Erhöhen Sie die Penisempfindlichkeit

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Geringe Empfindlichkeit der Eichel: Ursachen für die Abnahme der Empfindung, Diagnose, Erhöhung der Empfindlichkeit

Eine schlechte Empfindlichkeit wird häufig bei Verletzung eines Teils des Penis beobachtet.

Unter den Gründen sollte auch angemerkt werden:

  • Schlechte Durchblutung. Bei schlechter Durchblutung und stagnierenden Prozessen im Körper erhalten die Genitalien weniger nützliche Substanzen, die mit dem Blut mitgeführt werden. Dies führt zu schwachen Nervenfasern, deren schlechte Funktion.
  • Diabetes Diabetes beinhaltet auch eine Störung der Funktion von Blutgefäßen. Es betrifft im Allgemeinen alle Organe und Systeme des Körpers, so dass die Symptome unterschiedlich sein können, einschließlich der Manifestation in sexueller Erregung und unzureichender Schwere der Gefühle während des Geschlechtsverkehrs.
  • Herzkrankheit. Auch hier geht es um schlecht gepumptes Blut.
  • Nervenschaden. Dies kann als Folge eines Traumas sowie einer Zerbrechlichkeit der Nervenfasern auftreten.
  • Fettleibigkeit Bei Fettleibigkeit treten viele Probleme auf, einschließlich Nervenfasern, die bei überschüssiger Fettmasse ein weniger klares Signal übertragen als in einem normalen Körperzustand.
  • Infektionen, einschließlich Genitalien. Infektiöse und entzündliche Prozesse beeinflussen die Empfindlichkeit der Genitalien.
  • Verletzungen der Wirbelsäule, die eine Verletzung der Signalrichtung von den Nervenfasern zur Großhirnrinde hervorrufen.

Die Auswirkungen einer geringen Empfindlichkeit fehlen manchmal. Das einzige ist, dass sich im Laufe der Zeit ein Mangel an Anziehung entwickeln kann, daher die Impotenz, die vor dem Hintergrund einer psychischen Störung auftritt.

Andernfalls wird eine geringe Empfindlichkeit zum Symptom einer anderen Störung, und wie schwerwiegend die Abweichung ist und wie das Fehlen einer Behandlung behaftet sein kann, hängt von ihren Merkmalen und Eigenschaften ab.

Die Hauptsymptome eines allmählichen Empfindlichkeitsverlustes der Eichel:

  • Eine aktivere Stimulation ist erforderlich, um sexuelle Befriedigung zu erreichen. Ein Mann fühlt eine kleine Menge von Emotionen, unzureichende Schärfe der Empfindungen, Gleichzeitig kann der Einsatz aktiverer Aktionen durch den Partner die Situation verbessern.
  • Die Unfähigkeit, eine Erektion zu erleben.
  • Orgasmus tritt ohne ein Gefühl der Befriedigung auf.
  • Mangel an Ejakulation.
  • Unzureichende Zufriedenheit nach dem Geschlechtsverkehr.
  • Völlige Unzufriedenheit.

Der erste Besuch wird am besten von einem Urologen durchgeführt. Vielleicht wird er den Patienten an einen anderen Spezialisten überweisen, aber eine Reihe von Studien kann noch durchgeführt werden. Zunächst untersucht ein Spezialist, ob auf der Oberfläche von Penis, Hodensack und Becken im Allgemeinen sichtbare Pathologien vorliegen.

Als nächstes wird eine Blutuntersuchung zur Untersuchung von Sexualhormonen, Ultraschall, verschrieben. Basierend auf den Ergebnissen wird eine Behandlungsmethode ausgewählt. Begleitkrankheiten, die einen solchen Effekt verursachen könnten, sind ebenfalls bekannt.

Es ist wichtig zu verstehen, dass dieser Zustand eine sexuelle Störung ist. Bevor die Empfindlichkeit der Eichel erhöht wird, müssen die Gründe für ihre Abnahme ermittelt werden.

Die folgenden Bedingungen provozieren Faktoren:

  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.
  • Infektiöse Pathologien.
  • Verschiedene Arten von Wirbelsäulenverletzungen.
  • Übergewicht
  • Pathologie des Nervensystems.
  • Typ II Diabetes mellitus.
  • Schädigung der Nervenfasern im Genitalbereich.
  • Tabakrauchen
  • Der Missbrauch von alkoholhaltigen Getränken.
  • Nichtbeachtung der Regeln der Intimhygiene.
  • Hormonelles Ungleichgewicht.
  • Die Verwendung von Betäubungsmitteln.

