erzielt wird. In diesem Fall müssen die für eine gute Erektion notwendigen Produkte jedoch ständig konsumiert werden, da sonst der Effekt verschwindet.

Worauf zu achten ist

Natürlich auf dem Etikett oder vielmehr auf dem, was in einem bestimmten Lebensmittel enthalten ist. Es ist ratsam, in die Ernährung aufzunehmen:

  • Zinkquellen. Es erhöht die Produktion von Sexualhormonen. In Seetang, Spargel, Sellerie, Kürbiskernen, Tintenfisch und Flussfischen ist viel Zink enthalten.
  • Carotinquellen. Wenn das Gemüse und Obst orange sind, enthalten sie Carotin. Dies sind Karotten, Kürbis, Sanddorn, Aprikosen. Das Element ist notwendig, um das sexuelle Verlangen zu stärken und die Immunität zu stärken.
  • Faser Es ist nicht nur für die Verdauung sehr wichtig, sondern auch für die Beschleunigung von Stoffwechselprozessen. Dies ist wichtig für die Prävention und Behandlung von sexuellen Funktionsstörungen.
  • Glycinhaltige Produkte. Diese Substanz stimuliert die Produktion von Testosteron, dh einem Hormon, das die Qualität der Erektion und Ejakulation beeinflusst.

Was ist es wert abzulehnen?

Bevor Sie Produkte in Betracht ziehen, die die Erektion erhöhen, sollten Sie herausfinden, was verworfen werden sollte. In den meisten Fällen kann dies bereits ausreichen, um die sexuelle Funktion zu normalisieren. Vergessen Sie nicht, dass Sie sich vollständig und für immer weigern müssen.

  • Industriell hergestelltes Rindfleisch und Hühnchen. Natürlich ist an Fleischprodukten nichts auszusetzen. Aber Nutztiere und Vögel verbrauchen neben Nahrung auch große Mengen an Hormonen. Wenn Sie solches Fleisch ständig essen, führt dies zu Störungen im Körper.
  • Bier ist am stärksten vom männlichen Fortpflanzungssystem betroffen. Neben Alkohol enthält es auch weibliche Sexualhormone.
  • Drogen. Selbst das schwächste von ihnen, Marihuana, kann den Testosteronspiegel im Blut signifikant senken.
  • Rauchen verursacht einen scharfen Krampf der Blutgefäße, was zu einer Verletzung der Blutversorgung aller Organe, einschließlich des Penis, führt.
  • Transgene Fette in Margarine führen zu hormonellen Veränderungen.
  • Medikamente gegen Bluthochdruck, krampflösende Mittel, Beruhigungsmittel, Schlaftabletten und Medikamente gegen Magengeschwüre können zu einer Schwächung der sexuellen Funktion führen. Daher müssen Sie einen Arzt aufsuchen und dürfen nicht unabhängig behandelt werden.
  • Koffein zerstört freies Testosteron.
  • Durch übermäßigen Alkoholkonsum ist die Leberfunktion beeinträchtigt. Dies ist auch ein sicherer Weg, um die sexuelle Funktion zu beeinträchtigen.
  • Schlafmangel. Wenn Sie nicht jeden Tag genug Schlaf bekommen, helfen keine Produkte, die die Erektion steigern, einfach nicht.
  • Brot und Gebäck sind ein weiterer Schlag unter die Gürtellinie. Produkte enthalten Hefe, Säuren und Zucker. All dies senkt den Testosteronspiegel.
  • Wurst enthält Rauchflüssigkeit. Bei Einnahme verursacht es toxische Schäden an den Hoden.
  • Hoher Blutzucker.
  • Die Salzaufnahme reduziert die Testosteronproduktion. Natürlich braucht der Körper Salz, aber nicht seinen Überschuss.
  • Bei Fettleibigkeit wird das hormonelle Gleichgewicht stark gestört und die Testosteronproduktion nimmt ab.
  • Soja enthält weibliche Sexualhormone – Phytoöstrogene. In minimalen Mengen ist es harmlos, aber wenn Sie Fleisch durch Fleisch ersetzen, wird eine Hemmung der Produktion männlicher Hormone beobachtet.
Empfohlene Lektüre  Für die Wirksamkeit der Pumpen zur Vergrößerung eines Mitglieds wählen wir ein Modell für uns

Wie Sie sehen, müssen Sie nicht nur wissen, welche Produkte Ihre Erektion steigern, sondern auch Faktoren ausschließen, die zu einer Verringerung der Wirksamkeit führen.

