Erhöhte Potenz bei Männern

Die Frage "Was ist erhöhte Potenz und ist es gut oder schlecht?" Kann nicht eindeutig beantwortet werden.

Der Begriff "Potenz" ist kollektiv und umfasst die folgenden Konzepte:

• die Möglichkeit eines qualitativ hochwertigen Geschlechtsverkehrs,
• sexuelle Befriedigung einer Frau,
• Fähigkeit, gesunde Nachkommen zu bekommen.

Es scheint, dass wenn ein Mann die Potenz erhöht hat, dies gut ist. Wie viele Medikamente gibt es, die die männliche Stärke steigern sollen, und vielleicht wird er bald, selbst wenn Sie das Eisen einschalten, über die wundersamen Möglichkeiten einer Feder aus dem Schwanz einer arktischen Eule berichten, um eine Erektion zu verbessern.

Lassen Sie uns herausfinden, was die Norm ist und wo die Pathologie ist.

Priapismus ist kein Indikator für starke Potenz

Der Begriff "anhaltende Erektion" wird manchmal als erhöhte Potenz wahrgenommen. Auch hier gibt es Nuancen.
Wenn Sie nach der Einnahme von Stimulanzien eine anhaltende, schmerzhafte, lange (ab 40 Minuten) Erektion entwickelt haben, die nach dem Geschlechtsverkehr nicht verschwindet – dies ist Priapismus, eine Erkrankung, die dringend ärztliche Hilfe erfordert.

Eine erhöhte Potenz aufgrund pathologischer Veränderungen im Körper eines Mannes kann viele Probleme verursachen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Erhöhte Potenz: Norm oder Pathologie

Für das Verhalten von Männern, einschließlich sexueller, ist Testosteronhormon verantwortlich. Es befindet sich gebunden und frei im Blut (2%). Bei einigen jungen gesunden Vertretern der starken Hälfte ist das Testosteron im Blut ohne Krankheit erhöht.

Adamour  Wie man Prostatitis zu Hause bei Männern schnell heilt

Gründe für eine erhöhte Potenz

Erhöhtes Testosteron während der Pubertät

Normalerweise geschieht dies bei jungen Männern während der Pubertät, was nicht auf eine Pathologie hinweist, vorausgesetzt, die hormonelle Umstrukturierung begann nicht zu früh.

Die Natur bereitet die Umwandlung des Jungen in einen Mann vor, mehrere Jahre werden vergehen, das Testosteron des jungen Mannes wird seine Arbeit erledigen und Folgendes wird mit dem jungen Mann geschehen:

• normale Normalisierung der Talgdrüsen,
• Akne wird verschwinden,
• Der Körper nimmt eine männliche Form an.
• Muskeln werden entlastet,
• Die Stimme erhält ein männliches Timbre.
• die regelmäßigen nächtlichen Emissionen einstellen,
• Die Knochenmasse nimmt zu.
• Es erscheinen männliche Haare.

In der Regel beginnt ein junger Mann in diesem Alter ein normales Sexualleben zu führen, und es gibt keine Probleme mit erhöhtem sexuellen Verlangen und guter Potenz. Auch für die Jugend charakteristische Verhaltensprobleme gehören der Vergangenheit an.

Wenn eine erhöhte Potenz bei einem erwachsenen Mann eine normale Option ist

Die Ursachen für eine erhöhte Potenz bei einem erwachsenen Mann sind sehr unterschiedlich.
Es ist Zeit, über die sexuelle Konstitution zu sprechen.

Hoher Testosteronspiegel bedeutet nicht "pathologisch erhöht" und erfordert keine Korrektur.

Bei allen Männern ist es anders, es hängt vom Gehalt an Testosteron im Blut ab. Es gibt Männer mit "hohem Testosteronspiegel", für die folgende Symptome charakteristisch sind:

• leiser Tonfall,
• vermehrtes Körperhaar (Hirsutismus),
• Ausdauer,
• hohe sexuelle Aktivität,
• erhöhte Potenz,
• frühere Kahlheit.

Diese Eigenschaften werden von einem Mann von seinen Vorfahren geerbt, was ein Merkmal der Entwicklung ist und keinen Bezug zur Pathologie hat.

Es ist eine ganz andere Sache, wenn ein Erwachsener einer reifen Person plötzlich spontane Erektionen an Ort und Stelle hat, sich der Charakter ändert, emotionale Instabilität, Aggression, Impulsivität, das Verlangen nach Geschlechtsverkehr mit verschiedenen Partnern, das Verlangen, Drogen und Alkohol zu konsumieren, zu spielen usw. .d. Seien Sie nicht überrascht, aber dies ist ein Anlass zur Prüfung.

Welche pathologischen Ursachen tragen zu einem Anstieg des Testosterons im Blut bei jungen Männern und bei Männern bei?

