Erhöhte Potenz

Ursachen für Schwächung und Möglichkeiten zur Steigerung

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Erhöhte Potenz bei Männern

Eine erhöhte Potenz bei Männern ist eine Pathologie, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert.

Wir hören oft von dem Problem der Impotenz – der sexuellen Impotenz eines Mannes, die ihn in eine tiefe Depression treiben kann. Gleichzeitig wissen nur wenige über das gegenteilige Problem Bescheid – erhöhte Potenz (Erektion). Auf den ersten Blick mag es scheinen, dass eine erhöhte Potenz ein großer Vorteil für Männer ist, aber überhaupt nicht. Übermäßige sexuelle Erregbarkeit (oft unvernünftig) ist eine Pathologie und führt zu ernsthaften Problemen, einschließlich geistiger.

Adamour  Yoga für Potenz
Gründe für eine erhöhte Potenz

Die folgenden Hauptursachen für eine erhöhte Erektion werden unterschieden:

  • Psychogen. Eine erhöhte Reizbarkeit wird häufig bei Männern mit verschiedenen nervösen und psychischen Erkrankungen (z. B. mit Neurose, Epilepsie) beobachtet.
  • Neurogen – tritt bei Männern mit Erkrankungen des Rückenmarks und des Gehirns auf. Es kann auch bei Verletzungen, Tumoren oder Enzephalitis festgestellt werden.
  • Somatisch – tritt bei Leukämie, allergischen Reaktionen und Sichelzellenanämie auf.
  • Vergiftung. Eine erhöhte Wirksamkeit vor dem Hintergrund einer Vergiftung tritt beispielsweise bei übermäßigem Alkoholkonsum, Einnahme von Psychopharmaka oder Betäubungsmitteln auf.
  • Medikamente – entwickelt sich während der Einnahme bestimmter Medikamente, häufiger Antidepressiva, Psychostimulanzien und Medikamente, um die Wirksamkeit zu erhöhen.

In einigen Fällen können Ärzte die Ursache einer erhöhten Erektion nicht feststellen.

Symptome einer erhöhten Potenz

Bei erhöhter Erektion können Patienten über eine konstante oder häufige Erektion klagen. Darüber hinaus hängen die Manifestationen dieses Zustands von der Dauer stagnierender Prozesse im Penis ab.

Eine Erektion kann ohne Grund auftreten, nicht nach Erregung und sogar nach Geschlechtsverkehr oder Masturbation aufhören. Der Penis ist normalerweise schmerzhaft. Die Intensität des Schmerzes ist unterschiedlich. Einige Männer haben starke Schmerzen, während andere leichte Symptome haben.

Die Dauer einer Erektion kann auch unterschiedlich sein. Manchmal kann es mehrere Monate dauern! In diesem Fall ist die Art der Erektion so, dass der Penis eine gewölbte Form annimmt und sein Kopf zum Bauch hin gedreht wird. Oft liegt eine Verletzung des Urinierens und des Stuhlgangs vor.

Diagnose einer erhöhten Potenz

Die Diagnose einer erhöhten Erektion basiert auf einer Befragung eines Mannes und einer externen Untersuchung der äußeren Genitalorgane. Der Arzt befragt den Patienten auch über andere mögliche Krankheiten, die zu erhöhten Erektionen führen können.

Adamour  Erhöhte Potenz bei Männern

In einigen Fällen ist bei erhöhter Wirksamkeit eine Ultraschalldiagnose des Penis sowie die Entnahme von Puncten aus Kavernenkörpern erforderlich.

Potenzbehandlung

Wenn Sie bei einem Mann Symptome einer erhöhten sexuellen Erregbarkeit feststellen, müssen Sie unbedingt einen Arzt konsultieren.

Die Behandlung dieser Störung ist zunächst konservativ. In einer medizinischen Einrichtung ist der Penis von Männern mit Eis bedeckt, wonach sie beginnen, die kavernösen Körper des Penis mit einer speziellen Nadel zu durchstechen. Somit wird überschüssiges Blut aus dem Penis gepumpt, bis scharlachrotes Blut erhalten wird. Es ist zu beachten, dass die Punktion erst am ersten Tag ab dem Auftreten einer erhöhten Erektion wirksam ist. Wenn eine Erektion nicht rechtzeitig beseitigt wird, können sich weitere Komplikationen bis zur Entwicklung von Impotenz entwickeln. Unter den Arzneimitteln können Beruhigungsmittel und adrenerge Agonisten verwendet werden.

Wenn konservative Behandlungsmethoden nicht zum gewünschten Ergebnis führen, greifen Sie auf chirurgische Eingriffe zurück. Der Zweck dieser Operation ist es, den Blutabfluss aus den kavernösen Körpern des Penis zu verbessern.

In schweren Fällen kann eine erhöhte Erektion zu sehr schwerwiegenden Folgen führen. Danach müssen Sie auf eine Amputation des Penis zurückgreifen, gefolgt von plastischer Chirurgie und Endoprothetik.

Shahinclub Deutschland