Tipps für den Alltag

Ein immer schneller werdender Lebensrhythmus führt dazu, dass Frauen nicht genug Zeit haben, um komplexe Gerichte zuzubereiten. Aber es spielt keine Rolle. Heute werden wir überlegen, welche Produkte die Erektion steigern, und unter ihnen finden Sie sicherlich eine einfache und erschwingliche Option zum Mittag- oder Abendessen.

  • Gewöhnliche Eier wirken sich sehr gut auf die Potenz aus. Dies gilt sowohl für Wachteln als auch für Hühner. Die Aufnahme von Spiegeleiern in die Ernährung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, stärkt aber die männliche Kraft. Besonders in dieser Hinsicht sind Spiegeleier mit Tomaten und Zwiebeln gut. Tomaten wirken sich auch günstig auf eine Erektion aus, und Zwiebeln gehören zu Aphrodisiaka.
  • Bei der Überlegung, welche Lebensmittel die Wirksamkeit erhöhen, sollten die Vorteile von Fleisch beachtet werden. Die Diät muss unbedingt eine ausreichende Anzahl von Fleischgerichten enthalten. Dies kann nicht nur ein Filet sein, sondern auch eine Leber, ein Magen oder gebratene Lammeier.
  • Meeresfrüchte und Fisch haben positive Auswirkungen auf die sexuelle Funktion. Daher müssen Fischgerichte lieben. Die Wirkung wird durch Brühen von Krebsen sowie mit Sellerie, Zitrone und Tomaten gebackene Meeresfrüchte verstärkt.

Dies ermöglicht es bereits, eine Diät mehrere Tage im Voraus zu planen. Gekochte Eier, Dampfkoteletts mit Salat und gebackener Makrele, Rührei, Fischsuppe und gebackenes Rindfleisch mit Spargel … Sie können die Variationen der täglichen Ernährung noch lange fortsetzen. Das alles ist köstlich und nahrhaft.

Geheimnisse verschiedener Länder

Fast alle Völker der Welt stellten diese Frage und suchten nach einer Antwort darauf. Darüber hinaus hatte jeder von ihnen seine eigene Meinung darüber, welche Lebensmittel eine Erektion verstärken. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass in jedem einzelnen Ort aufgrund der klimatischen Bedingungen eine begrenzte Liste von Lebensmitteln für die Menschen verfügbar war. Und unter ihnen waren sie natürlich nützlich für die Gesundheit von Männern.

  1. Italien, der Geburtsort temperamentvoller und leidenschaftlicher Männer. Und viele Ärzte sind sich einig, dass teilweise die häufigsten Lebensmittel dazu beitragen. Aphrodisiaka, die für die Erektion nützlich sind, sind Olivenöl und Knoblauch. Sie im sonnigen Italien sind die Zutaten für fast alle Gerichte. Tomaten, insbesondere gebackene oder gedünstete, verbessern die Wirksamkeit.
  2. In Indien wird Saatgut und Nüssen mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Vitamin E-Quellen wirken sich sehr positiv auf die sexuelle Funktion aus. Um die Wirksamkeit zu erhöhen, werden hier Sesamsamen verwendet, die zu gleichen Anteilen mit Honig gemischt werden sollten. Verwenden Sie sie alle einmal täglich für einen Dessertlöffel und bemerken Sie nach einem Monat einen Kraftanstieg. Darüber hinaus wird Backwaren normalerweise Koriander zugesetzt.
  3. In Sibirien werden Pinienkerne verwendet. Sie werden in reiner Form gegessen und sie trinken auch beharrliches Wasser.
  4. Die Franzosen betrachten Schnecken und Artischocken als Produkte, die die Erektion fördern.
  5. Einwohner des Kaukasus verwenden Produkte aus Sauermilch.
  6. In Zentralasien sind Pistazien eine ausgezeichnete Wahl.
  7. Zu diesem Zweck verwenden die südlichen Völker Feigen, die mit Tee mit Gewürzen abgespült werden: Ingwer, Safran und Nelken.