• Adrenogenitales Syndrom – Eine angeborene Pathologie, die durch eine Funktionsstörung der Nebennierenrinde verursacht wird, wird im Jugendalter diagnostiziert.
• Syndrom und Itsenko-Cushing-Krankheit, der Grund sind Tumorbildungen in der Hypophyse.
• Tumor der Nebennierenrinde.
• Hormonresistenz gegen Androgene.
• Prostatakrebs.
• Maligne Neubildungen der Hoden.
• Verwendung von Steroidhormonen zum Muskelaufbau.

Angeborene Erkrankungen, die zu einem erhöhten Testosteronspiegel im Blut führen, werden von pädiatrischen Endokrinologen und Genetikern durch die charakteristischen Anzeichen einer frühen Pubertät in einem frühen Alter diagnostiziert.

Tumorpathologien bei einem erwachsenen Mann treten möglicherweise nicht lange auf.

Welche Prüfungen können erforderlich sein

Bevor eine instrumentelle Diagnose durchgeführt wird, muss zunächst Blut für den Testosteronspiegel im Blut gespendet werden. Um die Analyse zu bestehen und ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten, muss korrekt vorgegangen werden.

Wie man Blut für die Analyse spendet

Adamour  Optionen zur Senkung des Prolaktins bei Männern

Eine Blutuntersuchung auf Testosteron wird auf nüchternen Magen durchgeführt, vor mindestens 8 Stunden ist die letzte Mahlzeit möglich.

Vor der Lieferung für 48 Stunden ist das Rauchen von Alkohol, einschließlich Bier, vollständig ausgeschlossen.

Übermäßige körperliche Anstrengung und Stress sollten vermieden werden.

Die Einnahme von Medikamenten, insbesondere Hormonen, in Absprache mit dem Arzt ist besser abzubrechen.

Da der höchste Testosteronspiegel am Morgen auftritt, ist es besser, vor 11 Uhr morgens zur Untersuchung zu erscheinen.


Wenn der Spiegel des Hauptgeschlechtshormons erhöht ist, besteht die Aufgabe des Arztes darin, die Ursache zu bestimmen und die Behandlung zu verschreiben.

Zunächst wird die Frage gestellt, ob Sie Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente einnehmen, die die Produktion von Testosteron stimulieren. Wenn die Antwort ja ist, fällt der Testosteronspiegel bestenfalls ab, wenn Sie das Medikament nach einer Weile absagen. Im schlimmsten Fall, bei längerer unkontrollierter Aufnahme von Steroidhormonen, Atrophie der männlichen Geschlechtsdrüsen (Hodenatrophie nach einer Steroidkur) und einer lebenslangen Hormonersatztherapie berechnet nur der Arzt die richtige Dosierung, um normale Testosteronspiegel im Blut zu erreichen.

Erhöhtes Testosteron: wie man weiter untersucht

Der hormonelle Hintergrund eines Mannes wird nicht nur durch die Arbeit von direktem und gebundenem Testosteron bestimmt, es gibt eine ganze Reihe von Hormonen, die den Körper beeinflussen.

Um das Bild zu vervollständigen und eine Tumorpathologie auszuschließen, werden Untersuchungen vorgeschrieben:

• Adrenocorticotropes Hormon (ACTH),
• Somatotropin (STG),
• Blutuntersuchungen auf weibliche Sexualhormone: Prolaktin und Östrogene (im männlichen Körper enthalten sind natürlich geringe Mengen normal).
• Untersuchung des hormonellen Hintergrunds der Schilddrüse.
• Ultraschall des Hodensacks mit Verdacht auf Krebs in den Hoden.
• TRANUSES, um Prostatakrebs auszuschließen.
• Ultraschall der Bauchhöhle.
• Ultraschall der Nebenniere, um Adenome auszuschließen.
• MRT der Hypophyse und des Gehirns.
• EKG, biochemischer Blutzucker und Glukosespiegel.

Ist Hyperandrogenismus immer aus medizinischen Gründen und wie man den Hormonspiegel normalisiert

Bei einem jungen Mann kann sich ein Hyperandrogenismus aufgrund eines unangemessenen Lebensstils, längerer Stresssituationen und einer kurzen Schlafdauer entwickeln.
Es ist bemerkenswert, dass die gleichen Voraussetzungen für das Alter, das für die starke Hälfte repräsentativ ist, im Gegenteil eine Abnahme des Testosteronspiegels hervorrufen.

Wie man die erhöhte Potenz reduziert

Wenn die erhöhte Potenz eine Folge des jugendlichen Hormonspiels oder des Mangels an regelmäßiger sexueller Aktivität bei einem erwachsenen Mann ist, wurden keine Tumoren und Laborpathologien gefunden, lassen Sie uns einige Ratschläge geben, damit das sexuelle Verlangen weniger besorgt ist.