Darüber hinaus spielt der psycho-emotionale Zustand eines Mannes eine wichtige Rolle. Ein langer Aufenthalt in einem Stresszustand, zahlreiche Komplexe, Schocks, geringes Selbstwertgefühl – dies ist nur eine kurze Liste dessen, was zu einer Abnahme der Empfindlichkeit des Peniskopfes führen kann. Wie man es in diesem Fall erhöht, sollte der Psychologe wissen.

Darüber hinaus kann der Empfindlichkeitsgrad nach einer Verletzung des Penis abnehmen. Letzteres ist das Ergebnis von Masturbation, rauem Sex, sehr langem und häufigem Geschlechtsverkehr. Dies liegt an der Tatsache, dass bei einer aggressiven Wirkung auf den Penis eine Schädigung der Haut auftritt. Dies wird als Schmerz und Rötung ausgedrückt.

Die Hauptsymptome einer pathologischen Erkrankung:

  • Sexuelle Erregung wird über einen längeren Zeitraum erreicht.
  • Eine Erektion wird weniger ausgeprägt. Manchmal fehlt es völlig.
  • Die Dauer des sexuellen Kontakts wird kürzer.
  • Ein lebhafter Orgasmus fehlt auch bei Ejakulation.
  • Das Gefühl der Freude am sexuellen Kontakt verschwindet.
  • Es wird schwierig, eine Ejakulation zu erreichen.

Wenn Sie die oben genannten Symptome haben, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um die Empfindlichkeit des Kopfes zu erhöhen. Die Behandlung kann aus der Einnahme von Medikamenten, speziellen Geräten, externen Produkten und Massagen bestehen. In seltenen Fällen ist ein chirurgischer Eingriff angezeigt.

Das Ignorieren des Problems führt zu erektiler Dysfunktion und damit zu Depressionen. Mit der Zeit werden die Symptome heller und es ist unmöglich, vollständig zu leben. In diesem Fall führt ein längeres Fehlen sexueller Erregung dazu, dass Nervenenden keine Signale mehr an das Gehirn übertragen. Ein natürliches Ergebnis ist das Auftreten von Impotenz.

Eine Vielzahl von Abweichungen während der Reaktion kann jeden Menschen erschrecken. Vorzeitige Ejakulation, schwache oder zu starke Erregung, unzureichender subjektiver Eindruck von der Dauer der Handlung – Abweichungen sind keine Zahlen, und leider ist jede von vielen psychischen Problemen begleitet. Eine geringe Empfindlichkeit des Peniskopfes ist eine dieser Anomalien.

Das Wesen der Abweichung

Eine Erektion wird durch die Wirkung von vaskulären und neurogenen Mechanismen erreicht. Es kann sowohl spontan als auch unter dem Einfluss eines aufregenden Faktors auftreten. Die Erektion, die auftritt, wenn Sie den Penis berühren, wird als Reflex bezeichnet und durch eine Reihe von taktilen Empfindungen ausgelöst. Es wird durch die Wirkung erotischer Reize als psychogen bezeichnet.

Die Reflexreaktion wird als automatisch bezeichnet. In diesem Fall wirkt die Reizberührung direkt auf die Nervenenden, die so reich an Penisköpfen sind, dass Impulse entlang der Nerven auf das Rückenmark übertragen werden. Hier befinden sich Kontrollzentren für Reflexreaktionen.

Adamour  Was ist eine verlängerte Erektion

Wenn ein Signal zur Stimulation von Nervenenden fixiert ist, wird Stickoxid freigesetzt, das die Wände der Blutgefäße in den Kavernenkörpern entspannt. In diesem Fall sind sie mit Blut gefüllt und es kommt zu einer Erektion.

Die Reflexreaktion ist nicht "stärker" psychogen, sondern weniger abhängig von äußeren Faktoren.

Die Funktionsweise eines solchen Mechanismus erfordert jedoch die Erfüllung der Ausgangsbedingung: eine ausreichende Anzahl von Nervenenden im Kopf und eine ausreichende Empfindlichkeit. Je geringer die Empfindlichkeit, desto weniger ausgeprägt der Orgasmus, desto schwächer die Ejakulation und das Gefühl des Vergnügens. Darüber hinaus liegt die Helligkeit des Orgasmus oft genau im Zustand des Kopfes: Studien zufolge ist dies der empfindlichste Teil des Penis.

Es gibt viele Gründe, warum die Empfindlichkeit des Kopfes abnimmt. Es kann sich um rein physiologische Phänomene handeln – schlechte Durchblutung, Beschwerden und altersbedingte, da mit der Zeit die Funktionalität fast jedes Gewebes abnimmt und psychogen ist.