Fast alle Nationen sind sich einig, dass dem Essen so viel Grün wie möglich zugesetzt werden sollte. Basilikum, Spargel, Sellerie, Koriander, Petersilie – alle wirken sich sehr gut auf die sexuelle Funktion aus.

Gekeimtes Getreide

Über die Vorteile winziger Sprossen wurde so viel gesagt und geschrieben, dass auf den ersten Blick nichts hinzuzufügen ist. Aber es scheint nur. Wenn man darüber spricht, welche Lebensmittel eine Erektion verbessern, kann man sich nur an die unerschöpfliche Quelle lebenswichtiger Energie erinnern. Dieses gekeimte Getreide sowie Produkte daraus: Brot, Getreide, Suppen. Jeder Spross enthält eine enorme Menge an Vitalität, Vitamin E, B, D. Wenn Sie nur drei Tage lang gekeimtes Getreide essen, werden Sie selbst einen Anstieg der Kraft und des Verlangens spüren.

Empfohlene Lektüre  Große Schamlippen

Was aus gekeimtem Getreide zu kochen

Es reicht nicht aus, Produkte für eine gute Erektion auszuwählen – ich möchte mir auch vorstellen, was ich damit machen soll. Das heißt, wie man sie in ein köstliches Gericht verwandelt, dem ein Mann gerne zustimmen würde. Probieren Sie eine der folgenden Optionen aus:

  • Gekeimte Weizensuppe. Alles was Sie brauchen ist ein Teller mit dem ersten Gericht pro Tag – und das Ergebnis wird bald sichtbar. Für 0,5 Liter Wasser werden mehrere Kartoffeln, zwei Zwiebeln und ein paar Karotten benötigt. Alles in eine Pfanne geben und kochen, bis alles gekocht ist. Dann 2-3 Esslöffel gekeimte Weizenkörner hinzufügen. Am besten nicht salzen. Wir erinnern uns, welche Produkte die Erektion verbessern. Dies sind Kräuter und Gewürze, die nach Belieben in großen Mengen zugesetzt werden können.
  • Gekeimte Schnitzel oder Tortillas. Mahlen Sie dazu die Körner gut in einem Fleischwolf und fügen Sie dann Knoblauch, Ei und etwas Mehl hinzu. Im Ofen oder in einer leicht geölten Pfanne backen. Es schmeckt wie Fleischbällchen und das Ergebnis ist einfach großartig.
  • Es ist erwiesen, dass der Höhepunkt der sexuellen Aktivität auftritt, wenn eine ausreichende Menge an Vitamin A und E aufgenommen wird. Fügen Sie daher der Leber sicher Lebertran, Eigelb und tierische Fette hinzu.

Was noch zu essen

Mit der Hauptdiät wurde es klarer. Wir haben jedoch nicht alle Produkte aufgelistet, um eine Erektion zu verbessern. Laut Statistik ist mehr als die Hälfte der Fälle von eingeschränkter Sexualfunktion bei Männern mit Stress und Neurose verbunden. Auf dieser Grundlage brauchen wir Produkte, die zur Entspannung beitragen:

  • Dunkle Schokolade Es ist ein natürliches Antidepressivum.
  • Paranuss. Aufgrund des hohen Selengehalts wirkt es beruhigend.
  • Bananen sind eine Quelle für Magnesium und Kalium sowie B-Vitamine.
  • Fettfische sind eine Quelle von Fettsäuren, die die Produktion von Stresshormonen hemmen.