• Eine Normalisierung des Schlafes, das Ignorieren von Stresssituationen einerseits und andererseits eine ständige Beschäftigung ist eine nützliche Sache.
• Sport treiben, idealerweise laufen und schwimmen, im Gegensatz dazu hilft Krafttraining, die Synthese von Sexualhormonen zu verbessern.
• Richtige Ernährung, Beseitigung von Alkohol.
• Regelmäßiges Sexualleben ohne Schnickschnack.
• Ablehnung von Masturbation, Anschauen von Pornos usw.
• Verwendung von leichten Beruhigungsmitteln auf pflanzlicher Basis.

Dies gilt natürlich für junge Menschen ab 18 Jahren und Erwachsene, für Jugendliche völlig andere Ratschläge, in Eile mit dem Einsetzen sexueller Aktivitäten, wenn das Spielen von Hormonen sich nicht lohnt. Sport und Studium sind die vorrangigen Bereiche im Kampf gegen die Hypersexualität von Teenagern und die Erkenntnis, dass bald alles von selbst vergehen wird.

Adamour  Wer ist impotent und wie verhält er sich mit Frauen

Was man einen erwachsenen Mann isst, um die Potenz zu reduzieren

• Öl (insbesondere aus Flachs).
• Hülsenfrüchte.
• Kaffee und Tee,
• Granatäpfel, Äpfel, Trauben.
• Fettmilch, Butter, Eier.

Alle oben genannten Produkte sind reich an Phytoöstrogenen, die einen Testosteronüberschuss neutralisieren und die Wirksamkeit verringern können.

Süß, Gebäck, Kartoffeln (reich an Stärke), Fleisch für 2-3 Wochen, scharf einschränken oder vollständig entfernen.

Ein bisschen über Bier. Es wird angenommen, dass das Getränk reich an Phytoöstrogenen ist, so dass 1-2 Tassen Wasser 1-2 mal pro Woche getrunken werden können.

Beachten Sie, dass wenn Sie Bier missbrauchen, um die Potenz zu verringern, nicht bekannt ist, was sich vorwärts entwickeln wird: chronischer Alkoholismus oder Impotenz.

Erhöhte Potenz nach Alkoholkonsum und Kater

Sehr oft stellt sich die Frage, warum die Potenz nach dem Trinken von Alkohol steigt.
In der Tat ist dies alles sehr individuell und hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

• wie viel getrunken wurde,
• Stärke alkoholischer Getränke
• wie oft Trankopfer auftreten,
• Ausgangszustand und Wohlbefinden eines Mannes.

In kleinen Dosen steigert Alkohol die Libido, die Befreiung und die Potenz. Wenn Sie eine große Menge alkoholhaltiger Getränke trinken, werden wir zusätzlich zur Alkoholvergiftung über nichts anderes sprechen, denn ein nüchterner Geist, dann wird ein Betrunkener niemals Erfolg haben.

In einem Katerzustand werden vor dem Hintergrund einer Vergiftung durch die Zerfallsprodukte von Alkohol Überlebensmechanismen ausgelöst. Aufgrund der erhöhten Produktion von Mediatoren, die das sexuelle Verlangen auslösen, hat ein Mann die Libido erhöht.

Wir machen Sie auf eine Kräuterkochung aufmerksam, die getrunken wird, um die Wirksamkeit zu verringern. Außerdem wirkt sie entgiftend.

Kleeblüten, Minze, Baldrian, Limettenblüte, Lakritz, Hopfenzapfen (zu gleichen Anteilen 2/3 Esslöffel), 300 ml kochendes Wasser hacken und gießen. Bestehen Sie 3 Stunden lang auf einer Thermoskanne. 100 mal täglich 3 ml einnehmen – 2 Wochen.

Warum können Sie nicht alles so lassen, wie es ist?

Tatsächlich geht es nicht darum, die Potenz eines Mannes mit hohem Testosteronspiegel zu verschlechtern, für den sein Zustand die Norm ist. Pathologisch erhöht (!) Der Androgenspiegel im Blut führt zur Entwicklung gesundheitsschädlicher Zustände:

• beeinträchtigte Leberfunktion,
• anhaltender Blutdruckanstieg,
• Prostatahyperplasie und Dysurie,
• das Risiko eines Prostatatumors,
• vorzeitige Ejakulation, erektile Dysfunktion,
• Stoffwechselstörung,
• Anstieg des Cholesterins,
• Risiko für Thromboembolie, Herzinfarkt, plötzlichen Koronartod,
• Veränderungen seitens der Haut – das Auftreten von "jugendlicher" Akne,
• psycho-emotionale Instabilität, Verlust der Konzentrationsfähigkeit.
• erhöhtes Risiko, an Diabetes zu erkranken.

Wenn die Erhöhung der Wirksamkeit durch einen pathologischen Prozess verursacht wird, gibt es Medikamente zur Behandlung, oder es ist möglich, chirurgische Eingriffe durchzuführen, um die Tumorpathologie zu beseitigen.

Das Wichtigste in dieser Situation ist, keine Zeit zu verlieren.

Shahinclub Deutschland