Laut Statistik beklagen 3–7% der Männer, dass die Kopfempfindlichkeit abgenommen hat. Darüber hinaus tritt dieses Problem unabhängig vom Alter auf.

Symptome

Eine verminderte Empfindlichkeit kann in unterschiedlichem Maße ausgedrückt werden. Das vielleicht charakteristischste Merkmal anderer erektiler Dysfunktionen ist eine Abnahme des Lustniveaus bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Funktionalität des Penis.

  • Verlust des Penisgefühls – die Empfindlichkeit des Kopfes nimmt ab, es entsteht ein Gefühl der Taubheit, das eine längere und stärkere Stimulation als normal erfordert. Diese Situation weist auf eine Funktionsstörung der Nervenenden hin.
  • Manchmal verschwindet die Empfindlichkeit nicht nur im Kopf, sondern im gesamten Penis, was die Stimulation ziemlich schwierig macht.
  • Ein Mann erlebt nach einem langen intensiven Geschlechtsverkehr einen Orgasmus, aber es gibt kein Gefühl der Befriedigung. Meistens deutet dies auf Muskelermüdung und Kreislaufstörungen hin, wodurch der erforderliche intrakavernöse Druck nicht erreicht werden kann.
  • Das Erreichen eines Orgasmus wird selbst nach längerer sexueller Stimulation schwierig. In diesem Fall ist die Angelegenheit höchstwahrscheinlich nur durch die geringe Empfindlichkeit des Kopfes begrenzt.
  • Das Fehlen oder die Schwächung der Ejakulation weist auf eine Organpathologie hin, obwohl sie rein psychogene Ursachen haben kann.
  • Mangel an Erektion – weist auf eine Funktionsstörung des Urogenitalsystems hin.

Wenn die Empfindlichkeit bis zu einem gewissen Grad verschwunden ist, sollten Sie sich an einen Urologen wenden. Möglicherweise ist auch eine Beratung mit anderen Spezialisten erforderlich.

Die Empfindlichkeit eines Mitglieds wird durch eine Masse verschiedener Faktoren beeinflusst.

Allgemeiner Zustand – das heißt eine Vielzahl von Krankheiten, die die Durchblutung und die Blutzusammensetzung beeinflussen:

  • Diabetes mellitus – Die Krankheit reduziert allmählich den Tonus der Blutgefäße, was natürlich die Vollständigkeit der Blutversorgung beeinträchtigt. Dies führt unter anderem zu einer Abnahme der Empfindlichkeit des Kopfes, da es den Blutfluss begrenzt;
  • Herzbeschwerden – Ein schlechter Zustand des Herzens und der Blutgefäße ermöglicht einfach keine normale Durchblutung. Darüber hinaus ist bei einer schweren Form der Krankheit ein Druckanstieg, der für eine Erektion und einen Orgasmus erforderlich ist, entweder unmöglich oder schmerzhaft und gefährlich.
  • Infektionskrankheiten;
  • Fettleibigkeit – Ein Überschuss an Fettgewebe stört die normale Durchblutung, was nicht nur die Funktionalität der Organe, sondern auch die Empfindlichkeit verringert.
  • Nervenschaden – eher sollte es auf Verletzungen zurückgeführt werden. In diesem Fall wird der Prozess der Signalübertragung unterbrochen, bzw. das Reflexzentrum im Rückenmark funktioniert nicht;
  • Wirbelsäulenverletzungen – Bestimmen Sie die Funktionalität der Reflexzentren, sodass der Schaden hier sicherlich die Fähigkeit beeinträchtigt, einen Orgasmus zu erleben und Geschlechtsverkehr zu haben.

Psychologische Faktoren – Die erektile Funktion reagiert ungewöhnlich empfindlich auf den psychoemotionalen Zustand.

Verbreitung und Relevanz

Die Prävalenz des Problems ist ziemlich groß. Es umfasst Männer aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Alters. Im Durchschnitt beträgt der Prozentsatz der Inzidenz einer geringen Empfindlichkeit von Nervenenden im Bereich der Eichel 3-7%, was ein ziemlich großer Indikator ist.

Es ist schwierig, über Bedeutung zu sprechen. Zuallererst beeinflusst die geringe Empfindlichkeit des Kopfes die psychologische Komponente eines Mannes, der Schwierigkeiten im Genitalbereich hat. Er bekommt nicht so viele Empfindungen und Emotionen, von hier gibt es Depressionen, schlechte Laune.