Pflege der Schiffe

Erinnern wir uns an ein wenig Physiologie. Eine Erektion ist ein Blutrausch an den Genitalien eines Mannes. Gefäßprobleme beeinträchtigen hauptsächlich die sexuelle Funktion. Daher sollten sich die für eine gute Erektion notwendigen Produkte positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. Zuallererst sind dies:

  • Früchte und Beeren mit einem hohen Gehalt an Rutin (Vitamin K) und Ascorbinsäure. Dies sind Blaubeeren und Erdbeeren, Kirschen und Kirschen.
  • Avocado Eine ausgezeichnete Quelle für mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Kupfer und Eisen.
  • Fetthaltiger Fisch.
  • Grapefruits.

Es ist ratsam, mindestens mehrmals pro Woche erektilverbessernde Lebensmittel in die Ernährung aufzunehmen. Dann lässt der Effekt nicht lange auf sich warten.

Testosteronproduktion

Ein sehr wichtiger Punkt, der ebenfalls berücksichtigt werden muss. Tatsächlich ist es genau die Veränderung des Hormonspiegels, die zum größten Teil qualitative Veränderungen ermöglicht. Welche Erektionsprodukte können die Testosteronproduktion steigern? Dies sind Zinkquellen. Dieses Spurenelement hat einen direkten Einfluss auf die sexuelle Funktion und die Testosteronproduktion sowie auf die Spermienqualität. Zink ist in großen Mengen in folgenden Produkten enthalten:

  • Austern und andere Weichtiere.
  • Algen.
  • Hühnerleber.
  • Weichkäse.
  • Pinienkerne.

Wiederherstellende Wirkung

Jeder Mann wird sagen, wenn er sich gut fühlt, ist er fröhlich und fröhlich, es gibt praktisch keine Wahrscheinlichkeit für Probleme mit der Potenz. Und um eine hohe Leistung aufrechtzuerhalten, müssen Sie richtig essen. Zu bestimmten Zeiten, wenn dies nicht mehr ausreicht, können Sie zusätzlich Ginseng-Abkochungen vornehmen. Dieses bekannte Restaurationsmittel ist in der Tat ein ausgezeichnetes Stimulans. Was kann noch in die Ernährung aufgenommen werden, um ein gutes Ergebnis zu erzielen?

  • Knoblauch – eine Quelle für eine große Menge Schwefel, wirkt sich günstig auf die Proteinsynthese aus.
  • Natürlicher Honig ist eine Quelle für Vitamine, Mineralien und Antioxidantien.

Erektionsprodukte sind nicht exotisch. Einfach und erschwinglich, können sie das Wohlbefinden, einschließlich der sexuellen Funktion, erheblich verbessern. Ein reichhaltiges Sortiment gibt Ihnen jeden Tag die Wahl. Außerdem zwingt niemand, nur Garnelen und Petersilie zu essen, alles ist in Maßen gut.

Statt einer Schlussfolgerung

Sexuelle Beziehungen sind für jeden Mann wichtig. Gleichzeitig schafft der moderne Lebensrhythmus eine Vielzahl von Voraussetzungen, um die Potenz zu reduzieren. Um dies zu vermeiden, müssen Sie schlechte Gewohnheiten aufgeben, richtig essen und mindestens 6 Stunden am Tag schlafen. Heute haben wir uns Produkte angesehen, die eine Erektion verbessern können. Nehmen Sie sie ständig in Ihre Ernährung auf. Dies ist keine Behandlung oder ein Allheilmittel, aber eine solche Maßnahme ermöglicht es Ihnen, ein Gleichgewicht der wichtigsten Nährstoffe im Körper aufrechtzuerhalten, was letztendlich die sexuelle Funktion am positivsten beeinflusst.

Shahinclub Deutschland