Im Laufe der Zeit kann ein Mann Symptome einer beginnenden Impotenz bemerken – eine erektile Dysfunktion, wenn sich der Penis aufgrund von Problemen selbst während der Erregung und des Wunsches nach Geschlechtsverkehr nicht im richtigen Maße belastet.

Ich muss eines sagen: Geringe Empfindlichkeit ist der erste Schritt mit schwerwiegenderen Problemen im Genitalbereich, und diese Krankheit ist mit einer frühen Untersuchung leicht zu behandeln. Und um genau zu sein, ist es nicht die Sensibilität selbst, die das Hauptproblem der aufgetretenen Situation darstellt, und oft gehen andere Krankheiten, Müdigkeit, Stress und emotionale Kontrolle voraus.

Medikationstherapie

Wenn die ersten alarmierenden Anzeichen auftreten, konsultieren Sie einen Arzt. Der Spezialist führt diagnostische Maßnahmen durch und teilt dem Patienten anhand der Forschungsergebnisse mit, wie die Empfindlichkeit des Peniskopfes erhöht werden kann.

Oft weist dieser pathologische Zustand auf die Anwesenheit eines Mannes mit schwerwiegenden Gesundheitsproblemen im Körper hin. In diesem Fall wird zunächst der Kampf gegen die Grundursache geführt, der zu einer Abnahme der Empfindlichkeit des Kopfes führte.

Das Behandlungsschema ist im Einzelfall unterschiedlich. Abhängig von der identifizierten Krankheit werden antivirale, antibakterielle, antimykotische Therapien usw. verschrieben.

Chirurgische Eingriffe

Die Oberfläche des Kopfes wird von einer Vielzahl von Nervenenden durchdrungen. Sie sind verantwortlich für die Erektion und das Erreichen von Orgasmusempfindungen. Bestimmte Impulse kommen von den Nervenenden zum Gehirn, die die Produktion von Hormonen beschleunigen. Letztere wiederum sind für die Bildung von Lust- und Aufregungsgefühlen verantwortlich.

Zusätzlich tritt vor dem Hintergrund ihrer Produktion eine größere Menge an flüssigem Bindegewebe in den Penis ein. Dies ist notwendig, um das Organ in einem aufrechten Zustand zu halten und um den Durchgang von Samenflüssigkeit vom Hodensack nach außen sicherzustellen.

Infolge verschiedener Arten von Penisverletzungen können pathologische Veränderungen an den Nervenenden auftreten. Infolgedessen gelangen Impulse schwach in das Gehirn oder bewegen sich überhaupt nicht dorthin. Ein natürliches Ergebnis ist eine Abnahme der Intensität der Empfindungen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass eine Operation eine Behandlungsoption ist, die in sehr seltenen Fällen angezeigt ist. Dies ist eine extreme Maßnahme, auf die zurückgegriffen werden muss, wenn die konservativen Methoden unwirksam sind. Informationen zur Erhöhung der Empfindlichkeit des Kopfes bei Männern mit Operation werden vom Arzt zur Verfügung gestellt.

Hilfe eines Psychologen oder Sexologen

Diese Spezialisten können auch Informationen darüber bereitstellen, wie die Empfindlichkeit des Kopfes erhöht werden kann. Derzeit ist eine längere Belastung nicht ungewöhnlich. Überall können Probleme auf eine Person warten. Infolgedessen bildet sich eine Depression, was einer der Hauptgründe nicht nur für eine Abnahme der Empfindlichkeit des Penis ist, sondern auch für viele andere Pathologien.

Eine natürliche Folge der psycho-emotionalen Instabilität ist eine Verletzung der sexuellen Funktion. Wenn der Grund genau dies ist, müssen Sie einen Psychologen oder Sexologen kontaktieren. Der Spezialist hilft bei der Beseitigung von Depressionen, gibt Ratschläge zum Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen und erklärt Ihnen, wie Sie die Empfindlichkeit des Kopfes erhöhen können.

Adamour  Zimt für gute Potenz

Was verursacht die Empfindlichkeit der Eichel?

Manchmal ist der Empfindlichkeitsverlust der Eichel auf einen depressiven Zustand oder psychologische Merkmale zurückzuführen. In diesem Fall ist eine Therapie mit Hilfe psychologischer Techniken relevant, die von einem spezialisierten Psychologen durchgeführt werden kann.

Die Vorbereitungen

Wenn die Haut des Penis beschädigt ist, muss sie wiederhergestellt werden. Risse, Schürfwunden und Wunden sprechen bis zu ihrer Heilung nicht von Pathologien, die mit einer geringen Empfindlichkeit verbunden sind. Während das Problem weiterhin besteht, ist es notwendig, Medikamente zu verschreiben, die den Blutfluss, den Zustand der Blutgefäße, verbessern.

Es gibt auch vom Arzt nach der Untersuchung verschriebene Medikamente, die auf die Wiederherstellung von Nervenfasern abzielen.

Die Behandlung zu Hause erfordert obligatorische Bewegung.

Es wird auch empfohlen, sich mehr zu bewegen und zu Fuß zu gehen. Es gibt ein Merkmal: Bei trockenen Methoden des Geschlechtsverkehrs oder der Masturbation tritt ein Empfindlichkeitsverlust auf. Daher wird empfohlen, Spezialfett zu verwenden.

Eine der beliebtesten Methoden zur Erhöhung der Empfindlichkeit des Penis ist die Verwendung von Vogelfedern. Es ist besser, dafür mehrere Federn unterschiedlicher Größe zu nehmen – eine große und eine kleine. Dünne, flauschige und dichtere und lange Haufen sollten sich abwechseln und die Empfindungen verändern. In diesem Fall trainiert der Mann seine eigene Sensibilität und stellt den Körper auf subtilere Reaktionen ein.

Neben Federn können auch andere Gegenstände verwendet werden. Zum Beispiel ein Kamm. Es bringt Empfindlichkeit, hilft, die Empfindungen akuter zu machen, aber es muss vorsichtig verwendet werden. Die durchschnittliche Zeit, die ein Mann benötigt, um die Empfindlichkeit der Eichel bei improvisierten Objekten zu erhöhen, beträgt 5-6 Monate.

Es wird auch empfohlen, zu Hause biologisch aktive oder Vitaminpräparate zu verwenden, deren Wirkung auf die Verbesserung der Durchblutung und des Zustands des Nervensystems abzielt.

Symptome

Eine Verletzung der Empfindlichkeit des Kopfes, ein schwacher Orgasmus und ein Mangel an vollständiger Befriedigung durch sexuelle Intimität sind alarmierende Symptome, die eine erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.

Empfindungen während des Geschlechtsverkehrs werden von verschiedenen internen und externen Faktoren beeinflusst. Es ist ziemlich schwierig, die Ursache zu identifizieren, ohne einen Spezialisten zu konsultieren. Zunächst wird empfohlen, auf Ihren Körper zu hören und gleichzeitig Symptome zu identifizieren.

Wenn die Empfindlichkeit des Kopfes verloren geht, muss eine Eigendiagnose durchgeführt und gegebenenfalls ein Arzt konsultiert werden. Ein solcher Verstoß kann folgende Ursachen haben:

  • entzündliche Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • neurogene Ursachen;
  • kardiovaskuläre Pathologien;
  • Diabetes mellitus.

Zunächst müssen die Beckenorgane untersucht werden. Der Prostata wird äußerste Aufmerksamkeit geschenkt – es ist eine Entzündung dieses Organs, die eine Verschlechterung der sexuellen Funktion hervorruft.

Bei Infektionskrankheiten der Prostata liegt ein ganzer Komplex von Symptomen vor, einschließlich akuter Schmerzen und allgemeinem Unwohlsein. Eine Abnahme der Empfindlichkeit des Penis ist eher charakteristisch für eine träge kongestive Prostatitis. Diese Krankheit manifestiert sich in einer Verdickung und Verschlechterung des Abflusses der Prostatasekretion.

Die Ansammlung dieser Flüssigkeit führt zur Entwicklung eines nicht infektiösen Entzündungsprozesses und einer Fehlfunktion der Prostata. Bei Ödemen und Entzündungen in der Drüse ist die Durchblutung der Beckenorgane gestört.

Bei unzureichender Durchblutung des Penis werden eine schwache Erektion, eine Verschlechterung der Empfindlichkeit des Kopfes und infolgedessen ein schwacher und verschwommener Orgasmus festgestellt.

Dies führt zu einer Schwächung des Durchgangs von Nervenimpulsen zum Unterkörper einschließlich der Beckenorgane. Normalerweise besteht bei einer Schädigung der Nerven im unteren Rücken ein ausgeprägtes Schmerzsyndrom, das sich durch plötzliche Bewegungen verschlimmert.

Eine Abnahme der Empfindlichkeit kann auch auf ein Einklemmen oder eine Entzündung des Beckennervs zurückzuführen sein.

Das chronische Schmerzsyndrom ist eine Pathologie, die durch eine Verschlechterung der Nervenleitung oder der lokalen Durchblutung verursacht wird. Es kann mit Prostatitis und Adenom assoziiert sein oder als Teil des Symptomkomplexes der Beckenneuralgie wirken.

Chronische Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems führen zu einer schlechten Durchblutung. Aufgrund der Besonderheiten der Durchblutung im menschlichen Körper beeinflusst dies die Stoffwechselprozesse in den Beckenorganen und den unteren Extremitäten.

Zusätzlich zur Schwächung der Empfindlichkeit des Penis gibt es eine Reihe von Anzeichen, die für eine bestimmte Krankheit charakteristisch sind. Dies kann sich in Tachykardie, Arrhythmie und Blutdruckschwankungen äußern.

Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird die Potenz spürbar beeinträchtigt.

Bei Diabetes ist die Nervenleitung des Unterkörpers einschließlich der Beckenorgane gestört. Ein ständig erhöhter Glukosespiegel im Blut führt zu einer Abnahme der Wirksamkeit und einer mangelnden Reaktion auf die Penisstimulation.

Häufiges Masturbieren kann zu einer Verletzung der sexuellen Funktion von Männern führen. Wenn die Empfindlichkeit des Penis plötzlich verschwindet, muss die Ursache in Ihren eigenen Gewohnheiten gesucht werden.

Tatsache ist, dass bei häufiger Masturbation eine unnatürliche Kompression des Rumpfes und der Eichel auftritt. Ein Mann gewöhnt sich an eine solche Stimulation und hört auf, Sex mit einem Partner zu genießen.

Dies liegt an der Tatsache, dass die Muskeln der Vagina nicht die übliche Fixierung liefern können, da sie den Penis nicht so fest wie den Arm bedecken.

Wenn ein Mann die Empfindlichkeit des Peniskopfes verringert hat, kann die Ursache eine Verletzung des Nervensystems sein. Unter Stress sind eine Abschwächung der Potenz und ein dumpfer Orgasmus verbunden, wenn pathologische Faktoren fehlen, die eine Fehlfunktion der Genitalien hervorrufen.

Therapien

Es ist möglich, die frühere Helligkeit von Empfindungen während der Stimulation der Eichel mit medikamentösen und nicht medikamentösen Methoden wiederherzustellen. Zuerst müssen Sie sich einer Untersuchung unterziehen, um die Ursache des Verstoßes zu ermitteln.

Bei einer kongestiven Prostatitis zielt die langfristige medikamentöse Therapie darauf ab, die Funktion der Prostata zu normalisieren. Bei chronischen endokrinen und kardiovaskulären Erkrankungen ist eine nachhaltige Kompensation der Pathologie erforderlich.

Wenn eine sensorische Beeinträchtigung mit häufiger Masturbation verbunden ist, kann eine Konsultation eines Sexologen und Psychotherapeuten erforderlich sein. Um die Funktion des Nervensystems vor dem Hintergrund der zerstörerischen Wirkung von Stress wiederherzustellen, werden Beruhigungsmittel, Antidepressiva und B-Vitamine verschrieben.

Die Verwendung von intimen Gelen und Cremes

Derzeit wird eine große Anzahl von Stimulanzien auf dem Markt verkauft. Die Wirkstoffe der Medikamente dringen in die Haut ein, was sich positiv auf die Nervenenden auswirkt. Wenn Sie Ihren Arzt fragen, wie Sie die Empfindlichkeit des Kopfes gegenüber sexuellem Kontakt erhöhen können, empfiehlt ein Spezialist zunächst lokale Heilmittel.

Die folgenden Medikamente gelten als die wirksamsten:

  • Gel "Titan".
  • Creme XXL Lebensdauer.
  • Ölmann Öl.

Gel "Titan" ist eine innovative Entwicklung, an der hochqualifizierte Spezialisten seit langem arbeiten. Ursprünglich sollte das Tool den Penis vergrößern, jetzt empfehlen Ärzte es Männern, die sich Gedanken über die Frage machen, wie die Empfindlichkeit des Kopfes (einschließlich der Beschneidung) erhöht werden kann.

Die Wirkstoffe des Arzneimittels dringen in die Haut ein und wirken dort positiv. Nährstoffe, die in die Zellen gelangen, tragen dazu bei, die Schwere der Erektion zu erhöhen und die Empfindlichkeit des Penis zu erhöhen. Darüber hinaus wird auch die Ausdauer des Körpers beim sexuellen Kontakt angeregt. Infolgedessen bekommt ein Mann lebhafte Empfindungen.

Adamour  Erektion bei Jungen

Die Zusammensetzung des Gels wird nur durch natürliche Bestandteile dargestellt. Es fehlen synthetische Zusätze, die den männlichen Körper schädigen können. Aus diesem Grund hat das Medikament keine Kontraindikationen.

Es wird empfohlen, das Gel "Titan" innerhalb eines Monats zu verwenden. Dies liegt an der Tatsache, dass eine längere Verwendung das Erreichen der maximal möglichen Wirkung gewährleistet. Trotzdem erhöht das Medikament bereits bei der ersten Anwendung die Empfindlichkeit des Kopfes erheblich.

Creme XXL Power Life ist auch ein Werkzeug, dessen Zusammensetzung durch natürliche Inhaltsstoffe dargestellt wird. Darunter: ein Extrakt aus Distel, Bitterkeit, Flechtensaft, Ingwer, Ginseng, Rosskastanie. Die einzige synthetische Substanz ist Dimethicon. Es ist notwendig, um die Creme leicht auf die Orgel aufzutragen. Mit anderen Worten, es spielt die Rolle eines Schmiermittels.

Im Gegensatz zum Titan-Gel wirkt die XXL Power Life Cream nicht sofort. Der Hersteller behauptet, dass die wundersame Wirkung innerhalb eines Monats erreicht wird, jedoch bei regelmäßiger Anwendung des Produkts. Nach etwa einer Woche nimmt die Empfindlichkeit des Kopfes zu, nach einer weiteren Woche stellen Männer eine Zunahme der Dauer des sexuellen Kontakts fest. Darüber hinaus variiert die Größe des Penis auch nach oben.

Man Oil wurde entwickelt, um den Penis zu stärken und zu verbessern. Wenn Männer daran interessiert sind, die Empfindlichkeit des Kopfes leicht zu erhöhen, empfehlen Experten dieses spezielle Werkzeug und dergleichen. Darüber hinaus ist Öl eine ideale Alternative zu künstlichen Schmiermitteln.

Das Tool hilft nicht nur, sexuellen Kontakt zu genießen, sondern auch, den Körper zu verbessern. Das Öl enthält Säure, die sich nachteilig auf Hefeinfektionen auswirkt.

Es wird angenommen, dass die Verwendung einer Vakuumpumpe die Empfindlichkeit des Kopfes erhöhen kann. Wie funktioniert dieses Gerät? Es gibt zwei Arten von Pumpen: Hydraulik und Luft. Bei der Verwendung von beiden wird das Element durch Absenken der Druckanzeige zusammengedrückt. Entgegen der landläufigen Meinung sollen Pumpen die Kopfempfindlichkeit bei Männern verringern, die zu schnell über Ejakulation klagen. Daher ist ihre Verwendung unpraktisch.

  • Die Empfindlichkeit der Eichel kann durch Verletzungen, Fehlfunktionen der Nervenenden und Wirbelsäulenerkrankungen beeinträchtigt werden.
  • Eine unzureichende Empfindlichkeit zeigt sich auch aufgrund von psychischen Merkmalen, Stress und Problemen.
  • Das Ergebnis einer geringen Empfindlichkeit kann in einigen Fällen Impotenz sein, die Unfähigkeit, sich vollständig auf den Geschlechtsverkehr einzulassen.
  • Symptome einer geringen Empfindlichkeit des Kopfes können fehlende Ejakulation, unvollständige Emotionen während des Geschlechtsverkehrs und der Ejakulation, fehlende Erektion, unzureichende oder schnell verschwindende Erektion sein.
  • Die Behandlung basiert auf der oralen Verabreichung von Arzneimitteln, der Anwendung einer psychologischen Therapie und der Exposition gegenüber den Genitalien durch Verbesserung der motorischen Aktivität. Besonders relevant ist die Verwendung von Arzneimitteln, die darauf abzielen, die Blutversorgung des Gewebes zu normalisieren und die Struktur der Nervenfasern wiederherzustellen. Vielleicht die Einführung anderer Methoden – die Verwendung improvisierter Werkzeuge zur Erhöhung der Empfindlichkeit – Federn und andere Dinge.

Führt eine vollständige Untersuchung des Körpers durch und zieht auf der Grundlage der Ergebnisse Schlussfolgerungen. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung sowohl in der Anwendung der traditionellen Medizin als auch in Volksmethoden. Das Hauptaugenmerk der alternativen Behandlung liegt auf der Hirudotherapie.

Massage

Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie die Empfindlichkeit des Kopfes zu Hause ohne Verwendung von Geräten erhöhen können. Alles was Sie brauchen ist Massageöl. Jeder wird es tun, aber Ärzte empfehlen, sich auf Shea und Kokosnuss zu konzentrieren. Dies liegt an ihren erweichenden Eigenschaften, die sich auch positiv auf die Empfindlichkeit auswirken.

Der männliche Penis wird durch zwei Muskeln dargestellt: den Ischias-Kavernen- und den Knollen-Schwamm. Zwischen ihnen befinden sich Hohlräume, von denen jeder während einer Erektion mit Blut gefüllt ist. Da der Penis ein Muskel ist, kann er auch trainiert werden. Eine der besten Methoden ist die Massage. Regelmäßige Übungen erhöhen die Empfindlichkeit des Penis und tragen zu einer Verlängerung des Geschlechtsverkehrs bei. Darüber hinaus ist Massage eine hervorragende Vorbeugung gegen Impotenz.

  • Vorbereitungsstadium. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt. Ohne vorherige Vorbereitung können Sie den Penis schädigen. Zunächst müssen Sie duschen. Während der Wasserbehandlung wird empfohlen, den Penis mit leichten Streichbewegungen aufzuwärmen, wobei auch die Leistengegend und die Hoden nicht zu vergessen sind. Infolgedessen beginnt Blut in den Körper zu fließen und das Gewebe wird weicher.
  • Aufwärmen. Fetten Sie den Penis nach Abschluss des Wasservorgangs mit Öl oder einem Gleitmittel ein. Dann müssen Sie die Orgel mit beiden Händen greifen und leicht zwischen Ihren Handflächen rollen. Die Bewegungen sollten nicht intensiv sein, um das Auftreten schmerzhafter Empfindungen nicht zu provozieren.
  • Dann ist es notwendig, ein Element um den Ring zu wickeln, der durch den verbundenen Daumen und Zeigefinger gebildet wird. Danach müssen Sie den Kopf auf und ab bewegen.
  • Fassen Sie die Basis des Penis mit einer Hand. Der andere ist der Kopf. Drücken Sie gleichzeitig mit beiden Händen vorsichtig auf die Orgel und lösen Sie sie.

Eine Massage sollte nicht an einem vollständig erigierten Penis durchgeführt werden. Sobald dieser Zustand erreicht ist, müssen Sie einige Minuten anhalten. Bei allergischen Reaktionen oder schmerzhaften Empfindungen werden weitere Manipulationen nicht empfohlen.

Die Massage sollte täglich durchgeführt werden. Bevor Sie jedoch mit seiner Hilfe die Empfindlichkeit des Kopfes bei einem Mann erhöhen, müssen Sie sicherstellen, dass es keine ernsthaften Gründe für diesen pathologischen Zustand gibt. Andernfalls ist die Massage nur eine Hilfsmaßnahme, da sie nicht zur Behandlung von Infektionen und psychischen Problemen vorgesehen ist.

Empfehlungen des Arztes

Auf Fragen, wie Experten durch Erhöhen der Empfindlichkeit des Kopfes das Wiederauftreten dieses Zustands verhindern können, antworten sie wie folgt:

  • Es ist notwendig, den Körper regelmäßig mäßiger körperlicher Anstrengung auszusetzen.
  • Es ist notwendig, sexuelle Kontakte aggressiver Natur aufzugeben.
  • Besonderes Augenmerk sollte auf die Hygiene gelegt werden.
  • Es wird empfohlen, mit dem Rauchen aufzuhören und alkoholische Getränke zu trinken.
  • Es ist wichtig, das Körpergewicht ständig zu überwachen.
  • Es ist notwendig, Unterwäsche aus natürlichen Materialien zu tragen.

Darüber hinaus werden Ernährungsumstellungen empfohlen. Es ist ratsam, die Grundsätze der richtigen Ernährung zu befolgen.

Überempfindlichkeit

Die starke Anfälligkeit des Kopfes beeinträchtigt auch die Qualität des Sexuallebens erheblich und kann die Entwicklung von Komplexen und psycho-emotionaler Instabilität provozieren. Insbesondere wenn dieser Zustand von entzündlichen Prozessen im Organ begleitet wird (z. B. wird bei Männern häufig eine Balanitis diagnostiziert).

Überempfindlichkeit des Kopfes wird mit Medikamenten und anästhetischen Intimgelen behandelt. Darüber hinaus empfehlen Experten die Verwendung von Düsen und Vakuumpumpen aller Art.

Informationen zur Heilung von Überempfindlichkeit des Kopfes sollten ebenfalls von einem Arzt bereitgestellt werden. Dies liegt an der Tatsache, dass dieser Zustand häufig von entzündlichen Prozessen im Organ begleitet wird.

Shahinclub Deutschland